Gummiklemmring Mantelrohr

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Zwitter a/b
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2019, 18:49
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Black Forest

Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von Zwitter a/b » 15.06.2019, 11:00

Hallo, kann mir jemand helfen. Wie bekomme ich beim T2a, den Plastik-Klemmring unten am Mantelrohr der Lenkung ab, damit ich das Abdeckblech nach oben schieben kann? Im Anhang Pos. 14.
Vielen Dank
Gruß
Uwe
Dateianhänge
Mantelrohr.jpg

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von neujoker » 15.06.2019, 11:20

Wenn ich das richtig sehe, dann kannst du das gar nicht nach oben schieben sondern du musst das Mantelrohr nach oben ziehen.
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 3_3-1.html
Und T2a vor oder nach August 1969?
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Zwitter a/b
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2019, 18:49
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Black Forest

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von Zwitter a/b » 15.06.2019, 12:05

T2 a Bj. 1971, wenn sich das Abdeckblech nicht nach oben schieben lässt, (wie beim T2b) dann muß ich wohl das Mantelrohr ausbauen, um an die Steckzunge zu kommen, wo das Massekabel von unten eingesteckt wird. Weil, diese ist bei mir nicht mehr zu sehen.
Dateianhänge
Foto2004.jpg

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von neujoker » 15.06.2019, 13:13

Zwitter a/b hat geschrieben:...wenn sich das Abdeckblech nicht nach oben schieben lässt, (wie beim T2b) ...
Das ist beim T2b meines Wissens nach auch erst ab 1975 möglich. Da ist nämlich dann der Halter oben und das Mantelrohr miteinander verschweißt und damit ein Teil. Wenn du in deinem "Bentley" nur eine Seite zurückblätterst, dann siehst du den Unterschied.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Zwitter a/b
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2019, 18:49
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Black Forest

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von Zwitter a/b » 15.06.2019, 13:37

Ok, danke erst mal, ab Bj. 75 kann schon sein. Die komplette Lenksäule die ich noch rumliegen hab, stammt aus einem 75er, dort lässt sich das einfach hochschieben. Dann werde ich bei Gelegenheit mal das Mantelrohr ausbauen, und zunächst mal nicht mehr hupen.
Wünsche allzeit gute Fahrt!

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von T2NJ » 17.06.2019, 02:30

Zwitter a/b hat geschrieben:wo das Massekabel von unten eingesteckt wird.
… das ist aber nicht ein Massekabel, das ist Hupe "Minus" (Hupe + geht an Klemme 15).
Über den Hupenknopf wird Masse angelegt und diese bekommt man durch das innere Kabel im Lenkrohr, welches über eine Öse dann an eine Schraube vom Zweiarmflansch (vom Lenkgetriebe) geholt wird.
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... ?p=8014473
Zwitter a/b hat geschrieben:Die komplette Lenksäule die ich noch rumliegen hab, stammt aus einem 75er,

Bitte beachten, da wird der Strom für die Hupe aber ganz anders geführt.
neujoker hat geschrieben:Das ist beim T2b meines Wissens nach auch erst ab 1975 möglich.
Meines Wissens ab (Mitte?) Modelljahr '74 trat da eine Änderung ein, genau genommen ab FIN 214 2164 060.
Lenkung mit Mantelrohr, Lenkstockschalter, Lenkrad … usw. geändert.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Zwitter a/b
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2019, 18:49
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Black Forest

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von Zwitter a/b » 17.06.2019, 20:12

Alles soweit klar, mein Problem ist, dass die Steckzunge unten am Mantelrohr fehlt. (So wie auf dem Bild ein paar Nachrichten zuvor). Bei mir ist diese nicht zu sehen. (evt. abgebrochen?) Meine Frage war, ob das Manetlrohr zwingend raus muß, oder kann man vielleicht den Plastikklemmring unten aufbrechen, (nachher einen neuen einsetzen), dann das Abdeckblech hóchschieben, damit man ran kommt.
Viele Grüße und gute Fahrt!

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Gummiklemmring Mantelrohr

Beitrag von neujoker » 17.06.2019, 20:23

Bevor du Teile zerstörst an einem Oldie, die du dann ev. nicht mehr bekommst, baue es sachgerecht auseinander.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“