1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Wbxbulleye
Harter Kern
Beiträge: 1178
Registriert: 19.02.2012, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin im Süden

1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Wbxbulleye » 01.04.2015, 20:07

:-? so isset ebend.
War und bin selber Schuld daran gewesen. ....wo gibt es den Selbstaufdenkopphammmer?...

Zur Geschichte:

Hab letztes Wochenende die Federn, Hinten, getauscht und am Auspuff etwas gemacht.
Heute, na klar Mann ist schon fixx..rig, die Kiste aus dem Winterplatz abgeholt.
Schön, Motor geht sofort an, warm laufen lassen, blablabla...alles soweit Schick... :sun

....aber da...Kurz vor Berlin im Kreisverkehr von Grossbeeeren..... :shock:
Was ist das denn? ( die Fahrt mit der Wanderdüne ist bei dem Wind echt kein Vergnügen )
Macht ganz böse Klack, Klack, Klack. ( Gewindigkeitsabhängig!!)

Also abgeparkt, raus und geschaut. Dachte Es kommt von der Lenkung...dachte.. 8-)
Nur hat Mann bekanntlicher Weise ( nur durchs Forum ) Freunde gefunden, die mal recht atok
für einen Da sind! :kuss
Ein Anruf : Und die Hilfe kam....Ich selber konnte Mir das nicht selbst erklären ( meine den Störfall ;-) )

So der Freund kam...war Selber sowieso schon echt satt gewesen...
Hatte keine 10 Min. gedauert...Fehler gefunden :sun :dance

Jetzte das zur eigener Doof/-Blödheit..viel Wind um gar nichts...

ICH HATTE VERGESSEN DAS LINKE HINTERRAD WIEDER RICHTIG FEST ZUSCHRAUBEN!!!
( war wohl etwas abgelenkt worden :oops: :evil: :evil: :evil: )

Mein klenna Blonda war der Jenige:

Bullfred :g5 :kuss :suff

Herzlichen Dank, Alter, nochmal für den spontanen Einsatz.

:bet

Gruss Ralle...lass Euch bei der Arbeit nicht Ablenken...
Was nicht gepflegt wird kann auch nicht Heilen

-------------

Aktuell: Suche noch verstellbare Armlehnen und Konsolen für normale Pilotensitze ( KEINE für ISRI!!)

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Bullfred » 01.04.2015, 21:13

:bet :bet

Aber dit muss Dir erstmal einer nachmachen: 100 Km mit nem losen Rad. :g5 :mrgreen:

:bier

Benutzeravatar
Frieda
Mit-Leser
Beiträge: 43
Registriert: 30.09.2008, 16:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/ Joker
Leistung: ?/ 50
Motorkennbuchstabe: DV/
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Elbflorenz

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Frieda » 01.04.2015, 21:37

Moin,

zum Glück ist nichts weiter passiert...
Trotzdem musst ich etwas schmunzeln, ist mir auch schon min. 2 mal passiert. In der Winterpause ein bisschen hier gemurkst, Auto hoch, Auto runter, dann dort noch was geschraubt, Räder angefädelt...und na klar, vor der ersten Ausfahrt wird noch mal kontrolliert und die Radschrauben mit Drehmoment nachgezogen...nach spätestens einer Woche alles vergessen :kp
Mittlerweile hab ich ein Zettel unterm Scheibenwischer wo ich mir entsprechende Notizen mache...hat bisher gut geholfen.

Na dann, guten zweiten Start in die Saison

Grüße
Andreas

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1542
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Hannes » 01.04.2015, 22:59

Ist mir beim Reifenumstecken passeirt - alle vier Räder nicht festgezogen. 4 km zum Waschplatz, bei der Rückfahrt habe ich dann angehalten, weil er schon total instabil war. So um die 3 Gewindegänge waren zum Nachziehen und ich kein Radkreuz mit.

classick
Inventar
Beiträge: 3402
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von classick » 01.04.2015, 23:58

Ich hab mir selber beigebracht nach der Winterpause als erstes die Radschrauben zu prüfen. Gehört mit in die gedankliche Checkliste vor der ersten Fahrt. Meist arbiete ich im Winter am Bulli und da kommt es eigentlich immer vor dass ich mal nen Rad ab habe. :mrgreen:
Bild

luckypunk
Inventar
Beiträge: 3516
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von luckypunk » 02.04.2015, 09:57

Willommen im Club: ich hab mal die Lager hinten neu gemacht, dann Probefahrt, Geratter, dachte die Lager hats zerlegt, dachte hab da was falsch zusammengebaut....waren aber sämtliche Radschrauben....
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2999
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Vinreeb » 02.04.2015, 11:38

Kumpel hat mal räder gewechselt um zum tüv zu fahren :idea:
Auf dem Fahrwerkstester meinte der prüfer dann da wäre was böse ausgeschlagen :lol
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Wend
Stammposter
Beiträge: 346
Registriert: 11.11.2012, 21:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Hannover

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Wend » 02.04.2015, 15:26

oh hatte ich auch.. vorne Links... das rumpelte und war schön schwammig :gr :shock:

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Bullfred » 02.04.2015, 15:36

Siehste Ralle, biste nich der Einzige. :g5

Der Schwager hatte damals an seiner Russenkuh garnüscht gemerkt. Bissa sechseckige Löcher inne Felge hatte. :tl

Oink! :cafe

Benutzeravatar
goose111
Stammposter
Beiträge: 226
Registriert: 02.01.2015, 12:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kombi
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 59457 Werl
Kontaktdaten:

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von goose111 » 02.04.2015, 17:05

Grossbeeren scheint dafür prädestiniert zu sein :sun

1991 hatte ich meinen ersten Chevy G20 gerade frisch aus dem Hafen und mit AHK versehen, und dann ging es nach Grossbeeren zum Vantreffen der Berlin Van Drivers.

Samstag morgen aufgewacht, Reifen vorn links platt.
Natürlich weder Wagenheber noch Werkzeug an Bord, also so einiges zusammengesucht (Hydraulikstempelwagenheber, der mehrmals mit Holz unterbaut werden musste, um die Hubhöhe zu erreichen) und dann mit dem Rad zum Reifenservice. Ergebnis nicht ernünchtend: Laufflächenablösung.

Nun hatte ich zwar ein Reserverad bei, aber auf Serienstahlfelge und die Fahrbereifung war auf Alufelgen mit variablem Lochkreis, wo dann ganz andere Muttern verbaut waren.

Irgendwie haben wir es geschafft, 5 Radmuttern aus den verschiedenen Vans zusammenzusuchen und das Rad zu montieren. Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt, alles geliehene Werkzeug zurückgegeben, und das Wochenende war erstmal gerettet.

Auf der Rückfahrt dann - schon auf der A2 - gab es einen Stau, und jedesmal bei Lastwechsel hatte ich so ein komisches Klackern im Vorderwagen. Auf dem Rastplatz dann die Frage an die Kollegen, ein Blick, und der Kommentar "Du Trottel fährst mit losen Radmuttern" :-(
In dem ganzen Stress hatten wir vergessen, die Radmuttern noch nachzuziehen, die waren nur handwarm angezogen gewesen.

Geraume Zeit später hat sich dann der Folgeschaden gezeigt, als ich beim Rad demontieren beim Losschrauben den Radbolzen abgedreht habe. Die hatten alle einen Schlag bekommen.

Dass der Trip natürlich nicht problemlos zu Ende ging versteht sich nach dem Ergebnis wohl von selbst.
Höhe Magdeburg wurde ich dann auf einen Parkplatz gelotst (per CB Funk), weil ich bei Lastwechsel immer schwarze Qualmwolken hinter mir hätte. War dann eine zu 2/3 abgerissene Getriebeölleitung vom Kühler zurück zum Getriebe. Aber auch das Problem konnte provisorisch instandgesetzt werden, so dass ich dann irgendwann mitten in der Nacht glücklich zu Hause angekommen bin.
Gruß

Hubert The Goose
https://www.facebook.com/pages/Highway- ... 06?fref=ts

88er BW Kombi "ARMY GOOSE"
89er Kasten Showfahrzeug "HIGHWAY BULLY"

Benutzeravatar
Münsteraner
Stammposter
Beiträge: 383
Registriert: 15.02.2008, 17:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Selbstausbau
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Münsteraner » 02.04.2015, 20:59

Oha da kann ich auch was erzählen :lol:
Letztes Jahr schön im Winterschlaf neue Felgen inner Bucht geschossen, natürlich konnt ichs nicht abwarten und hab die in den Weihnachtsferien drufgeschmissen um zu schauen wie das ausssieht.
Irgendwie hab ich dann im Sommer vergessen die nachzuziehen und hab dann aufn Innenstadtring bei 50kmh das linke Vorderrad verloren :shock:
War ne vier spurige Straße und Gott sei dank ist das Rad über alle Spuren und ab in Busch, nichts passiert weit und breit kein Auto was um die Zeit sehr selten ist.
Dummerweise waren die Felgen nicht eingetragen und ich kein Werkzeug bei.
Also mit Zwei Mann den Bulli vorne angehoben was durch das KAW 70/50 nichht sehr einfach war und das Rad wieder reingestellt.
Zur werkstatt gejoggt Radkreuz und Wagenheber geholt und Gott sei Dank kamen in der Zeit ( ca 30 Min) keine Grün-Weißen am Bulli vorbei.
Wäre glaub ich sehr unangenehm geworden :looser
Also rieeeesen Glück gehabt wenn ich überleg was alles hätte passieren können......
Daher jetzt immer n Postit aufn Lenkrad nachem Winterschlaf alles kontrolieren!
:suff
Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Papajupe » 03.04.2015, 21:18

Bei manchen Dingen bin ich eine Zettelelse und klebe ein Zettel an die Felge, damit ich das Nachziehen der Radbolzen nicht vergesse.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1542
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Hannes » 03.04.2015, 21:43

Ich klebe solche Zettel immer an das Lenkrad, dort können sie nicht so leicht verschwinden und ich brauch nicht vor dem Start um das Auto laufen und schauen, ob da nicht irgendwo ein Zettel pickt :)

Ich hab einmal auf einem Campingplatz vergessen, das Kabel abzustecken (Gott sei Dank war es ein Schukostecker) und hab das Kabel bis zur Rezeption nachgeschliffen. Ich hab einen gut 1 m langen Schlauch aus elastischem Wirkstoff, den ziehe ich beim Verstauen über das in Schleifen gelegte Kabel. Diesen Schlauch binde ich seitdem über das Lenkrad.

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Bullfred » 03.04.2015, 21:45

Stefan, @ all: Wie ist mit gleich festziehen? :gr Und wie Ralle schon richtig sagte: Nicht ablenken lassen!! :-bla
:bier

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Papajupe » 03.04.2015, 22:17

Erst den Radlauf lackieren, Rad wieder runter und Radkasten konservieren und Rad wieder drauf. Daher das mit dem Zettel.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Wbxbulleye
Harter Kern
Beiträge: 1178
Registriert: 19.02.2012, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin im Süden

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von Wbxbulleye » 03.04.2015, 22:38

Hin oder Her.
Zetteanmacherei.
Irgendwann is zuviel.
Hauptsach ist nix passiert.
Das Thema ist schon bedenklich.!..klar...
Aber ist nun mal so.
Gibt andere Sachen die Wichtiger sind..
Ist noch " mal" gutausgegangen.

Grusss Ralle....alllzeit Gute Fahrt im flachen und bergigemen Lande..
Was nicht gepflegt wird kann auch nicht Heilen

-------------

Aktuell: Suche noch verstellbare Armlehnen und Konsolen für normale Pilotensitze ( KEINE für ISRI!!)

norbert
Harter Kern
Beiträge: 1183
Registriert: 26.01.2007, 19:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von norbert » 23.03.2020, 17:51

Hallo Ralle,

bei Windkraftanlagen bist Du gewissenhafter.

norbert

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2568
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: 1. April: Erster Freigang mit selbst verschuldeter Tücke....

Beitrag von BUSbahnhof » 25.03.2020, 20:17

5 Jahre später.... :roll:
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“