LKW oder Camper ? Was da los?

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
rabbit
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2019, 19:50
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: N
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von rabbit » 04.07.2019, 12:54

Moin ihr Lieben!

Der Bulli steht nun endlich vor der Tür und die Planungen für den Innenraum sind am laufen. Nur leider habe ich mir bisher blöderweise kaum Gedanken um den TÜV gemacht.... :(

Ist irgendwie bei mir nicht ganz angekommen..

Der Bulli ist ein Kasten mit Trennwand.
Was kann ich einbauen ohne es vom tüv abnehmen zu müssen und was muss abgenommen werden?
Kann ich ein Bett und Schrank reinbauen? Gas und Ab-/Wasser soll noch nicht rein.

Wollte eigentlich übernächste Woche los aber das wirft unsere Planung nun etwas um. :/

War schon auf der Seite des TÜVS aber bin mir nicht sicher was die meinen mit wohnmobilähnlichen einbauten!?

Wäre dankbar für tips!

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9854
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von TottiP » 04.07.2019, 12:57

Bau ein was Du willst. Solange es ohne Werkzeug entfernbar ist, ist es Ladung. So mein Wissensstand.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Hiho22
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 20.05.2018, 07:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Vechta

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Hiho22 » 04.07.2019, 13:17

Mit Schrank und Bett sagen die meisten nichts. Baust du aber noch Wasser und Gas ein, dann wird das schon schwieriger. Wie Totti schon sagte alles was ohne Werkzeug rausgeht ist kein Problem. Wenn du ganz sicher gehen willst, baust du die Sachen halt noch nicht ein und machst erst TÜV. Bei mir ist auch ein Schrank drin, den ich noch mit zwei Schrauben an der Trennwand festgemacht habe. Kriegt auch TÜV. Das Problem ist ja auch nicht hauptsächlich wegen des Tüv's sondern der Steuer, da sind viele aber doch etwas kulanter. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel :dance

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2457
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von CBSnake » 04.07.2019, 13:28

Hi,

dem TÜV ist des meist egal, blöde wird es wenn dich der Zoll, der ja nun die Steuer "eintreibt" mal rauszieht.
Schrank ist noch ok, gibt ja genug Schränke bei Handwerkern für Material und Werkzeug.
Bei nem Bett, das zufällig passende Befestigungspunkte am Fahrzeug hat könnte es da schon eng werden.
Ein zerlegtes Bett, oder auch am Stück irgendwie im Fahrzeug und mit Spanngurten fest -> Ladung ganz klar.

Aber verschraubt/fest eingebaut? hmm viel Spass beim Streiten, ist wie bei den Dokas die plötzlich LKW sind, erstmal darfst zahlen (im Fall der Doka PKW anstatt LKW Steuer, rückwirkend bis zu einem Jahr) und dann darfst du dem Zoll nachweisen, dass du einen LKW fährst. :-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

rabbit
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2019, 19:50
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: N
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von rabbit » 04.07.2019, 13:31

Oh okay. Sobald es aber darüber hinaus geht werd ich an womo Zulassung und tüv wohl nicht vorbei kommen scheint es? Oh man dachte ich kann ihn als lkw laufen lassen und kein kümmert es. :(

Danke Leute!

Michael.R
Poster
Beiträge: 118
Registriert: 28.04.2013, 11:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 110+
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Münster

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Michael.R » 04.07.2019, 15:00

TottiP hat geschrieben:Bau ein was Du willst. Solange es ohne Werkzeug entfernbar ist, ist es Ladung. So mein Wissensstand.
Ich dachte immer alles was sich mit einfachsten Mitteln entfernen lässt ist Ladung. :gr Also im Bus auch alles was mit nem 19er rauszuschrauben ist, da ja Bestandteil des Boardwerkzeuges.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19105
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von neujoker » 04.07.2019, 16:19

Ein geschlossener Kasten mit Trennwand voller Höhe wird nie zum Womo oder PKW.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19105
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von neujoker » 04.07.2019, 16:24

Wenn du allerdings eine gasbetriebene Küche einbaust gibt es andere Probleme.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

PaulKR
Poster
Beiträge: 186
Registriert: 25.05.2012, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BOS Eigenbau
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von PaulKR » 04.07.2019, 18:16

Mein Wagen (Fensterbus mit Trennwand) Ganz klar das das ein Camper ist weil Bett Schrank Kühlbox Gardinen Beleuchtung alles fest verbaut ist. Läuft als LKW seit 20 Jahren, Tüv hat noch nie hinten reingeschaut. Nee stimmt nicht, einmal! Aber der Prüfer konnte ihn nicht prüfen, weil er den Stecker für sein Diagnosegerät nicht gefunden hat (beim JX :D) Der war so ratlos ich bin damals lieber wieder vom Hof gefahren.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 799
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von caravelle c » 05.07.2019, 00:41

Sei einfach froh, dass Dir 20 Jahre Steuerhinterziehung so leicht von den Lippen kommen :tl

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 760
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Relaxo » 05.07.2019, 01:43

Warum ist die LKW Zulassung erstrebenswert ? Hab mal bei meiner Versicherung angefragt, ein geschlossener Kasten LKW kostet 5x so viel Versicherung wie der Camper, da macht die Steuer es auch nicht mehr gut.

Kelly
Stammposter
Beiträge: 296
Registriert: 27.06.2008, 23:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lkw-camper, Doka, ..
Leistung: 64 ps
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: OWL - B.S.

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Kelly » 05.07.2019, 07:33

Mein Wagen (Fensterbus mit Trennwand) Ganz klar das das ein Camper ist weil Bett Schrank Kühlbox Gardinen Beleuchtung alles fest verbaut ist. Läuft als LKW seit 20 Jahren,
Das ist bei mir ähnlich. Ein Bulli ist laut Papieren ein LKW. Der Innenausbau (Schlafsitzbank und Schrank) deuten auf Camper hin. Ein Camper ist es aber nicht, da die fest installierte Kochgelegenheit fehlt.

Noch verwirrender wird es, weil er früher von PKW auf LKW umgeschlüsselt wurde (letzten beiden Fenster rechts und links sind zugeschweißt) aber er noch 9 Sitze eingetragen hat, daher dürfte er auch die Schlafsitzbank drin haben. Aber die Gurtaufnahmen hinten mussten für die LKW Zulassung unbrauchbar gemacht werden.
Dank der Sitzplätze(,die ich ohne Gurte aber nicht nutzen darf) wird der Bulli,seitdem der Zoll die Steuern einzieht,als PKW besteuert.

Somit habe ich einen LKW mit 9 Sitzen mit Campingcharakter und PKW Besteuerung ohne zu wissen, was es denn nun wirklich ist!
Bild

rabbit
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2019, 19:50
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: N
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von rabbit » 09.07.2019, 14:08

Oh man wie verwirrend das ist. Also ich verzichte einfach auf die Küche und lasse die Trennwand wie sie ist - komplett. Ich baue nur ein Bett und Staumöglichkeiten ein. Ich finde auch leider keine Verischerung die den Bulli als WoMo Versichert (ohne H zeichen und selbstausgebaut). So in etwa hat mir das auch der HErr beim TÜV telefonisch erklärt - aber das ist ja auch keine Rechtsverbindliche Aussage.

Wenn mich die Cops anhalten und die meinen es sei kein LKW dann wissen wir was los ist. :(

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9854
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von TottiP » 09.07.2019, 14:43

Interessant wird es, wenn die Cops dich anhalten, weil Du am Sonntag einen Anhänger hinterher zuppelst. Dann greift das Sonntagsfahrverbot für LKW nämlich :bumsfreunde
Nicht alle Kraftfahrzeuge sind vom LKW-Fahrverbot betroffen. Lediglich jene über 7,5 t zulässigen Gesamtgewichts sowie LKW mit Anhängern, unabhängig vom Gesamtgewicht, sind im Fahrverbot für Sonn- und Feiertage eingeschlossen. Außerdem zählen noch Sattelkraftfahrzeuge zur Güterbeförderung hinein, sofern diese nicht allein fahren und mit einem Sattelanhänger versehen sind.
Quelle: Bußgeldstelle
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19105
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von neujoker » 09.07.2019, 15:02

Das Anhängerverbot an Sonn- und Feiertagen gilt in Deutschland wie folgt:
§35 StVO:
....
(3) An Sonntagen und Feiertagen dürfen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht geführt werden.
...

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__30.html

Der rein privaten Nutzung steht also nichts entgegen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19105
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von neujoker » 09.07.2019, 16:30

Oben Tippfehler muss §30 lauten.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Alex0069
Poster
Beiträge: 193
Registriert: 12.11.2016, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Alex0069 » 09.07.2019, 18:03

@Kelly
Aber die Gurtaufnahmen hinten mussten für die LKW Zulassung unbrauchbar gemacht werden.
Dank der Sitzplätze(,die ich ohne Gurte aber nicht nutzen darf) wird der Bulli,seitdem der Zoll die Steuern einzieht,als PKW besteuert.
Lass dir von einem AaSV (TÜV) bestätigen, dass das Fahrzeug seit LKW-Umschreibung nur noch 2 (3 bei Doppelsitzbank) Sitzplätze hat.
Dann ab zur Zulassung die anderen 6-7 Sitze austragen und beim Zoll die Umstufung beantragen - auch für die Vergangenheit.
Möglicherweise musst' nichtmal vorfahren..

Gruß Alex0069

Der Purist
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Der Purist » 10.07.2019, 07:30

Relaxo hat geschrieben:Warum ist die LKW Zulassung erstrebenswert ? Hab mal bei meiner Versicherung angefragt, ein geschlossener Kasten LKW kostet 5x so viel Versicherung wie der Camper, da macht die Steuer es auch nicht mehr gut.
Bei was für einer Versicherung bist du denn? :gr
Ich kann bei Haftpflicht mit TK gar nicht günstiger fahren als mit LKW-Zulassung (215,-/Jahr). Ich hab mal die selben Bedingungen für ein WoMo eingegeben und dabei kommt 307,-/Jahr heraus (Versicherung: HUK 24).

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 760
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Relaxo » 10.07.2019, 09:26

Bin bei der OCC, zahle auch um die 200€. Für den LKW konnte ich kaum eine Versicherung finden, die Günstigste war die Huk mit 1200€.

Der Purist
Stammposter
Beiträge: 370
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: LKW oder Camper ? Was da los?

Beitrag von Der Purist » 10.07.2019, 13:25

Bist du da sicher, dass du in der richtigen Schadensfreiheitsklasse gelandet bist? 1.200,- klingt für mich nach SF 0, also keine schadensfreie Jahre. Gib einfach mal deine richtigen Werte online bei HUK24.de.

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“