motornummer T1 Samba 1967

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Mf65x
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 25.11.2019, 19:54
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von Mf65x » 01.06.2020, 21:16

Hallo,

noch einen Frage:

bei meinen Zertifikat von VW ( vom Verkäufer mitbekommen) ist keine Motornummer eingetragen, ist das so üblich?
welche Motornummer ( Buchstabe) war bei den 1967 Samba üblich?
was gehört eigentlich verbaut?

danke Lg
Andreas

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von T2NJ » 01.06.2020, 23:12

Hallo Andreas,
Mf65x hat geschrieben:
01.06.2020, 21:16
ist keine Motornummer eingetragen, ist das so üblich?
Ja, scheint so, hab ich schon öfter gehört. :-(
Mf65x hat geschrieben:
01.06.2020, 21:16
… welche Motornummer ( Buchstabe) war bei den 1967 Samba üblich? ...was gehört eigentlich verbaut?
Jetzt nicht speziell für die Samba Busse, sondern allgemein für das 67er Modell:
Aug. '66 FIN 217000001 Motornummer H0 183 373 (Nicht nur ein Buchstabe, sondern auch noch eine "Null" … und dann 2 x 3 Ziffern!)
bis Aug. '67 FIN 217 148459 Motornummer H0 761 325
siehe auch: https://www.thesamba.com/vw/archives/in ... etters.php
sowie: https://www.thesamba.com/vw/archives/in ... dating.php
Motornummer L0 XXX XXX bei M240 (Motor mit Muldenkolben für Kraftstoff mit niedriger Oktanzahl)
H0 Motor mit den Daten von 1500cc und 44 PS (DIN)
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Mf65x
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 25.11.2019, 19:54
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von Mf65x » 17.09.2020, 21:42

Hallo,

Zu meiner Motornummer Frage,
Ich hab jetzt gesehn das viele zb 1500ccm Motore nur mehr den Motorkennbuchstabe ( zb nach Motortausch) drinn haben....
zb "H"

was meint ihr dazu ?

ich muss den Bus in Österreich Typesieren lassen.... könnte es da probleme geben?
danke LG
Andreas

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20855
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von neujoker » 17.09.2020, 22:13

Bei VW-Classic-Parts findest du eine saubere Fertigungsübersicht https://www.volkswagen-classic-parts.de ... 5.html#/10

Und nach Motortausch solltest du bedenken, dass sich Käfermotoren von T1-Motoren in Details der Peripherie unterscheiden.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

tomster
Poster
Beiträge: 127
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von tomster » 18.09.2020, 08:17

Eine fehlende Nummer im Zertifikat kann mehrere Gründe haben. Manchmal gibt es im Werk tatsächlich keine Aufzeichnung. Bei Porsche z.B. hat man das vor ein paar Jahren wegen vieler "Fälschungen" (Umschlagen auf "matching numbers") anderweitig umgestellt. Drum bekommt man die Seriennummern von Motor und Getriebe nicht mehr von Haus aus mitgeteilt. Man muss selber auf dem Antrag die Nummern der verbauten Komponenten angeben. Decken sich diese mit den Werksaufzeichnungen, werden sie in die Urkunde eingetragen. Stimmt eine Nummer nicht (z.B. Motortausch) bleibt die Zeile leer.

Welcher Motor ist bei dir verbaut? Wenn du einen H-Motor drin hast (egal ob mit 0, oder nicht), sollten sich gar keine Probleme bei der Typisierung ergeben.
Wenn aber nur H in den Papieren steht, würde mich das wundern. Warum sollte man nicht auch die übrigen Stellen der Motornummer eintragen?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20855
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: motornummer T1 Samba 1967

Beitrag von neujoker » 27.09.2020, 21:09

Uups. :roll: Da war irgend was. Mein Beitrag war dadurch sinnbefreit und ich hab ihn editiert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“