FI löst bei Tischkreissäge aus

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 06.04.2020, 23:42

Frage an die elektrische Fraktion. Bei meiner Tischkreissäge fliegt neuerdings der FI-Schalter nach rd. 2 - 3 sec. raus. Sicherung bleibt drin. Anschlußkabel äußerlich ohne Befund. Was könnte die Ursache sein?

lubojok
lubojok = Luftboxer Joker

p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1006
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von p40p40 » 07.04.2020, 09:54

Feuchtigkeit ? Isolationsschaden ?
Welcher Stecker ist überhaupt dran ?
CEE oder Wechselstrom mit Schutzleiter oder ohne dann Schutzisoliert ?
Lg Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20876
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von neujoker » 07.04.2020, 10:09

Steckt deine Tischkreissäge direkt oder über Verlängerung oder gar Kabeltrommel in der Steckdose des Hausnetzes?
Wenn Kabeltrommel - ist die ganz abgerollt?
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 07.04.2020, 10:13

Feuchtigkeit schließe ich aus; ebenso die Zuleitung (Gartenhütte), da der Probebetrieb an einem anderen Stromkreis keine Änderung brachte. Anschluß über normalen Schukostecker. Ich gehe mal vom Schutzleiter aus, werde es aber nochmal überprüfen. Das Anschlußkabel werde ich mal tauschen. Äußerlich kein Schaden, kann ja in der Isolierung etwas verborgen sein.

Gruß
Josef
lubojok = Luftboxer Joker

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20876
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von neujoker » 07.04.2020, 10:31

Der Schutzleiter hat mit dem FI nur insoweit zu tun, als er bei einem Gerät mit Schluss zum Gehäuse den Strom ableitet und damit der RCD (vulgo FI) auslöst. Der Schutzleiter verhindert nur, dass der Bediener des Gerätes der ist, der den Strom ableitet. Der RCD überwacht nur die Phase(n) und den Neutralleiter. Der Schutzleiter ist da gar nicht angeklemmt sondern in der Verteilung geerdet.
Ist deine Tischkreissäge im Freien/Gartenhütte oder im Keller gelagert gewesen?
Wenn ja, dann reinige sie mal im Bereich des Motors mit Druckluft und stelle sie in die Sonne. Wegen der Temperaturwechsel ist Feuchtigkeit durch Kondenswasser da nie auszuschließen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20876
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von neujoker » 07.04.2020, 10:33

Weitere Ursache kann natürlich Kabelbruch im Bereich der Zugentlastung an deiner Tischkreissäge sein. Das ist allerdings relativ unwahrscheinlich.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 07.04.2020, 10:46

@ Neujoker: Deine Meldungen habe ich erst jetzt bekommen, deswegen konnte ich in meiner Antwort noch nicht darauf reagieren.

Fehler tritt auch ohne Kabeltrommel auf. Die Säge steht in einer gut durchlüfteten Hütte. Den Unterbau habe ich schon inspiziert und etwas sauber gemacht (nicht mit Druckluft). Da sah eigentlich alles trocken aus. Kabelbruch werde ich mal mithilfe einer anderen Zuleitung ausschließen.
lubojok = Luftboxer Joker

classick
Inventar
Beiträge: 3444
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von classick » 07.04.2020, 15:34

Ein zu hoher Widerstand im Motor selber löst eher die Hauptsicherung aus, oder? Hab nicht weil Ahnung von Elektrik, aber evtl. dreht der Motor zu schwer?
Bild

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 07.04.2020, 18:48

Habe den Schalter geöffnet. Sieht alles sehr gut und trocken aus. Alle Zuleitungen durchgeklingelt und nichts gefunden. Gegen einen Wackelkontakt spricht auch, daß der Motor regelmäßig die ersten 2 - 3 sec. ganz normal hochläuft. Anschlußkabel bis zum Schaltereingang getauscht. Ohne Befund. In dem Schaltergehäuse ist noch ein Bauteil, das Verbindung mit allen drei Adern hat (Kondensator ?). Könnte der es sein. Sieht aber optisch gut aus. Ansonsten kann es nur im Motor selbst sein. Den habe ich noch nicht ausgebaut und zerlegt.

Josef
lubojok = Luftboxer Joker

Benutzeravatar
Alexander
Inventar
Beiträge: 2701
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von Alexander » 07.04.2020, 21:15

Moin,
ich tippe auf den Kondensator.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20876
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von neujoker » 07.04.2020, 21:16

Josef lass da einen Elektriker ran.
Es geht schließlich um deine Sicherheit und die all derer, die mit dem Teil in Kontakt kommen.

Aus deiner Beschreibung geht nicht hervor, um was für einen Motor - Wechselstrommotor mit Bürsten oder bürstenloser Wechselstrom mit Hilfsphase. Letzterer braucht für die Hilfsphase einen Kondensator, der mit seinem Gehäuse am Schutzleiter hängt, wenn das ganze nicht schutzisoliert ist.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 07.04.2020, 21:29

Ja, ich glaube auch, daß ich da mit meinen Maschinenbaukenntnissen am Ende bin und werde da keine Experimente machen. Irgendwann ist man am Ende seiner Möglichkeiten und dann ist eben Feierabend.
Danke für die Versuche zu helfen.

Gruß
Josef
lubojok = Luftboxer Joker

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von T2NJ » 07.04.2020, 21:55

Hallo Josef,
was hast Du denn nun überhaupt für einen Motor in Deiner Säge, Drehstrom oder Wechselstrom?
Deine Hausverkabelung (Schaltkasten) ist unverändert geblieben?
Eines ist Fakt, wenn der vor- und zurück laufender Strom (L und N) nicht gleich sind, löst der FI halt aus.
… wohin der auch immer fließt, entweder über den Schutzleiter (PE) oder direkt über "Erde" die Standbeine halt.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 07.04.2020, 22:08

Ja, das Prinzip des FI-Schalters ist mir schon geläufig. Nur wohin fließt der Strom; das ist ja die Frage. Hauselektrik ist in der Zeit nicht verändert worden. Welche Art von Motor in der Säge drin ist, weiß ich nicht. Könnte ich klären, bringt mich aber auch nicht wirklich weiter.

Josef
lubojok = Luftboxer Joker

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von T2NJ » 07.04.2020, 23:54

lubojok hat geschrieben:
07.04.2020, 22:08
Nur wohin fließt der Strom; das ist ja die Frage.
… das gibt es einen Trick, den mir mein Elektriker verraten hat, aber eines nach dem anderen.
lubojok hat geschrieben:
07.04.2020, 22:08
Welche Art von Motor in der Säge drin ist, weiß ich nicht. Könnte ich klären.
Sollte man wohl leicht am verwendeten Stecker erkennen können.
lubojok hat geschrieben:
07.04.2020, 22:08
… bringt mich aber auch nicht wirklich weiter.
Ich denke schon, dann wäre z.B. ein defekter Anlaufkondensator auszuschließen.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

lubojok
Stammposter
Beiträge: 757
Registriert: 09.10.2008, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker 3
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bremerhaven

Re: FI löst bei Tischkreissäge aus

Beitrag von lubojok » 08.04.2020, 00:19

T2NJ hat geschrieben:
07.04.2020, 23:54

Welche Art von Motor in der Säge drin ist, weiß ich nicht. Könnte ich klären.
Sollte man wohl leicht am verwendeten Stecker erkennen können.


Stecker - hatte ich oben schon erwähnt, daß das Gerät über einen 230 V Schukostecker betrieben wird.

Josef

Aber wie gesagt, vor Kreissägen habe ich ohnehin Respekt und wenn dann auch noch Strom im Spiel ist, von dem ich nicht weiß, wo der bleibt, wird mir die Sache langsam supekt.
lubojok = Luftboxer Joker

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“