Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1007
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von p40p40 » 09.01.2019, 14:55

Hallo ist es möglich den Motorkennbuchstaben im Schein / Brief zu erkennen ?
Ich suche einen neues Herz für meinen Bulli und die Spenderfahrzeuge die ich anschreiben und nachfrage nach dem Kennbuchstaben .
z.b. ist es ein 2E oder ein AGG steht auf dem Block bei den Zündkerzen !
Kommt meist die Antwort nichts gefunden oder ich kenne mich nicht aus .
Meist sind die Spender dann einige hundert Km weg da fährt man auch nicht schnell hin !
LG Markus

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11441
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von TottiP » 09.01.2019, 15:36

Haste ein Foto? Dann sag ich es Dir.
Oder anders, hat er auf dem Ventildeckel ein Leerlaufregelventil ist es ein 2e, hat er zusätzlich noch eine Einspritzdüse am Ansaugkrümmer ist es ein alter 2e

Wobei der Rumpf meines Wissens nach eh gleich ist
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20892
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von neujoker » 09.01.2019, 17:54

p40p40 hat geschrieben:Hallo ist es möglich den Motorkennbuchstaben im Schein / Brief zu erkennen ?
Das geht einerseits ohne Papiere auch über den Mehrausstattungsaufkleber (ist auch in die Bedienungsanleitung eingeklebt). Da steht der auch im Klartet drin.
Mit der Fahrgestellnummer kann man den Motor über eine Abfrage beim VW-Händler oder über ERWIN bestimmen über die fahrzeugindividuellen Daten.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

newt3
Inventar
Beiträge: 3889
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von newt3 » 09.01.2019, 19:13

detailsbild vom motorraum ist sinnvoll und in zeiten von "whatsapp" ist das für denjenigen der sein auto verkaufen möchte auch ratz fatz gemacht (sofern er es hinkriegt die motorhaube aufzumachen)....falls du es dann immernoch nicht unterscheiden kannst kann es vielleicht wer hier oder und wenn du ihm dann in SEIN bild einen neongrünen kreis einzeichnest wo er den kennbuchstabe ablesen soll klappt das vielleicht sogar

austattungsaufkleber - wie neujoker sagt
->ist bei pkw's mitunter im kofferaum. mal informieren wo die in frage kommenden modelle den haben. (manchmal muss man eine abdeckung oder einen teppisch hochheben)
->er klebt glaub eher im "serviceheft" als in der bedienanleitung.
---->gar nicht doof den aufkleber gleich per bild kommen zu lassen. dann weiß man gleich wie die karre noch ausgestattet ist. und man kann ggf auch so hinterm berg halten dass man nur am motor interessiert ist (und den rest schlachten wird....manch einer möchte nur an liebhaber verkaufen...). für die preisverhandlung mitunter auch besser nicht hevorzuheben dass man eh nur - koste was es wollen - den motor möchte (sondern "das olle stück soll auf die straße und da muss viel geld rein")

häufig kansnt du auch über bauzeitraum und die in den papieren eingetragenen abgasnorm auf den motorkennbuchstabem schließen (denn oftmals änderte sich der buchstabe als man einen neue abgasnorm erfüllen wollte oder mußte).
manchmal kannst es auch über die (unterschiedliche) nenndrehzahl (ebenfalls in den papieren) erraten (beispiel beim diesel: 1Y wirbelkammermotor vs AEY sdi direkteinspritzer. beide 64ps. der eine bei 4400 und der andere bei 4200 u/min)

Hacky
Inventar
Beiträge: 3920
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von Hacky » 09.01.2019, 20:40

newt3 hat geschrieben:detailsbild vom motorraum ist sinnvoll und in zeiten von "whatsapp" ist das für denjenigen der sein auto verkaufen möchte auch ratz fatz gemacht
Kannst Du dir eigentlich vorstellen das es auch in der deutschen Bananenrepublik noch Menschen gibt, die sich nicht solch modernen Unfugs bedienen? :gr

Ich finde es schon von meinen Kunden ziemlich merkwürdig das sie vorraussetzen das ich ihnen für jedes Teil 20 Bilder per wartsab oder so sende...

Dann behalt ich das Zeug lieber :kp
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

kolofonium
Stammposter
Beiträge: 329
Registriert: 30.12.2009, 22:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 101kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 09116

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von kolofonium » 09.01.2019, 22:23

@Hacky
der war gut! :g5

Gruß
kolo

Benutzeravatar
3t3
Inventar
Beiträge: 2843
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von 3t3 » 10.01.2019, 05:58

Hacky, die Zeiten ändern sich. "Soziale" Medien und verwandte Apps sind jetzt Standard und wir sorgen gerade selbst dafür, dass wir abgehängt sind. Digitalisierung first - Bedenken second. Fast wie im richtigen Leben. :-bla

Gruss, Axel

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20892
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von neujoker » 10.01.2019, 09:14

Nun gehen wir mal zurück auf Anfang. Wer so dezidiert sucht, dass ihn bei einem Fahrzeug der Motorkennbuchstabe interessiert, sollte sich vielleicht vorher schlau machen, wann dieser in welchem Modell eingebaut wurde. Und jeder VW-Händler kann einem das z.B. aus dem Ersatzteilkatalog herauslesen, denn dafür gibt es dort einen extra Menu-Punkt. Aber das wäre ja zu einfach. Und trotzdem sollte man es wissen, wenn man später Ersatzteile zu seinem umgebauten Fahrzeugexoten sucht.

KB | von-bis | Typ
2E | 04/93-09/94 | CORRADO
2E | 1/91-09/94 | GOLF
2E | 03/90-09/94 | PASSAT
2E | 01/92-09/94 | VENTO
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1932
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von Bus-Froind » 10.01.2019, 15:04

Unter nininet.de/motoren findet man die Informationen auch von Zuhause.

p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1007
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Motorkennbuchstaben erkennen im Brief/Schein ?

Beitrag von p40p40 » 10.01.2019, 23:59

Bus-Froind hat geschrieben:Unter nininet.de/motoren findet man die Informationen auch von Zuhause.
Das war schon mal einen guter hinweis :
Tabelle der Modelle, in denen der Motor AGG eingebaut wurde:
Modell kW (PS) Start Ende Hinweis
VW Golf 85 (115) Oktober 1994 2001 Dezember
VW Passat 85 (115) Oktober 1994 1996 Dezember
VW Vento 85 (115) Juli 1995 1997 Dezember
Seat Cordoba 85 (115) April 1996 1999 Juni
Seat Ibiza 85 (115) Februar 1993 1999 Juni
Seat Toledo 85 (115) Mai 1991
Mich zieht es jetzt eher zum AGG da er mehr Drehmoment im unteren Bereich hat was für den Bus sicherlich nicht schlecht ist
Tabelle der Modelle, in denen der Motor 2E eingebaut wurde:
Modell kW (PS) Start Ende Hinweis
VW Corrado 85 (115) April 1993 1994 September
VW Golf 85 (115) November 1991 1995 Juli
VW Passat 85 (115) März 1990 1995 Dezember
VW Vento 85 (115) Januar 1992 1995 Juni
Seat Cordoba 85 (115) September 1993 1996 Juni
Seat Ibiza 85 (115) Februar 1993 1996 Juni
Seat Toledo 85 (115) Mai 1991 1996 September
Habe jetzt auch mal gezielt bei den Modellen Passat Vento Ibiza Toledo gesucht sonst immer unter Gti
Und siehe da ich habe im 3 stelligen € Bereich was mit unter 100Tkm gefunden gn8

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“