Lichtmaschine l├Ądt nicht

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 25.08.2017, 17:49

Hi,
Hab mal wieder ein kleines Problem. Meine Lichtmaschine (sieht sehr neu aus) l├Ądt die Batterie nicht mehr. Verbaut ist eine Bosch 12 V Gleichstrom und ein Laderegler der Firma KEM. Vermute der Regler ist ein amerikanisches Produkt. Leider finde ich nichts zu dem Regler. Denkt ihr, es liegt an diesem und wenn ja welchen Regler kann ich als Austausch verbauen?

Gr├╝├če Marcel

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beitr├Ąge: 276
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Ober├Âsterreich

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon samba.t1 » 26.08.2017, 08:58

Hallo Marcel,

hast Du unter Deinen Bekannten jemand, der dazu Fachliteratur besitzt? (Fachkundelehrb├╝cher etc...)
Da geht es um ein sehr komplexes Thema, das ist nicht adhoc zu beantworten.

Prinzipiell sind da 3 Dinge zu ber├╝cksichtigen: Lima, Regler und Batterie; nat├╝rlich auch noch die Ladekontrollleuchte.
Ist die Batterie ├╝berhaupt aufnahmef├Ąhig, bzw. wie lange h├Ąlt die geladene Batterie eine Spannung von mind. 11,5 V unter Belastung?
Liefert die Lima gen├╝gend Spannung, um den Regler zum durchschalten zu bringen? (Leerlaufdrehzahl -ca.12,5V- und erh├Âhte Drehzahl ca. 3000 u/min -ca.14,5V-; Achtung: das sind "Augenma├č"-Werte!)
Auf die Ladestromst├Ąrke will ich jetzt erst gar nicht eingehen.

Vereinfacht gesagt:
Der Regler hat die Aufgabe, die Lima bei gen├╝gend Spannung mit dem Bordnetz + Batterie zu verbinden. Sinkt die LimaSpannung unter die Batteriespannung, dann trennt der Regler diese wieder. Ist die LimaSpannung zu hoch wird auch getrennt.
Ist die Batterie defekt ist es ihr nicht m├Âglich Strom aufzunehmen. (ein kranker Mensch hat auch meist keinen Appetit)

Ich w├╝rde Dir raten, Dich mal im Netz umzuschauen, da gibt es etliche Anleitungen zum Ladekreis pr├╝fen.
Und wenn Du nicht f├╝ndig wirst, oder Dich nicht dr├╝ber traust, dann konsultiere den KFZ-Techniker/Elektriker Deines Vertrauens.
Falls Du einen Varioden-Regler hast, muss man etwas vorsichtig sein, um diese Variode (auch beim pr├╝fen!) nicht zu zerst├Âren, dann hast Du n├Ąmlich dasselbe Problem.
Ich k├Ânnte ja bei Gelegenheit mal meine Fachb├╝cher abscannen, ist halt schon ein wenig Arbeit :-( Und ich weiss nicht, ob das aus den alten B├╝chern dann leserliche Qualit├Ąt erreicht.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter R├Âhrl)

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 26.08.2017, 12:14

Hallo Marcel,
Literatur findest Du hier, ist zwar f├╝r den T2, das sollte aber vom Prinzip her passen:
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... dex.htm#E2
Der Ladekreis ist eigentlich recht simpel:
Y_Prinzip Gleichstromlichtmaschine.jpg

Bei abgeklemmten Leitungen an der Lima kann man sehr schnell einen Kurztest durchf├╝hren:
Von DF nach D+ sollte ein Widerstand von etwa 4 Ohm zu messen sein. Von D+ nach Masse sollten etwa 0,2 Ohm vorhanden sein (Liegen die Kohlen auch sauber an?).
Die Lichtmaschine kann auch nur dann funktionieren, wenn sie vormagnetisiert wurde. Mach bitte folgendes:
Keilriemen runter, damit die Lima frei drehen kann.
DF mit Masse verbinden, Batterie plus 12V an D+ anschlie├čen.
Dann muss der Generator (LiMa) als Motor laufen. Ein paar Umdrehungen reichen und er ist neu magnetisiert.
Kurztest am Regler. Leitungen abklemmen, von DF nach D- sollten 0 Ohm zu messen sein. D+ zu B+ sollte keinen Widerstand haben d├╝rfen, denn der R├╝ckstromschalter ist ja noch offen. Erst wenn die Lichtmaschine Spannung liefert, wird durchgeschaltet. Den R├╝ckstromschalter braucht man, damit sich die Batterie bei stehendem Motor nicht ├╝ber den Generator entl├Ądt.
... bei Arbeiten und Messungen immer B- von der Batterie abklemmen, damit kein Unheil passiert.
Viel Spa├č beim Einlesen und viel Erfolg bei der Reparatur.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beitr├Ąge: 15498
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon neujoker » 26.08.2017, 14:52

Zum T1 findet man den Reparaturleitfaden bei Vw-Classic-Parts kostenlos zum Runterladen.
https://www.volkswagen-classic-parts.de/repairmanuals
Ich w├╝nsche allen unfall- und st├Ârungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Teilenummern aus autopartmaster.com
Preise http://www.nininet.de/preise/index.php
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 26.08.2017, 22:07

Ich mach mich morgen mal ans messen. Hoffe ich raffe das und finde alle Leitungen; -)

Merci schonmal

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 26.08.2017, 22:09

Was mir noch aufgefallen ist, dass zwei leitungen von der lima zum anlasser f├╝hren und dann zum regler. Im schaltbild gehen alle direkt zum regler!

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 27.08.2017, 00:09

Hallo Marcel,
Lecram hat geschrieben:Was mir noch aufgefallen ist, dass zwei leitungen von der lima zum anlasser f├╝hren und dann zum regler.

Uups, :mrgreen:
Jetzt bin ich leicht irritiert. Mach mal am besten ein Foto von der Lima und stell das bitte hier ein.
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass beim T1 eine Gleichstromlima drin sein sollte, halt so wie original.
Irgendwie beschleicht mich jetzt der Verdacht, dass vielleicht der Vorg├Ąnger auf eine Drehstromlichtmaschine umger├╝stet hat.
... dann w├Ąren meine Hinweise auch nicht zutreffend und eine Drehstomlima kann man auch nicht als Motor laufen lassen.
... ich hoffe, Du liest noch rechtzeitig meinen Beitrag.
... also erst Foto einstellen, weitere Ma├čnahmen unterlassen und dann k├Ânnen wir weitersehen.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 27.08.2017, 09:32

Okay, hab noch nix gemessen :-)

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 27.08.2017, 10:55

So, anbei ein paar Bilder. Hoffe es klappt mit dem hochladen ;-)BildBildBildBild

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 27.08.2017, 11:11

Die Lima gat anscheinend einen innenliegenden Spannungsregler. Weiter bin ich bis jetzt nicht gekommen.

Gr├╝ssle

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 27.08.2017, 12:22

Hallo Marcel,
Lecram hat geschrieben:Die Lima hat anscheinend einen innenliegenden Spannungsregler.

Ja, so ist es. Da hat also tats├Ąchlich jemand auf Drehstrom umger├╝stet.
http://www2.cip1.com/ProductDetails.asp ... =BOS-AL82N
Das (Hochstrom-) Relais wird gern zur Entlastung des Anlassschalters eingesetzt und auch um den Magnetschalter sicher anziehen zu lassen.
http://www.ebay.ca/itm/Starter-Solenoid ... vx&vxp=mtr
Bei den Amis l├Ąuft das unter dem Begriff "Hot Start Relais" und die Anschaltung sollte hieraus hervorgehen.
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=404521
... und wenn Deine Lima an B+ keine 14 V abgibt ist sie halt defekt. Der Regler sollte von au├čen zug├Ąnglich sein. Vielleicht ergibt sich da noch eine M├Âglichkeit den Fehler zu finden. Ich glaube, da hat man eine Kombination von Regler und Kohlenhalter eingesetzt, kenne mich aber nicht wirklich damit aus. M├Âglicherweise h├Ąngt auch nur eine Kohle fest. Wenn die Schleifringe zug├Ąnglich sind, kannst Du da einmal den Widerstand von einem zum anderen Ring messen. Da sollte dann ein Wert von etwa 4 Ohm vorhanden sein.
Ansonsten hilft nur Lichtmaschine auseinanderbauen und Dioden sowie St├Ąnderwicklung durchmessen. Prinzipiell gilt dann die Beschreibung f├╝r Drehstromlichtmaschinen aus der Knappmannsammlung, nur dass Du eben halt den integrierten Regler ber├╝cksichtigen musst.

Edit: Es scheint so, dass der Regler keine Kohlenhalter besitzt.
http://www2.cip1.com/ProductDetails.asp ... 2D003%2DUS
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 27.08.2017, 14:05

Ach ja, hatte ich fast vergessen zu fragen. Wie schaut es eigentlich mit Deiner Ladekontrolllampe aus?
Die Drehstomlima arbeitet "fremderregt". Die notwendige Spannung und somit der Erregerstrom kommt ├╝ber diese Lampe. Der Anschluss an der Lima ist mit D+ bzw. 61 bezeichnet. Aus der Literatur ist mir f├╝r diese Lampe ein Wert von 12 V 4 W bekannt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine
... bevor man also Fehler an der Lichtmaschine sucht, sollte diese Voraussetzung schon einmal gegeben und ├╝berpr├╝ft sein.

Edit: Habe gerade noch eine Info gefunden, wonach die Ladekontrolllampe auch einen Wert von 12 V 2W haben darf, dieser Wert sollte dann aber nicht unterschritten werden.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 27.08.2017, 17:41

Hi, zuerst zur Ladekontrolllampe. Die wurde aus dem Tacho ausgebaut und extern auf die Ablage unterm Armaturenbrett geschraubt. In der Fassung ist eine kleine Birne, k.a. wieviel Watt, die st├Ąndig brennt. Hei├čt ja das die Lima nicht l├Ądt. Naja, soweit so gut. Die Kohlehalter kann ich einfach ausbauen und mir anschauen. Der Spannungsregler den du verlinkt hast sitzt hinten in der Lima. Hierzu muss ich sie ausbauen. Den Regler bekomm ich bei K├Ąfer24 und co f├╝r 17 Euronen. Ich werd die Tage mal die Kohlen begutachten und einen Regler bestellen. Schadet ja nix. D.h., dass das externe Teil kein Laderegler sondern ein Hochstromrelais ist? Wieder was gelernt. Wenn das Ding hin├╝ber ist, l├Ądt auch nix mehr, oder? Bekommt man sowas auf dem deutschen Markt?
Gr├╝ssle Marcel

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 27.08.2017, 19:02

Hallo Marcel,
Lecram hat geschrieben:In der Fassung ist eine kleine Birne, k.a. wieviel Watt, die st├Ąndig brennt.

Dann klemm da einmal ersatzweise eine 12 V 4 W Lampe an und messe an der Lichtmaschine die Spannung an D+ / 61.
Ich meine in Erinnerung zu haben, dass da in etwa 1,5 V auftreten sollten.
... vielleicht wei├č das jemand noch besser (ich habe in meinem T2 noch die Gleichstromlima und kann leider nicht vergleichen. :-(
Lecram hat geschrieben:D.h., dass das externe Teil kein Laderegler sondern ein Hochstromrelais ist?

Ja, das Teil was gern bei den Amis verbaut wird, ist echt robust (weil eigentlich reichlich ├╝berdimensioniert).
Hierzulande wird gern das Nagares Relais f├╝r diese Zwecke eingesetzt:
https://www.sound-pressure.de/Nagares-H ... A-Zubehoer
Lecram hat geschrieben:Wenn das Ding hin├╝ber ist, l├Ądt auch nix mehr, oder?

Das Ding hat mit dem Ladekreis ├╝berhaupt nichts zu tun. Schaue Dir bitte einmal den Schaltplan dazu an:
http://www.cabby-info.com/Files/Install ... tRelay.pdf
Normalerweise wird beim Startvorgang (Anlassstellung) Kabel 50 mit Strom versorgt. Dadurch zieht der Magnetschalter an und der Anlasser beginnt zu drehen. Das Hot Start wird nun in den Steuerkreis (hierzulande sind die Klemmenbezeichnung bei den Relais 85 und 86) eingesetzt, da flie├čt nun weniger Strom vom Anlassschalter und etwaige Verluste ├╝ber das Kabel spielen auch keine Rolle mehr. Den Schaltkreis f├╝hrt man direkt von der Batterie ├╝ber das Relais (die st├Ąrkeren Schraubkontakte, bei uns mit 87 sowie 30 bezeichnet)auf Klemme 50 des Magnetschalters. Da die Verbindungen nun recht kurz sind und die schwach dimensionierten Kontakte vom Anlasserschalter umgangen werden, ist immer ein sicheres Einspuren des Magnetschalters sichergestellt.
Lecram hat geschrieben:Bekommt man sowas auf dem deutschen Markt?

Wie angemerkt, hierzulande nimmt man eher Nagares:
... hat sich bei meinem Fahrzeug bislang bestens bew├Ąhrt.
Zuletzt ge├Ąndert von T2NJ am 27.08.2017, 19:06, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 27.08.2017, 19:05

Okidoki, werd ich testen. D.h., falls es nicht die Birne sein sollte, ist es defintiv der spannungsregler oder der Kohlehalter in der Lima die stressen. Ist doch schonmal ein Anfang und ich versteh jetzt dank dir den ganzen Kabelsalat da hinten. Danke dir ;-)
Meld mich, wenn es Neuigkeiten gibt.
Bis denne und noch einen sch├Ânen Restsonntag

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 27.08.2017, 20:33

Lecram hat geschrieben:D.h., falls es nicht die Birne sein sollte, ist es defintiv der spannungsregler oder der Kohlehalter in der Lima die stressen.

Ich w├╝rde eine andere Formulierung w├Ąhlen wollen:
Falls es nicht die Birne sein sollte, kann es am Spannungsregler, den Kohlen (bzw. verklemmte Kohlen im Halter), der L├Ąuferwicklung, der St├Ąnderwicklung oder an den Dioden liegen, halt alle Bauteile, die so in einer Lichtmaschine vorhanden sind einschlie├člich der Verbindungen untereinander.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 27.08.2017, 20:38

Moin,
die Dioden sind hart im nehmen. Bei meinen ├╝ber 80 Limas war nur einmal eine kaputt. Nimm mal den Regler raus und gucke. B├╝rschten runter und abgelaufene Schleifringe vermute ich eher. :g5 Die ungesundeste Mischung.
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 28.08.2017, 12:48

Hallo Marcel,
bullifried hat geschrieben:die Dioden sind hart im nehmen.

Ja, meistens, bei der Einf├╝hrung der Drehstromlichtmaschine hat das noch etwas anders ausgesehen.
Meine gew├Ąhlte Reihenfolge entspricht in etwa meinen Erfahrungen, auch wenn ich in der Anzahl deutlich unter 80 bleibe und auch schon Motorradlimas einbezogen habe.
bullifried hat geschrieben: B├╝rschten runter und abgelaufene Schleifringe

Sorry, das hatte ich vernachl├Ąssigt weil die Aussage stand, dass die Lima noch recht neu sei. :gr
... was auch noch interessant zu wissen w├Ąre, ob die Lima ├╝berhaupt schon einmal funktioniert hat
... und auch, ob die Batterie stets bei laufendem Motor angeschlossen war.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 28.08.2017, 18:05

Moin,
ich meinte gelesen zu haben: "sieht sehr neu aus". :gr Sauber muss nicht neu sein.
Aufmachen, rin gucken und die o.g. Sachen checken! :-bla
Und was dieses komische Relais da zu suchen hat... Keene Ahnung. Alles gebastelt. Hast Du zwei Batterien?
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 28.08.2017, 18:18

bullifried hat geschrieben:Und was dieses komische Relais da zu suchen hat... Keene Ahnung. Alles gebastelt.

... das hatte ich bereits am 27.08.2017, 12:22 gekl├Ąrt: "Hot Start Relais". :-bla
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 28.08.2017, 18:25

Wohl mehr als reichlich ├╝berdimensioniert f├╝r etwa 5 A Magnetschalterstrom. Ich habe auch eines drin, aber die Miniversion der KFZ-Relais. Das "macht" auch 30 A. :kp
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 28.08.2017, 23:47

bullifried hat geschrieben:Wohl mehr als reichlich ├╝berdimensioniert f├╝r etwa 5 A Magnetschalterstrom. Ich habe auch eines drin, aber die Miniversion der KFZ-Relais. Das "macht" auch 30 A. :kp :bier

@bullifried: Schade, dass Du so schlecht informiert bist. :-(
... siehe Anhang...
... Text "Pull-in Winding"...
Und eine ├ťberdimensionierung kann ├╝berhaupt nicht schaden und ist eher zweckdienlich, weil wir eine recht gro├če Induktivit├Ąt beim Magnetschalter schalten...
... und ist somit auch ├╝ber l├Ąngere Zeit nachhaltig...
... Materialwanderung und so nebst gro├čem Abrissfunken. Ich gehe auch nicht davon aus, dass Du meine angef├╝gten beigef├╝gten Links gelesen bzw. verstanden hast, sorry, anders kann ich das nicht deuten / ausdr├╝cken, auch wenn es ein wenig hart klingen mag. :-(
Auch erwarte ich nicht, dass Du meine Informationen wohlwollend aufnehmen magst, sonst w├Ąre es nicht ├╝berhaupt nicht zu dieser kontroversen Diskussion gekommen, wo wir den Themensteller unn├Âtig irritieren. :-(
Y_Str_Sol.pdf
(726.55 KiB) 11-mal heruntergeladen
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 01.09.2017, 16:33

Hoi, hab mich heut mal ans werk gemacht. Bekomm die sch... lima nicht ausgebaut. Andaugkr├╝mmer ist gelockert, bekomm ihn aber nicht raus um an die schrauben vom gebl├Ąsekasten zubkommen. Vergaser ist auch raus. Gibts da einen trick?

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 01.09.2017, 19:50

Moin,
kann mir nicht vorstellen, dass man zum Reglerausbau die ganze Lima ausbauen muss. Da ist wohl oben irgendwo ein Blech mit zwei oder drei Schrauben und dann ist man da, wo man hin muss. :gr Aber T2 NJ weis bestimmt Genaueres.
Einen neuen Regler bekommste im Lima-Shop. :g5
:bier

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 10:10

Bei der Lima muss man das leider. Der Regler sitzt hinten im Geh├Ąuse. Ohne Ausbau von au├čen nicht zug├Ąnglich.

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 11:34

Bin jetzt einen schritt weiter. Hab den gebl├Ąsekasten gel├Âst und angehoben. Raus geht der nicht aber so bin ich an die schrauben gekommen. Jetzt sollte ich ja eigentlich die lima mit gebl├Ąse nach vorne rausziehen k├Ânnen. Geht aber nicht, das gebl├Ąserad ist anscheinend minimal gr├Â├čer als die ├ľffnung. Ich verzweifel noch :-(

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 11:57

Habs geschafft, ├Âleinf├╝llstutzen musste auch noch weg. Hat die schraube am gebl├Ąse auf der welle links oder rechtsgewinde?

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 12:33

Sooooo, alles ab, den Regler auch. Wei├č einer, wie ich den testen kann? Achso zu Kontrolllampe, da ist eine 6v 0.3a birne drin. Gr├╝ssle Marcel

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 02.09.2017, 15:44

Es ist einfacher, den elektrischen Teil der Lima zu pr├╝fen. Wenn da alles(!) okay ist, kannste einen neuen Regler rauf knistern und dann geht das Ding auch wieder. Zum testen der Dioden t├Ąte ich die Statorwicklung ausl├Âten.
Gruss :cafe

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 15:51

Wei├č nicht, ob ich das alles blicke. Hab jetzt einen neuen Regler bestellt. Schaden kann es ja nicht ;-)

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beitr├Ąge: 276
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Ober├Âsterreich

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon samba.t1 » 02.09.2017, 19:36

Lecram hat geschrieben:Sooooo, alles ab, den Regler auch. Wei├č einer, wie ich den testen kann? Achso zu Kontrolllampe, da ist eine 6v 0.3a birne drin. Gr├╝ssle Marcel

Wie bitte?
0,3A (Ampere)? du meinst wohl 3 W? T├Ąusche ich mich?
Du hast doch eine 12V Anlage drinnen, oder?
Bei einer 12V-Gleichstrom nimmt man 12V mit 2W, bei Drehstrom normalerweise 4W.
Rechne doch mal nach dem Ohmsche Gesetz was das mit einer 6V dann bringt.
Jedenfalls ist (oder sollte es zumindest so sein), dass bei 4W der Regler fr├╝her auf Ladung umschaltet als bei 2W.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter R├Âhrl)

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 20:25

Ist noch die Birne aus den USA, denke, dass 3 Watt damit gemeint sind. Machen die 6 statt 12 volt was aus? Gr├╝ssle

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 02.09.2017, 20:41

Ja. Mit 12 Volt h├Ątte die 6 Volt-Lampe l├Ąngst durbrennen m├╝ssen.
:bier

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 02.09.2017, 20:47

Die glimmt auch eher nur :-)

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 03.09.2017, 23:39

Lecram hat geschrieben:Die glimmt auch eher nur

Sch├Ân, dass Du (leider erst jetzt :gr ) diese Information nachreichst. :-)
Lecram hat geschrieben:Ist noch die Birne aus den USA, denke, dass 3 Watt damit gemeint sind. Machen die 6 statt 12 volt was aus?

Ja schon, dass zeigt zumindest. dass die Umr├╝stung von 6 auf 12 Volt nicht wirklich geklappt hat. :-(
... wer wei├č denn, welche Verbraucher wom├Âglich auch nicht ber├╝cksichtigt worden sind. :-(
Lecram hat geschrieben:Sooooo, alles ab, den Regler auch. Wei├č einer, wie ich den testen kann? Achso zu Kontrolllampe, da ist eine 6v 0.3a birne drin.

Zum Reglertest im ausgebauten Zustand braucht man ein regelbares Netzteil. Dann muss man aber wissen, ob man einen positiv oder negativ erregten Generator vor sich hat. Danach richtet sich dann, wo man anstelle der Erregerwicklung eine Gl├╝hlampe anschaltet um das zu testen.
(Erkl├Ąrung: positiv erregter Generator: Erregerwicklung an Masse, Reglerstrecke zwischen D+ und DF,
negativ erregter Generator: Erregerwicklung an D+, Reglerstrecke zwischen DF und D-.)
Lecram hat geschrieben:Andaugkr├╝mmer ist gelockert, bekomm ihn aber nicht raus um an die schrauben vom gebl├Ąsekasten zubkommen. Vergaser ist auch raus. Gibts da einen trick?

Thermostat ist vorher auch abzuschrauben...

... und wenn die Ladekontrolllampe nur glimmt, so ist als erstes der Ladekreis zu messen. Die Frage ist, welche Spannung an B+ der Lichtmaschine ansteht und nat├╝rlich als zweites, was an der Batterie B+ f├╝r eine Spannung gemessen werden kann.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 05.09.2017, 22:51

Ahhhh, hab an die Birne nicht mehr gedacht, sorry. Es liegt noch alles ausgebaut rum. Hab jetzt auf Verdacht einen neuen Regler gekauft und warte derzeit bis die Sachen da sind. Ein regelbares Netzteil hab ich leider nicht. Die Spannung an B+ kann ich ja auch nur messen, wenn wieder alles zusammengebaut ist, oder? Gr├╝ssle

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 05.09.2017, 23:15

Lecram hat geschrieben:Die Spannung an B+ kann ich ja auch nur messen, wenn wieder alles zusammengebaut ist...

... ja, so ist es! ... und den Motor nur laufen lassen, wenn die Batterie verkabelt ist, also B+ Lima mit B+ Batt zusammen geschaltet sind.
Wenn die Ladekontrollleuchte nur glimmt, macht man normalerweise eine Bestandsaufnahme und ├╝berpr├╝ft zun├Ąchst den Ladekreis und misst B+(Lima) sowie B+ (Batt), bevor man alles auseinanderpfl├╝ckt und sich mit "Probierelektrik" besch├Ąftigt.
... nicht systematisches Vorgehen kann man dann unter Lehrgeld / Lehrzeit abhaken... :mrgreen:
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 05.09.2017, 23:18

Jaaaa, so bin ich. Ich lerne gern und viel. Jetzt wei├č ich wenigstens wie ich die lima rausbekomme ;-) ich meine, dass ich das mal gemessen habe und identische Werte vorhanden waren.

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 07.09.2017, 16:55

Hab jetzt wieder alles zusammen. Hab zuvor den Regler irgendwie gemessen und beide verglichen. Da gab es schon ne gro├če Abweichung. Aber egal, alles zusammengebaut und den motor gestartet. Kontrollleuchte glimmt. An Kabel der Kontrollleuchte limaseitig auf Masse kommt nix an. Also kein Erregerstrom, oder versteh ich das falsch? Wie ist denn die Ladekontrollleuchte vorbe verklemmt?
Gr├╝ssle

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 07.09.2017, 17:55

Kontrolleuchte-Masse? Kommt n├╝scht an? :gr Die Ladekontrollleuchte(12V/4W) kommt zwischen D+ und 15. Also Z├╝ndungsplus. Da wird n├╝scht gemessen, ausser die Ladespannung. :-bla
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 07.09.2017, 18:30

Lecram hat geschrieben: An Kabel der Kontrollleuchte limaseitig auf Masse kommt nix an.

Du hast also keine Spannung bei eingeschalteter Z├╝ndung (und stehendem Motor) von D+ der Lima gegen Masse messen k├Ânnen?
Eigentlich sollten hier mindestens 0,7V (je nach Regler vielleicht auch das doppelte) anstehen, so es sich dann um eine positiv erregte Lichtmaschine handelt wie bei Bosch eigentlich ├╝blich.
bullifried hat geschrieben:Da wird n├╝scht gemessen, ausser die Ladespannung.

Ja, welche Spannung misst Du dann an B+ der Lima?
Kannst ja mal folgendes ausprobieren: Vorhandenes Kabel von D+ abnehmen. Dann provisorisch daran eine Gl├╝hbirne 12 V 4W anschlie├čen, wobei der andere Anschluss an die Startautomatik (das rund Teil am Vergaser in unmittelbarer N├Ąhe) mit angeschlossen wird (das ist n├Ąmlich auch nur Kabel 15). Auf diese beiden Messwerte D+ sowie B+ bei stehendem sowie laufendem Motor (ggf. erh├Âhte Drehzeahl) bin ich nun gespannt bevor wir hier weiter sinnieren.
Edit: Auch der Spannungswert an Klemme 15 ist von Interesse!
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 07.09.2017, 18:40

Na je nach dem, was f├╝r ein Regler verbaut ist: 14, 14,2, 14,5, ... . Aber messen sollte man ja an der Batterie, denn das ist schlussendlich von Interesse.
An 15 werden schon 12 V sein. Bevor ich ne Lima raus gebe, teste ich die selbstverfreilich. :g5 Da habe ich aber "draussen" keine 15 sondern nur 30. Is ja wohl das Gleiche. Trotzdem wird an der Batterie gemessen. Was dann noch die marode Elektrik am Bus sagt, da bin ich raus. Bis jetzt allet jut. :g5
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 08.09.2017, 00:02

bullifried hat geschrieben:An 15 werden schon 12 V sein.

... durch Messen zum Wissen!
bullifried hat geschrieben:Da habe ich aber "draussen" keine 15 sondern nur 30. Ist ja wohl das Gleiche.

In der Theorie schon, in der Praxis mag das oftmals anders aussehen (├ťbergangswiderst├Ąnde!), da habe ich bislang auch schon marode Kontaktstellen sowie einen nicht mehr gut funktionierenden Anlassschalter vorgefunden... :-(
Die Ladekontrolleuchte vergleicht ja das Potential von D+ (was gleich B+ entsprechen sollte) mit Klemme 15. Wenn diese Leuchte glimmt, ist halt herauszufinden woran es liegt. Deshalb B+, D+(bei laufendem Motor) sowie an Klemme 15 (am besten nach dem Anlassschalter bzw. an dem Anschlusspunkt f├╝r die Ladekontrollleuchte) messen.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 08.09.2017, 15:42

Hoi, also d+ auf die startautomatik macht ├╝berhaupt nix. Kein strom kein leuchten der gl├╝hbirne. An der startautomatik sind knapp 12 v, die Batterie hat momentan nicht mehr. Die ladekontrollleuchte ist ja nachtr├Ąglich ge├Ąndert worden. Sie ist zum einen an 12 v der tankuhr angeklemmt und an masse am innenlichtschalter soweit ich das ertasten konnte.

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 08.09.2017, 15:55

Soll ich dir birne an das abgezogene Kabel von d+ machen oder an d+ der lima?

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 08.09.2017, 17:11

Jungs,...., Ende der Suche. Hab den Fehler gefunden. Die Amis haben die Kontrollleuchte auf die Tankuhr gelegt und Masse an der Masseplatte der Kontrolllampen. Ich hab das Ablagefach ausgebaut um besser ran zukommen. Hab dann Testweise das urspr├╝ngliche Kabel der ladekontrolle auf die neu verbaute fassung gelegt. Siehe da alles funktioniert. D.h. wahrscheinlich hatten sie keine der Gl├╝hbirnen und haben stattdessen eine andere mitsamt Fassung verbaut. Komisch ist nur, dass die Lima eigentlich ne Zeit lang geladen hat. Kann es sein, dass aufgrund des falschen anklemmens doch der Regler zerst├Ârt wurde und es folglich eine Kombination aus zwei Fehlern war?
Besten Dank euch allen, ihr seit super

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 08.09.2017, 17:37

:g5 und :dance
M├Âglich ist alles und Fehler addieren sich immer. Wer weis? :gr
Sch├Ân, freut mir. :-)
:bier

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 08.09.2017, 19:22

├ťbrigens, T2NJ, ich messe jeden Tag bei mir, was an 15 los ist. :dance
Bild
Angenehmer Nebeneffekt: Ich sehe, ob meine R├╝ckfahrlichter und Bremslichter gehen oder nicht. Lange nich druff geachtet, dass Letztere nicht gingen. :oops:
:g5
:bier

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 09.09.2017, 09:03

Sobald ich eine Gl├╝hbirne organisiert hab, werd ich die drangebastelte Fassung in die Tonne treten.

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 09.09.2017, 11:17

Jetzt geht die Tankuhr nicht mehr

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

bullifried
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1210
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas s├╝dl. von Berlin

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon bullifried » 09.09.2017, 20:51

Nuja... Irgendwo meinte ich erw├Ąhnt zu haben: viel gebastelt. Wenn ich bunte Kappen an Kabelschuhen sehe, stellt sich selbst bei mir das eine oder andere Nackenhaar auf. :mrgreen:
Buch mit Schaltplan besorgen und den Wirrwarr in Ordnung bringen, t├Ąte ich empfehlen.
Elektrische Teile findeste bei Kabel-Schmidt und Autoteile Plauen und so. :g5
:bier

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beitr├Ąge: 570
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon T2NJ » 09.09.2017, 23:59

bullifried hat geschrieben:Buch mit Schaltplan besorgen und den Wirrwarr in Ordnung bringen, t├Ąte ich empfehlen.

... oder einfach einmal unter "Wiring diagram vw bus" googlen und schon werden sie geholfen. 8-)
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Lecram
Poster
Beitr├Ąge: 50
Registriert: 29.12.2016, 17:11
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Typ 22
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon Lecram » 10.09.2017, 12:07

Hab auch das Problem l├Âsen k├Ânnen. Geht alles wieder :-)

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beitr├Ąge: 276
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Ober├Âsterreich

Re: Lichtmaschine l├Ądt nicht

Beitragvon samba.t1 » 10.09.2017, 12:39

... und, was war's?
:gr War etwa die Ladekontrolle in den Massekreis (Masse-Messleitung) vom Tankgeber angeschlossen, oder umgekehrt, hat sich die Tankuhr das Plus ├╝ber die Ladekontrolle geholt?
Es hilft ja doch von Zeit zu Zeit, wenn man sich mit Schaltpl├Ąnen vertraut macht. ;-)
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter R├Âhrl)


Zur├╝ck zu ÔÇ×T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 G├Ąste