Korsika Saleccia mit dem 2WD?

hier könnt Ihr Urlaubs- und Tourberichte reinstellen. Fotos bitte an admin@bulliforum.com schicken, ihr bekommt dann die links mitgeteilt, dadurch kann eine dauerhafte PrÀsenz gewÀhrleistet werden.

Moderatoren: jany, tce, Staff

Benutzeravatar
puffin
Stammposter
BeitrÀge: 802
Registriert: 23.12.2008, 22:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/BW-Doka
Leistung: 160
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayern

Korsika Saleccia mit dem 2WD?

Beitragvon puffin » 24.09.2016, 19:40

Hallo Leute,
hat das schon mal jemand probiert (riskiert)?
Und was ist gebrochen...?
Gruß Peter
_____________________________________

Bild

89er KY TD Doka
86er KY TD Multivan

Benutzeravatar
BĂŒndner
Harter Kern
BeitrÀge: 2083
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Korsika Saleccia mit dem 2WD?

Beitragvon BĂŒndner » 24.09.2016, 19:44

Hallo ,

Was ich weiss , fuhren da einige schon mit 2WD runter und rauf aber meines Wissens nach kommts auf den Zustand der Strecke an , so hab ich das von diversen Korsikareisenden mitbekommen ;)

Wenn du das riskieren willst , guck wenigstens nach einem Begleitfahrzeug mit 4x4 , alleine und mit 2WD wÀrs mir zu haarig obwohl ich die Piste 2014 auch gern gefahren wÀre.

Gruss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

www.bĂŒndner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

acha10
Mit-Leser
BeitrÀge: 2
Registriert: 13.08.2009, 20:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Oftering

Re: Korsika Saleccia mit dem 2WD?

Beitragvon acha10 » 29.09.2016, 21:11

Hallo Peter,
wir sind vor 6 Jahren mit unserem Syncro nach Saleccia runter, mit einem riesigen Respekt vor den ĂŒberall beschriebenen Herausforderungen der Offroad-Strecke.
Vor uns ist ein neuer T5-Camper so schnell gefahren, dass ich kaum nachkam, auf halber Strecke ist uns ein vollverbauter Hymer-Camper bergauf entgegengekommen. Der Campingplatz war ĂŒbervoll mit allen möglichen Fahrzeugen, der grĂ¶ĂŸte Teil 2WD.
Der Zustand der Strecke wechselt wahrscheinlich stark mit der Witterung und ist bei NÀsse und nach starken RegenfÀllen schwer passierbar. Unten ist jedenfalls ein Campingplatz und daher wird die Strecke immer wieder gerichtet.
Beste GrĂŒĂŸe Erhard

87Costa
Mit-Leser
BeitrÀge: 27
Registriert: 03.08.2015, 10:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Motorkennbuchstabe: Jx
Anzahl der Busse: 1

Re: Korsika Saleccia mit dem 2WD?

Beitragvon 87Costa » 13.05.2017, 14:10

Hallo,

Wir waren letztes Jahr in Saleccia mit unserem 2WD. Wir haben zwar fĂŒr die Durchquerung 1 1/2 Stunden benötigt, aber es ist machbar. Auf dem Platz haben wir dann (deutsche)Polofahrer gesehen.
Die Korsen fahren sowieso mit ihren PKw die Strecke.

Es sollte nur kein Regen fallen im Zeitraum der Reise. Dann soll es Passagen geben, die nicht befahrbar sind.

Wir waren mit 3 Kindern fĂŒr 2 Monate auf der Insel. Dabei ist uns der Campingplatz auf Saleccia sehr gut in Erinnerung geblieben. Gerade weil die Ausstattung recht ĂŒberschaubar ist und keinen Schnickschnack bietet.

Benutzeravatar
Mipfi
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 23.05.2010, 13:40
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 78 KW
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Korsika Saleccia mit dem 2WD?

Beitragvon Mipfi » 15.05.2017, 15:05

Hallo Peter,
wir waren letztes Jahr im September unten. Ich habe zwar einen 4 WD, aber bei trockener Piste kein Problem auch fĂŒr 2 WD. Im FrĂŒhjahr oder nach den RegenfĂ€llen kann das anders aussehen. Große NasenbĂ€ren habe ich unten zwar nicht gesehen, aber alles andere schon. Neben uns war eine 6 köpfige Schweizer Familie mit einem 2 WD Ford Transit inkl. 2 Dachboxen. Einen Schweizer T2 habe ich dort auch entdeckt.
Wir sind sogar zum Einkaufen in St. Florent, die Strecke wieder rauf und runter.
Finde die Lage schön und nicht ĂŒbertrieben. Manko +++ sind die Schnaken aus dem nahen See. Daher war nach 4 Tagen Schluss dort unten


ZurĂŒck zu „Tourbeschreibungen/Campingplatz Tips/StellplĂ€tze fĂŒr eine Nacht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast