Brief verloren

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Emret2a
Poster
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2018, 20:00
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: A
Leistung: 34
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Brief verloren

Beitrag von Emret2a » 03.04.2019, 22:23

Guten Abend Gemeinde,

ich habe mal ein ganz problematisches anliegen.
Ich wollte meinen Bulli in kommender Zeit anmelden, nur ich finde den Amerikanischen Brief nicht. Ich habe einen Kaufvertrag und leider auch keine Nummer mehr von dem Verkäufer. Jetzt habe ich vom VW-Museum das Datenblatt bekommen aber kann ihn im Endeffekt nicht anmelden.

Gibt es eine Möglichkeit sich einen Brief aushändigen zu lassen? Der Bus ist ein Import aus Amerika und war noch nie in Deutschland zugelassen.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Brief verloren

Beitrag von burger » 04.04.2019, 07:55

Allein schon aufgrund der Notwendigkeit das Erstzulassungsdatum festzustellen brauchst du schon ein entsprechendes Dokument aus dem Herkunftsland des Busses, in deinem Fall den amerikanischen Title. Hast du den selbst verlegt? Immerhin versuchst du ein Fahrzeug in Europa erstmals zuzulassen, da gelten besondere Vorschriften- einen Brief kannst du dir nicht ausstellen lassen da das Fahrzeug hier eben nicht registriert ist.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Brief verloren

Beitrag von neujoker » 04.04.2019, 09:01

Bevor du lange hier im Forum suchst: Gehe zur Zulassungsstelle und zum TÜV/Dekra und frage, was die wollen oder brauchen.
Ganz sicher brauchst du eine Begutachtung nach §21 und §23 StVZO sowie "Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimern nach §23 StVZO".
Das Baujahr ist ja über die FIN eindeutig bestimmbar. Damit kann auch ein Erstzulassungsdatum festgelegt werden.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Brief verloren

Beitrag von burger » 04.04.2019, 09:32

neujoker hat geschrieben: Ganz sicher brauchst du ... §23 StVZO sowie "Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimern nach §23 StVZO".
Der Bus ist glaube ich nicht ganz original mit viel Patina. Da ersparen sich auch viele die Diskussion über den Zustand und melden das Auto ohne "H" mit Saison an.. Warum soll das eine zwingende Voraussetzung sein :gr
Dem Rat zum Straßenverkehrsamt zu gehen und dort zu fragen kann ich mich aber nur anschließen. Es gibt ja auch Leute die kriegen ihren niemals zugelassenen Bus (weil vielleicht auf Flughafen eingesetzt o.ä.) auch wieder auf die Straße, dann wird das EZ-Datum so festgelegt. Ist aber nicht einfach und braucht den nötigen Willen des Straßenverkehrsamtes. Müssen müssen die nix :kp
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Brief verloren

Beitrag von neujoker » 04.04.2019, 10:00

Ohne das Oldtimer wird es mit einem angenommenem Erstzulassungsdatum aber deutlich schwieriger.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Emret2a
Poster
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2018, 20:00
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: A
Leistung: 34
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Brief verloren

Beitrag von Emret2a » 04.04.2019, 10:03

Vielen Dank für die Tipps.
Ich habe jetzt beim stva angerufen, die Sachbearbeiterin ist gerade noch im Meeting.
Aber wenn denn würde ich den Bus mit H anmelden, die Patina ist ja nur außen, innen und unten ist ja alles neu.

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Brief verloren

Beitrag von burger » 04.04.2019, 10:05

Das ist jetzt aber eine Annahme, meiner Meinung nach hat das damit nix zu tun. Aber bei so einer Sache würde ich lieber persönlich hingehen. Wie gesagt sie müssen das nicht und sie um etwas zu bitten geht persönlich immer besser.
Gruß aus OWL,
Markus

Emret2a
Poster
Beiträge: 88
Registriert: 11.08.2018, 20:00
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: A
Leistung: 34
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Brief verloren

Beitrag von Emret2a » 04.04.2019, 10:56

So, danke für die Hilfen!
Stva sagt, ich brauche ein Schreiben vom Notar und ein Schreiben vom tüv mit den Daten für den fahrzeugschein.
Notar kostet ca 20€, doch noch alles gut gegangen.

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“