Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
lumple_dumple
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 29.04.2018, 17:09
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -

Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von lumple_dumple » 01.07.2019, 18:02

Hi,
würde im Sommer gerne nach Cornwall fahren mit dem Bus. Da in England die Bulliszene ja ebenfalls sehr groß ist, hab ich mich gefragt, ob das Diebstahltechnisch so eine gute Idee ist... Hat da irgendjemand Informationen, etc. dazu?
Grüße

Benutzeravatar
parapansen
Poster
Beiträge: 94
Registriert: 26.07.2017, 11:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Köln

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von parapansen » 01.07.2019, 18:24

Meide auf jeden Fall die Umweltzone rund um London (LEZ), jedenfalls ohne dich vorher online registriert zu haben. Mich hätte es um ein Haar über 2000€ gekostet wenn ich mich nicht geweigert hätte zu zahlen. Das Verfahren wurde dann nach über einem Jahr aus Kulanz eingestellt.

Selbst der Autobahnring ist glaube ich davon betroffen.

England ist schon ziemlich nett und ich würde nicht immer so negativ denken. Gute Grundsicherung am Fahrzeug, mehr kannst du ohnehin nicht machen.
Wenn du ständig Angst hast, dass die der Hobel geklaut wird kannst du doch gar nicht genießen.
Zuletzt geändert von parapansen am 02.07.2019, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Allzeit gute Fahrt...

Henning

P.s. Schrauberanschluss im Kölner Umkreis/Rheinland gesucht...

lumple_dumple
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 29.04.2018, 17:09
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von lumple_dumple » 01.07.2019, 18:26

Ja da hast du recht... Dachte nur dass es evtl Ecken gibt die eben berüchtigt sind.
Danke für den Tipp mit der registration!

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 808
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von caravelle c » 01.07.2019, 18:43

In UK wird Dir garnix passieren mit dem T3.
Wenn nämlich der vermeintliche britischen Dieb Deinen Bus knackt und dann losfahren will, wird er merken, dass das Lenkrad und die Pedalerie fehlt :tl
Der Dieb wird also von Dannen ziehen, und erst mal gemütlich einen Tee trinken.

Wuestenschwimmer
Poster
Beiträge: 123
Registriert: 06.01.2006, 13:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von Wuestenschwimmer » 01.07.2019, 20:34

...es ist schockierend. Ist es nicht?
Ich gehe jetzt um zu kochen mir eine Tasse mit heißem Wasser.

lumple_dumple
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 29.04.2018, 17:09
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von lumple_dumple » 01.07.2019, 20:37

Also nicht mehr oder weniger bedenklich als andernorts auch... Danke und Grüße

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19196
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von neujoker » 01.07.2019, 21:06

Ich denke das Risiko ist bei uns in Deutschland in den meisten Regionen höher.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3552
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von *Wolfgang* » 01.07.2019, 22:10

neujoker hat geschrieben:Ich denke das Risiko ist bei uns in Deutschland in den meisten Regionen höher.
Sehe ich auch so!
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...
Bild

matzmann
Stammposter
Beiträge: 249
Registriert: 10.12.2015, 13:52
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Hochraum Kasten
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: H+
Anzahl der Busse: 3

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von matzmann » 01.07.2019, 23:57

Der gemeine Autodieb in GB klaut ein Auto um wilde Sau zu spielen oder um Autoradios zu klauen. Bei meinem Bus ist nie einer bei gegangen als ich drüben gewohnt habe, bei den anderen Deutschen drüben ist mehr passiert.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 293
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von zwergnase » 02.07.2019, 05:10

neujoker hat geschrieben:Ich denke das Risiko ist bei uns in Deutschland in den meisten Regionen höher.
Weil der Ostblock näher ist, wo die meisten gestohlenen Autos landen :evil:

Ich würd mir in UK auch keine Gedanken machen.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1454
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von Muhe » 02.07.2019, 10:28

Wenn du bei Facebook bist, dann schau mal in die Gruppe Mit dem Bulli nach England.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19196
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von neujoker » 02.07.2019, 12:19

zwergnase hat geschrieben: ....
Weil der Ostblock näher ist, wo die meisten gestohlenen Autos landen :evil:
....
Gruß
Martin
Martin befreie dich von dem Vorurteil.

Bei Diebstahl von T3 handelt es sich oft um Beschaffungskriminalität wegen der erzielbaren hohen Erlöse aus Teileverkauf. Die verschwinden innerhalb Deutschlands "spurlos".

Und in manchen Ländern ist die Gefahr durch "Touristen" größer als durch die Einheimischen. Deutsche Touristen sind da in einigen Ländern öfter auffällig. (Das kratzt natürlich an unserem Selbstverständnis)
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2466
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von BUSbahnhof » 02.07.2019, 12:23

Das Thema soll jetzt nicht ins OT ausarten, aber als Brandenburger kann ich nur sagen, von dem "Vorurteil" kann man sich nicht befreien. Stimmt zu 100%

Heißt nicht das Andere besser sind.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
KarmannTobi
Stammposter
Beiträge: 271
Registriert: 06.07.2007, 14:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon Westfalia
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Südhessen

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von KarmannTobi » 02.07.2019, 17:45

Vor zwei Jahren waren wir an der ganzen südenglischen Küste sowie rund um Cornwall unterwegs und hatten nie Probleme oder Bedenken, eher das Gegenteil. Es schlugen uns immer große Symphatien entgegen (z.B. statt Parkgebühren am Cape Cornwall lieber eine kleine Spende an den National Trust, weil der Bus so schön alt ist :-) ).
Anstrengend ist das Fahren in England allerdings schon - da man von allen VW-Bus-Fahrern auch quer über die Autobahn gegrüßt wird, von T1-T6. Das ist mit der Zeit anstrengend, da einfach viele Busse unterwegs sind...
Wir fahren dieses Jahr wieder rüber, weil es uns so gut gefallen hat und absolut unproblematisch war...
Also trau Dich!

8-)
Gruß Tobias

Benutzeravatar
solosyncro
Poster
Beiträge: 110
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Welche Gegenden sollte man mit Bulli meiden?

Beitrag von solosyncro » 02.07.2019, 18:57

Uns haben sie in Edinburg den Doppelgrill gestohlen... Seitdem fixiere ich ihn zusätzlich mit ein paar Kabelbindern, die sind im Dunkeln nicht leicht zu finden.
Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“