T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
rubber-duck
Poster
Beiträge: 123
Registriert: 03.12.2016, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 86 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 4

T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von rubber-duck » 10.10.2018, 12:41

Hi,

ich trag mich mit dem Gedanken herum, meinen '76er zu verkaufen. Momentan steht er seit mehreren Jahren, mit begonnener Restaurierung.

Ist es sinnvoller, den fertig zu restaurieren und dann anzubieten, oder sich Zeit und Geld zu sparen und ihn so wie er ist als "abgebrochene Restaurierung" abzustoßen?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19143
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von neujoker » 10.10.2018, 12:59

Abgebrochene Restaurierung klingt sehr negativ.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Lackmeister
Poster
Beiträge: 190
Registriert: 22.01.2017, 23:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Kombi
Leistung: 40 PS
Motorkennbuchstabe: L0.
Anzahl der Busse: 1

Re: T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von Lackmeister » 10.10.2018, 13:00

Würde auch sagen, jetzt wo er angefangen ist, würde ich ihn eher fertigmachen.
Bild

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1396
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von Paul S. » 10.10.2018, 13:51

Begonnenen Restaurierungen geht i.d.R. jeglicher Altautocharme ab, zudem sieht man recht unverblümt was Sache ist...eher schwer an den Mann zu bringen. Kommt drauf an wie weit du bist.
Restauriert verkaufen...da steckst du so viel Geld und noch mehr Zeit rein, daß du den dann sicher nicht mehr verkaufst :mrgreen:
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

joky
Stammposter
Beiträge: 459
Registriert: 02.07.2012, 14:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Anzahl der Busse: 1

Re: T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von joky » 10.10.2018, 14:13

Paul S. hat geschrieben:Begonnenen Restaurierungen geht i.d.R. jeglicher Altautocharme ab, zudem sieht man recht unverblümt was Sache ist...
... kann sogar Vorteile haben: Käufer "sieht, was Sache" ist und kann den Wagen nach seinem Gusto fertig restaurieren.
Gruß, Joky

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 293
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: T2b L-Bus - besser unrestauriert oder restauriert verkaufen?

Beitrag von zwergnase » 10.10.2018, 15:40

Ich würd mir auf jeden Fall lieber den unrestaurierten, bzw. abgebrochene Restauration kaufen,
aber auch nur, weil ich selbst restauriere und weiß, wieviel "restaurierte" Leichen unterwegs sind.

Soll nicht heißen, daß Deiner dazu gehört, ist nur meine allgemeine Erfahrung.

Kommt halt auch immer drauf an, wie weit Du bist, ist die Blecharbeit beendet und Grundierung schon drauf,
schreckt das nicht so viele ab, als wenn noch was zu schweißen ist. Qualität der Blecharbeiten sieht man halt auch,
und das wäre mir zumindest sehr wichtig. Farbe kann der Käufer auch selbst entscheiden...

Gruß
Martin

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“