T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Dokatube
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2017, 09:17
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Dokatube » 18.10.2017, 09:39

Hallo alle zusammen.
Nun ich stelle mich kurz vor, ich komme aus der Schweiz bin 40ig und hatte meinen erste Bulli mit 22. Seither hatte ich 3 Stück und einen davon, eine totale Ruine, habe ich 3 Jahre lang Restauriert.
Den letzten Westfalia mussten wir verkaufen weil wir ein Haus für unsere Familie kauften.
Nach einigen Jahren der Depression keinen Bulli mehr zu haben und zu sehen wo die Preise für diese Fahrzeuge nach oben schossen und somit die Chance wieder einen sich leisten zu können immer weiter weg ging, haben wir uns doch dazu entschieden uns wieder einen Doka T2 jg 73 für teures Geld zu kaufen.(trotzdem ne Baustelle) Gibt halt nur noch Wasser und Brot die nächsten Jahre ;-) aber die ganze Familie ist Glücklich damit!

Nun meine Frage, ich habe das Forum durchsucht und habe leider nicht die passende Antwort gefunden, zumindest nicht passend zum T2 Doka nur T3.
Ich möchte bei meinem Doka hinten Sicherheitsgurte nachrüsten und möchte wissen wie die Originale VW Anordnung der 3 Punkte ist. 2 sind schon klar durch die vorhandenen Schraubenlöcher, aber die Rolle…. Ich sehe nicht wo und wie sie die Rolle montiert hatten.
Natürlich kann ich mit was eigenes einfallen lassen was auch halten würde, aber ich möchte doch gerne Wissen wie es „richtig“ währe.
Hat jemand eine Doka welche schon Original 3 Punkt gurte hinten hat? Oder weiss wie sie Platziert werden.

Besten Dank zu voraus

Benutzeravatar
Dokatube
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2017, 09:17
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Dokatube » 19.10.2017, 10:22

An den Admin!!

ich bin wie gesagt ein absoluter Forum Neuling, egal in welchem.
Ich möchte auch etwas beitragen bei den Foren, habe aber gemerkt das ich schnell an meine Grenzen komme was die Bediening angeht.
Zum beispiel schaffe ich es bei einer Antwort kein Bild ein zu fügen.
Mit den Button Img Bild einfügen komme ich nicht weiter. was mache ich falsch. Und gibt es keine Hilfe Leitung, Tipp oder how to use link?
Grüsse

Benutzeravatar
Dokatube
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2017, 09:17
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Dokatube » 19.10.2017, 10:23

Bezüglich meiner Frage wegen dem 3 Punkt Gurt hinten.
ist es möglich das der Doka keine Gurt Rolle hinten hatte.?
Ich weiss das er Gurte hatte zum Teil aber nicht welche Bauart

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Paul S. » 19.10.2017, 10:34

Wir schreiben das Jahr 1973!
Da waren selbst Gurte vorne noch recht neu.

Hinten...in ner Doka, also LKW, ich glaub nicht, daß da was ab Werk drin war, wenn dann max. statische Beckengurte als Sonderausstattung - 3-Punkt-Automatik kann ich mir nicht vorstellen.

Wikipedia:
Ab 1. Mai 1979 wurden Sicherheitsgurte für die Rücksitze, ab 1. Januar 1988 Dreipunktgurte für die äußeren hinteren Sitze von neu zugelassenen Pkw vorgeschrieben. Für Lkw wurde 1992 und für Reisebusse 1999 die Gurteinbaupflicht vorgeschrieben.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von burger » 19.10.2017, 10:37

Moin, ja ich denke auch die Doka gab es nie mit 3-Punkt Gurten.
In den T2 Prospekten von damals gibt es das nichtmal gegen Aufpreis.
Ich schätze die T2 Doka gab es wenn dann nur mit Beckengurten.
Beim T3 weiß ich dass man 3-Punkt Gurte nachrüsten kann, sieht man u.a. hier:
viewtopic.php?t=70212&start=60
Inwiefern das auch beim T2 geht weiß ich nicht.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
Dokatube
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2017, 09:17
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Dokatube » 19.10.2017, 11:06

Hallo

Danke für die Antworten.
Ja den Beitrag vom T3 mit Gurten hinten habe ich gelesen. Hmm dann ist das wohl so.
Ich sass einmal in einem T2 Doka aus Schweden, der hatte Gurten drin. Habe mich zu diesem Zeitpunkt nicht geachtet wie wo und welchen Modell von Sicherheitsgurten es sind. da ich damals das Wissen noch nicht brauchte.

Nun dann Baue ich mir das selber.

Danke für die Antworten

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von burger » 19.10.2017, 11:18

Dokatube hat geschrieben: Nun dann Baue ich mir das selber.
Danke für die Antworten
Ist doch auch nicht schwer. Du nimmst ganr normale 3-Punkt Gurte und schraubst die Rolle direkt an die Trennwand zum Tresorraum. Müsst du nur das Blech von der anderen Seite verstärken. Idealerweise passt sie direkt mit an die Verschraubung für die Beckengurte aber ich glaube das wird knapp.
Für die Gurtführung oben hast du ja eine Aufnahme wenn ich das richtig verstanden habe.
Gruß aus OWL,
Markus

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Paul S. » 19.10.2017, 17:11

Könnte neben der Sitzbank verdammt eng werden. Darüberhinaus ist beim T2 der Tresorraum nur von innen zugänglich, ergo ist da kein Blech.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
Dokatube
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2017, 09:17
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von Dokatube » 20.10.2017, 13:10

Also auf der linken seite ( in Fahrtrichtung) kann man die Rolle gut montieren. der rauflaufende Gurt wird dann aber von der Rücklehne eingeklemmt.
Ziehen kann man ihn aber zurück läuft er nicht von selber. Da kann ich aber wohl noch ein wenig luft rausholen mit dem Gummi Hammer weil die Wand eingedückt wurde von all dem material welches auf die Pritsche geworfen wurde. War halt ein Baustellen Fahrzeug...
Und auf der rechten Seite hat der t2 ein aus Kunststoff bestehendes Umlekrohr welches Frischluft durch der Rahmen zum Motor führt. das kommt leider total in den weg.

Ich würde ja gerne einmal ein Foto veröffentlichen sobald ich eine saubere Lösung gefunden habe damit anderen geholfen ist mit dem Wissen, aber wie schon erwähnt schaffe ich es nicht ein Foto in den Chat ein zu fügen....

elCravale
Poster
Beiträge: 179
Registriert: 12.05.2015, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Trapo / T4 Caravelle
Leistung: 57/1??
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: E'damm

Re: T2 Doka Sicherheitsgurte hinten

Beitrag von elCravale » 21.10.2017, 09:07

Hi,

Nachdem du ja die Gurte eben selbst nach gut dünken nachrüsten musst/darfst/willst, was spricht denn eigentlich dagegen die Gurtrolle direkt oben zu montieren, anstelle eines Umlenkpuntes?
Das würde die Platzsuche deutlich erleichtern.

Und nein, ich habe keine Ahnung wie der Fahrgastraum einer T2-DoKa beschaffen ist.

Grüße und DAnk
Klaue nicht...
...der Staat hasst Konkurrenz!


Bild

Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert.

Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“