SCA 196 Aufstelldach lackieren

aktueller Austausch, T6 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
snugans
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2019, 14:29
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keinen
Leistung: 150 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von snugans » 01.08.2019, 07:31

Hallo,

ich habe auf meinem T6 ein neues SCA 196 Aufstelldach, welches in Standardweiß montiert wurde.

Jetzt würde ich das Dach (und den Spoiler) gerne selbst schwarz lackieren (mit der Rolle), bin mir aber nach meinen Recherchen über die Vorgehensweise noch nicht ganz sicher.
Ist ab Werk bei den weißen Dächern nur eine Gelcoat-Schicht aufgetragen und reicht dadurch leichtes Anschleifen zum Drüberlackieren? (Welche Körnung ist hier fürs Anschleifen empfehlenswert?)
Muss dann anschließend erst noch einmal grundiert werden, oder kann direkt der Lack aufgetragen werden? (Anschließend noch eine Versiegelung / Klarlack?)
Welcher Lack ist besonders zu empfehlen (Bootslack / 2K-Lack)?

Vielen Dank für eure Hilfe
Tobias

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4140
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von Q-Master » 01.08.2019, 23:22

Du hast einen T6 mit einem neuen SCA Dach und willst das mit der Rolle lackieren :gr

Wie wäre es einfach mal zu einer Lackiererei zu fahren und nachzufragen was die haben wollen.
Kann nicht besonders teuer sein, wenn du das Dach abbaust und denen vorbei bringst.

Aber mit der Rolle?
Bei einem recht neuen Fahrzeug und einem neuen Dach.

Das lass mal lieber, da ärgerst du dich später nur drüber.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
VW-T3
Mit-Leser
Beiträge: 17
Registriert: 01.08.2019, 22:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 51 KW
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von VW-T3 » 06.08.2019, 11:11

Hallo, so sehe ich das auch.
Du bekommst zwar mit der Rolle, bei etwas Übung, brauchbare Ergebnisse hin,
aber nur auf ganz ebenen Flächen.
Sobald da Ecken, Kanten, Sicken etc. vorhanden sind wird das nix.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19213
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von neujoker » 06.08.2019, 11:57

Hast du schon mal an Folieren gedacht? Wenn dir das schwarze Dach dann zu warm wird, kannst du das einfach wieder entfernen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von p40p40 » 06.08.2019, 14:08

neujoker hat geschrieben:Hast du schon mal an Folieren gedacht? Wenn dir das schwarze Dach dann zu warm wird, kannst du das einfach wieder entfernen.
:bet glaube der Vorschlag ist topp !
Würde ich machen , nichts geht kaputt oder wird versaut . Man kann Erfahrungen sammeln wegen der Wärme ,
und lackieren kann man später auch noch .
Eigentlich nur Vorteile !
LG Markus

snugans
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2019, 14:29
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keinen
Leistung: 150 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von snugans » 07.08.2019, 09:41

neujoker hat geschrieben:Hast du schon mal an Folieren gedacht? Wenn dir das schwarze Dach dann zu warm wird, kannst du das einfach wieder entfernen.
Ja, das war zuerst meine Idee, aber in diversen Forenbeiträgen wird eher davon abgeraten, weil zu viele Wölbungen/Kuhlen dazu führen, dass sich die Folie leicht löst und Risse dann dazu führen, dass sich das Wasser sammelt etc...

heinz1950
Poster
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2016, 17:11
Modell: T5 4Motion
Aufbauart/Ausstattung: CS Komet
Leistung: 131 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: SCA 196 Aufstelldach lackieren

Beitrag von heinz1950 » 08.08.2019, 16:35

Hat jetzt zwar nix mit dem Thema zu tun, aber trotzdem die Frage:
Kann mir jemand einen "Schrauber" im Rheinland empfehlen, der mir einen neuen Zeltbalg in das SCA - Aufstelldach bastelt? Meiner ist nach 13 Jahren und intensiver Nutzung leider hinüber. Und die wenigen Profis, die es dafür zu geben scheint, wollen sich mit solchen Kleinigkeiten nur ungern abgeben.

Antworten

Zurück zu „T6-Aktuell (BJ ab 2015)“