Drehzahlmesser kabelbelegung

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
tce
Administrator
Beiträge: 3622
Registriert: 08.10.2004, 19:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: pickup
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HD

Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von tce » 31.07.2019, 08:26

Pbkbulli hat geschrieben: Ich habe versucht ein öffentlichen Beitrag zu machen, kriege es aber nicht hin!
Deshalb mal ne frage
Habe in meinem 89er wbx einen ADY motor drin. (Vom Vorgänger gemacht). Der Drehzahlmesser ging noch nie. Das will ich ändern. Bekomme es aber nicht hin! In den Foren steht viel, aber nicht das richtige!
Ich dachte ich muss von Klemme 1 der Zündspule, an welches Kabel vom flachen, breiten Stecker im Drehzahlmesser?
Welche Farbe ist die richtige? Habe gelesen grün. Geht aber nicht! Gelb geht auch nicht!
Kann jemand helfen?

Grüße aus Steinhöfel!
kam grad als PN

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2459
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von CBSnake » 31.07.2019, 08:38

Hi,

Zuerst sollten wir klären ob du einen Drehzahlmesser vom Diesel oder vom Benziner verbaut hast. Beide werden unterschiedlich angesteuert.

Danach können wir uns um die Kabel kümmern, wobei grün schon korrekt ist ;-)

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 322
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von samba.t1 » 31.07.2019, 08:40

Die Lösung könnte hier zu finden sein: Der Drehzahlmesser-Thread dann dort drin in den Wikipedia-Link und zu Punkt "4 Steckerbelegung am Drehzahlmesser."
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

maalik
Stammposter
Beiträge: 324
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Wohnmobil
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von maalik » 31.07.2019, 15:25

Moin,

ich hatte das Thema hier mal aufgefasst:
https://bulliforum.com/viewtopic.php?f= ... 7&p=784328

und meine Erkenntnisse hier zusammengefasst:
http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... zahlmesser

Wie in der T3-Pedia zu lesen ist, benötige ich für den Dieseldrehzahlmesser noch eine Bestätigung, ich vermute jedoch stark, dass sich die Belegung hier unterscheidet.

Pbkbulli
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2019, 20:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 110PS
Motorkennbuchstabe: Ady
Anzahl der Busse: 1

Re: Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von Pbkbulli » 01.08.2019, 20:46

Ja, danke für die Tipps, bin ein Schritt weiter! Das Teil ist vom WBX.
Habe den DZM ausgebaut und getestet. Er ist wohl Schrott!
Kann man den DZM ausm 2er Golf hier einsetzen?

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 322
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: Drehzahlmesser kabelbelegung

Beitrag von samba.t1 » 01.08.2019, 20:57

Pbkbulli hat geschrieben:Ja, danke für die Tipps, bin ein Schritt weiter! Das Teil ist vom WBX.
Habe den DZM ausgebaut und getestet. Er ist wohl Schrott!
Kann man den DZM ausm 2er Golf hier einsetzen?
... steht doch auch in der t3-pedia ...
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“