T1 1964 in Dubai - Hilfe benoetigt

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
ben_dubai
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 02.09.2019, 10:08
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

T1 1964 in Dubai - Hilfe benoetigt

Beitrag von ben_dubai » 03.09.2019, 14:16

Hallo an alle. Ich bin neu hier habe einen 1972er T2 und moechte mir nun einen T1 zulegen. Ich wohne seit ca. 9 Jahren in Dubai und gestern wurde mir was interessantes angeboten deshalb braeuchte ich einmal euer Superwissen da T1 Neuland fuer mich ist.

1. Ich habe mal das M-code plate hochgeladen kann mir jemand helfen das zu entschluesseln?

2. Ich weiss das es bei T1 wahnsinnige Preisschwankungen gibt bezueglich Spezifikation deshalb hier meine Frage: Was wuerdet Ihr den realistisch fuer den Bus zahlen? Was ist ok?
Der Bus ist super solide sieht wahnsinnig gut aus con unten, hat keine durchrostungen und lediglich vorne ein paar Blasen. Nichts desto trotz wirde er komplette restauriert.

Vielen Dank
Ben
Dateianhänge
IMG_1091.JPG
IMG_1090.JPG
IMG_1089.JPG
IMG_1073.jpg
IMG_1070.jpg
M Code Plate
M Code Plate

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 353
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: T1 1964 in Dubai - Hilfe benoetigt

Beitrag von zwergnase » 03.09.2019, 15:17

Ein 64er ist auf alle Fälle 100 Mille wert :mrgreen:

Nein, Quatsch beiseite, das kann man nicht pauschalisieren.
Hauptsächlich fällt und steigt der Preis mit der Blechsubstanz.
Allerdings liegt das auch immer im Auge des Interessenten, was ist gut, was muß neu...

Für einen rostfreien 64er mit funktionierender Technik
kann man ab 30.000,- aufwärts verlangen, je nach Zustand der Innenausstattung, Lack...
Das kann allerdings in Dubai ganz anders sein, als bei uns...

Wobei ich der Meinung gibt, es gibt keinen rostfreien T1, der nicht zu 1000% restauriert wurde,
da immer Rost in den Falzen und Hohlräumen sitzt.
Bauartbedingt gibt es da genügend Nischen, die ungeschützt langsam aber sicher vor sich hin
gammeln können, lange, bevor man von aussen was sieht :-bla

Gruß
Martin

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20308
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T1 1964 in Dubai - Hilfe benoetigt

Beitrag von neujoker » 03.09.2019, 16:37

M-Plate:
30 D Herstellungstag und Monat 30. Dez.
425 sind Sicherheitsgurte mit Befestigungspunkten
114 sind 6 seitlich öffenbare Fenster

2312: 231 ist Kombi Linkslenker Flügeltüre rechts, die 2 danach Nitrolack
131383: Farbe unten, oben, Innenausstattung, nachdem 2x13 ist der zumindest unten nachlackiert.
5082192: 5 = Modelljahr 1965 Rest VIN

Die komplette Fahrgestellnummer müsste dann 235082192 sein

Mehr weis ich dazu nicht.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“