Dichtung für Dreieckfenster austauschen

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
T2Chris
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2012, 15:36
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: a
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Rottach Egern

Dichtung für Dreieckfenster austauschen

Beitrag von T2Chris » 03.07.2020, 17:43

Hallo Zusammen,

Ich habe mir neue Dichtungen für die Dreieckfenster an der Fahrer- und Beifahrerseite geholt. Ich habe diese zwar schon mal ausgetauscht, hatte dabei aber solche Probleme, dass sie mir mit der Zeit kaputt gegangen sind.

Ich habe zwar das Dreieckfenster samt kleinen Rahmen herausbekommen, aber ich habe es einfach nicht geschafft, dass Fenster selbst zu entfernen. Und da die Dichtungen oben und unten so kleine Führungen habe wusste ich auch nicht weiter.

Wenn ich es richtig verstehe muss man das Fenster doch aus dem Rahmen entfernen oder nicht? Hat da jemand zufällig schon Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank schonmal und zur Sicherheit, anbei noch Fotos von dem Fenster und der Dichtung, die ich meine.

T2Chris
Dateianhänge
Dichtung
Dichtung
Fenster
Fenster

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Dichtung für Dreieckfenster austauschen

Beitrag von T2NJ » 04.07.2020, 00:55

Hallo Chris,
T2Chris hat geschrieben:
03.07.2020, 17:43
Wenn ich es richtig verstehe muss man das Fenster doch aus dem Rahmen entfernen oder nicht?
Ja, man muss das Fenster aus dem Rahmen holen, um das neue Gummi einzusetzen.
T2Chris hat geschrieben:
03.07.2020, 17:43
Hat da jemand zufällig schon Erfahrungen gemacht?
Ja, ich z.B.. :mrgreen:
Vielleicht ist das hilfreich: https://ratwell.com/technical/CabDoor.html
Gutes Gelingen!
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“