Kaufentscheidung - letzter Kick

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 12.01.2019, 10:15

Hallo Forum,


nachdem ich bei meinem ersten T2 leider einen Blender gekauft habe, habe ich nun nach 4 Jahren endlich mein neuen Liebling gefunden.
Der Bus hat TÜV und keine Durchrostungen. Original Westy, 77er US—Import (leider nur die Ausstattung ohne Kochfeld und nur Kühltruhe aber gut).
Technik läuft auch alles, 2.0 Einspritzer.

Nun zu meiner Frage: Für das H brauche ich noch etwas Lackarbeiten außen. Ich möchte die entrosteten Stellen beilackieren lassen aber so, dass es gescheit aussieht und kein Patchwork Bus. Wieviel müsste ich dafür ca. einkalkulieren wenn ich a. Gar nix selber mache oder b. Gewisse Vorarbeiten erledige. Hat mir jemand einen Daumenwert?
Die „hässlichen „ stellen sollen also ausgebessert werden. Siehe Bilder.

Der Bus soll 16k kosten und ich möchte einfach wissen wieviel ich ca einplanen muss.
Danke euch
Dateianhänge
509DDD71-FA48-4E79-ACEB-4DB72DFE7956.jpeg
7D25A98E-027F-4199-9F3B-8727DCEE4210.jpeg
99371487-F2A2-413D-8F87-06376AA5EE22.jpeg
E78E1BEC-6AAB-4C75-BCA7-46484B6B4B3B.jpeg
A5C5332A-9645-46D4-BDB7-927E4705FDE5.jpeg
D560C739-2667-4629-A118-4917E991FDA0.jpeg

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4824
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von puckel0114 » 12.01.2019, 10:26

Da ist es mit entrosten und lackieren aber nicht getan.
Der frontscheibenrahmen ist fällig. Und hinten links vermutlich auch.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 12.01.2019, 10:42

Sind’s teilweise alte und neue Bilder gemischt.
Also Heck beide Seiten sind neue Bleche drin.
Scheibenrahmen ist ok nur paar kleine Löcher die verzinnt werden müssten.

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 12.01.2019, 11:19

Moin,

Glückwunsch zum Bulli.

Na ja, die erste Frage ist ob Du das regulär in einer Werkstatt machen lässt auf Rechnung oder ob Du die Möglichkeit hast ohne Rechnung.


Die nächste Frage ist wie gut das Beilackieren wird, wie gut es überhaupt machbar ist.

Den Rest vom Lack aufpolieren und wie deutlich sind dann die Unterschiede - bzw. wieviel wird vom alten Lack noch zu sehen sein?

Vorarbeiten - was könnte das sein? Zerlegen und sonst...?
Nicht alle Lackierer möchten auf eine Vorarbeit die sie nicht selber gemacht haben aufbauen. Nachher passiert da was und wer ist dann verantwortlich?

Mehr Fragen als Antworten :gr Und, frag drei Leute und Du hast vier Aussagen. :-bla

Ich meine nach den Bildern entweder so lassen - nur die geschweißten Stellen beilackieren wo es halt notwendig ist oder einmal komplett neuer Lack aufs ganze Auto.

Es gibt Prüfer die Patina mögen und welche die einen quasi Neuwagen für das H-Kennzeichen voraussetzen. Was für einen Prüfer hast Du?

Kosten: Beilackieren ohne Rechnung 1500-2000; mit Rechnung 3000-4000

Gruß Bernd

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von Paul S. » 12.01.2019, 11:23

Was willste da beilackieren? Ist aufwändiger als einmal tutti completti. Rechne mal mit 5 Mille und freu dich wenns weniger wird.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 12.01.2019, 11:29

Das Ding ist wenn ich ihn nicht komplett lackieren lasse macht es keinen Sinn wenn ich ihn nur lackieren lasse ohne neue Dichtungen und sonstigen kleinen Restauratsionen. Von daher möchte ich ihn so gut es geht beilackieren lassen und dann in 2-3 Jahren komplett machen zu lassen.
Da ich bis jetzt leider keinen Lackierer kenne gehe ich einfach mal worst case von Rechnung aus.

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 745
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von T2NJ » 12.01.2019, 11:32

AndyCandy hat geschrieben:Scheibenrahmen ist ok nur paar kleine Löcher die verzinnt werden müssten.
War denn die Scheibe schon ausgebaut, um den Schaden überhaupt in Gänze überblicken zu können?
Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen was bezüglich Beilackieren und Preis angemerkt ist, wobei letztes für mich schon fast optimistisch klingt und ich eher noch eine Schippe von 2k drauflegen möchte.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 12.01.2019, 11:48

Moin,

aus meiner Erfahrung sind die Dichtungen und Gummis nach den Jahren sowieso durch. Das musste sowieso zeitnah angehen.

Zudem würde ich den sowieso komplett zerlegen. Der Dreck und Muff der da drin ist bekommste nicht raus und dann bei Regen mal drin geschlafen und das willste nicht mehr :-bla

Mein Vorgehen ist: einmal gescheid und gut weil fertig. Das kostet auf die Jahre gerechnet am wenigsten und geht am schnellsten. Und macht am meisten Spaß.

Mein aktuelles Projekt: der war untenrum bissle verbeult - wirklich nur ein bissle. Rost keiner. Trotzdem bis zur Gürtellinie Neulack weil das nicht gut ausgesehen hätte nur beilackiert.
IMG_20180702_172149.jpg
Sieht richtig schick aus mit Neulack und oben wird er poliert:
IMG_20181015_150733.jpg
Gruß Bernd

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 12.01.2019, 16:38

Ich möchte ihn aber gerne diesen Sommer fahren von daher möchte ich keine große Restauration mit Komplettlackierung machen diese werde ich dann eher nächsten Winter oder übernächsten Winter machen. Deswegen die Überlegung ihn nur beilackieren zu lassen. deswegen die Schätzung/Erfahrung wie viel die Lackarbeiten kosten damit es für das Auge einigermaßen erträglich ist und ich H bekomme.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 271
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von zwergnase » 12.01.2019, 18:40

Wenn Du eh eine Resto vor hast, dann würd ich versuchen, daß ich die Kiste durch den normalen Tüv bekomme,
die maroden Stellen nur entrosten und selbst überlackieren.
Dann 2 Jahre fahren, und Spaß haben, und anschließend vernünftig machen.
Wäre wohl am wirtschaftlichsten.
Wenn Du ihn nur auf Saison anmeldest, müßte die Steuer auch erträglich sein.

Aber es wäre doch um jeden Euro schade, den Du jetzt zuviel investierst,
wenn Du in ein paar Jahren eh wieder ran mußt.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 12.01.2019, 20:02

Ja so wie du sagst Martin schwebt es mir auch vor. Ich frage mich halt ob 16k da angemessen sind wenn man ihn in paar Jahren restaaurieren muss. TÜV hat er schon, geht mehr um das H Gutachten. Unten rum ist er halt top. Technik bisher was ich so bei Probefahrt testen konnte auch. Mir fehlt noch eine kleine Gewissheit dann würde ich zuschlagen.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 271
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von zwergnase » 12.01.2019, 20:26

Ich kenn mich in der T2 Scene nicht so gut aus, aber 16K für das Erscheinungsbild ist
in meinen Augen schon eine Ansage.

Ok, wenn es wirklich nur oberflächlicher Rost ist, dann wär das halb so wild,
aber wennst einige neue Bleche einschweißen mußt, dann wärs mir persönich fast zu teuer.

Zumal bei einer Resto ja auch sehr viel "Kleinkram" anfällt, der nicht ins Budget
eingerechnet ist. Da bist mit Lackierung schnell im 5-stelligen Bereich,
auch wenn man alles selbst macht. Wenn man machen lässt, wirds richtig
teuer, wenns ans Blech geht.

Aber andererseits, ists ja nur Geld, und das ist zum ausgeben da :mrgreen:

Gruß
Martin

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 13.01.2019, 00:24

Moin,

der ist bei mobile - richtig.

Nach den Bildern wird das mit beilackieren nicht wirklich schön.

Der Preis ist soweit nicht aus der Welt - Du hast ihn ja auch schon ein bisschen runter gehandelt.

Da ist aber noch einiges an Arbeit bis der soweit verwendet werden kann. Das Zeltdach muss neu und die Einrichtung ist auch schon nicht mehr neu. Die Technik wird auch die ein oder andere Schwachstelle offenbaren wenn er über deutsche Autobahnen läuft.

Sind die Bilder bei mobile aktuell? Hat der so TÜV bekommen? Konkret meine ich den Motorraum.

Man kann den natürlich einfach mal so fahren und verwenden - muss einem halt liegen. Schön ist anders.

Meine Meinung.

Wieso steht in der Anzeige das es ein 1.8 Liter wäre mit 68 PS?

Gruß Bernd

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 13.01.2019, 09:00

Ja er hat ihn mal reingesetzt gehabt, weil er davon ausgegangen ist, dass ich ihn nicht nehm ist aber reserviert.
Ja so hat er TÜV bekommen, bei meiner Probefahrt 60km auch über Autobahn lief alles gut.

Hm er meinte eig ist der 2.0 l.
Ja mit dem Zeltdach ist mir bewusst aber ist nicht die Riesen Arbeit oder?
Einrichtung müssen die vorderen beide Sitze neu gemacht werden und hier und da neues Schrankfunier.

Die Sache ist halt es gibt grad so wenige westys auf dem Markt ist die Frage ob da überhaupt noch adäquate für 20k rum gibt, ich denk Abstriche muss man in dem Preissegment irgendwie leider bei jedem Bus machen?!

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 271
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von zwergnase » 13.01.2019, 09:28

Daß man für 16K Abstriche machen muß, denk ich auch, aber Abstriche in Sachen Blechsubstanz gehen halt meist
richtig ins Geld. Da ist halt die große Frage, wie weit fehlt es wirklich, was kann man selbst machen und was muß man machen lassen.

Ich hab letztes Jahr meinen Typ3 Variant zum Verkauf angeboten. Der hatte eine relativ schlechte Karosse,
was man von aussen zwar nicht erkennen konnte, ich war aber ehrlich!
Dafür war die Technik super, mit nagelneuen Motor, frisch überholtem Getriebe, sehr guter Innenausstattung,
Elektrik überholt, absolut zuverlässig und langstreckentauglich.
Ich hatte wahnsinnig viele Anfragen, nur der Höchstpreis der mir geboten wurde entsprach ungefähr dem,
was ich für Motor und Getriebe alleine bekommen kann. Fast alle scheuten halt die Karosseriearbeiten.
Ok, fürn Typ3 gibts relativ wenig vernünftige Reparaturbleche, das sieht beim T2 natürlich anders aus.

Beim Verkauf meines Ovalis dagegen, der eine komplette Frame-Off Resto erhielt, dauerte die Besichtigung inkl. Probefahrt
ca. 4 Std.! Der Käufer wollte wirklich alles anschauen, alle Hohlräume, unter Teppich, Sitzbänke und Seitenverkleidungen
schauen, jedes Detail untersuchen, Kompression am Motor messen, alle Fotos der Restauration anschauen...,
danach war er gerne bereit, den aufgerufenen Preis in vollem Umfang zu bezahlen.

Was ich damit sagen will, meist bestimmt den Preis unserer Schätzchen die Blechsubstanz, soweit
der Verkäufer auch wirklich ehrlich ist! Es schadet auch nicht, bei der Besichtigung mal mit der Hohlraumkamera
in die Holme und Schweller zu schauen, oder mal hinter die ein oder andere Verkleidung. Willigt derr Käufer
hierzu nicht ein, hat er wohl was zu verbergen.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 13.01.2019, 09:57

Moin,

schau DIr hier diesen Westi mal an:

http://www.clausclassics.com/

Von der Substanz scheint der mir besser. Möglicherweise kommste bei dem um eine Neulackierung herum. Wieviel Beulen er hat sieht man auf den Bildern nicht wirklich.

Möglicherweise ist bei dem auch ein H-Kennzeichen schneller möglich.
Sämtliche Fenster-Dichtungen und die Inneneinrichtung müsste überarbeiten werden bevor es in den Urlaub geht...

Das Dachzelt zu tauschen ist eine sch... Arbeit.

Gruß Bernd

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von Paul S. » 13.01.2019, 12:25

Bei solchen Unterbodenbildern bekomm ich ein Rohr von hier bis zur Fürther Stadtgrenze... besser geht kaum
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 13.01.2019, 12:44

Bernd68 den Bus hatte ich auch schon gesehen, sieht Blech mäßig wirklich gut aus.
Bei dem von mir oben gezeigten ist halt von außen schlecht aber unten rum sieht er auch gut aus mit alten Unterbodenschutz noch dran, kostet halt 6k weniger.

Also generell eher abraten !? Budget war halt nur bis 20 gedacht.
Dateianhänge
8408FE26-170D-44C0-B766-EE569ECBDB8F.jpeg
23C3B065-413A-4FA9-B950-0CDB60B1814E.jpeg
18BC0469-A42A-4E60-856F-7108BBD8C691.jpeg
734A2397-52ED-49F5-A423-C00E9D95A434.jpeg
A02A3C9C-93C9-4A83-B791-A50A2C8700E4.jpeg
18AE3C65-999D-4E08-9490-0A0B8829C0C7.jpeg
677FDB87-7768-4A7A-8AD5-D44DF37233FD.jpeg
CA4047C6-8623-4484-B9DF-8882A7762B58.jpeg

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 13.01.2019, 12:46

…..
Paul S. hat geschrieben: bekomm ich ein Rohr von hier bis zur Fürther Stadtgrenze...
Wie weit ist das jetzt genau :mrgreen:

Ich denke der ist Trockeneis gestrahlt. Das ist das beste was man mit so einem Bulli aus den Staaten machen kann.

Vor allem denke ich das Claus mehr Ahnung von T2 hat als der Anbieter oben.

Ob und was am Preis noch geht muss man schaun.
Wenn ich einen Westi suchen würde, den würde ich mir ausschaun.

Den oben nur wenn ich ganz dringend einen brauch und es keine Alternativen gäbe....

Gruß Bernd

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 13.01.2019, 12:52

Für den Kauf 20 oder bis er auf der Straße ist?

Die Regel ist: was Du im Einkauf sparst geht anschließen in die Resto - allerdings mit Faktor 2-3.

Bis der von mir Verlinkte auf der Straße ist musst Du noch mal 1500-2000 rechnen - je nach Eigenanteil und Anspruch.

Es wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit auf 5 Jahre gerechnet der billigere von beiden - der bessere sowieso.

Vorsicht: natürlich hab ich beide nicht live gesehen und Bilder können täuschen. Bei Claus hätte ich hier allerdings weniger Bedenken. Der ist schon lange am Markt und hatte immer wieder richtig gute Autos zu bodenständigen Preisen

Gruß Bernd

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 13.01.2019, 14:56

Eig 20 bis er auf der Straße ist.
Frage ist halt ob der von Claus nicht auch mal von außen lackiert wurde.
Schwierig schwierig

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1882
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von bernd68 » 13.01.2019, 16:09

AndyCandy hat geschrieben:Frage ist halt ob der von Claus nicht auch mal von außen lackiert wurde.
Ruf an und frag ihn :-bla
Bei mobile ist noch ein Bild mit dem Aufkleber am Kniestück. Zumindest komplett hat er keine Lackierung bekommen...

Ziele sind wichtig, Zeitpläne auch: trotzdem: wie schlimm ist es wenn der Bulli erst am Ende dieses Sommers oder erst nächstes Jahr richtig verwendet werden kann?
So unter Druck und übers Knie gebrochen führt gerne zu Enttäuschungen und Fehlkäufen beim alten Auto.
Ruhig und gezielt schaun bis der richtige kommt und dann entschlossen zuschlagen....
oder:
das will ich jetzt unbedingt auch wenn es nicht ganz passt aber ich hab mir das nunmal vorgenommen und deshalb gegen jedes bessere Wissen ....

So ein altes Auto kann von jetzt auf gleich Probleme machen die nichst so schnell behoben werden können. Ich kenne einige Fälle da stand das Auto den ganzen Sommer weil der Motor... das Getriebe....damit muss man leider rechnen und niemand kann Dir hier sagen welcher wirklich am Ende der bessere ist.

Bloß, Du hast gefragt und deshalb würde ich mir den anderen in jedem Fall anschauen. Der von Dir eingestellte ist nicht einmalig, wenn er weg ist kommt so einer bestimmt wieder genau wie der von mir verlinkte auch.

Lediglich der Zeitplan macht die Sache schwierig. Ein Plan B würde den Buskauf entspannen und die Gefahr von arbeits- und kostenintensiven (Fehl-)Entscheidungen reduzieren.

Viel Glück beim weiteren Vorgehen

Gruß Bernd

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 13.01.2019, 16:43

Danke Bernd das hat mir schon geholfen.
Ich werde morgen mal bei Claus anrufen.
Falls einem nich was einfällt gerne schreiben ich lese es dann.
Vielen Dank an alle für die Antworten.

lehner001
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 11.06.2013, 23:37
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Helsinki
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von lehner001 » 14.01.2019, 12:21

Hallo ,

ganz erhrlich wenn ich das lese "...Scheibenrahmen ist ok nur paar kleine Löcher die verzinnt werden müssten..."
Löcher gehoren entfernt ,... nicht zugestopft ,... ansonsten komt das nach 2 jahren wieder ,..!

So wie der Frontscheiben Rahemn aussieht ist der kommplett zu machen ,... habe das bei meinem auch gemacht ,... der sah mit eingebauter Scheibe nicht mal halb so schlimm aus,.
Auch die Hintere Ecke ist durch an der Stelle des Batteriebodens , da werden noch einige Überraschungen auftauchen , auch wenn er auf den erstenblick unten gaz gut ausschaut.
Für 16 K ist das schon ein wenig heftig.

Schöne Grüße aus Österreich

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 14.01.2019, 12:57

Hallo Lehner,

Danke für deinen Beitrag. Mit dem Scheibenrahmen hast du sicherlich recht, diesen wird man machen müssen, es ging nur darum ihn für dieses Jahr provisorisch zu machen sodass ich diese Stelle im Winter angehen kann. Da ich selber nicht schweißen kann müsste ich es machen lassen, ich weiß es ist aufwendig, mit wieviel € müsste man rechnen für Scheibenrahmen?
Batterieboden ist als Rep.blech komplett die Ecke bereits gemacht worden.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 565
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von Lars76 » 15.01.2019, 10:34

Moin. Bekannter hat auch immer mal wieder welche zum Verkauf. Guck mal auf seiner Seite. Ist zwar nicht bei dir in der Nähe, aber ja mei wenn du am Ende preislich günstiger kommst... Preislich finde ich 16k zu viel für den gelben.
https://www.vdub-shop.de/c/fahrzeuge

Bisschen off... aber der T3, der da angekündigt wird 8-) ...jaja kein Westy aber der Zustand :sun

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 15.01.2019, 18:34

Ja ist eh alles zu spät der gelbe von oben ist verkauft. Beginnt die Suche von neuem. :bumsfreunde
Jeder der einen T2 Westy im Angebot hat her damit.
Danke für den Tipp Lars76

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von michelito » 23.06.2019, 02:05

AndyCandy hat geschrieben:Ja ist eh alles zu spät der gelbe von oben ist verkauft. Beginnt die Suche von neuem. :bumsfreunde
Jeder der einen T2 Westy im Angebot hat her damit.
Danke für den Tipp Lars76
Wer weiß, ob es nicht besser so war...bist Du inzwischen fündig geworden?

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 23.06.2019, 10:40

Ne ich glaube immer noch das er gut war. Auch wenn er seine Roststellen hatte die Substanz war ansonsten „amerikanisch“ also weitgehend rostfrei.
Nein suche immer noch. :(
Ohne Kontakte werden die selbst auf den bekannten vw Bus Seiten enorm hoch verkauft. Faire Preise sieht man selten.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 565
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von Lars76 » 26.06.2019, 09:28

Moin nochmal,

muss es unbedingt ein Westi sein? Oder reicht auch ein Fensterbus mit Schlafbank? Da wüsste ich ein überschaubares Projekt.
Westi kenn ich zur Zeit nur einen, der ist aber außerhalb deines Budges. Außer du legst was drauf...(der wäre aber auch mit H und abfahrbereit)

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 26.06.2019, 21:41

Lars76 hat geschrieben:Moin nochmal,

muss es unbedingt ein Westi sein? Oder reicht auch ein Fensterbus mit Schlafbank? Da wüsste ich ein überschaubares Projekt.
Westi kenn ich zur Zeit nur einen, der ist aber außerhalb deines Budges. Außer du legst was drauf...(der wäre aber auch mit H und abfahrbereit)
Ja brauche das Hubdach.
Kommt drauf an. Hast du mir einen Link bzw Bilder und preisvorstellung?
Danke und Grüße
Andi

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 565
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von Lars76 » 26.06.2019, 22:25

Hat sich eh erledigt. Der hat kein Hubdach.
https://www.vdub-shop.de/p/t2a-westfali ... den-urlaub

Benutzeravatar
AndyCandy
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 30.10.2014, 11:13
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 737XX Esslingen

Re: Kaufentscheidung - letzter Kick

Beitrag von AndyCandy » 27.06.2019, 20:29

Lars76 hat geschrieben:Hat sich eh erledigt. Der hat kein Hubdach.
https://www.vdub-shop.de/p/t2a-westfali ... den-urlaub
Ok schade aber danke Lars.

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“