T2b Camper Vollabnahme

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: gvz, tce, Staff

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 04.03.2018, 08:56

Guten Morgen zusammen
Letzte Woche war ich mit meinem T2b Camper Bj. 76, 2l Motor, US Import zur Vollabnahme.
Bis auf normale Verschleißmängel wie Bremsbeläge vorne, Blech Batterieboden etc scheint es mit den ausgeführten Vergasern interessant zu werden.
Scheinbar wurde der Motor schon mit einer Einspritzanlage ausgeliefert. Der Vorbesitzer hat diese entfernt u durch 2 44iger IDF Webervergaser mit offenem Filter ersetzt. Die Motorentlüftung geht aktuell ins Nirvana. Der Motor/Bus läuft sehr schön ruhig u der Durchzug macht Sinn.
Hat jemand von Euch diesbezĂĽglich eine Eintragung bzw Gutachten? Wollte mich erst auf diesem Weg darum kĂĽmmern bevor ich eine Werkstatt kontaktiete.
Gerne könnt ihr mir auch jemanden/Werkstatt empfehlen. Komme aus dem Sauerland, 25min von Dortmund entfernt u bin eher Neuling auf dem Gebiet T2.
In der Suche wurde ich noch nicht richtig fĂĽndig.
Ăśber eine RĂĽckmeldung wĂĽrde ich mich freuen.
GruĂź Michael

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 05.03.2018, 13:51

Mahlzeit.
Noch keiner so eine Situation gehabt oder eine Idee?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 17323
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon neujoker » 05.03.2018, 14:52

Was hat dir denn der Sachverständige gesagt?

Im Modelljahr 1976 und 1977 war der 2-Liter- Motor mit den Kennbuchstaben GD für den US-Markt eingebaut. Dieser hatte L-Jetronik, Hydrostößel, AGR und Katalysator. Und für Kalifornien war zusätzlich eine Lambdasonde vorhanden.
Für diesen Motor gab es in Deutschland kein zeitgenössisches Tuning mit den IDF-Weber-Vergasern. Der in Europa genutzte CJ war eben auch im Motorblock wegen der nicht vorhandenen Hydrostößel anders.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂĽnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 05.03.2018, 15:33

Danke fĂĽr Deine Antwort.
Er meinte nur, dass der Motor zum Baujahr passt...wo kann ich mittels Motorkennung sehen, was fĂĽr ein Motor wirklich drin ist?
Nach Deinen Infos könnte die Sache schwieriger werden als vermutet.. :-( ...

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 05.03.2018, 15:35

....grundlegend war bzw ist er für die Eintragung, wenn es eine Referenz gibt...das mit der Motorentlüftung gelöst..

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 661
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2NJ » 05.03.2018, 18:31

Hallo Michael,
neujoker hat geschrieben:Im Modelljahr 1976 und 1977 war der 2-Liter- Motor mit den Kennbuchstaben GD fĂĽr den US-Markt eingebaut.

Jau, Haken dran. :-)
neujoker hat geschrieben:Und für Kalifornien war zusätzlich eine Lambdasonde vorhanden.

... da trifft dann aber nach meinem Kenntnisstand nur fĂĽr das '79er MJ mit dem MKB "GE" zu.
Quelle: Robert Bentley, Official Service Manual Volkswagen Type 2
T2Micha hat geschrieben:...wo kann ich mittels Motorkennung sehen, was fĂĽr ein Motor wirklich drin ist?

http://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de-enginenumber
Ausschlaggebend ist die Motornummer auf dem Block, nicht dass da jemand ein anderes Lüftergehäuse angebaut hat.
T2Micha hat geschrieben:Nach Deinen Infos könnte die Sache schwieriger werden als vermutet

Das ist leider so zu vermuten und mit einer Referenz dĂĽrfte das auch nicht einfach werden. Mir ist es aus dem Nachbarforum bekannt, dass die HĂĽrde mit den 40 IDF schon nicht zu nehmen war. :-(
Hier gibt es einen Anbieter, der ein zeitgenössisches Tuning mit Weber Vergasern anbietet. Soweit mir bekannt, gibt es für die Zulassung entsprechendes Papier dazu. Der Haken daran ist, dass man die Vergaser bei ihm gekauft haben muss. :-(
... das ist dann aber wohl immer noch billiger, als selbst die Einzelabnahme machen zu lassen.
http://www.typ4shop.de/index.php?cat=c8 ... Weber.html
Dateianhänge
Y_Engine Code_US.pdf
(1022.4 KiB) 16-mal heruntergeladen
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 05.03.2018, 20:21

Super Vielen Dank
War gerade in der Garage. Ist ein GE Motor, wie du schon vermutet hast.
Werde morgen mal bei Orratech anrufen...so langsam weicht der Frust :lol:....
Sollte ich dann die 44iger verkaufen, was kann man dafĂĽr veranschlagen?
Was kostet eine Einzelabnahme? Das ganze hin u her inkl. Ggfs neuer Vergaser kostet ja auch richtig....

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 17323
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon neujoker » 06.03.2018, 10:15

Norbert,
du hast recht. Der Kat kam fĂĽr Californien erst mit Modelljahr 1979
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂĽnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 661
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2NJ » 06.03.2018, 11:25

T2Micha hat geschrieben:Was kostet eine Einzelabnahme?

... ich hab da leider keine Erfahrung, vielleicht hilft das hier für die Größenordnung weiter:
http://forum.bulli.org/forum/viewtopic. ... 6&start=15
T2Micha hat geschrieben:Ggfs neuer Vergaser kostet ja auch richtig....

Wenn die dann das von mir vermutete Gutachten haben, wäre das vielleicht sogar noch so etwas wie ein Schnäppchen.

T2Micha hat geschrieben:Sollte ich dann die 44iger verkaufen, was kann man dafĂĽr veranschlagen?

Da kann ich nichts zu sagen, der Marktwert wird ja nun einmal bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Insider mit entsprechendem Wissen dĂĽrften da eh die Finger davon lassen wegen der fehlenden Papiere...

Wegen der Kosten kannst Du Dich trösten. Vermutlich brauchst Du beim AMI-Bus nicht horrende Summen für Schweißarbeiten ausgeben, dann fließt das Ersparte halt in die Technik. Wenn die Amis Fehler bei der Einspritzung nicht fanden, rüstete man halt eben (kostengünstig) auf Vergaser um, was hierzulande dann zum Verdruss führt. Leider hat es da bei der Vergaservariante meist auch Unterlassungssünden gegeben. Bei den elektrischen Benzinpumpen wurden dann leider meist die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabschaltungen weggelassen.
Das wäre dann aber noch eine zu berücksichtigende Baustelle. Vielleicht hilft dieser Beitrag ins Thema:
http://forum.bulli.org/forum/viewtopic. ... is#p219892
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 07.03.2018, 08:34

Schon einmal vielen Dank.
Werde das mal in Ruhe am We lesen..

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1415
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon burger » 12.03.2018, 10:53

Im Prinzip ist die Eintragung kein großes Problem. Wenn der Prüfer sich das zutraut. Die meiste haben davon keine Ahnung und lassen es dann gleich lieber sein. Du solltest dich mal erkunden wo in deiner Nähe eine Prüfstelle ist mit einem Käfer/Bus oder zumindest Oldie-Affinen Prüfer. Das ist die halbe Miete. Die sind dann auch meist älteren Semesters.
GruĂź aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 17323
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon neujoker » 12.03.2018, 14:01

Markus,
ein Prüfer trägt da Garnichts ein, was keine ABE hat und er nur die Anbauprüfung macht. Und zutrauen muss er sich deswegen gleich gar nichts. Bei einer Einzelabnahme braucht es einen amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS).
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂĽnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 12.03.2018, 18:44

Moin.
Ist alles etwas ärgerlich u mühsam, allerdings versucht der Prüfer auch alle Wege u reagiert umgehend auf meine Mails etc. Wird schon.
Folgende Ăśberlegungen stehen im Raum:

- Umbau auf serienm. CJ-Motor mit serienm. Vergaser / Auspuffanlage (problemlos möglich)

- GD-Motor belassen und mit serienm. Vergasern(2x 34PDSIT) vom Motortyp CJ bestücken (wobei ich nicht weiß ob die Motoren GD und CJ andere Ventile und Nockenwellen haben……….das müsste vorher geklärt werden)????

- GD-Motor mit 40er Weber-Vergaser – dieses wird häufig beschrieben – dazu fehlen mir allerdings Musterberichte / Gutachten (diese müsste ich erst vorliegen haben)

Tendiere zur letzten Version inkl. einer vollständigen Motordursicht etc. Will das vernünftig u langfristig haben.

GruĂź Micha

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 17323
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon neujoker » 12.03.2018, 19:33

Laut Teilekatalog Teilenummern:

021198541 Nockenwelle CJ und GD
022109612D Auslassventil CJ und GD
021109601A Einlassventil CJ und GD
Ist also gleich.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂĽnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 12.03.2018, 20:40

neujoker hat geschrieben:Laut Teilekatalog Teilenummern:

021198541 Nockenwelle CJ und GD
022109612D Auslassventil CJ und GD
021109601A Einlassventil CJ und GD
Ist also gleich.


Super Danke

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1415
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon burger » 13.03.2018, 08:42

T2Micha hat geschrieben:Tendiere zur letzten Version inkl. einer vollständigen Motordursicht etc. Will das vernünftig u langfristig haben.


Dann hast du offensichtlich einen PrĂĽfer, der eben nicht bereit ist das ganze per Einzelabnahme einzutragen. Von so einem habe ich aber gesprochen.
Das wäre jedenfalls bedeutend einfacher als den ganzen Motor umzubauen, insbesondere weil du ja sagtest er fährt sehr gut so.
GruĂź aus OWL,
Markus

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 13.03.2018, 09:05

Grundsätzlich ja.
FĂĽr die voraussichtlichen Kosten der Einzelabnahme kann ich den Motor ĂĽberholen lassen, einmal vernĂĽnftig u dann (hoffentlich) Ruhe.

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1415
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon burger » 13.03.2018, 09:27

Eine ähnliche Aktion hat mich mal 250€ gekostet, davon waren 80€ das Leistungsprüfung beim Bosch DIenst.
Naja dann :gr
GruĂź aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 661
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2NJ » 13.03.2018, 10:39

Hallo Micha,
T2Micha hat geschrieben:- GD-Motor belassen und mit serienm. Vergasern(2x 34PDSIT) vom Motortyp CJ bestĂĽcken

Solch ein Unterfangen erscheint mir kaum realistisch, der Markt für gebrauchte Vergaser incl. der Betätigungswelle, dem gesamten Unterdruckkrams sowie Luftfilter scheint vollends leergefegt, so meine Erfahrung aus dem Nachbarforum.
T2Micha hat geschrieben:- GD-Motor mit 40er Weber-Vergaser – dieses wird häufig beschrieben

Diesen Weg hatte ich bislang erfolgreich empfohlen und bereits vormals empfohlen. Offene Lufttrichter mĂĽssen auch nicht sein, da kann man auch ein Zentralluftfilter nehmen.
Das soll es auch mit den notwendigen Papieren geben und ich hoffe, mein Wissen ist nicht veraltet.
Info sowie möglicher Lieferant Orratech: http://www.typ4shop.de/
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 13.03.2018, 13:43

T2NJ hat geschrieben:Hallo Micha,
T2Micha hat geschrieben:- .....ohlen und bereits vormals empfohlen. Offene Lufttrichter mĂĽssen auch nicht sein, da kann man auch ein Zentralluftfilter nehmen.
Das soll es auch mit den notwendigen Papieren geben und ich hoffe, mein Wissen ist nicht veraltet.
Info sowie möglicher Lieferant Orratech: http://www.typ4shop.de/


Auf Dein Anraten habe ich mit Orratech telefoniert :-)

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 661
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2NJ » 13.03.2018, 14:33

T2Micha hat geschrieben:Auf Dein Anraten habe ich mit Orratech telefoniert

Gut dem Dinge, dann lass uns bitte wissen, welche Perspektiven Dir eröffnet wurden. So könnte ich (könnten wir)
mein / unser Wissen updaten. :-)
Damit wir aber nicht aneinander vorbeireden, auch eine gut funktionierende Einspritzung halte ich stets für erhaltenswert (und abnahmewürdig, so man denn einen findet, der sich darauf einlässt). Schließlich ist es doch schon etlichen gelungen, Ihren US-Bus damit auf die Straße zu bringen und auch am "Leben" zu halten. Da hat sich schon ein geballtes Wissen angesammelt: http://forum.bulli.org/forum/viewtopic. ... inspritzer
... möglicherweise muss man aber auch bereit sein reichlich dazulernen zu wollen.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 13.03.2018, 18:29

Immer gerne.
Einspritzanlage hatte ich auch auf dem Schirm, sprich 100% Original....da es sich aber aufgrund von Motorradverzicht und früherer Leidenschaft für den alten Mini um sichtbare Technik handelt, finde ich ein Vergaser Links, einer Rechts technisch völlig geil...könnte mich mit dem Stuhl einfach bei geöffneter Klappe vor den laufenden Motor setzen...gut, nach einer Stunde wäre ich schwarz :lol:

T2Micha
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2018, 21:39
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Tin Top
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: T2b Camper Vollabnahme

Beitragvon T2Micha » 13.03.2018, 21:48

Toller Workshop / Bericht


Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast