Scheibe tauschen T3

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Quax4711
Poster
Beiträge: 197
Registriert: 09.11.2016, 16:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1

Scheibe tauschen T3

Beitrag von Quax4711 » 28.03.2019, 16:40

Mein T3 braucht eine neue Frontscheibe, würde gerne den neuen Scheibengummie bzw den Fensterrahmen mit Mickesander als flutschie und Rostschutz satt einschmieren oder gibt es eine bessere Ide?? :kp
MFG
Markus

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1904
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von bernd68 » 28.03.2019, 16:53

Moin,

mit MS ist super. Kannste so machen.

Gruß Bernd

Hacky
Inventar
Beiträge: 3879
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von Hacky » 28.03.2019, 16:54

Ich weiss nicht ob Mike Sanders Fett eine Sonderstellung einnimmt, aber ich habe gelernt das Fett und Gummi sich nicht vertragen...
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
ToMa
Poster
Beiträge: 157
Registriert: 03.07.2016, 13:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Sachsen

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von ToMa » 28.03.2019, 17:16

Bis jetzt hab ich da immer Teflonsprey genommen. Ging einwandfrei
T3 Multivan - JX
T4 Kasten - ABL

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1904
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von bernd68 » 28.03.2019, 17:36

Hacky hat geschrieben:Ich weiss nicht ob Mike Sanders Fett eine Sonderstellung einnimmt, aber ich habe gelernt das Fett und Gummi sich nicht vertragen...
MS und Gummi vertragen sich.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19031
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von neujoker » 28.03.2019, 18:19

Mike Sander schreibt selbst:
"MIKE SANDERs KORROSIONSSCHUTZFETT ist ein Mineralölprodukt..."
"Außerdem Innenausstattung, Verriegelungs- und andere
Mechanismen, sowie Gummi- und Kunststoffteile (je nach Material kann eine Benetzung eventuell zu
Beschädigungen führen)."


Zitate aus: https://mike-sander.eu/images/pdf/Infoblatt.pdf
http://www.mike-sander.de/
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
morrich
Poster
Beiträge: 173
Registriert: 27.02.2017, 10:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: von allem etwas
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von morrich » 28.03.2019, 19:39

Ich hatte zuletzt Vaseline genommen ging ganz gut.

Wie da die Verträglichkeit ist weiß ich nicht.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2432
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von BUSbahnhof » 28.03.2019, 19:44

MS funktioniert tadellos, auch auf lange Zeit gesehen.
Das Thema hatten wir hier schon ein paar Male. :bier

Das MS sich gegen Schäden absichert ist verständlich. Passieren tut aber nichts.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Jumpy
Harter Kern
Beiträge: 2456
Registriert: 10.06.2005, 22:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 5 Zyl. Elch-TDI
Leistung: ~103kw
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: an der A7, 20km vor DK

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von Jumpy » 28.03.2019, 20:05

Fluidfilm geht auch gut bei Vollgummi. Nur Moosgummi,
wie die Türdichtungen reagieren allergisch dagegen.
des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

_____________________________________________________________________________

Gruß Jumpy

one life, live it now


____________________
Member of the C.d.a.S.

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2278
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von bullifried » 28.03.2019, 20:09

Moin,
ich hab vor (wat wees ick? 13 Jahre vielleicht?) irgendwelches Fett aus der Baggerschmierfettdose an die Dichtung getan und das Ding rin geglitscht. Also was soll "MS" besser machen? :kp Wenn das Blech ordentlich lackiert ist, passiert ooch nüscht. Und die Dichtung ist immernoch von 88. :dance
Gruss :bier

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 255
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von metallikart » 29.03.2019, 06:31

Guten Morgen,
ich nehme immer das Glitschiflutschi aus dem Sanitärbereich.

Gruss, Christian

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 284
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von zwergnase » 29.03.2019, 07:22

Laut einem älteren Bericht in einer Oldtimerzeitung besteht MS zu 95% aus technischer Vaseline und zu 5% aus Bienenwachs,
also absolut unbedenklich für Gummis.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19031
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von neujoker » 29.03.2019, 09:18

Martin,
ich glaube die Angabe des Herstellers ist da glaubwürdiger als die eines Pressemediums.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4860
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von puckel0114 » 29.03.2019, 09:42

Und persönlicher Erfahrung glaubst du nicht?
Hatte bei meinem Golf 2 die Scheibe mit MS eingesetzt.
8 Jahre später hatte die Scheibe einen Riss und musste getauscht werden.
Und das Gummi war unverändert.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1786
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von burger » 29.03.2019, 09:43

neujoker hat geschrieben:Martin,
ich glaube die Angabe des Herstellers ist da glaubwürdiger als die eines Pressemediums.
Eine ewig wiederkehrende Diskussion. Der sichert sich natürlich ab, warum soll er unnötige Haftungsrisiken eingehen. Im T2 Forum gibt es Leute die vor über 15 Jahren ihren Scheibenrahmen mit MS eingepinselt haben. Das Gummi ist unverändert, es gibt und gab da noch nie Probleme. Anders ist es bei FluidFilm, die Weichmacher docken hier scheinbar an und weichen das Gummi auf.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1904
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von bernd68 » 29.03.2019, 09:47

Moin,

geht es darum das der Gummi mit der Scheibe reinflutscht oder darum zusätzlich den Scheibenrahmen anschließend vor Rost zu schützen?

Ich nehme MS um Rost vorzubeugen.

Nur für den Scheibeneinbau gibt es andere bessere Möglichkeiten wo nachher das Wachszeugs nicht überall hängt - z.b. den alten blauen Kühlerfrostschutz. Nach einer Weile verschwindet der von alleine.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1763
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von Alexander » 29.03.2019, 10:13

Und ich nehme seit über 30 Jahren Spüli.
Und ich hatte noch nie Probleme mit Undichtigkeiten oder Rostbildung unter der Dichtung.
Und jetzt bin ich gespannt auf die Aufschreie ... :bumsfreunde
Balistol geht auch ganz gut.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 629
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von Gecko7 » 29.03.2019, 10:24

Um noch eine Variante ins Spiel zu bringen:

Bei meinem Multivan habe ich sowohl Rahmen zwischen den beiden Karosserieblechen als auch Fensterdichtung vorm einziehen mit angewärmtem Hohlraumwachs eingepinselt. Flutschte gut rein und das Wachs ist gleich an Ort&Stelle. Vom "Handling" her beim einziehen ist's aber kleberig und etwas Sauerei wenn man nicht gut aufpasst.

Denke nach den vielen Erfahrungen mit MS an der Stelle, spricht auch dagegen nichts. Hatte ich nur nicht da.

Gruß Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9788
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von TottiP » 29.03.2019, 11:07

Alexander hat geschrieben:Und ich nehme seit über 30 Jahren Spüli.
...
Alexander hat geschrieben:Und jetzt bin ich gespannt auf die Aufschreie ...

Uuuuaaaaaaaahhhhhh, Du bist ein alter Sack, wenn Du schon seit 30 Jahren Scheiben einziehst!!!

Gut so? :muaha

Bei mir sind es grade erst 30 Jahre *hüstel*
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Quax4711
Poster
Beiträge: 197
Registriert: 09.11.2016, 16:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von Quax4711 » 29.03.2019, 13:13

Danke für die Tipps, wolte MS haupsächlich als Rostschutz benutzen
MFG
Markus

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 284
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheibe tauschen T3

Beitrag von zwergnase » 29.03.2019, 13:56

neujoker hat geschrieben:Martin,
ich glaube die Angabe des Herstellers ist da glaubwürdiger als die eines Pressemediums.
Hallo Joachim,

wie Burger sagt, der sichert sich natürlich ab, da er ansonsten belangt werden kann, wenn man sein Zeug "missbraucht".
Das ändert aber nichts daran, daß es trotzdem funktioniert und es schon zig Leue erfolgreich dafür verwendet haben,
ich auch schon an mehreren Wägelchen. Das einzig nervige ist, daß man ab und zu das unter der Dichtung rauslaufende Material wegwischen muß,
aber wie sagt der Sander so schön, "lieber ein Fettfleck, als ein Rostfleck" :bier

Gruß
Martin

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“