Mein Samba wächst wieder zusammen

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 31.05.2017, 12:04

So, und weiter geht's!

Gestern war Startschuss für den Himmel.

Zuerst mal die Einzelteile sortieren: Was gehört wohin?
P5280093.JPG
Wir entschlossen uns, mit den Seitenteilen zu beginnen.

Mein Helfer begann einfach mal mit einer Seitentüre. Schauen, wie sich das Zeug verarbeiten lässt.
Naja, geht ja schon!
P5280094.JPG
P5280095.JPG
Huch, was denn jetzt? Ich will ja noch rausschauen können!
Ok. Wurde dann noch ausgeschnitten.
P5280096.JPG
P5280097.JPG
P5280098.JPG
War schon mal wieder ein schönes Erlebnis. Und natürlich auch ein :bier wert.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1863
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von burger » 31.05.2017, 15:23

Hab ich bei meinem damals auch selbst gemacht, ist super geworden.
Mit dem richtigen Kleber und viel Geduld sollte auch das klappen.
Da hast du es ja bald geschafft :dance
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
JürgenS
Poster
Beiträge: 144
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von JürgenS » 31.05.2017, 19:08

Was wäre denn der richtige Kleber?
Gruß Jürgen
Original kann jeder

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 01.06.2017, 08:47

JürgenS hat geschrieben:Was wäre denn der richtige Kleber?
Gruß Jürgen
Ich hab 2erlei Kleber. Der eine ist einfach nicht zu verwenden. Der andere (ist von Würth) ist super zu verarbeiten.
Ich wusste zuerst auch nicht worauf man dabei achten muss. Nachdem der erste ungeeignet war, holte ich mir den von Würth.

Du musst dabei darauf achten, dass der Kleber auch Vinyl und Materialien mit Weichmachern verträgt.
Sobald irgendwas draufsteht, das nicht deinen zu verarbeitenden Materialien entspricht, dann lass die Finger davon.
Meistens steht nicht drauf, was geklebt werden kann, sondern was NICHT geklebt werden kann.

Ohne jetzt Werbung für ein bestimmtes Produkt machen zu wollen:
Würth "Kraftsprühkleber Plus" Art.Nr. 0890 100 064 (027)
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
JürgenS
Poster
Beiträge: 144
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von JürgenS » 12.06.2017, 11:42

samba.t1 hat geschrieben: Ich hab 2erlei Kleber. Der eine ist einfach nicht zu verwenden. Der andere (ist von Würth) ist super zu verarbeiten.
Ich wusste zuerst auch nicht worauf man dabei achten muss. Nachdem der erste ungeeignet war, holte ich mir den von Würth.

Du musst dabei darauf achten, dass der Kleber auch Vinyl und Materialien mit Weichmachern verträgt.
Sobald irgendwas draufsteht, das nicht deinen zu verarbeitenden Materialien entspricht, dann lass die Finger davon.
Meistens steht nicht drauf, was geklebt werden kann, sondern was NICHT geklebt werden kann.

Ohne jetzt Werbung für ein bestimmtes Produkt machen zu wollen:
Würth "Kraftsprühkleber Plus" Art.Nr. 0890 100 064 (027)
Danke für den Tipp.

Gruß Jürgen
Original kann jeder

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von deltaprofi fix » 12.06.2017, 18:08

Hoffendlich habt ihr auch einen Klebetest gemacht!!!!

Und den Karren mal in die Sonne gestellt!! Für ein paar Tage.

Am Anfang kleben die immer super, und gerade bei Materiel was um die Ecken gezogen wird lösen sich die Teile.

Die meisten Sprühkleber sind Hitzelöslich.

Ich nimm nur noch Sattlerkleber für so was.

Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1863
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von burger » 12.06.2017, 23:11

Ja meine ich auch, Sprühkleber hat am Himmel nichts zu suchen. Sattlerleber aka Himmelkleber ist ja nichts anderes als Profilgummikleber. Und die werden immer mit dem Pinsel aufgetragen.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 24.06.2017, 18:56

High Freaks,
bin wieder aktiv.

Klebetest: JA
Wurde teilweise gesprüht, teilweise gepinselt.
Das sagte mir der "Meister" schon im vorhinein.

Nun aber weiter im Kontext:

Das war Rest des Himmels und auch nach der Fertigstellung:
P6010099.JPG
P6010100.JPG
P6010101.JPG
P6010102.JPG
Auch Fenster müssen mal rein.
P6050104.JPG
P6050105.JPG
P6050106.JPG
P6050107.JPG
P6050108.JPG
Und das Faltdach will auch mal dorthin, wo es gewohnt ist zu sein.
P6080109.JPG
P6080110.JPG
P6080111.JPG
Bis die Ganzen Spriegel sortiert und zusammengehängt sind .... das war vielleicht Sysiphus-Arbeit!
P6130112.JPG
P6130113.JPG
P6130114.JPG
P6130115.JPG
Aber: Geht doch!


Nun noch die Heckladefläche dämmen
P6140116.JPG
Und auch der "Fußboden" soll mal verlegt werden. Wie gesagt, der Tischler steht schon in den Startlöchern!
P6140117.JPG
(leider kann ich pro Beitrag nur max. 20 Bilder hochladen, deshalb gleich in einem neuen Beitrag wieder weiter ....)
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 24.06.2017, 19:05

... und weiter...


Nun aber kam etwas, das mir großes Kopfzerbrechen bereitete. Das Lenkrad war so brüchig, nicht das Lenkrad selbst, sondern die Ummantelung.
Also nehme man Giessharz in mehreren Schichten und fülle und schleife das das Ganze wieder in Form.
P6160118.JPG
P6160119.JPG
P6160120.JPG
Dann wird das Ganze lackiert
P6180121.JPG
P6180122.JPG
P6180123.JPG
Und so sieht er jetzt aus:
Stoßstangen sind auch schon drauf (es fehlen noch die Zierleisten).
P6220125.JPG
P6220126.JPG
P6220128.JPG
Die Felgen werden natürlich auch noch in L82 lackiert. Leider hat mir mein Reifenmann die Reifen gleich aufgezogen ohne sie mir abmontiert noch einmal zu überlassen. Muss man halt nochmal hinfahren.


So Jungs!
Nun heißt es DAUMEN HALTEN!

Am Montag hab ich Pickerl-Termin. Ich fürchte eigentlich nichts, aber der "Teufel schläft ja nicht".

Wenn das passt dann wird's wohl eine ordentliche Taufe geben!!!!!
:bier :bier :bier :bier :bier :bier :bier :bier :bier :bier Noch eins? :bier
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von deltaprofi fix » 25.06.2017, 09:52

Daumendrücken. :dance
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 27.06.2017, 09:13

Hey Folks!

Es ist vollbracht!!!!!!!!!!!! :g5
P6240129.JPG
P6240130.JPG
P6240131.JPG
P6240132.JPG
Man beachte: "Keine Mängel"
P6250141.JPG
Zwei "ähnliche" Autos
P6240139.JPG
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 27.06.2017, 09:19

's Pickerl pickt! Herzlichen Glückwunsch!
Und Danke für die Dokumentation der Resto. Man war quasi "live" dabei.

Lackmeister
Poster
Beiträge: 190
Registriert: 22.01.2017, 23:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Kombi
Leistung: 40 PS
Motorkennbuchstabe: L0.
Anzahl der Busse: 1

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von Lackmeister » 27.06.2017, 09:37

Glückwunsch.
Ich weiß wie das ist, habe das seit letztes Sommer nach 3 jährige Restauration auch hinter mir. Es wurde zwar jede Schraube angepackt und alles neu gemacht, trotzdem hat man ein mulmiges Gefühl.
Umso mehr freut man sich wenn es geschafft ist.
Zu schrauben gibt es immer mal was, aber jetzt heißt es erstmal genießen!
Viel Spaß...
Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von deltaprofi fix » 27.06.2017, 10:59

Natürlich !!!!!!!!!

fix

:g5
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1183
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 27.06.2017, 22:21

Hallo Ewald,

vielen Dank für die tollen Fotos und herzlichen Glückwunsch.
Gute Fahrt und viel Spaß mit dem Bulli. :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
JürgenS
Poster
Beiträge: 144
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von JürgenS » 28.06.2017, 06:23

Glückwunsch auch von mir.
Ist bestimmt ein sehr gutes Gefühl nach all der Arbeit.
Das nächste Projekt kann kommen, oder?

Allzeit gute Fahrt

Jürgen
Original kann jeder

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1539
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von Hannes » 28.06.2017, 08:52

Hätt ich was gscheites glernt - aber als Chemiker ...... :-(

Ich kann das nur bewundern, ist eine sehr schöne Arbeit.

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 10.09.2017, 12:22

Wieder mal eine Nachricht von mir!
Lupao hat geschrieben:Hallo Ewald,

was für ein schöner Bus, kannst Stolz sein, auf deine Arbeit, deine Ausdauer, so manch einer hätte abgebrochen.
Freu mich auf Bilder vom Ausbau.
"Innenausbau": da kommt nicht besonders viel rein. Ein Kästchen und ein Sitz-/Schlafbank-Unterteil.
P6300142.JPG
P6300143.JPG
Und dann das Unfassbare!
Bereits am 2. Tag nach der Anmeldung. Vor mir fährt ein Auto in eine Parklücke. Ich will in die rechts daneben liegende einfahren. Da aber der Beifahrer aussteigt (natürlich ohne zu schauen), warte ich, bis dieser den "Gefahrenbereich" verlassen hat. Als ich wieder weiterfahre (ich stehe ja noch halb auf der Straße), reißt hinten rechts ein Kind die Fondtüre auf, und drückt sie mir im Bereich des Schiebefensters ins fahrende Auto.
Das verkeilt sich dann so wunderbar! :kotz
ICH wäre in die bereits offenstehende Türe gefahren .... :gr Wo wäre dann wohl der Schaden an meinem Auto????
Wird ein Fall für einen Rechtstreit!
P7140144.JPG
P7140145.JPG
Ende Juli heiratete mein Sohn. Es war bereits seit letztem Herbst ausgemacht, dass ich dann chauffieren solle.
(Vielleicht auch daher mein Arbeits-"Speed" im Frühjahr)
P7290004.jpg
Der Sohnemann ist bei unserer örtlichen Freiwilligen Feuerwehr sehr engagiert.
P7290001.jpg
Danach wurde im Konvoi und unterem heftigen Hupen, vorausfahrend begleitet vom KDO-Wagen, KLF und TLF unter Folgetonhorn und Blaulicht die Reise zum Festwirt angetreten...
Eine "Schlauchsperre" ist in unseren Breiten bei der Anfahrt zum Festwirt üblich
P7290002.jpg
Blick vom TLF

Da muss eine Gläschen Sekt sein!
P7290003.jpg
Und dann ein Angebot einer Schirmfabrik: Ob ich den Bus gegen eine entsprechende Anerkennung für ein Fotoshooting zur Verfügung stellen würde?
Warum nicht? Man ist doch stolz, wenn man sein Auto dann mal auf internationalen Werbeprospekten und in Zeitungen findet....
P8220153.JPG
P8220155.JPG
P8220159.JPG
P8220161.JPG
P8220165.JPG
P8220166.JPG
P8220169.JPG
P8220173.JPG
P8220177.JPG
Bis ein ander Mal!
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 28.04.2019, 12:42

Hallo Jungs!

Jetzt muss ich mal wieder melden.
Letztes Jahr war fast Stillstand.
Die Felgen ließ ich mir pulverbeschichten.
Sonst war außer ein paar Krankenhausaufenthalten und ein paar Ausfahrten, z.B. Glocknertreffen nichts aufregendes.

Und so machte ich mich dann heuer dran, die Innenverkleidungen zu erneuern.
Dazu gibt es 3mm-Hartfaserplatten an deren Rückseite ich am Rand umlaufend etwa 1mm von der Dicke nahm, damit sie später mit dem umgeschlagenen Kunstleder nicht übermäßig auftragen.

Fangen wir mal mit was leichtem an:
Zuerst die Seitentürverkleidungen,
P4200259.JPG
P4200260.JPG
dann die linke Seite, da wird's schon schwieriger, hier brauchte ich einen Helfer um die Kunstlederbahnen richtig draufzubringen.
P4200262.JPG
Noch schwieriger wird's bei den Vordertüren.
Da hab ich mich so gefreut über die Verkleidungsklammern, aber wie zäh die wieder herauszubringen sind, das hab ich doch unterschätzt.
Fast jede 3. ist gebrochen oder derart vernörgelt, dass man sie nicht wiederverwenden kann.
Also, was tun?
Schlussendlich hab ich mich dazu entschlossen, anstelle der Klammern Schrauben mit Dekoscheiben (auch Fasson-Scheiben) zu nehmen.
Nur wo dreh ich die rein? In ein 5mm-Loch? Nach einigem Denken hatte ich die Idee, einen Streifen 3mm-Hartfaserplatten mit aufgesteckten Blechmuttern von hinten in die Tür reinzukleben. Voila!
P4200254.JPG
P4200255.JPG
P4200256.JPG
Und das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen!
P4200257.JPG
P4200258.JPG
So und heuer steht ja wieder ordentlich was am Programm.

Bis später einmal!
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 29.04.2019, 08:41

Servus Ewald,

des schaut doch amal sauber aus! Glückwunsch!

Kannst Du mir verraten, wie die Kunstlederbezüge "zusammengesetzt" sind? Ich möchte bei mir auf eine eigene Kombination von Kunstleder gehen und die Bezüge selbst anfertigen. Von daher: wie sind bei Deinen Bezügen die einzelnen Bahnen (grau-Muster-grau) aneinandergefügt? Sind die zusammengenäht oder waren es Einzelbahnen, die auf Stoß geklebt werden und die Naht dann mit der Chromleiste kaschiert wird?

Danke schon einmal für Deine Antwort.
Beste Grüße,
Tom

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 29.04.2019, 09:27

Hallo Tom,

die Bezüge sind stumpf aneinander gestoßen. Dazu hab ich von den alten Verkleidungen die Maße abgenommen und auf den neuen angezeichnet. Überlappen würde ich nicht, da die Leisten dann nicht sauber sitzen.
Zuerst die Gitter-Teile in die Mitte, dann die grauen dransetzen.
Für den Einschlag etwa 3-4 cm pro Einschlag dazurechnen, dann kannst Du sie schön fest über die Kante ziehen.
Die grauen hab ich mir beim nächsten Raumausstatter geholt, die Gitter-Bahnen hab ich von BUS-OK.

Bei den Gitterbahnen musst Du aufpassen, dass der Linienverlauf gleichmäßig stimmt. Die Bahnbreite beträgt üblicherweise 140cm.
Das passt genau für die einzelnen Breiten: für die Seitenverkleidungen sind diese 40cm breit, für die Vordertüren 30cm, ist in Summe 140cm. Das geht sich dann mit 2 lfm genau aus: Die lange ist 180 + 2x Einschlag lang, die 3 Teile auf der rechten Seite sind in Summe etwa 176 + 6x Einschlag. Wenn Du die Trennwand auch noch mitmachen willst, dann benötigst Du entsprechend mehr. Achte beim Kauf auf das Design (Muster), damit Du beim Zuschneiden möglichst wenig Verschnitt hast. In meinem Fall ging sich das genau mit den dunkelgrauen dicken Linien aus.

Für die grauen mach Dir auf Raster- oder Millimeterpapier eine Skizze (1:10) für die Bahnbreite (in diesem Fall 140cm / 10 = 14cm) und lege die Papierschnippsel (je Kunstlederteil ein "Modell" 1:10) so auf, dass Du inklusive Einschlag das Optimum an Verteilung mit möglichst wenig Verschnitt rausholst, und mach auch ein Foto davon, wie Du die Teile geplant hast, dann tust Du Dich später beim Zuschneiden wesentlich leichter. Jetzt weißt Du auch wie viele Laufmeter Du von den grauen benötigst.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 29.04.2019, 09:36

Servus Ewald,

Spitze, das ist ja quasi ein Anleitung geworden! Danke dafür! So mach ich es.
Wie hast Du die Bahnen (gerade die mit 180cm + Einschlag) so gerade geschnitten bekommen? Ich mach mir da ein bissl Sorge, dass man trotz Anlegeleiste etwas "bucklig" schneidet...

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 294
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von zwergnase » 29.04.2019, 10:42

Hut ab Ewald, saubere Arbeit.
Wie hast Du denn die hinteren Eckverkleidungen gebogen bekommen?
Ich hab bei meiner Resto auch 3mm Hartfaser genommen, und mit einer Mischung
aus Feuchtigkeit und Wärme die Pappen gebogen, hat mich aber nicht ganz so überzeugt.

Und wie ist denn Deine Langzeiterfahrung mit dem Würth Kraftsprühkleber?
Hab damit auch meine Pappen beklebt, bis jetzt hälts bei mir ganz gut.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 29.04.2019, 11:42

tomster hat geschrieben:Servus Ewald,

Spitze, das ist ja quasi ein Anleitung geworden! Danke dafür! So mach ich es.
Wie hast Du die Bahnen (gerade die mit 180cm + Einschlag) so gerade geschnitten bekommen? Ich mach mir da ein bissl Sorge, dass man trotz Anlegeleiste etwas "bucklig" schneidet...
Ein bisschen üben: einen Strich auf der Rückseite, mit der Schere ein paar cm anschneiden, das Maul ein wenig geöffnet lassen un die Schere schieben, dabei die beiden zerschnittenen Teile mit der anderen Hand auf gleiche Länge spannen.
Im Notfall lass es dir von einem Schneider zeigen.
Bei den Ecken lässt du im Bereich der Ecken bzw Rundungen etwa die doppelte Plattenstärke stehen, die biegt sich dann beim Umschlagen fast von selbst um.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 29.04.2019, 11:48

zwergnase hat geschrieben:Hut ab Ewald, saubere Arbeit.
Wie hast Du denn die hinteren Eckverkleidungen gebogen bekommen?
Ich hab bei meiner Resto auch 3mm Hartfaser genommen, und mit einer Mischung
aus Feuchtigkeit und Wärme die Pappen gebogen, hat mich aber nicht ganz so überzeugt.

Und wie ist denn Deine Langzeiterfahrung mit dem Würth Kraftsprühkleber?
Hab damit auch meine Pappen beklebt, bis jetzt hälts bei mir ganz gut.

Gruß
Martin
Die hinteren Ecken hab ich erstmal provisorisch aus einem Festen Bodenbelag gemacht. Kannst dir ja dann am Kesselberg anschauen.
Der Kleber ist super, auch beim verarbeiten.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 29.04.2019, 11:51

@Tom: ich mach dir mal ein Foto.
Die Schere sollte am besten eine gute Schneiderschere sein.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 29.04.2019, 12:23

Servus Ewald,

Danke für die Tipps! Schere ist schon von der Schwägerin organisiert. Jetzt brauch ich bloß noch einen Termin bei meinem Schreinerspezl um die HDF-Platten zu schneiden und endlich eine Entscheidung welche Materialkombination ich verbauen soll/darf/kann.

Ich hoff, ich schaff's bis zum Treffen am See. Mein Arbeitsfortschritt war die letzten Monate wohl mit Deinem vergleichbar ;-)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 29.04.2019, 15:00

Dann gib Gas! Wenn du das Material hast, in 1-2 Tagen ist locker fertig.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 02.05.2019, 15:32

@tomster:

Hier die versprochenen Bilder.

Wie gesagt, einige cm anschneiden danach nur mehr entlang der Linie durchziehen/schieben. Die zertrennten Teile gut festhalten.
P5020266.JPG
Und die Anschnitte an den Ecken (auch bei den Rundungen), hier ca die doppelte Plattenstärke überstehen lassen.
P5020265.JPG
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 03.05.2019, 09:22

Danke Ewald für die Bilder. Mein Kunstleder hab ich gestern bestellt. Dann brauch ich jetzt nur noch einen Termin bei meinem Schreiner, damit ich die Platten schneiden kann.

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 03.05.2019, 15:18

zwergnase hat geschrieben: Wie hast Du denn die hinteren Eckverkleidungen gebogen bekommen?
Ich hab bei meiner Resto auch 3mm Hartfaser genommen, und mit einer Mischung
aus Feuchtigkeit und Wärme die Pappen gebogen, hat mich aber nicht ganz so überzeugt.
Ich frage mich gerade, ob die in meinem "Schablonensatz" mitgelieferten, für mich noch unidentifizierbaren Panele eventuell die Verkleidung der oberen "runden Ecken" sein könnten...
Ich hab die Dinger eigentlich nie beachtet, nicht Zuletzt weil ich dort ja Fenster habe. Erst als ich mich nun mit meiner Innenverkleidung beschäftigt habe, sind mir die wieder in die Hände gefallen. Könnten das die Verkleidungen sein?
IMG_20190503_145910.jpg

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 03.05.2019, 18:22

Hallo Tom,
Jetzt möcht ich eimal auf dein Verständnis bauen.
Egal was man bekommt, überprüfen muss man ja doch immer. DU musst schauen, wie du das hinbringst und dann auch verbaust.

Sorry, aber da kann ich dir natürlich aus der Ferne keine Hilfe sein.
Du könntest ja versuchen trotz allem am Kochelsee zu kommen.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 03.05.2019, 19:04

Servus Ewald,

ich glaub, Du hast mich mißverstanden. Ich wollte keine Hilfe haben, sondern welche geben. Nachdem zwergnase und Du noch keine zufriedenstellende Lösung für die "Quarter panels" gefunden habt, dachte ich, dass meine wahrscheinlich "überflüssigen" HDF-Platten vielleicht das sein könnten, was ihr sucht. Die waren schlichtweg bei dem von mir bestellten Verkleidungssatz dabei und ich kann mir (derzeit ohne Bus, daher nur aus der Erinnerung) wirklich keinen anderen Montageort für die Platten vorstellen, als die hinteren, oberen Karosserieecken.

Kochelsee wird leider definitiv nix. Da ich der "Herr Organisateur" unserer Ausfahrt bin, muss ich mitfahren, allein schon wegen der Orientierungsfahrten. Geht immerhin über Südtirol an den Comer See und wieder heim.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 294
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von zwergnase » 03.05.2019, 20:19

Servus Tom,

das können die oberen Ecken sein ja, aber gebogen sind die in Deinem Satz ja auch noch nicht, oder?

Mir hats beim Biegen teilweise die Hartfaserplatten ein wenig eingerissen,
sieht man aber nicht mehr, da die ja nun mit Kunstleder bezogen sind.

Mich hätte nur interessiert, ob es noch andere Methoden gibt, die Pappen vernünftig zu biegen
als Nässe und Hitze :gr

Als Schablonen hatte ich glücklicherweise die maroden alten Pappen noch zur Hand.

Gruß
Martin

tomster
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von tomster » 03.05.2019, 20:41

Nein, gebogen sind die nicht. Und ja, 3mm HDF ist gar nicht so leicht in Form zu bringen. Ich hab sie testweise nur "übers Knie" gebogen. Reißen tut nix, aber in Form bleiben auch nicht. Hast Du die Rückseite mit dem Cuttermesser eingeritzt? Das hilft ein bissl.

Mir ging es eigentlich eher darum eine Schnittschablone bereitstellen zu können.

Wahrscheinlich muss man die "Quarter Panels" tatsächlich aus Vollpappe machen und diese vorher mit dem Dampfbügeleisen lapprig machen. So hab ich es zumindest mit der Reserveradabdeckung an der Trennwand vor. Mal schaun, ob des was wird...

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 04.05.2019, 08:45

tomster hat geschrieben:Servus Ewald,

ich glaub, Du hast mich mißverstanden. Ich wollte keine Hilfe haben, sondern welche geben. Nachdem zwergnase und Du noch keine zufriedenstellende Lösung für die "Quarter panels" gefunden habt, dachte ich, dass meine wahrscheinlich "überflüssigen" HDF-Platten vielleicht das sein könnten, was ihr sucht. Die waren schlichtweg bei dem von mir bestellten Verkleidungssatz dabei und ich kann mir (derzeit ohne Bus, daher nur aus der Erinnerung) wirklich keinen anderen Montageort für die Platten vorstellen, als die hinteren, oberen Karosserieecken.

Kochelsee wird leider definitiv nix. Da ich der "Herr Organisateur" unserer Ausfahrt bin, muss ich mitfahren, allein schon wegen der Orientierungsfahrten. Geht immerhin über Südtirol an den Comer See und wieder heim.
'tschuldigung, ja das hab ich missverstanden.
Tut Leid... :oops:

Schade, dass Du den Termin nicht ändern kannst.
Jedenfalls viel Spaß bei Eurer Ausfahrt. Und keine Ausfälle!
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

MuE
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2019, 11:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von MuE » 02.06.2019, 13:56

Hallo Ewald,

Wir restaurieren gerade einen T3 Joker und wollen die Innenverkleidung inkl Dachhimmel erneuern. Wir planen es mit kaschierten Kunstleder (Kunstleder mit 2mm Schaumstoff) zu bekleben und sind gerade auf der Suche nach einem geeigneten Kleber.

Wie waren deine Erfahrungen mit dem WÜRTH Kleber? Hast du diesen auch für den Dachhimmel verwendet? Hattest du ein einfaches Leder/ Folie oder ebenfalls etwas kaschiertes?

Danke für einen Tipp - und: der Samba ist super!

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Mein Samba wächst wieder zusammen

Beitrag von samba.t1 » 03.06.2019, 11:01

Hallo "MuE",

Kleber ist gut, nur habe ich keine Erfahrung mit kaschierten Bezügen. Ich habe normales Kunstleder verwendet. Auch beim Himmel, gelocht, gab es keine Probleme, weil er transparent ist und nicht vergilbt.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“