Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
indiana
Poster
Beiträge: 154
Registriert: 08.03.2012, 16:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping Spartanisch
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von indiana » 04.10.2018, 11:47

Hi

falls dieses das falsche Unterforum ist, kann es gerne in das richtige verschoben werden. Hab kein besseres gefunden.

Habe einen T3 hergerichtet und zur HU,AU und H Kennzeichen Abnahme fertig gemacht.
Im Moment hat er noch Litauische Papiere und über die Historie ( wie lang er schon in Litauen ist ) weiß ich leider nichts.

Anruf beim TÜV hat folgendes Ergeben
§21 Vollabnahme und §23 H Abnahme = 362 €
AU = 60 €
Datenblatt (COC?) = 125 -240 €
Andere Gebühren = 10 €

Dabei würden kosten von über 500 € entstehen was ich doch ziemlich happig finde.

Kennt jemand einen Weg wie das günstiger geht? Fahrzeug kommt ja schließlich aus der EU und war auch schonmal in Deutschland zugelassen.

Kann man günstiger an das Datenblatt rankommen oder gar evtl die Zulassungshistorie?

Wäre über jeden Tipp dankbar sonst muss ich in den sauren Apfel beissen.


Grüße

Lukas

Alex0069
Stammposter
Beiträge: 273
Registriert: 12.11.2016, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von Alex0069 » 04.10.2018, 12:31

Hi Indiana,

um die §21 wirste nicht rumkommen, ein CoC-Papier gabs zu Produktionzeiten unserer T3 noch nicht.
AU gibt's auch billiger, mal bei freien Werkstätten fragen - Motorkennbuchstabe ist wichtig bei Autos ohne Dt. Papiere...
Datenblatt könntest du über den freundlichen VW-Händler oder direkt in Hannover anfragen, gibt's da aber auch nicht für lau.

Insofern erscheinen mir die aufgerufenen Zahlen noch im Rahmen.

Gruß Alex0069

emmert
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 21.01.2018, 16:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von emmert » 04.10.2018, 12:45

Hallo,

wir haben die Prozedur gerade durch. Wie Alex es schon schrieb - besorg dir das Datenblatt von VW selbst (hat glaub ich 30€ gekostet). Die Kosten für die Vollabnahme und die Abnahme für das H- Kennzeichen sind eh nicht verhandelbar. Allerdings haben wir nicht separat für die AU bezahlen müssen.

Viel Erfolg,
Andreas
Vw T3 Club Joker, 06/88, JX
Audi 100 Avant, 01/85, DS
Audi 200 turbo quattro, 02/85, JY
Audi 100 turbo Automat, 07/87, MC

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19545
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von neujoker » 04.10.2018, 12:56

Hast du noch das deutsche Typenschild an der rechten A-Säule? Wenn ja, dann steht dort doch auch die entsprechende deutsche ABE. Damit ist eigentlich nur eine §29-Prüfung erforderlich, denn die Restdaten kommen aus der Datenbescheinigung von VW - bei neueren Fahrzeugen aus dem COC.

Wenn du einen alten Brief eines echten Vergleichsfahrzeuges (gleicher Motor, Bauform und Baujahr und gleicher ABE) hast, müsstest du damit auch weiterkommen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

indiana
Poster
Beiträge: 154
Registriert: 08.03.2012, 16:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping Spartanisch
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von indiana » 04.10.2018, 14:14

emmert hat geschrieben: Wie Alex es schon schrieb - besorg dir das Datenblatt von VW selbst (hat glaub ich 30€ gekostet).

Wie genau hast du das gemacht? Email an kundenbetreuung? Die meinen das könnte 6 Wochen dauern.
neujoker hat geschrieben:Hast du noch das deutsche Typenschild an der rechten A-Säule?

Wenn du einen alten Brief eines echten Vergleichsfahrzeuges (gleicher Motor, Bauform und Baujahr und gleicher ABE) hast, müsstest du damit auch weiterkommen.
Typenschild weiß ich grad nicht, schaue ich morgen nach. Dann weiß ich hoffentlich die ABE auch. Wie kann man die sonst rausfinden?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19545
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von neujoker » 04.10.2018, 14:21

Typenschild ist der einzige Ort am Fahrzeug.
Da kannst du z.B. sehen, was auf dem Typenschild zu finden ist: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... C3%BCsseln
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

emmert
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 21.01.2018, 16:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von emmert » 04.10.2018, 23:41

indiana hat geschrieben:
emmert hat geschrieben: Wie Alex es schon schrieb - besorg dir das Datenblatt von VW selbst (hat glaub ich 30€ gekostet).

Wie genau hast du das gemacht? Email an kundenbetreuung? Die meinen das könnte 6 Wochen dauern.
Ich hab beim VW- Museum angerufen und die Vorgehensweise abgeklärt. Hab dann mit der guten Frau gesprochen und wegen der Bearbeitungsdauer etwas auf die Tränendrüse gedrückt. Das Datenblatt kam dann drei Tage später.
Vw T3 Club Joker, 06/88, JX
Audi 100 Avant, 01/85, DS
Audi 200 turbo quattro, 02/85, JY
Audi 100 turbo Automat, 07/87, MC

Benutzeravatar
T3TDISyncro
Harter Kern
Beiträge: 2403
Registriert: 04.08.2005, 16:57
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kasten HD
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hier und Da... Meistens aber Zuhause

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von T3TDISyncro » 05.10.2018, 22:17

Wisst ihr eigentlich dass dieses Forum eine Suche hat ? Da findet man auf solche Fragen problemlos Antwort...
Bei meinem ÖBH Syncro hat das "Eindeutschen", TÜV / AU (§ 21), ca 250€ gekostet.

@ Neujoker : §21 brauchst du immer wenn das Fz nicht schonmal deutsche Papiere hatte. Somit im Westen TÜV im Osten DEKRA.
Egal was deine Quellen sagen...
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-ÖBH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1866
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von T3-Staff » 05.10.2018, 22:24

Mahlzeit! @ T3TDISyncro-Danke!!!
Gruß Frank

indiana
Poster
Beiträge: 154
Registriert: 08.03.2012, 16:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping Spartanisch
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von indiana » 06.10.2018, 12:31

Er hatte ja schonmal deutsche Papiere.

Hab heute mal das Typenschild fotografiert.
Bild



Evtl hat ja jemand zu der abe Papiere?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19545
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von neujoker » 06.10.2018, 13:28

Ein Kombi Modelljahr1987 gefertigt am Dienstag der 35 KW 1986 , also am 26.08.1986 gefertigt und war an dem Tag das 324. Fahrzeug. Und es handelt sich um einen Diesel.
Die ABE lautet dann auf B207/1 (ab 6/84 ). Der Index befindet sich nicht unbedingt auf dem Typenschild aber in den Papieren.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19545
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von neujoker » 06.10.2018, 13:30

Es handelst sich aber nciht um das Fahrzeug aus deiner Signatur oder wenn, dann ist der KY da drin nicht original, denn der wurde erst ab 5/87 gefertigt.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

indiana
Poster
Beiträge: 154
Registriert: 08.03.2012, 16:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping Spartanisch
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von indiana » 06.10.2018, 14:14

Genau.

Ist nicht der aus meiner Signatur.
neujoker hat geschrieben:Hast du noch das deutsche Typenschild an der rechten A-Säule? Wenn ja, dann steht dort doch auch die entsprechende deutsche ABE. Damit ist eigentlich nur eine §29-Prüfung erforderlich, denn die Restdaten kommen aus der Datenbescheinigung von VW - bei neueren Fahrzeugen aus dem COC.

Wenn du einen alten Brief eines echten Vergleichsfahrzeuges (gleicher Motor, Bauform und Baujahr und gleicher ABE) hast, müsstest du damit auch weiterkommen.
Woher hast du diese Informationen? Das wäre ja ziemlich gut aber widerspricht ja dem was der TÜV mir am Telefon mitgeteilt hat und dem was T3TDISyncro schreibt.

Datenbescheinigung hab ich mittlerweile auf verschiedenen Wegen angefordert.

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 964
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Zulassung eines aus EU Ausland importierten T3

Beitrag von Railslide » 06.10.2018, 15:04

Hab meinen schweizer Audi einfach zugelassen. Keine Extra Papiere. Es wurde nur beim TÜV geschaut, daß das das ist, was es sein soll.
Wozu soll eine extra abnahme gut sein? Die sollen die Nr, recherchieren und stellen fest, daß die Karre schon in D lief. Da braucht man keine Blätter von VW, nur ein fähiges Amt.

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“