Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 09.09.2020, 19:59

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zur Mechanik Kupplung/ Bolzen Lagerbuchse Bremspedal.
Ursprünglich war der Bolzen mit einer Geschliffenen Fläche für den Hebel Kupplungszug versehen, leider haben die neuen Bolzen das nicht mehr ?
Wo liege ich falsch ?

Danke für eure Hilfe!
Grüße
Joi


https://derbullishop.de/innenausstattun ... al-t1-1922

https://www.ebay.de/i/124184552041?chn= ... MMQAvD_BwE
Dateianhänge
AlterBolzen.jpg
Zuletzt geändert von Joi am 10.09.2020, 06:47, insgesamt 2-mal geändert.

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 09.09.2020, 20:02

Hallo zusammen,
ich habe noch eine Frage zum Thema Schloss Heckklappe.
Könnt ihr mir sagen, wo ich die Dreheinheit kaufen kann - >siehe Bilder ?
Leider habe ich nur immer das komplette Schloss gefunden..

Viele Grüße
Joi

Bild Quelle: www.Bus-OK.de
Dateianhänge
Screenshot_20200904_164310.jpg
Zuletzt geändert von Joi am 10.09.2020, 06:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20892
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von neujoker » 09.09.2020, 20:37

Joi hat geschrieben:
09.09.2020, 19:59
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zur Mechanik Kupplung/ Bolzen Lagerbuchse Bremspedal.
Ursprünglich war der Bolzen mit einer Geschliffenen Fläche für den Hebel Kupplungszug versehen, leider haben die neuen Bolzen das nicht mehr ?
Wo liege ich falsch ?

Danke für eure Hilfe!
Grüße
Joi
Ich denke, du hast den Bolzen für den Rechtslenker Lagerung für Bremsfußhebel 211 721 233. Der ist gut für die Insel.
Beim Linkslenker ist der Bolzen meines Wissens doch Bestandteil des Pedalhebels 211 721 319 A

Schau dir mal das Bild an https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... -55-67.jpg (Bild nur verlinkt auf Originalquelle wegen Urheberrecht)
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20892
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von neujoker » 09.09.2020, 20:47

Falsch geklickt
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

SiggiT1Samba
Mit-Leser
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2016, 20:54
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 15 Fenster
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von SiggiT1Samba » 09.09.2020, 21:31

Ne Ne
Das sind doch zwei Wellen .
Das blanke in diener Abbildung ist für den Bremsbebel.
Im unteren Bild ist der Hebel für die Kupplung.
Kucks Du hier.
https://www.volkswagen-classic-parts.de ... .html#/272

Falls Du den Ersatzteil Katalog brauchst Kann ihn als PDF zusenden.

Gruß Siggi

.

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 10.09.2020, 07:47

Danke euch!
jetzt ist es klar!

Noch ne Frage...
Zum Thema Benzinpumpe.
Meiner hatte eine elektrische Benzinpumpe dabei, jedoch ist das ja nicht Original.
Wenn ich jedoch eine Mechanische Benzinpumpe anbauen möchte, finde ich dafür keinen Platz.
Wo ist die Benzinpumpe eigentlich verbaut ? Gab es beim BJ 6/66- 1500 evtl. keine Pumpe ? Was ist der Grund warum ich keine Platz dafür habe ?

Danke!
Dateianhänge
IMG_20200910_074219.jpg

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 2487
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von burger » 10.09.2020, 09:58

Motor wird wohl mit einem anderen Gehäuse aufgebaut worden sein. Wie ist denn der Kennbuchstabe?
Gruß aus OWL,
Markus

SiggiT1Samba
Mit-Leser
Beiträge: 29
Registriert: 16.10.2016, 20:54
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 15 Fenster
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von SiggiT1Samba » 10.09.2020, 18:30

Hallo
Das Loch für die Benzinpumpe wurde bei deinem Motor mit irgend einer Masse verschlossen .
Man kann das natürlich wieder öffnen.Aber dazu müßte man den Motor zerlegen.

Gruß Siggi

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20892
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von neujoker » 10.09.2020, 20:09

Du solltest vielleicht mal etwas zur Geschichte des Fahrzeuges herauslassen. Bei den Käfermotoren aus Mexiko gab es nach Modelljahr 1992 keine mechanische Kraftstoffpumpe mehr. Und wenn du einen solchen Block drin hast, dann gibt es halt ggf. auch nicht mehr den Anschlussflansch.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 12.09.2020, 07:56

Das Fahrzeug ist ein Export Fahrzeug und war bis zum Kauf in den USA ist ein BJ 66 die Motor Nummer ist
AJ 108211. Wenn es ein Mexico Motor ist, würdet Ihr den Motor auf mechanische Pumpe umbauen ? Möglich?

Viele Grüße
Joi

tomster
Poster
Beiträge: 128
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von tomster » 12.09.2020, 10:00

Wenn ich mich nicht irre, dann hatte der AJ-Motor deshalb keine mechanische B-Pumpe, weil es eigentlich ein Einspritzmotor war. Zudem: 1600ccm. Ergo: im T1 nie verbaut. Kommt wohl aus einem US-Käfer, vermute ich.
In den USA hat man anscheinend gern Mal Einspritzmotoren auf Vergaser umgebaut. Ich hab das schon bei einigen 911'ern gesehen.

Wenn deiner nun mit einem normalen Vergaser läuft und keine Probleme macht: lass ihn so.
Zuletzt geändert von tomster am 12.09.2020, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 12.09.2020, 10:05

Danke!
Wie denkst du, wie sich das Thema auf das Wertgutachten auswirkt? Wollte eigentlich so orginal wie nur möglich aufbauen. Jedoch ist der Motor schon komplett überholt.

Gruß

tomster
Poster
Beiträge: 128
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von tomster » 12.09.2020, 10:18

Hmm, auf das Wertgutachten wohl nicht so arg, außer Dein Gutachter ist VW-Spezialist. Ich denke, dass es dem "Gutachterus vulgaris domus" also dem gemeinen Hausgutachter nicht einmal auffallen wird. Der freut sich höchstens, dass der Motor so schön sauber ist ;-)

Anders sieht es vielleicht beim tatsächlich erzielbaren Marktwert aus. Es ist der "falsche" Motor drin und damit per se schon nicht "matching numbers".

Letzteres wird sich aber sowieso nicht mehr ändern lassen, außer du packst einen H-Motor rein und schlägst die passenden Zahlen ein. Is halt Schmuh...

Nochmal: lass ihn so, fahr damit und freu dich.

P.S. Hohe Fahrzeugwerte auf dem Papier schmälern oft den Fahrspass, weil dann gern Mal das Gewissen dazwischen kommt ;-)

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 12.09.2020, 11:35

Super!!
Danke für die Information. Ich lass es dann wie es ist

Viele Grüße
Joi

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 07.10.2020, 15:59

Hallo zusammen,
Ich habe mal wieder eine Frage zum Thema Schaltung.
Wenn ich die Schaltung zusammenbauen habe ich ein Aluminium Bauteil, wenn ich das zwischen die Schaltung packe ist es zu hoch wenn ich jedoch auf Plan gehe (ohne Aluminium) drückt es sehr straff auf die unter schaltung.
Könnt ihr mir Weiterhelfen für was das Aluminium ist und wie der Aufbau richtig ist?

Danke und Gruß
Dateianhänge
IMG_20201007_155753.jpg
IMG_20201007_155828.jpg

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von T2NJ » 08.10.2020, 00:32

Hallo Joi,
Joi hat geschrieben:
07.10.2020, 15:59
Könnt ihr mir Weiterhelfen für was das Aluminium ist
Das stammt aus dem Zubehör und nennt sich "Schaltwegverkürzung".
Hier ein Händlerbeispiel: https://vwkaeferersatzteile.de/Innenaus ... :2746.html
Von diesen Faxen habe ich nie etwas gehalten und bin bei dem originalen geblieben.
Hier am Beispiel vom T2 auf Seite 4: http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 08.10.2020, 05:53

Danke, ich versuch es ohne das Aluminium mit der mitgeschickten Anleitung!
Viele Grüße
Joi

Till25
Mit-Leser
Beiträge: 18
Registriert: 24.05.2011, 21:55
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Deluxe
Leistung: 46ps
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Till25 » 08.10.2020, 10:33

Normalerweise ist bei der schaltwegverkürzung oben auf der Halbkugel des schalthebels noch ein distanzstück. das muss raus denn du das aluteil weglässt.
Grüße Till

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 05.11.2020, 17:35

Hallo zusammen,
das war die Lösung Till ;)

Ich habe nochmals zwei Fragen.

1. Auf den Vergaser kommt ja der Luftfilter. Leider habe ich kein Original Luftfilter mehr. Wenn ich jedoch nach neuen schaue, sehe ich nur so Chrom Luftfilter... nicht so meins. Wie ist der Original Aufbau ab Vergaser ? Bitte beachtet, dass es hier durchaus sein kann das es ein 1600 Motor handelt, wie oben beschrieben.

2. Ich habe festgestellt, dass ich eine Entlüftung rechts und Links habe und aber auch oben. Bitte Bilder dazu beachten. Verbinde ich die Entlüftungen mit einem T-Stück und fahre anschließend auf den Luftfilter ? Kennt Ihr den genauen Aufbau ? Teile ?

Danke für euere Hilfe

Joi
Dateianhänge
IMG_20201105_172120.jpg
IMG_20201105_172044.jpg
IMG_20201105_172000.jpg
IMG_20201103_160206.jpg

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von T2NJ » 05.11.2020, 21:55

Hi Joi,
Joi hat geschrieben:
05.11.2020, 17:35
Wie ist der Original Aufbau ab Vergaser?
Auf den Vergaser wird der Saugkrümmer aufgesetzt.
Rechts ist das Ölbadluftfilter angesiedelt.
Da man offensichtlich einen T2 Motor eingepflanzt hat, bitte am T2 orientieren.
Den entsprechenden Ersatzteilkatalog findest Du hier:
https://www.volkswagen-classic-parts.de ... ex-sd.html
Ersatzteile (gebraucht) solltest Du bei Ralfs VW-Teile bekommen können.
Joi hat geschrieben:
05.11.2020, 17:35
2. Ich habe festgestellt, dass ich eine Entlüftung rechts und Links habe und aber auch oben...
Schöne AMI-Bastelbude, oder etwa nicht?
Bild 1 rechts oben: Stutzen auf Kühlluftgebläse (Druck) wird am Aktivkohlefilter angeschlossen und zwar an der Seite, wo am benannten Filter nur 1 Anschluss ist.
Wenn kein derartiges Filter vorhanden ist, dann bitte mit Stopfen versehen.
Bild 1 links: Das wird die Kurbelgehäuseentlüftung sein, sollte dann wohl am Ölbadluftfilter angeschlossen werden und zwar der tieferliegende Anschluss. Der höhere ist für die Saugseite Aktivkohlefilter gedacht (also der größere Anschluss am Filter, wo 2 Anschlüsse dran sind. Der Kleinere Anschluss geht auf die Tankentlüftung. Wie ist Deine Tankentlüftung überhaupt gestaltet.?
Bild 2: rechts wieder die Kurbelgehäuseentlüftung?
Bild 2: links, kann da auf dem Bild leider nichts ausmachen.
Bild 3: Da scheint jemand eine Entlüftung in die Zylinderkopfhaube (Zylinderkopfdeckel) eingebracht zu haben, also über Y-Stück mit an die Kurbelgehäuse-Entlüftung anschließen.
(BTW: Den Spannbügel für den Zylinderkopfdeckel hat man um 180° verdreht eingebaut.) ... was für Laien waren da aktiv gewesen?
Bild 4: Da sieht man einen offensichtlich waschechten 1600 cc Motor 50 PS mit Doppelkanal und einem (m.E.nach) völlig untauglichem 009er Verteiler ohne Unterdruckverstellung und nur mit reiner Fliehkraftverstellung.
Was für einen Vergaser hast Du denn? 34 Pict und die Zahl danach?
Joi hat geschrieben:
05.11.2020, 17:35
Kennt Ihr den genauen Aufbau ? Teile ?
Ja, schon, aber bei so einem Bastelwerk kann man schon etwas übersehen, solange man das Ding nicht zwischen seinen eigenen Händen hat.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 11.11.2020, 17:27

Hallo Norbert,
ja ist in Amerika gewesen ;) , hatte den Motor damals zum aufarbeiten gegeben ohne viel nachzufragen.

Luftfilter:
Mit dem T2 Luftfilter habe ich mir schon gedacht. Gibt es alternativen mit Zulassung für diesen Motor ? Der T2 Luftfilter ist mir viel zu groß und sieht wirklich sehr bescheiden aus. Gibt es Möglichkeiten dass ich einen T1 Luftfilter verwenden kann ? Oder gerne auch ein anderes Produkt..

Tank:
"Der Kleinere Anschluss geht auf die Tankentlüftung. Wie ist Deine Tankentlüftung überhaupt gestaltet.?"
Der Aufbau ist wie auf dem Link zu sehen:
https://www.csp-shop.de/auspuff-heizung ... ng/bus-67/


Vergaser:
Bitte Anhang beachten.

"Da sieht man einen offensichtlich waschechten 1600 cc Motor 50 PS mit Doppelkanal und einem (m.E.nach) völlig untauglichem 009er Verteiler ohne Unterdruckverstellung und nur mit reiner Fliehkraftverstellung.
Was für einen Vergaser hast Du denn? 34 Pict und die Zahl danach?"

Was heißt das für mich ? Was muss ich beachten ?

Viele Grüße und Dank!
Joi
Dateianhänge
IMG_20201111_171537.jpg
IMG_20201111_171528.jpg

Joi
Mit-Leser
Beiträge: 41
Registriert: 08.08.2014, 19:32
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Fragen zum T1 VW Samba 1500 BJ 66

Beitrag von Joi » 28.01.2021, 14:39

Hallo zusammen,
ich suche noch ein Sattler für meinen Bus.
Der Sattler sollte jedoch alles können - > Dach, Sitze, Innenraum.

Habt Ihr mir eine Adresse .. am besten BW oder Bayern.

Viele Grüße
Joi

Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“