Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von alwaysbusted » 16.08.2017, 22:06

Hab folgendes Problem bei einem neu gekauften T3 (Bekannter) Motor raucht weiß beim stoßartigen gasgeben.

Laut Vorbesitzer wurde der JX vor zwei Jahren überholt, danach nur gestanden und verkauft wegen Projektaufgabe. Es wurden neue Kolben (KS) verbaut, ZK überholt, ESD abdrücken lassen, überholter Turbo, Dichtsatz etc. Motor läuft soweit aber raucht weiß, besonders bei schnellen gas-stößen. Gleiches Symptom auch wenn er warm ist. Weis einer einen Rat? Zudem wurde die AU nicht bestanden da trübungswert leicht über dem Grenzwert :-( Wegen fehlendem TÜV kann ein Wasserverlust nicht festgestellt werden…..

Wir haben die Steuerzeiten überprüft und etwas schärfer auf 0,93 eingestellt aber keine Änderung. ESD erneut abdrücken lassen aber diese sind iO. Die Einspritzmenge haben wir runtergeschraubt, keine Verbesserung außer Leistungsverlust =) Jetzt den Förderbeginn auf 0,85 und er nagelt wesentlich weniger, aber Problem ist immer noch da. Kann mir nur schwer vorstellen das die Steuerzeiten der NW nicht stimmen, das wäre aber noch zu überprüfen. Was meint ihr? Vielleicht ein Riss im Zylinderkopf? Eventuell mal testen mit Kühlerdicht ob es weniger wird? Oder Wasser im Tank? Wollen jetzt neuen Diesel in den Tank tun da 2 Jahre alt, das steht am Freitag an. Aber vielleicht habt ihr noch eine Tipp?? Bin etwas ratlos :gr

Benutzeravatar
RetroLogic
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 23.06.2016, 10:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Futura Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von RetroLogic » 16.08.2017, 23:20

Ist der Rauch auch wirklich weiß oder ist er eher gräulich oder gar leicht bläulich?
Ein warmer und gut gewarteter JX sollte eigentlich gar nicht rauchen und wenn doch, dann höchstens mal ein bisschen schwarzer Rauch auf dem Silfser Joch wegen der dünnen Luft oder nach dem Anlassen in leichtem weiß / schwarz weil er noch kalt ist.

Wenn der JX kalt ist kann es durchaus sein, dass weißer Rauch aus dem Auspuff kommt. Dabei handelt es sich um Kondenswasser im Auspuff, welches verdampft. Dies sollte sich aber nach kurzem Fahren legen. Weißer Rauch deutet bei ordentlich warmgefahrenen Motor oftmals auf eine defekte Zylinderkopfdichtung oder einen defekten Zylinderkopf hin. Wenn der Kopf erneuert wurde und dabei alles richtig gemacht wurde sollte dies als Ursache eigentlich ausfallen. Das mit dem Kühlerdicht würde ich einfach sein lassen, denn es kann keine defekte Zylinderkopfdichtung ersetzen oder einen Zylinderkopf reparieren. Und in allen anderen Fällen wird das Kühlerdicht ohnehin nichts bringen. Wird das Kühlwasser im JX denn weniger wenn man ein bissche fährt ohne dass es irgendwo heraustropft? Das würde darauf hindeuten, dass Kühlwasser in den Brennraum gelangt.

Mit der Einspritzung hat weißer Rauch normalerweise weniger zu tun. Wenn dort etwas an der Steuerung nicht stimmt, der JX zu wenig Luft oder zu viel Diesel bekommt, würde er meines Wissens schwarz rauchen oder gar qualmen. Wenn er Öl mitverbrennt dann denke ich wird er leicht hell bläulich rauchen. Kombinationen der Rauchfarben gibts natürlich auch! Dein Problem deutet meines Erachtens - wenn der Rauch auch wirklich weiß ist - eher auf ein Wasserproblem hin. Eine Möglichkeit wäre es mal den Dieselfilter zu erneuern oder zu entwässern! Das mit dem Wasser im Tank ist durchaus auch möglich und ich würde es nach dem Dieselfilter als nächstes prüfen.

Nach 2 Jahren Standzeit würde ich ganz unabhängig vom weißen Rauch auch vorsichtshalber mal ins linke Ohr sehen ob mit der Luftzufuhr alles in Ordnung ist - ob diese komplett intakt ist. Dort kann sich Wasser ansammeln welches den Motor gänzlich schrotten kann. Ebenso würde ich den Luftfiltereinsatz tauschen, der kann sich mit Wasser vollgesogen haben. Und nochwas relativ essentielles fällt mir ein, wenn ich länger drüber nachdenk: Wurde bei dem Fahrzeug schon das Öl gewechselt oder ist da noch das Öl von vor 2 Jahren drin?

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 778
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von Relaxo » 17.08.2017, 00:55

Wenn ESD und Förderbeginn passen kann es nur an kompression fehlen. Ein Gesunder motor macht aus weißem nebel (unverbrannter Diesel) schwarzen rauch (ruß)

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4925
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von puckel0114 » 17.08.2017, 08:13

Wieviel bist du nach den zwei Jahren damit schon gefahren?
Fahr den erstmal 100km, gerne davon auch viel Vollgas.
Dann ergibt sich das auch mit den Trübungswerten.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von alwaysbusted » 17.08.2017, 08:26

danke für eure Tipps. Richtig, weißer Rauch (oder weiß/grau?) ist entweder Kühlwasser oder unverbrannter Diesel. Da alles gemacht wurde, möchte ich vorab von unverbrannten Diesel ausgehen. Da der Wagen nicht probe gefahren werden darf (sind nur zum TÜV gefahren mit kurzzeitkennzeichen) ist es schwierig mit Kühlwasserverlust prüfen =( Werd morgen mir nochmal Zeit nehmen alles durchzugehen was Steuerzeiten, frischen Diesel etc. angeht. Bin gespannt.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2467
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von BUSbahnhof » 17.08.2017, 10:36

Wieviel Kilometer ist er seit der Überholung gefahren? Zylinderkopfschrauben nach 1000km nachgezogen?
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von alwaysbusted » 17.08.2017, 14:05

ganz wenige Km auf der Strasse, da ohne anmeldung auch nicht möglich. Also unter 100km, Zylinderkopfschrauben sind noch nicht nachgezogen, aber das haben wir auf dem Schirm. Deswegen ist es auch so schwierig rauszufinden ob es Wasser ist, oder unverbrannter Diesel! Werde mich am WE nochmal drangeben und berrichten.

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1617
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von Fränkie » 17.08.2017, 21:52

naja.. die neuen Kolben und der neue ZK das muss sich alles erst mal einjuckeln, wenn die ZKD undicht ist hättest du auch sehr hohen Druck im Kühlsystem... und wasserverbrauch...das fahr doch mit den kurzzeitkennzeichen mal ne längere runde und schau obs sich gibt, notfalls muss halt der kopp noch ma runter alles andere haste ja schon probiert.....

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1937
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von bernd68 » 17.08.2017, 22:17

Moin,

so wie ich das alles lese hat der Motor eine längere Standzeit, alten Diesel im Tank und er ist noch nicht eingelaufen. Das sind schon mal einige Gründe warum da alles nicht so optimal läuft ohne das am Motor selber wirklich was defekt ist.

Schütt einen halben Liter Zweitaktöl in den Tank wenn Du ihn mit frischen Diesel fütterst. Wenn Du ein Kurzzeitkennzeichen hattest hol noch mal eins und fahr 500 Kilometer. Dann wirste schon sehen ob Wasser verloren oder verbraucht wird.
Mit dem Zweitaktöl wird auch die Trübung besser und die AU könnte er dann schaffen.

Und wenn er auf der Straße ist kannst noch mal nach dem Motor schaun. Sonst würde ich jetzt nix weiter machen - außer die ZKD nachziehen.

Gruß Bernd

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4925
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von puckel0114 » 18.08.2017, 07:35

Ohne TÜV kein Kurzzeitkennzeichen :roll:
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1937
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von bernd68 » 18.08.2017, 08:25

alwaysbusted hat geschrieben:(sind nur zum TÜV gefahren mit kurzzeitkennzeichen)
:-bla :mrgreen:

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von alwaysbusted » 18.08.2017, 10:01

genau, mit einem Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV ist nur die Fahrt zum TÜV oder Werkstatt abgedeckt. 500km irgendwoherfahren wäre genau das richtige bei unserem Motor, aber leider nicht machbar :-(

Wir machen den Tank leer, kommt neuer Diesel mit 20-30% Pöl rein und ggf. nen schuss zweitaktöl? TÜV wird morgen sein, wir haben einen Termin weiter weg von daher wird das alles hoffentlich hinhaun :-)

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1937
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von bernd68 » 18.08.2017, 13:17

...normal reicht ein halber Liter Zweitaktöl auf 50 Liter Diesel. Zu allen anderen Mischungsverhältnissen kann ich nix sage (außer viele Köche verderben die Brei 8-) )

Viel Glück morgen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2467
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von BUSbahnhof » 18.08.2017, 14:53

alwaysbusted hat geschrieben:genau, mit einem Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV ist nur die Fahrt zum TÜV oder Werkstatt abgedeckt. 500km irgendwoherfahren wäre genau das richtige bei unserem Motor, aber leider nicht machbar :-(
Es gibt auch Tüver 500km weit weg :mrgreen: :mrgreen:
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1837
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von Alexander » 18.08.2017, 15:25

BUSbahnhof hat geschrieben:
alwaysbusted hat geschrieben:genau, mit einem Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV ist nur die Fahrt zum TÜV oder Werkstatt abgedeckt. 500km irgendwoherfahren wäre genau das richtige bei unserem Motor, aber leider nicht machbar :-(
Es gibt auch Tüver 500km weit weg :mrgreen: :mrgreen:
Nur blöd das du nur im Zulassungsbezirk oder in einen angrenzenden Bezirk fahren darfst.
Und praktischerweise steht der Name des Bezirks ja auf dem Kennzeichen. Und im Fahrzeugschein dazu der passende Hinweis.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2467
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von BUSbahnhof » 18.08.2017, 15:28

Alexander hat geschrieben:
BUSbahnhof hat geschrieben:
alwaysbusted hat geschrieben:genau, mit einem Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV ist nur die Fahrt zum TÜV oder Werkstatt abgedeckt. 500km irgendwoherfahren wäre genau das richtige bei unserem Motor, aber leider nicht machbar :-(
Es gibt auch Tüver 500km weit weg :mrgreen: :mrgreen:
Nur blöd das du nur im Zulassungsbezirk oder in einen angrenzenden Bezirk fahren darfst.
Und praktischerweise steht der Name des Bezirks ja auf dem Kennzeichen. Und im Fahrzeugschein dazu der passende Hinweis.
Ich weiß, ich weiß :bet
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Brauch Hilfe: JX weißer Rauch, AU nicht bestanden

Beitrag von alwaysbusted » 19.08.2017, 10:52

nach zwei Anläufen wurde die AU heute Morgen geschafft und somit TÜV bestanden :bier

Aktuell ist der weiße Rauch sogut wie weg, scheint hoffentlich nur an dem nicht gelaufenem Motor gelegen zu haben. Wir werden den Wasserstand jetzt im Auge behalten….Sowie den Rest, was ja bei unseren Karren halt so ist :roll:
Bei der AU war der Trübungswert nach wie vor etwas drüber, nachdem die Fördermenge zurückgedreht wurde, und wir nach Anweisung vom Prüfer noch eine Runde fahren durften,hatte es gepasst. Danke für die Tipps und Ratschläge.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“