Ja, ich habs getan...

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Hardy68
Stammposter
Beiträge: 580
Registriert: 12.06.2010, 08:50
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: AXE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Boxberg/Baden
Kontaktdaten:

Ja, ich habs getan...

Beitrag von Hardy68 » 27.09.2018, 16:16

Hey Leute.

Ja, ich habs getan - ich habe meinen T3 mit einem weinenden Auge und einiger Wehmut weggegeben... :oops:
Ich hatte meine Gründe, und die muss ich hier nicht darlegen.
Er ist jedenfalls an liebende, fürsorgliche Hände gegangen, hat also ein gutes Zuhause gefunden.
So long, Dicker - hast mir viele Jahre viel Freude bereitet. :sun

Als 'Ersatz' ist mir ein T5 ins Haus geschneit; was für ein Unterschied - aus einer GL-Ausstattung (Ganz Leer) zu einer Highline-Vollausstattung, da muss man erst mal mit klarkommen.... :mrgreen:

Aber aus oben nicht genannten Gründen war dieser Wechsel vonnöten, und ich werde dem Neuen seine Chance geben. Fahren lässt er sich jedenfalls wunderbar geschmeidig, leise und extrem kraftvoll, diesbezüglich hat sich der Wechsel schonmal gelohnt.

Das Forum ist ja glücklicherweise generationenübergreifend, somit bleib ich auch gerne hier und verfolge die Threads und Diskussionen weiterhin gerne.

Schöne Grüße

der

Hardy
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!

Bild

Benutzeravatar
soololi
Poster
Beiträge: 61
Registriert: 26.07.2015, 23:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: nähe Lübeck

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von soololi » 27.09.2018, 16:27

Wir wollen Bilder sehen, wir wollen Bilder sehen :lol:

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1849
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Bus-Froind » 27.09.2018, 19:32

Gute Fahrt mit dem Boliden, ist schon manchmal richtig gut, so ein neues Ding. Flair hin oder her!

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 965
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Railslide » 30.09.2018, 12:39

schön.
Aber die Frage ist ja nicht T5 oder T3. Die Frage ist, warum nicht Beide? T5 ist halt ein normales Auto.
Aber wenns nicht mehr geht, soll man auch mal loslassen.

Herr dalbergia
Poster
Beiträge: 128
Registriert: 10.08.2018, 15:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Feuerwehrauto
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: WBX
Anzahl der Busse: 1

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Herr dalbergia » 30.09.2018, 14:00

Welchen Motor hast du im T5...hoffentlich nicht den T5.2 BiTDI....

Benutzeravatar
Bündner
Harter Kern
Beiträge: 2248
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Bündner » 30.09.2018, 18:29

Hallo

Deswegen hab ich die Doka behalten aber der T5 ist schon ein feines Gefährt . Schon einen ATM drin ?

Gruss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

http://www.b" onclick="window.open(this.href);return false;ündner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1849
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Bus-Froind » 30.09.2018, 19:29

Herr dalbergia hat geschrieben:Welchen Motor hast du im T5...hoffentlich nicht den T5.2 BiTDI....
174 PS AXE steht in seinem Profil.

Benutzeravatar
Hardy68
Stammposter
Beiträge: 580
Registriert: 12.06.2010, 08:50
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: AXE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Boxberg/Baden
Kontaktdaten:

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Hardy68 » 01.10.2018, 18:22

Bild

Genau, der dicke 2,5-Liter mit 174 PS und 400 Nm; vom Vorbesitzer ist schon der Motorblock bei 80.000 km getauscht.
Karosse hat insgesamt 127.000 km, ATM 46 km.
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!

Bild

newt3
Inventar
Beiträge: 3411
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von newt3 » 04.10.2018, 12:06

so ein t5.1 ist inzwischen ja auch ein 'gut-abgehangenes' altauto. 10-15 jahre alt sind die ja nun auch schon.
was mich wundert ist da eine solch geringe laufleistung. meist sind das ja autos für vielfahrer. arbeitsweg, familienauto und oftmals auch noch hobbies und urlaube die einige kilometer fressen, da gehen bei sehr vielen 30tkm+/-5 jährlich weg.
aber letztendlich hat wohl jedes fahrzeug seine eigene geschichte. der atm bei 80tkm kann einem angst machen sofern dem neuen das gleiche schicksaal ereilt. mit glück gehts aber auch mal lange gut.

ich denke dass gerade diese motoren auch mit köpfchen gefahren werden wollen - der motor bringt halt ordentlich leistung in den bus und lädt dazu ein bei eine auf der ab auch mal 160+X dauerfeuer laufen zu lassen. langfristig gesund ist sowas im transpoter dann eben doch nicht - das sollte einem eigentlich schon der blick auf den momentanverbrauch sagen. kein wunder wenn es dann bei vielen krümmerprobleme, zeitig verschlissene pd-elemente etc pp gibt. den erstbesitzern im leasing auf firmenkosten/oder in selbständigkeit oftmals egal. wer sowas privat kauft und lange was von haben möchte gehts ruhiger an - ist mit dem t3 jx ja genauso (auch wenn der geschwindigkeitsbereich hier ein anderer ist).

werkstätten gibt es inzwischen auch genug die sich mit dem t5 vernünftig auskennen.
wildes teiletauschen bei vw anstelle von gezielter präzisier fehlersuche anhand von erfahrungswerten/ausfallwahrscheinlichkeiten und so ein recht sorgenbehafteter hoch ausgestatteter vw läßt sich auch als gebrauchter gut benutzen und bleibt meistens im unterhalt auch bezahlbar. klar richtig pech haben kann man immer, wenn eben viele sachen auf einmal kommen oder halt was vergleichsweise teures. auch da nimmt sich zum t3 nicht viel nur dass dort einige aggregate und handgriff eben günstiger/weniger zeitaufwändig sind.

gute fahrt.

Benutzeravatar
Oldesloer
Poster
Beiträge: 163
Registriert: 16.01.2018, 22:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 116 ps
Motorkennbuchstabe: Ady
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bad oldesloe

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Oldesloer » 04.10.2018, 12:41

Max Bj 09 und denn nur 146tkm Hmmm ich kann mir das nicht vorstellen aber nagut denn viel erfolg damit ich bin mit meinem super zufrieden auch wenn mittlerweile das zweite automatik getriebe einzig erhalten hat

Benutzeravatar
Hardy68
Stammposter
Beiträge: 580
Registriert: 12.06.2010, 08:50
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: AXE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Boxberg/Baden
Kontaktdaten:

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Hardy68 » 05.10.2018, 10:04

Den Skeptikern sei hier eröffnet, dass der Wagen im Mai 2004 seine Erstzulassung erfahren hat; somit hat der Vorbesitzer keine 10.000 km im Jahr absolviert; meines Erachtens einfach ein Glücksfall, eine so geringe Laufleistung ist bei einem 14jährigen wirklich sehr selten. Aber glaubhaft! - in Anbetracht des Zustandes der Innenausstattung. :-bla
Klar, ich habe mich auch belesen, was die angebliche allgemeine Anfälligkeit der T5-Reihe angeht; aber es muss ja eben nicht jeden erwischen :mrgreen: Es werden ja, wie leider üblich, immer nur die schlechten Seiten erwähnt - dass eben tausende dieser Modellreihe klag- und pannenlos einfach nur fahren, sollte man hier halt nicht vergessen! :dance
Vernünftig warmfahren, kein Dauervollgas auf der Bahn und gute Pflege lassen mich auf eine lange Freude mit dem Dicken hoffen. Auch aus ökologischer Sicht völliger Blödsinn - ich muss keine 20 Liter Diesel rausblasen, wenn auch 7,5 gehen... :mrgreen:
Ich bin auch kein Freund des Rasens, das hat mich glücklicherweise mein T3 gelehrt :sun :mrgreen: Ich geniesse lieber die luxuriöse Ausstattung :mrgreen: und fahre mit meiner kleinen Familie in aller Gemütsruhe zum jeweiligen Ziel. :bier
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!

Bild

Benutzeravatar
Bündner
Harter Kern
Beiträge: 2248
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Bündner » 05.10.2018, 21:26

Hallo ,

Meiner Meinung nach spricht der ATM aber nicht wirklich für einen Glücksfall , gut vielleicht nicht für den Erstbesitzer aber beim T5 seh ich eher der Gammel als Problem ;) BTW kann man definitiv Glück haben , mein 05er 96kw macht trotz 282tkm keine Zicken und so dreckig wie der Motor ist , ist das bestimmt noch der Erste :)

Der T5 ist in den Reparaturen allerdings einfach teurer ...

GRuss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

http://www.b" onclick="window.open(this.href);return false;ündner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Ja, ich habs getan...

Beitrag von Paul S. » 06.10.2018, 08:14

Wenn ich die Auflistung hier lese :roll: :

https://tx-board.de/forum/t5-maengel-loesungen.106/

Klar muss das nicht zwangsläufig eintreten, aber genau die Mängel hört man immer wieder...billig wird das alles nicht.

Ich wäre dafür nicht mutig genug, drücke aber die Daumen!
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“