Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 12:05

Hallo werte Forenkollegen,

ein Bekannter und Hallenkollege will seinen komplett in Einzelteile zerlegten syncro verkaufen. Vorzugsweise an mich. Nun ist es ja mit Preisen im allgemeinen und Restaurationsabbrüchen im Besonderen so eine Sache. Deshalb würde ich mich über ein paar Meinungen freuen.
Grundsätzlich ist mir der Preis schon klar: So viel wie er haben möchte und ich bereit bin zu zahlen.

Hier mal ein paar Fakten:
-Fensterbus von der Bundeswehr
-14er syncro mit JX
-1Z ist dabei
-Ausbau und Aufstelldach von Westfalia
-Getriebe sind dabei (Kennbuchstaben müsste ich erst in die Halle fahren)
-Tank muss neu
-Rost hat er in Maßen an den üblichen Stellen, Syncrobeule auch, Prallelement sieht manierlich aus, Schweller und Wagenheberaufnahmen sind gesund, Küchenfuge ebenso, Radhäuser, Einstiege und Gurtaufnahmen vorne müssen geschweißt werden;

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Schöne Grüße,

Peter

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9701
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von TottiP » 30.04.2019, 12:10

Herjeh, was soll man da sagen. Ist in diesem speziellen Fall auch eine Frage von "will haben" oder "brauch ich grad überhaupt nicht". Und dann vermeide ich es aus der Erfahrung heraus für gewöhnlich Geschäfte unter Freunden zu machen. Kann böses Blut geben.

Aber zum Wert: von den Eckdaten komme ich irgendwo bei 4500 - 5500€ raus.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 748
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von caravelle c » 30.04.2019, 12:28

Sehe ich genauso, preislich würde ich aber die untere Grenze von 4500€ ins Auge fassen. Das entspricht etwa dem Schlachtwert inklusive Westfalia Aufstelldach.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2394
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von CBSnake » 30.04.2019, 12:28

Hi,

immerhin siehst du so an alle Stellen Ran ;-)

Was ist mit dem Tank passiert? Der geht beim Syncro eigentlich nicht kaputt. Der Dieseltank ist auch ziemlich teuer und neu gibt's den nimmer hmmm.

Ich würde ähnlich wie Totti ansetzen. Wenn die beiden originalen Getriebe (2 Sperren) noch dabei sind evtl auch mehr.

Fahrbereit liegen die so 10.000 aufwärts.

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 12:53

Eigentlich brauche ich ihn nicht. Ich habe halt den Platz. Und so ein syncro wäre schon was feines. Der Tank ist beim Ausbau irreparabel beschädigt worden.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2394
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von CBSnake » 30.04.2019, 13:24

Hi,

na dann, wegholen, wegstellen und in Ruhe fertig machen ;-)

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 14:29

Der könnte ja sogar in der Halle bleiben. Das wäre das positive. Aber ich hab doch schon mehrere Busse. Fahren kann ich dann doch nur einen, der auch Arbeit macht. Ach, ich weiß es doch auch nicht.

Der Purist
Stammposter
Beiträge: 360
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von Der Purist » 30.04.2019, 15:29

DerPäter hat geschrieben:Der könnte ja sogar in der Halle bleiben. Das wäre das positive. Aber ich hab doch schon mehrere Busse. Fahren kann ich dann doch nur einen, der auch Arbeit macht. Ach, ich weiß es doch auch nicht.
Na ja, unter dem Aspekt würde ich den zum Angebot stehenden nicht nur nicht kaufen, ich würde mir auch überlegen meinen Fuhrpark zu minimieren. Zwei fahrbereite T3´se ist ja auch schon was. 8-)

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 16:04

Naja, aktuell sind es vier. Fahrbereit zwei. Angemeldet nur einer. Und das sind leider alles keine syncros...

newt3
Inventar
Beiträge: 3411
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von newt3 » 30.04.2019, 16:59

wenns ein schlachter wäre würd ich sagen ungefähr halben schlachtwert.
da die karosse aber offenbar noch eine der besseren ist (die man nicht schlachtet sondern wohl wieder aufbauen wird) denke ich du solltest ungefähr bereit sein bis schlachtwert zu bezahlen (wobei bei einem aktuellem nicht fahrbereitem fahrzeug für die getriebe natürlich zustand unbekannt gilt bzw halt die hoffentlich ehrliche 'aussage' oder 'erinnerung' deines kumpels. bei syncro getrieben macht es im wert auch noch erheblich was aus ob sie eine sperre haben oder nicht - mindestens die hintere möchte ja jeder haben...,,,,keine ahnung wieviel sperren bundeswehr/bundesherr/schweizer armee-syncros so haben)

schlachtwert zu schätzen ist nun sicher auch nicht ganz leicht:
- beide getriebe zusammen 1000-2000€ (je nachdem ob mit sperren oder ohne. letzteres für 2 einwandfrei intakte mit sperren ??? )
- westfalia aufstelldach 1000-2000€ (letzteres wenn es völlig komplett ist und alles dran ok. also schicker balg, originales bett, idealerweise mosaikdach weil sich das leichter nachrüsten läßt...aber auch das originale werksdach dürfte gleichen wert haben wenn entsprechende dachhautteile mit dabei sind)
- 1z motor: 0-400€ je nachdem was da alles dabei ist und zzgl gewissen bus anbauteilen die ja hoffentlich auch irgendwie vorhanden sind. oder auch bis 1000€ wenn der für den bus einbaufertig ist - halter , elektik, alle busanbauteile etc pp
- steht sicherlich auf 6" stahlfelgen die dürften im satz auch so 150-200€ bringen
- beide achse 300-600€ je nach zustand
- 2 austellfenster 200-300€ (je nach zustand und farbe des rahmens. ich glaub mit schwarzem rahmen ist erheblich gesuchter und war bei der bundeswehr manchmal drin)
- keine ahnung welche westfalia teile da nun noch alles drin sind. das kann 300€ ausmachen, das können auch 2000€ sein (komplette hinteren austattung,,sitzbank, schränke, kühli, box, matraze, elektrik, lg20, verkleidungen, gardinen etc pp) ,,,und falls vorne isri sitze drin sind können das auch 400-1200€ sein je nach zustand und konkretem stoff
--->sprich das ganze läßt sich echt schwer schätzen. vermutlich kannst du 4000€ fast blind bezahlen wenn die getriebe ok sind und es sonst insgesamt auch ein vollständiges (aber halt zerlegtes) auto ist was du da kaufst. stehen dagegen 6500, 8000 oder gar mehr € im raum sollte man sich jedes teil ganz genau anschauen (und irgendwelche dinge fehlen sowieso, sind defekt, oder sind so dass man sie nicht wieder einbauen wird).

wenn nach dem fertigmachen ein syncro mit 1z, 2 sperren, klappdach und westi austattung dasteht dürfte er zwischen 15 und 25t€ wert sein (mehr werden wohl nur originale westis bringen aber keine nachbauten und die bw farbe dürfte im hochpreissegment auf den preis drücken das möchte dann doch nicht jeder). BIS dahin ist aber sicherlich ein langer, zeitaufwändiger, kostenintensiver weg

kaufen+wegstellen ist so 'ne sache:
- ich denke die preisspirale ging so einige jahre hoch. das wird so steil nicht weitergehen. und einfach auf wertsteigerung eines unfertigen objekts zu warten ist auch so eine sache - kann klappen wenn man heute günstig einkauft. aber so faktoren wie "bin die getriebe nie gefahren aber mein kumpel xy sagte damalas die seien top" drücken beim verkauf ja erstmal auf en preis
- je nach region kannst mit miete des hoffentlich trockenen stellplatz jährlich eine summe einnehmen die wertsteigerung und zeitbedingte standschäden des fahrzeugs durchaus überschreitet

im grunde hört beim geld die freundschaft auf.
sinnvolle wäre also, dass ER wie bei jedem normalem verkauf auch einen preis aufruft.
und DU dir dann überlegst ob du bereit bist dass zu bezahlen oder eben verhandlungsmäßig noch etwas drückt.
liegt sein preis völlig ausser der welt kannst du dir überlegen, ob: du ihm einfach mal eine summe nennst die du für angemessen hälst (entweder mit stichhaltiger begründung oder auch einfach ganz ohne). entweder ihr werdet euch dann einig oder nicht - versuchen ihn ' zu teuer' loszuwerden kann er ja immernoch. entweder klappt das halbwegs zeitnah oder einer von euch beiden tritt eben erneut mit dem anderen in verhandlung.
das wort freundschaftspreis sollte man dabei auch aussen vorlassen - kann sein er macht dir einen in der hoffnung du baust die karre zeitnah wieder auf - was aber ist wenn du die karre direkt in teilen verkloppst oder so 5 jahre bei dir steht und du sieh dann einfach weiterverkaufst? darunter sollte eine freundschaft nicht leiden - kauf ist kauf, verkauf ist verkauf,,,du solltes von ihm ehrlichkeit über den zustand gewisser innereien einfordert. aber er hat nicht zu fordern was du nach dem kauf mit DEINEM auto machst. wenn er dir einen freundschaftspreis macht dann weil er hofft (aber nicht erwarten darf) dass du dieses oder jenes mit dem auto machst oder auch einfach weil er keine rennereien und diskussionen mit anderen interessenten/käufern hat (sondern eben mit jemandem den er kennt).

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 18:53

Keine Schuld ist dringender, als die, Danke zu sagen. Ich danke allen für die Zeit, die sie in ihre Überlegungen gesteckt haben. Es ist einfach -und das war mir zum einen schon klar, wird in euren Ausführungen aber auch sehr deutlich- sehr schwer einen Preis zu finden. Gerade weil es ein alter Bekannter ist, möchte ich einen fairen Preis finden.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 271
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von zwergnase » 30.04.2019, 22:35

Besitz beruhigt 8-) ... war mein Motto früher und hab alles gesammelt, was irgendwie Platz gefunden hat,
mittlerweile bin ich davon abgekommen und hab nur noch ein paar Oldies, die ich auch regelmäßig bewege.
Arbeit ist sowieso immer dran, und die Zeit oft viel zu knapp.

Zur Preisfindung kann ich Dir nichts sagen, dafür kenn ich mich mit T3 zu wenig aus.

Wenn Dich der Platz nichts kostet, und der Preis gut ist, und Du ihn irgendwann mal fertig machen willst,
kauf ihn. Nur zum wegstellen, würd ich persönlich jetzt nichts mehr kaufen, ausser es wäre was wirklich besonderes,
was ich schon immer wollte... :-)

Andere Option wäre, die nicht fahrbereiten Busse zu veräussern und den Synchro fahrzubereiten :mrgreen:

Gruß
Martin

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3165
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von JX_JOSCHI » 30.04.2019, 22:41

zwergnase hat geschrieben:Andere Option wäre, die nicht fahrbereiten Busse zu veräussern und den Synchro fahrzubereiten :mrgreen:
Genau das wäre auch mein Rat.
Syncro schreibt man übrigens ohne h.
Und ohne Bilder schwer mit dem Preis . Dem Text nach sehe ich ihn auch bei +/- 5000.
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von DerPäter » 30.04.2019, 23:29

Mag den nicht einfach einer von euch kaufen? Dann muss ich mir keine Gedanken mehr machen... :tl

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2394
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von CBSnake » 01.05.2019, 06:23

Hi,

na find doch mal raus was er kosten soll ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 03.05.2019, 20:26

Hallo!

Zum Preis: ich hätte auch so +/- um die 5000 geschätzt, ohne die Teile gesehen zu haben. Der Zustand / Schlacht- / Wiederverkaufspreis aller Teile macht es letztlich. Und Wiederverkauf heisst nicht zwangsweise Maximalpreis zu erzielen (also nicht zu hoch ansetzen), falls man aus irgendeiner Not später mal schnell verkaufen will / muss!

Wenn du aber schon vier Busse hast, von denen nur einer fahrfertig angemeldet ist, würd ich mir an deiner Stelle erstmal die Frage stellen, was du mit dem Syncro-Puzzle wirklich machst. Hast du Zeit, Kenntnis, das benötigte Werkzeug und Geld, um den (zeitnah!) wieder aufzubauen? Wenn mans erstmal wegstellt, geht man mit zunehmender Zeit wahrscheinlich immer "lustloser" dran oder schiebt es immer weiter vor sich her, muss es aber im schlimmsten Fall noch Jahre lang von A nach B räumen, weils im Weg steht. Verkaufen mag man aber vielleicht auch nicht, weil man könnte ja... Und wollte ja immer schon... Also räumt man noch öfter von A nach B und ärgert sich eigentlich nur.

Und was kostet der Wiederaufbau dich unterm Strich noch zusätzlich zum Kaufpreis und welchen Gegenwert stellt der Bus dann dar? Wie lange planst du realistisch (!) für den Wiederaufbau? In einem Jahr fertig? Also ein überschaubarer Zeitraum, wo man zumindest ungefähr den Wert nach Fertigstellung grob schätzen kann? Oder "irgendwann die nächsten 20 +X Jahre", wo keiner auch nur ansatzweise schätzen kann, ob Verbrennungsmotoren dann überhaupt noch erlaubt sind? Oder ob die Preise weiter so steil steigen, oder die "Oldtimer-Blase" irgendwann platzt. Vielleicht hast du dann nen schönen Syncro mit fast null Wert, weil man den nur noch ins Museum stellen kann?

Und was passiert mit deinen anderen Bussen? Verkaufen und vom Erlös den Syncro aufbauen, vielleicht auch neu lackieren? Oder erstmal die angefangenen / zusammengesammelten Baustellen fertig machen? Oder benötigte Teile aus den nicht fahrbereiten Bussen in den Syncro und danach das "große Aufräumen mit Ausverkauf" aller übrig gebliebenen, nicht mehr benötigten Teile?

Nächste Frage wäre der Platzbedarf für noch nen Bus. Eigene Halle, oder kostet jeder Stell- / Schrauberplatz zusätzlich Miete? Und falls Miete: wie sicher ist / sind dir der / die Stell- und Schrauberplatz (-plätze) die nächsten Jahre? Kann es zur plötzlichen Kündigung (aus welchen Gründen auch immer) kommen? Und wohin dann auf die schnelle mit noch einer unfertigen Baustelle?

Klar hat ein Syncro einen gewissen "haben-wollen-Faktor", aber: arbeitest du nur noch für die Autos? Also ist er es dir wert? Oder möchtest du vielleicht auch was Anderes, als nur unterm Bus liegen und schrauben?

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung! ;-)
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Preisfindungsschnack Projektaufgabe syncro

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 03.05.2019, 20:28

Edit: wie sieht deine familiäre Situation jetzt und wie deine Planung für die nächsten Jahre aus? Musst du nicht öffentlich beantworten, ist nur mal so zum drüber nachdenken. ;-)
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“