Übernachten am Strand?Wo?

hier könnt Ihr Urlaubs- und Tourberichte reinstellen. Fotos bitte an admin@bulliforum.com schicken, ihr bekommt dann die links mitgeteilt, dadurch kann eine dauerhafte Präsenz gewährleistet werden.

Moderatoren: jany, tce, Staff

Antworten
Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 26.01.2012, 14:44

Hallo
Kennt jemand Orte wo ich mit meinem Bus am Strand übernachten kann und darf bzw wo es geduldet wird?
Sollte innerhalb Europa bleiben.
Vielleicht an der Französischen Atlantikküste?
Oder an der Holländischen Küste?
Kann mir einer Helfen?

Grüße
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Benutzeravatar
tobi76
Stammposter
Beiträge: 966
Registriert: 20.07.2008, 14:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bj 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wismar
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von tobi76 » 26.01.2012, 15:15

RÖmö ??
Bild

Pepepeter
Stammposter
Beiträge: 207
Registriert: 07.06.2010, 19:32
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Atlantis
Leistung: 151
Motorkennbuchstabe: AXG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Garching a.d.Alz

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Pepepeter » 26.01.2012, 16:01

Korsika?
Nächster Stammi im LK Altötting am 14.Juni 2014 bei Conny und Alex in Burghausen

wolke55
Harter Kern
Beiträge: 1064
Registriert: 11.12.2006, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 79539 Loerrach

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von wolke55 » 26.01.2012, 17:31

Salü,
in kroatien gibt es sehr, viele Möglichkeiten u.a. einsame Buchten an der Küstenstrasse.
Der Süden, -südlich Split- ist noch nicht so überlaufen.
Der Wolfgang aus LÖ
geht nicht, gibt's nicht ;-)

LLE 2216 Womo mit Pedalfessel/2.Batt/Oelkuehler/Ebersbaecher Airtronic D2/P2-Nebler/P2-Lenkrad/viele Neuteile

Syncrodirk2
Stammposter
Beiträge: 845
Registriert: 14.07.2007, 23:58
Modell: T3
Leistung: 80PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: westlich von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Syncrodirk2 » 26.01.2012, 19:53

Hallo,

Römö kostet 80,-€

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Domi » 26.01.2012, 19:58

Frankreich gibts an der Atlantikküste bei Biscarosse ein Pinienwäldchen das nen Womo Stellplatz beinhaltet. Kostet wohl 8€ die Nacht, (wenn mal einer zum kassieren kommt ;-) )

Ansonsten haben wir in Portugal diverse male Leute getroffen die wild gecampthaben, direkt oben an den Klippen (Steilküste halt)
Ansonsten einfach mal Spanien abfahren, da ist Wildcampen bis 2 oder 3 Tage normalerweise erlaubt. Nur weiß ich aus dem Stehgreif keine Plätze mehr.
Kroatien würde ich aufpassen mit Wildcampen, das mögen die garnicht. Frag mal Axel ( 3t3) :roll:
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Benutzeravatar
0205nils
Stammposter
Beiträge: 562
Registriert: 01.09.2009, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper SCA 400
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Frankenthal (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von 0205nils » 26.01.2012, 22:00

http://nilsr.eu/urlaub/2011-griechenlan ... richt.html" onclick="window.open(this.href);return false;

In Griechenland kannste fast überall ne Nacht verbringen ;-)
Bild

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 26.01.2012, 22:01

Pepepeter hat geschrieben:Korsika?

Ja das ist sehr interessant für mich nur fahre ich da jedes Jahr für 2 Wochen hin (ohne Bus)

Wie sehen die Korsen das?

ist am Strand campen erlaubt, geduldet oder verboten?
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 26.01.2012, 22:15

0205nils hat geschrieben:http://nilsr.eu/urlaub/2011-griechenlan ... richt.html

In Griechenland kannste fast überall ne Nacht verbringen ;-)
Bild

Sehr sehr geile Fotos

Konntest du dein Board in Griechenland nutzen?
Grüße
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Benutzeravatar
0205nils
Stammposter
Beiträge: 562
Registriert: 01.09.2009, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper SCA 400
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Frankenthal (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von 0205nils » 27.01.2012, 11:43

an der Westküste des Peleponnes hat man manchmal Glück und kann ein paar Meter gleiten.
Je nach Wind.

Bild

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von stoppelhopser » 27.01.2012, 12:41

Domi hat geschrieben:Frankreich gibts an der Atlantikküste bei Biscarosse ein Pinienwäldchen das nen Womo Stellplatz beinhaltet. Kostet wohl 8€ die Nacht, (wenn mal einer zum kassieren kommt ;-) )

Ansonsten haben wir in Portugal diverse male Leute getroffen die wild gecampthaben, direkt oben an den Klippen (Steilküste halt)
Ansonsten einfach mal Spanien abfahren, da ist Wildcampen bis 2 oder 3 Tage normalerweise erlaubt. Nur weiß ich aus dem Stehgreif keine Plätze mehr.
Kroatien würde ich aufpassen mit Wildcampen, das mögen die garnicht. Frag mal Axel ( 3t3) :roll:

Biscarosse Plage heißt der Ort, von da ca. 0,5 km Richtung Meer kommt das Wäldchen. Achtung, die Eichhörnchen schmeißen mit Pinienzapfen, die können ziemliche Dellen im Blechdach hinterlassen. Und Hunde foppen die auch :tl

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Pepepeter
Stammposter
Beiträge: 207
Registriert: 07.06.2010, 19:32
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Atlantis
Leistung: 151
Motorkennbuchstabe: AXG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Garching a.d.Alz

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Pepepeter » 27.01.2012, 13:19

http://img254.imageshack.us/img254/9438/img1879ur.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://img688.imageshack.us/img688/9273/img1880oo.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://img443.imageshack.us/img443/5573/img1881tup.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://img515.imageshack.us/img515/2316/img1882jo.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Das wäre der Platz in Korsika.Kann man direkt am Strand stehen,oder da wo ich stehe unter den Pinien ein paar Meter weiter.
Endlos lange Sandstrände.Dort steh ich jedes Jahr bei der Ankunft in Korsika.Dann gehts weiter nach Süden (bonifacio),da kenn ich dann auch noch eine schöne Bucht am strand.Obs erlaubt ist weiß ich nicht,aber hatten noch nie probleme.
Nächster Stammi im LK Altötting am 14.Juni 2014 bei Conny und Alex in Burghausen

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 27.01.2012, 15:45

Pepepeter hat geschrieben:http://img254.imageshack.us/img254/9438/img1879ur.jpg
http://img688.imageshack.us/img688/9273/img1880oo.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://img443.imageshack.us/img443/5573/img1881tup.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://img515.imageshack.us/img515/2316/img1882jo.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Das wäre der Platz in Korsika.Kann man direkt am Strand stehen,oder da wo ich stehe unter den Pinien ein paar Meter weiter.
Endlos lange Sandstrände.Dort steh ich jedes Jahr bei der Ankunft in Korsika.Dann gehts weiter nach Süden (bonifacio),da kenn ich dann auch noch eine schöne Bucht am strand.Obs erlaubt ist weiß ich nicht,aber hatten noch nie probleme.

Hast du allgemein schon einmal Probleme mit den Korsen gehabt?-es ist ja nicht das freundlichste Volk.
Ich selber habe bis jetzt nur kleine unangenehme Kontakte mit Korsen gehabt meistens Jüngere aber nichts der Rede wert!
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Pepepeter
Stammposter
Beiträge: 207
Registriert: 07.06.2010, 19:32
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Atlantis
Leistung: 151
Motorkennbuchstabe: AXG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Garching a.d.Alz

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Pepepeter » 27.01.2012, 16:27

Ich hatte noch keine Probleme!
Habe aber auch schon davon gehört.
Aber wenn man sich an die regeln hält und Freundlich ist,dann gibts auch nichts.
Man sollte halt schon schauen wo man steht.
Keinesfalls auf Privatgelände.
Es gibt aber auch schöne und günstige Campingplätze.
Camping Calamar ist so einer.Direkt am Strand ohne Schnick-Schnack aber sehr Günstig.
Nächster Stammi im LK Altötting am 14.Juni 2014 bei Conny und Alex in Burghausen

Benutzeravatar
oschkar
Poster
Beiträge: 67
Registriert: 02.07.2009, 14:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lyding rog2
Leistung: 72
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von oschkar » 27.01.2012, 18:36

ich bin letztes jahr die mittelmeerküste von frankreich nach spanien bis nach tarifa gefahren und wir haben nur eine nacht etwas bezahlen müssen weil wir nichts gefunden haben.
vorletztes jahr sind die französische atlantikküste runter gefahren und auch dort mussten wir nur 3 mal auf einen stellplatz...

also an sich ist es überall möglich
da ich kein französisch und auch kein spanisch spreche habe ich allerdings auch viele verbotsschilder missachtet...weil ich mir dachte, dass die bullen eh nich mehr können als mich weg zu schicken... das ist aber auch erst 2 mal passiert...
an sich waren da immer sehr schöne strände dabei und wir standen sehr oft direkt auf dem strand...

dazu sei noch gesagt, dass wir immer in den Sommerferien unterwegs waren und trotzdem einsame strände grfunden haben

also einfach los fahren und was schönes suchen

so findet man zb:

´https://lh6.googleusercontent.com/-cDaU ... %2B286.JPG

https://lh4.googleusercontent.com/-Zu9N ... G_0633.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
oschkar
Poster
Beiträge: 67
Registriert: 02.07.2009, 14:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lyding rog2
Leistung: 72
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von oschkar » 27.01.2012, 18:50

ergänzend sei noch zu sagen, dass ich schon oft gehört habe, dass das freie stehen in kroatien italien und in den niederlanden strenger kontrolliert und auch hart bestraft wird

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 28.01.2012, 11:00

Ja das habe ich ich auch schon einmal gehört.
In den Niederlanden gibt es einen schönen Ort namens Wink aan Zee, da habe ich schon öfter im Auto geschlafen, damals noch im Polo und Golf :)
Stolzer Bluestar Besitzer :)

luckypunk
Inventar
Beiträge: 3516
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von luckypunk » 28.01.2012, 11:28

Also, von Korsika dachte ich das da allgemein wildes Campen verboten ist. Zumindest haben wir das in einigen Reiseführern gelesen und es stehen auch überall Schilder ("Camping sauvage interdit") rum. Zumindest in der Hauptsaison kann man wild Campen wahrscheinlich vergessen, aber ich denke in der Nebensaison ist das was anderes. Die Franzosen, vor allem die Korsen, sind ja selbst nicht unbedingt Regel und Gebotstreu, von daher denke ich das sollte kein Problem sein.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


mamamia
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012, 22:20
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von mamamia » 28.01.2012, 14:19

ich finde auch die französische antlantikküste südlich der bretagne ein traum für jeden freisteher.die westküste italiens is auch superschön zum freistehen und polnische ostseeküste (zumindest außerhalb der sommerferien) auch. kroatien fand ich schwierig, da wegen der steilküste die küstenlinie sehr eng is. find ich schwierig wenn man die einsamkeit sucht. auf rügen gehts zum beispiel bei der prora. meckpom is generell leichter was zu finden als im westen.viel spaß beider suche- eigentlich liegt darin ja auch das abenteuer.

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 28.01.2012, 21:26

mamamia hat geschrieben:ich finde auch die französische antlantikküste südlich der bretagne ein traum für jeden freisteher.die westküste italiens is auch superschön zum freistehen und polnische ostseeküste (zumindest außerhalb der sommerferien) auch. kroatien fand ich schwierig, da wegen der steilküste die küstenlinie sehr eng is. find ich schwierig wenn man die einsamkeit sucht. auf rügen gehts zum beispiel bei der prora. meckpom is generell leichter was zu finden als im westen.viel spaß beider suche- eigentlich liegt darin ja auch das abenteuer.


Wie ist das mit der Sicherheit in Frankreich- ich habe schon öfters gehört das da gerne mal das Auto geknackt wird- ist das so?
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Benutzeravatar
oschkar
Poster
Beiträge: 67
Registriert: 02.07.2009, 14:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lyding rog2
Leistung: 72
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von oschkar » 28.01.2012, 22:32

naja die autobahn- raststaetten rund zm dijon und lyon sollte man genauso meiden wie die an der kuestenautobahn!
uns haben sie letztes jahr circa 200km vor der spanischen grenze auf einer raststaette versucht das auto auf zu brechen als wir drin lagen...3 mal in 10minuten
zum glueck haben wir riegel an jeder tuer so dass es ein versuch blieb
konnte sie dann auch vertreiben...pfefferspray sei dank!
es war halt schon sehr dreist weil sie es der rheie nach bei allen womos probiert haben und das 2 mal hintereinander und direkt neben dem tankshop!


es gibt aber auch videoueberwachte stellplaetze auf der rute!

ansonsten hatten wir es in frankreich immer nur mit netten menschen zu tun...
znd an schoensten ist es ja da wo garnicht erst jemand anderes ist

mamamia
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 04.01.2012, 22:20
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von mamamia » 29.01.2012, 11:23

bei uns wurde auch nur auf vollen parkplätzen und am hellichten tag aufgebrochen: einmal in royan am hafen und einmal irgendwo in suüdfrankreich an irgendnem mittelmeerstrand.das war vor 10 jahren. letztes jahr haben wir uns drei wochen lang verlassene plätze am atlantik gesucht( viel im wald) und nix is passiert...

Benutzeravatar
Bielefelder
Stammposter
Beiträge: 708
Registriert: 10.05.2011, 12:43
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach Selbstausb
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bielefeld

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Bielefelder » 29.01.2012, 14:27

Sand Scorcher hat geschrieben:[...]Wie ist das mit der Sicherheit in Frankreich- ich habe schon öfters gehört das da gerne mal das Auto geknackt wird- ist das so?
Also,
Raststätten-Parkplätze an Autobahnen sowie Parkplätze an großen RN's (RN=Route Nationale) sollte man grundsätzlich meiden wegen der Überfallgefahr.
(Wir meiden auch grundsätzlich Autobahnen, wenn es geht, die RN's und kleinere Straßen bieten für unsere Autos doch genügend flottes Vorankommen! 8-) )

Und damit bin ich beim Thema: Parkplätze in kleinen Orten an solchen Straßen bieten ein hohes Maß an Sicherheit, weil hier das "normale" Leben stattfindet,
ebenso wie (Steh-)Plätze in der Nähe von Häusern.

Man muß einfach ein Gespür dafür entwickeln, wie es sich an dem Platz anfühlt.
Wie sind die Zu- und Abfahrten?
Störe oder belästige ich die Leute in irgendeiner Form?
Bin ich zu auffällig plaziert?

Wenn man solches sorgfältig beachtet, wird das ungetrübte Stehen sicher möglich sein.
So geht es uns seit nunmehr über 30 Jahren freien Stehens.

Viel Spaß :-)
Peter
Grüße aus Bielefeld
Peter

T3 Syncro 14" JX Hochdach, Bj. 1990, 25 Reihen Setrab-Oelkühler, 215/75R15 Yokohama Geolandar A/T-S auf R.O.D, 2 Sperren + ZA, Selbstausbau Multiplex, kostet viel - aber macht auch viel Freude

Sand Scorcher
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.01.2012, 16:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kastencamper
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Meppen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Sand Scorcher » 30.01.2012, 11:49

Bielefelder hat geschrieben:
Sand Scorcher hat geschrieben:[...]Wie ist das mit der Sicherheit in Frankreich- ich habe schon öfters gehört das da gerne mal das Auto geknackt wird- ist das so?
Also,
Raststätten-Parkplätze an Autobahnen sowie Parkplätze an großen RN's (RN=Route Nationale) sollte man grundsätzlich meiden wegen der Überfallgefahr.
(Wir meiden auch grundsätzlich Autobahnen, wenn es geht, die RN's und kleinere Straßen bieten für unsere Autos doch genügend flottes Vorankommen! 8-) )

Und damit bin ich beim Thema: Parkplätze in kleinen Orten an solchen Straßen bieten ein hohes Maß an Sicherheit, weil hier das "normale" Leben stattfindet,
ebenso wie (Steh-)Plätze in der Nähe von Häusern.

Man muß einfach ein Gespür dafür entwickeln, wie es sich an dem Platz anfühlt.
Wie sind die Zu- und Abfahrten?


Störe oder belästige ich die Leute in irgendeiner Form?
Bin ich zu auffällig plaziert?

Wenn man solches sorgfältig beachtet, wird das ungetrübte Stehen sicher möglich sein.
So geht es uns seit nunmehr über 30 Jahren freien Stehens.

Viel Spaß :-)
Peter

Danke für die Infos, das werde ich auf jeden fall beherzigen.

Das mit dem Gespür kann ich ich mir gut vorstellen.

Mann muss sich ja auch selber wohlfühlen und ob der Stehplatz vertrauenswürdig ist sieht man ja meistens schon an dem näheren Umfeld.

Grüße
Stolzer Bluestar Besitzer :)

Benutzeravatar
DePhysio
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2010, 22:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat, Bj. 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von DePhysio » 05.02.2012, 20:32

Kann mir mal einer die Faszination vom "freien" stehen erklären? Liegt das "Abenteuer" darin, das man nicht weiß, ob's ein Knöllchen gibt oder irgendjemanden auf die Füße tritt, weil der Stellplatz dann doch auf seinem Privatgrundstück ist usw.?
Wieso nicht einfach auf'n Campingplatz mit Sanitäreinrichtung und gut is. Man kann sich doch dann Abends immer noch ein einsames Plätzchen in den Dünen suchen und den Sonnenuntergang genießen.
Ich versteh's nicht, mir wär das zu stressig... :kp
Schöne Grüße aus dem Tal,

Michael

*************
Caravelle Carat, Bj. 1987, 2.1 WBX, DJ, 112 PS mit HJS-Kat, Euro 1 und grüner Plakette
*************
Wo es Neuteile gibt, werden auch Neuteile verbaut!

Benutzeravatar
tobi76
Stammposter
Beiträge: 966
Registriert: 20.07.2008, 14:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bj 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wismar
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von tobi76 » 05.02.2012, 20:44

DePhysio hat geschrieben:Kann mir mal einer die Faszination vom "freien" stehen erklären? Liegt das "Abenteuer" darin, das man nicht weiß, ob's ein Knöllchen gibt oder irgendjemanden auf die Füße tritt, weil der Stellplatz dann doch auf seinem Privatgrundstück ist usw.?
Wieso nicht einfach auf'n Campingplatz mit Sanitäreinrichtung und gut is. Man kann sich doch dann Abends immer noch ein einsames Plätzchen in den Dünen suchen und den Sonnenuntergang genießen.
Ich versteh's nicht, mir wär das zu stressig... :kp
naja. ist doch okay. jeder wie er mag eben...
Bild

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von Domi » 05.02.2012, 22:59

DePhysio hat geschrieben:Kann mir mal einer die Faszination vom "freien" stehen erklären? Liegt das "Abenteuer" darin, das man nicht weiß, ob's ein Knöllchen gibt oder irgendjemanden auf die Füße tritt, weil der Stellplatz dann doch auf seinem Privatgrundstück ist usw.?
Wieso nicht einfach auf'n Campingplatz mit Sanitäreinrichtung und gut is. Man kann sich doch dann Abends immer noch ein einsames Plätzchen in den Dünen suchen und den Sonnenuntergang genießen.
Ich versteh's nicht, mir wär das zu stressig... :kp
Nicht dein Ernst? ;-)

Ich mag freies stehen.
Ich steh auf Autarkie, hab auch zumindest im Sommer Gemüse aus dem eigenen Garten. Es hat einen Hauch von Abenteuer, etwas romatischens, stehen in der Wildnis, keine komischen Leute mit nem 100.000€ Womo die sich schon vom Licht einer Petromax in der Nachtruhe gestört fühlen (abends um 21 Uhr schon selber erlebt). Sicher ist es nicht so komfortabel wie auf nem Campingplatz, abe wenn ich komfort will geh ich in ein Hotel. :bier
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Benutzeravatar
tobi76
Stammposter
Beiträge: 966
Registriert: 20.07.2008, 14:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bj 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wismar
Kontaktdaten:

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von tobi76 » 05.02.2012, 23:01

Domi hat geschrieben:
Nicht dein Ernst? ;-)

Ich mag freies stehen.
Ich steh auf Autarkie, hab auch zumindest im Sommer Gemüse aus dem eigenen Garten. Es hat einen Hauch von Abenteuer, etwas romatischens, stehen in der Wildnis, keine komischen Leute mit nem 100.000€ Womo die sich schon vom Licht einer Petromax in der Nachtruhe gestört fühlen (abends um 21 Uhr schon selber erlebt). Sicher ist es nicht so komfortabel wie auf nem Campingplatz, abe wenn ich komfort will geh ich in ein Hotel. :bier
unterschreib!
Bild

Benutzeravatar
BlackPearl
Mit-Leser
Beiträge: 38
Registriert: 09.08.2011, 10:47
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: MV+Klappdach
Leistung: 150 PS
Motorkennbuchstabe: AHY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei Bamberg

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von BlackPearl » 09.02.2012, 10:36

Hi,

wenns nicht direkt am Strand sein muß würde ich die die Westküste Korsikas empfehlen.
in der Gegend von Porto geht der eine oder andere Feldweg Richtung Felsküste, da hast du freien Blick aufs Meer :pic und es kommt keine S.. da vorbei, auf jedenfall in der Nebensaison nicht.

Gruß

Benutzeravatar
M!coud
Poster
Beiträge: 110
Registriert: 27.02.2010, 12:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Stamann Selbstausbau
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: Übernachten am Strand?Wo?

Beitrag von M!coud » 20.02.2012, 23:08

Le Gurp... Stand da am Strand außerhalb der Saison mal eine Woche mit 2 Freunden. Gibt ne Stranddusche und hinter der Surfschule nen Klo.

In Capbreton (südl. von Hossegor) gibts auch einen Stellplatz für WoMo. Stand da mal 1-2 Tage auf der Durchfahrt nach Portugal und haben 5 € pro Auto gezahlt.
Home is where I park it - VW T3

Antworten

Zurück zu „Tourbeschreibungen/Campingplatz Tips/Stellplätze für eine Nacht“