13.000 km durch 14 Länder im T3

hier könnt Ihr Urlaubs- und Tourberichte reinstellen. Fotos bitte an admin@bulliforum.com schicken, ihr bekommt dann die links mitgeteilt, dadurch kann eine dauerhafte Präsenz gewährleistet werden.

Moderatoren: jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 18.07.2016, 16:09

Hey ho,

Heute starten wir unsere 2,5 monatige Reise mit unserem Bulli.

Endziel soll der Iran sein.

Wer mitlesen möchte:

http://gruene-kiste.jimdo.com

:-)
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
selli79
Stammposter
Beiträge: 248
Registriert: 29.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wetzlar/Hüttenberg

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von selli79 » 18.07.2016, 18:10

Klingt interessant. Werde ich mal verfolgen. :bumsfreunde

Und Respekt Türkei und Iran hätte ich zurzeit nicht die Eier

Kommt gut wieder

Gruß
Selli
---------------------------------Eat my Feinstaub---------------------------------------

rizzi_rv
Poster
Beiträge: 101
Registriert: 07.10.2014, 12:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: GW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ravensburg

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von rizzi_rv » 18.07.2016, 19:07

Und das noch in Bundeswehr grün :-(


Viel Glück und Spaß, kommt heile wieder!
Grüße Daniel
VW T3 Westfalia Joker 1985 1,9WBX GW 90PS + AAP Getriebe

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9934
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von TottiP » 18.07.2016, 19:19

Ich würde auf Grund der "Bombenstimmung" in Türkei und Iran auch lieber den Ural überqueren.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
WestiT3_1986
Stammposter
Beiträge: 327
Registriert: 15.01.2016, 11:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 128 PS
Motorkennbuchstabe: EJ2
Anzahl der Busse: 1

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von WestiT3_1986 » 18.07.2016, 19:43

Viel Spaß und gute Reise!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Grüße
Sven
Westfalia T3 1984 mit EJ22 swap
Wolfsburg Special Edition

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 20.07.2016, 12:19

Vielen Dank an alle!

Ja die Türkei ist das Land, welches uns auf der Route am meisten Kopfzerbrechen bereitet.

Wahrscheinlich werden wir daher Istanbul und Ankara nicht direkt zu Fuß erkunden sondern nur passieren.

Den Iran haben uns mehrere andere Reisende empfohlen.

PS: grad sind wir in Polen, wo wegen des hohen Andrangs durch christliche Reisegruppen aktuell das KZ Auschwitz für Individualtouristen geschlossen bleibt.
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
Bullrich
Stammposter
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2008, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo & Bus
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hessen

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bullrich » 20.07.2016, 13:10

Jawoll, geile Reise! :bet

Ja, die Türkei ist derzeit sicherlich nicht so entspannt wie 2012, als ich dort war. Sie ist aber wirklich ein sehr sehr schönes Land, wo man als Bullifahrer voll auf seine Kosten kommt. In der Ägäis- und der Mittelmeerregion findet man praktisch hinter jeder Kurve eine historische Stätte zum besichtigen und jede Menge schöner Plätze zum Baden, Verweilen und Campen. Ich kann euch nur empfehlen besagte Regionen mit auf die Strecke zu packen.

Die Türkei hat übrigens auch eine recht große und aktive Bulli-Gemeinde! Ich hatte damals das Glück das türkische Bullitreffen mitnehmen zu können, genial! Hier ist deren Internetseite: http://main.volkswagen-t3.com/ Der rote Hochdach-Bulli auf dem dritten Bild ist meiner. ;)

Im Forum könnt ihr ja mal anfragen wie die Jungs vor Ort die Lage einschätzen. Einer der Jungs dort kann Deutsch, viele andere können Englisch. Die geben sicherlich gerne Auskunft.

Wünsche Euch ne schöne Reise und immer ne Handbreit Sprit im Tank!

Grüße,

Patrick
Bild
Sondermodell FFE (Freiwillige Feuerwehr Edition)

Benutzeravatar
selli79
Stammposter
Beiträge: 248
Registriert: 29.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wetzlar/Hüttenberg

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von selli79 » 20.07.2016, 13:37

Da wird sicherlich keiner was negatives zur Lage sagen! :cafe es sei denn er will direkt abtransportiert werden!

Gruß
Selli
---------------------------------Eat my Feinstaub---------------------------------------

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 30.07.2016, 18:07

Hey Hey,

Ein kurzes Lebenszeichen von uns :-)

Wir haben schon Polen, die Slowakei, die Ukraine, Rumänien und Bulgarien durchquert.
Mittlerweile sind wir in der Türkei, genauer in Kappadokien.

Istanbul und Ankara waren verkehrsseitg Stress bereitend aber von der Sicherheitslage sehr gut, wie die bisherige restliche Türkei.

Der Bus hat mittlerweile ca. 3.400 km ohne Beanstandungen abgespult.

Einzig die steilen Berge haben uns bereits in Istanbul Grenzen gesetzt. Da mussten wir rückwärts rollen, da die Steigung so krass war, dass die Räder durchgedreht sind :roll:

Wer mehr wissen will, kann gern unseren Blog verfolgen:

http://gruene-kiste.jimdo.com

VG

Hannes
Zuletzt geändert von Bexhead am 31.07.2016, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1935
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von bernd68 » 30.07.2016, 18:47

Moin Hannes,

viel Glück auf eurer weiteren Reise. Der Iran wird vom Verkehr eine kleine Steigerung zur Türkei sein - die Iraner fahren jeder so wie er will und so klappt das dann auch... Landstraßen sind schöner als die Autobahn, dafür gefährlicher.

Ansonsten würde ich mir keine weiteren Sorgen machen. Der Iran ist für Reisende sicherer als z.b. Frankreich oder Spanien - hier herrscht leider ein falsches Bild in den Köpfen vieler.

Mein Avatar stammt von einer Reise an den persischen Golf. Wir kamen damals dort nicht an weil die starken Regenfälle die Flüsse unpassierbar gemacht hat.
Bei euch wird Regen kein Thema sein...

Ich wünsche euch einen schöne Zeit in Persien.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 02.08.2016, 21:48

Hej hej,

@bernd: auf den Iran sind wir schon sehr gespannt, auch auf den Verkehr, aber wer rammt schon gern nen Bulli 8-)

kurzes Update:
heute ist uns auf einer Bergpassage kurz vor Erzincan (Türkei) der Kühlwasserschlauch von vorn zum Zylinderkopf (der mit den Abzweigungen zum Wärmetauscher und zum Ausgleichsbehälter) geplatzt.
Kurz hinterm Zylinderkopf ist er gerissen und dann abgeflogen. Wir haben beim Blinken der LED sofort angehalten und das Kühlwasser dampfte nur so aus den Ohren vom Bus - kein Schöner Anblick :-(

Dann über den ADAC abgeschleppt worden, türkische Hinterhofwerkstatt hat dann aus dem kaputten und einem 4cm langen Stück von nem anderen Schlauch geflickt.
Der Deckel vom Kühlwasserbehälter ist auch kaputt, da ist diese kleine Nase für den Schlauch zum Auffüllbehälter abgebrochen. Hier wurde irgendwas dran gefrimelt. Für diese Arbeit wollte der Gute gleich mal 50 EUR haben. Auf 36 EUR ist er runter gegangen.
Angeblich ist unser Auto zu alt, dafür gibts keine Ersatzteile mehr. Bei ca. 6 -7 Liter Kühlwasserverlust wurden auch nur 2 Liter ausgekippt und entlüften wollten sie auch nicht, aber auf so nem türkischen Hinterhof, wo niemand Englisch spricht (und wir leider kein türkisch) wollten wir nicht viel diskutieren...

Keine 10km weiter ist der Schlauch an der anderen Stelle (wo der "KFZ-Meister vorher kräftig gebogen und gedrückt hat :evil: ) wieder gerissen. Die "Nase" am Deckel vom Behälter tropft auch kräftig :kotz

Nun sitzen wir im Hotel und warten darauf, dass der VW Händler im Ort morgen früh aufmacht und uns irgendwie den Schlauch und den Deckel bestellen kann.
Der ADAC würde versuchen, das Teil zu bestellen. Aber abholen müssten wir es beim Zoll in Ankara, das sind ca. 800 km eine Tour. Aber nur wenn es denn in Deutschland erhältlich ist.

Tja, Stimmung ist bei 0 und die Hoffnung nicht so hoch, morgen das Teil bestellen zu können.

Wie sagte meine Englischlehrerin immer so schön: "We will see..."


gn8
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1935
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von bernd68 » 02.08.2016, 22:06

...gibt es in der Türkei nicht eine T3 Gruppe? Vielleicht können die schneller helfen....

Wer kann den Kontakt herstellen?

Viel Glück

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Bullrich
Stammposter
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2008, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo & Bus
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hessen

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bullrich » 02.08.2016, 22:19

Gib mir deine Telefonnummer, dann stelle ich einen Kontakt her.
Bild
Sondermodell FFE (Freiwillige Feuerwehr Edition)

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 02.08.2016, 22:33

@Bernd: Super Idee!

@Bullrich: :post
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
Bullrich
Stammposter
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2008, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo & Bus
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hessen

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bullrich » 02.08.2016, 22:47

Hab ihm geschrieben, melde mich bei dir über Telefon (whatsapp)

Gruß

Patrick
Bild
Sondermodell FFE (Freiwillige Feuerwehr Edition)

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 02.08.2016, 22:50

Sehr gut, super :-) :-) :-)

Kannst egal welche Uhrzeit (früh - spät) schreiben.

Beste Grüße aus der Türkei

Hannes
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 04.08.2016, 22:05

Unser neuer Freund aus der türkischen Bulligemeinde hat uns mittlerweile geholfen.
Er hat uns die benötigten Teile bei einem türkischen Teileshop bestellt.
:sun

Jetzt sitzen wir im Hotel (an der Stelle ein Hoch auf die ADAC Plusmitgliedschaft :mrgreen: )

Der Kühlwasserschlauch soll morgen wahrscheinlich ankommen. Nach dem Einbau geht's dann weiter.

Wie's dann weitergeht gibt's dann am schnellsten auf unserem Blog: http://gruene-kiste.jimdo.com/


Gute Nacht aus Erzincan in der Türkei
Hannes
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1935
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von bernd68 » 04.08.2016, 23:34

Moin Hannes,

Ihr wollt nur nach Teheran? Am Kaspischen Meer lang zu fahren ist eine gute Idee - aber nur bis Teheran? Teheran ist nicht der Brüller - da gibt es ganz andere Sachen die man im Iran gesehen haben sollte. Isfahan mindestens - Persepolis - Schiras (das Grab von Hafiz) - alleine das Land dazwischen - der Diesel ist günstig ....

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 05.08.2016, 21:50

Hey ho,

@bernd: Teheran ist quasi unser Hauptziel. Wir wollen aber unbedingt den Kavir Nationalpark ansehen und mal in die Wüste. Alles Weitere machen wir davon abhängig wie wir Lust haben und was die Zeit sagt, durch unsere Panne haben wir ja ein bisschen was aufzuholen. Aber danke für die Tipps :-)

Unser Bus ist jetzt wieder flott und morgen geht es weiter in Richtung Iran. Am Sonntag wollen wir dann endlich die Grenze passieren.

Wer erfahren möchte, wie wir wieder mobil geworden sind kann unserem Blog lesen, wer auch mal Hilfe in der Türkei braucht kann sich an unseren Retter Altug wenden:

http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=1&t=94459

Beste Grüße
Hannes
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 15.08.2016, 20:32

Hey ho,

für alle Interessierten hier ein kleines Update :-)

Mittlerweile sind wir vom Iran wieder in die Türkei eingereist.
Fazit: Unfassbar nette und hilfsbereite Menschen, sehr schönes Reiseland, aus unserer Sicht sehr sicher für Touristen.

Allerdings haben wir mit dem August einen der heissesten Monate im Iran erwischt. Während der Nachmittagshitze musste der Bus trotz Ölkühler ganz schön arbeiten, grad bei den vielen Bergetappen im Iran, was mir dann doch etwas Kopfschmerzen bereitete. Also haben wir entschieden nach Teheran wieder zurückzufahren und in der Zukunft nochmal eine Flugreise in den Iran zu machen, vielleicht dann auch im Herbst, Winter oder Frühjahr :mrgreen:
Ansonsten ging trotz höllischem Verkehr alles super und man gewöhnt sich eine recht eigenwillige Fahrweise dort an.

Wer neugierig geworden ist schaut einfach mal den aktuellsten Blog-Artikel unter http://gruene-kiste.jimdo.com/blog/ an.

PS: Für alle die Bedenken wegen der aktuellen Lage in der Türkei haben/hatten hierzu ein kurzer Kommentar. Bisher haben wir noch keine großen Auswirkungen davon mitbekommen. Man merkt das wenig Touristen unterwegs sind, aber da dies unser erster Besuch ist haben wir keine Referenz. Ansonsten gibt es relativ viele Straßenkontrollen der Jandamerie und der Polizei, welche sich aber eher für türkische Fahrzeuge interessieren als für uns. Die Beamten sind immer sehr freundlich. Gestern sind wir im Grenzort nahe des Iran um 5:00 Uhr morgens gestartet, kamen aber erst einmal nicht aus der Stadt, da das Militär den Ort Dogubayazit regelrecht besetzt hat und die Straßen mit LKW nachts versperrt. Über Umwege haben wir es dann doch geschafft, die Blockaden werden um 8:00 Uhr morgens dann weggefahren. Das war die einzige Situation bei der uns mulmig war, aber Ankara und Istanbul haben hier keine solchen Einschränkungen geboten.

Beste Grüße aus der Türkei von Hannes mit der grünen Kiste.

gn8
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: 13.000 km durch 14 Länder im T3

Beitrag von Bexhead » 07.09.2016, 21:30

Hey ho an alle Nachtschwärmer :-)

Mittlerweile neigt sich unsere Reise dem Ende zu.
Aktuell sind wir in Kroatien in der Surf und Kite Hochburg Nin.
Als nächstes führt uns der Weg dann nach Ungarn.
Die genaue Route zurück ist noch nicht ganz ausgereift, wir liebäugeln da noch mit Österreich.
Wer mehr über das bisherige lesen will kann gern unseren Blog verfolgen:
http://gruene-kiste.jimdo.com

Beste Grüße
Hannes
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Antworten

Zurück zu „Tourbeschreibungen/Campingplatz Tips/Stellplätze für eine Nacht“