Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 382
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von zwergnase » 28.03.2020, 03:12

Da uns ja nun (zumindest hier in Bayern) eine Ausgangsbeschränkung aufs Auge gedrückt wurde,
hab ich mich gefragt, ob man wohl alleine mit dem Lufti eine Runde drehen darf :gr

Da man hierüber natürlich nichts konkretes im Netz findet hab ich mal ganz unverbindlich beim Landratsamt
und dem örtlichen Polizeirevier eine Anfrage gemacht, ob in dieser Zeit Probe- und Bewegungsfahrten
mit dem Oldtimer erlaubt wären, solange man alleine fährt.

Die Aussagen beider Ämter waren gleich, nämlich daß ein triftiger Grund für jede Fahrt vorliegen müsse,
und eine Ausfahrt mit dem Oldtimer bei einer Kontrolle in jedem Fall zur Anzeige gebracht werde.
Über die Höhe der Strafe entscheidet dann im Einzelfall das Landratsamt.

Was diese sinnbefreite Regel mit der Eindämmung eines Virus zu tun hat, das übersteigt meinen Horizont,
aber denkt euch auf jeden Fall schon mal einen guten Grund aus, wenn ihr demnächst bei der Ausübung
dieser "Straftat" erwischt werdet :evil:

Gruß
Martin
Je mehr man sein Gehirn durch Google und seine Freunde durch Facebook ersetzt,
umso leichter lässt man sich seine Meinung bilden!

Medien vs. Verstand --- entscheidet selbst!

Turbofeind
Stammposter
Beiträge: 470
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Turbofeind » 28.03.2020, 06:22

Mahlzeit

Da würd ich lieber eine neue Öl Diskussion anfangen als das Thema :kotz

Gruss Christian

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 382
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von zwergnase » 28.03.2020, 07:59

Mich langweilt das Thema auch, wollte nur die "Outlaws" unter euch warnen,
sich einen guten Grund auszudenken, wenn ihr eine Runde dreht ;-)

Gruß
Martin
Je mehr man sein Gehirn durch Google und seine Freunde durch Facebook ersetzt,
umso leichter lässt man sich seine Meinung bilden!

Medien vs. Verstand --- entscheidet selbst!

Hacky
Inventar
Beiträge: 3920
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Hacky » 28.03.2020, 08:39

Also, ich würde solch eine Probefahrt der Rennleitung gegenüber als "Einkaufstour" deklarieren,
man muss ja schliesslich täglich überprüfen ob das Team vom Supermarkt sich erdreistet wieder dreilagiges Papier ins Regal zu packen...
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Piper
Mit-Leser
Beiträge: 45
Registriert: 08.06.2017, 15:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Piper » 28.03.2020, 10:35

Gestern (Freitag 27.03) stand hier in der Lokalzeitung (Landkreis AS) dass man eine Motorradtour oder eine Spritztour mit dem Auto machen darf solange man alleine (bzw. nur mit Haushaltsangehörigen) fährt und bei Pausen die Abstandsregelungen einhält. Als Quelle wurde die Polizei Oberpfalz angegeben.

Ist halt wohl, wie bei anderen Sachen auch, Auslegungssache der Behörden

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 382
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von zwergnase » 28.03.2020, 12:06

Meine Anfrage war im Lankkreis TÖL/WOR.

Gruß
Martin
Je mehr man sein Gehirn durch Google und seine Freunde durch Facebook ersetzt,
umso leichter lässt man sich seine Meinung bilden!

Medien vs. Verstand --- entscheidet selbst!

p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1006
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von p40p40 » 28.03.2020, 20:27

Bei und im Landkreis RO war mal gestanden das Motorradfahrern egal ob alleine oder mit Lebenspartner nicht als Notwendige Maßnahme angesehen wird und somit zur Anzeige gebracht wird . Es wurden auch schon Bergsteiger angezeigt da sie den Mindestabstand am Gipfel nicht eingehalten haben .
Finder man unter Rosenheim24.de .
LG Markus

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3736
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von *Wolfgang* » 28.03.2020, 21:35

Kreis MSP: nur zum einkaufen etc. , das ginge wohl auch mit Motorrad oder Oldie. Aber mit roten 07ern geht da dann logischerweise nix. Spazierfahrten werden wohl geahndet, so hab ich das verstanden. Commo kann ich also schon mal stehen lassen. :-(

Muß aber ehrlicherweise sagen daß ich mich während dieser Ausnahmesituation schon an die Vorgaben halte. Wird ja nicht ewig so gehen und ich hab zuhaus echt genug zu tun. Bei uns ist nächsten Monat auch noch 6 Tage kurz, nicht daß ich mich jetzt darüber freue. Aber wenn quasi schon Zwangsurlaub verordnet wird, dann werde ich diesen für mich nutzen. Muß an meiner Halle noch was machen, am Stapler steht noch ein bisschen was an, und wenns Wetter passt werd ich im Garten noch ein paar Kleinigkeiten machen.

Bin sogar schon am überlegen ob ich den Bus für diese Saison abmelde und nächstes Jahr im Frühjahr mit "H" neu anmelde. Dieses Jahr wird man - wenn überhaupt - vielleicht erst im Herbst zum campen fahren können. Mal sehen, ich warte mal den April ab und entscheide dann...
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 382
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von zwergnase » 30.03.2020, 16:30

Hier nochmal schwarz auf weiß, Spazierfahrten aller Art sind nicht erlaubt.
Runterscrollen unter "Hobbys und Ausflüge"

https://www.innenministerium.bayern.de/ ... /index.php

Gruß
Martin
Je mehr man sein Gehirn durch Google und seine Freunde durch Facebook ersetzt,
umso leichter lässt man sich seine Meinung bilden!

Medien vs. Verstand --- entscheidet selbst!

bullifried
Inventar
Beiträge: 2762
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von bullifried » 30.03.2020, 19:12

Ja denn fahr doch Leichenwagen. Die sind z.Z. total in und werden garantiert nicht kontrolliert. :roll:
Nich fragen- machen!
:bier

Benutzeravatar
Maik-T3
Poster
Beiträge: 148
Registriert: 01.06.2016, 20:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 253/Bastelbude :-)
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 07980

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Maik-T3 » 30.03.2020, 19:26

Hallo bullifried
solche dummen Kommentare darfst du dir gerne verkneifen :-( .

Maik
Busfahrer und Schrauber seit 2001 :sun ...
Bild

bullifried
Inventar
Beiträge: 2762
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von bullifried » 30.03.2020, 19:47

Nö. Denn ich halte das immernoch für ziemlich hochgekocht. 17/18 sind ca. 25.000 an der Grippe gestorben. Nur in diesem Land. Zwei Millionen wohl weltweit. Gabs damals sowas wie Klohpapierhamsterei? Ich gloob nich. :kp
Das hat alles andere Gründe.
:bier

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 382
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von zwergnase » 30.03.2020, 20:00

Das ist aber ein anderes Thema, und steht hier nicht zur Debatte!

Gruß
Martin
Je mehr man sein Gehirn durch Google und seine Freunde durch Facebook ersetzt,
umso leichter lässt man sich seine Meinung bilden!

Medien vs. Verstand --- entscheidet selbst!

bullifried
Inventar
Beiträge: 2762
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von bullifried » 30.03.2020, 20:10

Es ist doch genau das Thema. :kp
Mit der Angst der Menschen lässt sich soviel steuern und so viel Geld verdienen...
Na macht mal. :g5
:bier

Piper
Mit-Leser
Beiträge: 45
Registriert: 08.06.2017, 15:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Piper » 31.03.2020, 06:58

Hier nochmal schwarz auf weiß, Spazierfahrten aller Art sind nicht erlaubt.
Runterscrollen unter "Hobbys und Ausflüge"

https://www.innenministerium.bayern.de/ ... /index.php
Danke für den Link.

Tja dann wurde wohl nicht richtig recherchiert...
Fühl mich jetzt fast ein bisschen schlecht dass ich letztes Wochenende im Glauben das sei erlaubt, eine kleine Motorradtour gemacht habe.

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 797
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von bullimarin » 01.04.2020, 17:07

Wir haben unseren Sommerbus (Saison ab März) bisher ganz im Winterquartier gelassen, weil man eh nicht viel mit ihm anfangen kann :-(
Die letzten Jahre konnten wir es kaum erwarten und haben ihn teilweise schon am 1. März um 0:00 Uhr abgeholt.

Ein wenig Off-Topic, aber wir haben zur jetzigen Situation einen kleinen Durchhalte-Song produziert:

https://www.youtube.com/watch?v=0AREPdnwpZg
Corona ist irgendwann vorbei!
Bild
https://youtu.be/0AREPdnwpZg

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Fränkie » 01.04.2020, 17:44

ich weiss ja nicht wie die Ausgangsbeschränkung in Bayern genau formuliert ist... In Sachsen darf man zum Supermarkt, zur Arbeit, um Angehörige zu pflegen, um Tiere zu versorgen..... leg dir n Bündel stroh hinten rein und sag du musst Muttis Hamster füttern.... da wird dir doch was einfallen....

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3736
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von *Wolfgang* » 02.04.2020, 21:46

Wäre vielleicht auch ne Idee zu überlegen, ob man die geplante Fahrt wirklich machen muß. Kontraproduktiv ist es m.A. nach, wenn man bereits vorher überlegt, was man sich als Ausrede zurechtlegt. Ich denke, die meisten sollten zwischenzeitlich verstanden haben um was es geht. Dieser Zustand hält ja nicht ewig an, dann kann wieder jeder durch die Gegend fahren wie er lustig ist.
Ich denke es ist nicht zuviel verlangt wenn man angesichts der derzeitigen Lage mal ein bisschen kürzer tritt und den Kopf zum denken benutzt. Die Einschränkungen wurden ja nicht zum Spaß gemacht. Würde auch gerne Bus fahren oder mit meinem neuen Motorrad, ist halt im Moment nur sehr eingeschränkt drin. Gut, dann isses halt jetzt mal so.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
Georg DF
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 24.09.2018, 22:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach Stefan
Leistung: 60 PS
Motorkennbuchstabe: DF
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Weilheim/Obb

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Georg DF » 03.04.2020, 13:55

vielleicht sollte diese Aktion der Staatsregierung nicht vergessen gehen und bei den nächsten Wahlen bedacht werden.

Gruß Georg

Benutzeravatar
Donald
Mit-Leser
Beiträge: 42
Registriert: 16.03.2015, 21:43
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Donau-Ries

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Donald » 12.04.2020, 18:21

Diese "Aktion" hilft Leben retten
Ich bin stolz, T4-Fahrer zu sein !

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3363
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von yamsun » 12.04.2020, 21:51

Hi,
ob nun die eine oder andere Maßnahme überzogen war, wird erst die Zukunft zeigen.
Was allerdings passiert, wenn man zu spät auf diese „Grippe“-Welle Reagiert, wird hier anhand der aktuellen Sterbezahlen in New York erläutert. https://www.nytimes.com/interactive/202 ... -city.html
Wer nicht lesen mag: Es genügt, die Diagramme mit den Sterbezahlen anzuschauen.

Grüße!
Bild

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5109
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 26.04.2020, 21:15

Donald hat geschrieben:
12.04.2020, 18:21
Diese "Aktion" hilft Leben retten
Wenn man es einem einzelnen Menschen verbietet, allein mit seinem Fahrzeug eine Runde zu drehen, ohne dabei mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen? So habe ich den Thread-Ersteller zumindest verstanden.

Ich habe zwar eine eigene Meinung zu diesem ganzen Corona-Krams insgesamt, bin aber weder Arzt noch Virologe, als dass diese fachlich untermauert wäre und will den Thread hier nicht unnötig ausarten lassen, deshalb werde ich das hier nicht weiter ausführen. Aber was ein einzelner Mensch in einem geschlossenen Fahrzeug ohne Kontakt zu anderen Menschen zur Corona-Verbreitung beitragen könnte, erschließt sich mir nun wirklich nicht.
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

Benutzeravatar
3t3
Inventar
Beiträge: 2843
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von 3t3 » 27.04.2020, 01:18

Marcus BULLIZEI hat geschrieben:
26.04.2020, 21:15
Donald hat geschrieben:
12.04.2020, 18:21
Diese "Aktion" hilft Leben retten
Wenn man es einem einzelnen Menschen verbietet, allein mit seinem Fahrzeug eine Runde zu drehen, ohne dabei mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen? So habe ich den Thread-Ersteller zumindest verstanden.

Ich habe zwar eine eigene Meinung zu diesem ganzen Corona-Krams insgesamt, bin aber weder Arzt noch Virologe, als dass diese fachlich untermauert wäre und will den Thread hier nicht unnötig ausarten lassen, deshalb werde ich das hier nicht weiter ausführen. Aber was ein einzelner Mensch in einem geschlossenen Fahrzeug ohne Kontakt zu anderen Menschen zur Corona-Verbreitung beitragen könnte, erschließt sich mir nun wirklich nicht.
Die angeordneten Massnahmen sind generell, d.h. es lässt sich zu jeder einzelnen Massnahme auch ein spezielles Beispiel finden, in dem sie überzogen, widersinnig oder schlicht nicht nachvollziehbar zu sein scheint oder ist. Deswegen ist die Massnahme selbst jedoch nicht unsinnig. Unsinnig ist lediglich der Anspruch, mit einfachen Konstrukten alle Sonderfälle gerecht behandelt haben zu wollen. Es gibt beispielsweise kein Verbot, das jetzt ausdrücklich pannenfreie Bewegungsfahrten von alten VW-Bussen verbieten würde, sondern es gibt nur ein Verbot, in dem nicht ausdrücklich alle Sonderfälle wie z.B. garantiert pannenfreie und ununterbrochene Bewegungsfahrten von Einzelpersonen, die zudem mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht ansteckend sind, ausgenommen sind. Falls da lebensnotwendiges oder existenzbedrohendes betroffen ist, sollte man das natürlich formal klären lassen, ansonsten ist das einfach vorübergehendes Pech.

Gruss, Axel

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3736
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von *Wolfgang* » 27.04.2020, 13:46

Nicht gerade der Sache dienlich ist auch die Tatsache, daß es nicht bundesweit gleiche Vorgaben gibt. Dies führt halt auch zu der Haltung "warum darf der und ich nicht...?". Vor allem grenznah dürfte das ein Problem sein.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1006
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Bullifahren während der Ausgangsbeschränkung (für Bayern)

Beitrag von p40p40 » 27.04.2020, 22:09

*Wolfgang* hat geschrieben:
27.04.2020, 13:46
Nicht gerade der Sache dienlich ist auch die Tatsache, daß es nicht bundesweit gleiche Vorgaben gibt. Dies führt halt auch zu der Haltung "warum darf der und ich nicht...?". Vor allem grenznah dürfte das ein Problem sein.
Ich finde das mit dem bundesweiten gleichen Beschränkungen die gefordert werden eigentlich Käse .
Und das nicht nur Länder sondern auch Landkreis unterschiedlich handeln können .
Es gibt Landkreise die haben einen sehr hohen Anteil und andere fast nichts .
Warum soll z.b. in Rostsock ( „Der letzte zurzeit an COVID-19 erkrankte Rostocker konnte jetzt aus der Quarantäne entlassen werden." )
genauso behandelt werden wie bei uns in Rosenheim ( Infizierte Personen: Landkreis Rosenheim 2.423 )
Da soll auf einmal alles gleich sein ! Und bei der Schulbildung wo ich als Deutscher einen Abschluss mache ist alle wieder Ländersache zählt aber überall gleich ist aber nicht überall gleich .
LG Markus

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“