Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Gesperrt
Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Papajupe » 20.01.2013, 01:33

Ist echt komisch das mir das nur im Winter passiert :gr
Nun gut ich hab meine Tochter besucht, wie fast jedes We in Hildesheim/Sorsum...........betreutes Wohnen für schwerst Behinderte mit 24h Pflege, das nur am Rande.

Aber zurück zum Thema.
Die kurze Verbindungsstrasse von Sorsum zur B1 Hildesheim/Braunschweig hatte die ganze Zeit Seitenwind und Schneeverwehungen............sprich nur ein schmales Band wo kein Schnee ist in der Fahrspur........gut etwas defensiver Gefahren und nur 60-70km/h Schnell (Langsam) gewesen und das war der Grund warum mich die nette Rennleitung, fährt T5 im Blau/Silber outfit Angehalten hat.

Nun ja Drogen und Alk sind bei mir kein Thema......durfte aber die komischen Joga-Übungen machen, sprich Kopf in Nacken, 30sek Augen zu, Arme abstrecken, auf ein Bein stehn und das bei gefühlten -10°C...ach ja Pinkeldrogentest und Atemalkehol waren natürlich ohne ein Ergebnis............und Warndreieck und ein neuer Verbandskasten sind an Board................find es schon Komisch das die Rennleitung es nicht Verstehen kann das man mit einen T3 nicht so Schnell im Winter unterwegs ist als mit einer modernen Kiste.................sprich man Vertraut bzw. man hat keine Computerhilfen im Auto verbaut die das Popogefühl ersetzen.

Ich wurde nur Angehalten da ich Wettergemäß gefahren bin..................tja Schade das die hübsche Blondine..........ja Sie war Nett..............eine Uniform an hatte von der Polizei.

Nun ja was solls.................diesmal wurde nichts Krampfhaft gesucht..............hat nur 10min gedauert.................anstatt 30min ohne Ergebnis.............wer Langeweile hat..................gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von BePe » 20.01.2013, 03:03

Gut, dass wenigstens alles in Ordnung war...

Aaaber... Auf so Tests würde ich mich nie einlassen und habe es bisher auch immer dankend abgelehnt! Wenn sie keine deutliche Verdachtsmomente haben, können sie dich auch nicht zwingen Yoga Übungen oder Drogentests zu machen. Hab ich denen so gesagt und wurde immer akzeptiert... Genauso wenn sie dein Auto durchsuchen wollen... Ne ist nicht!

Jemand, den du mal mitgenommen hast (ich nehme öfters Tramper mit), könnte ja bspw sonst was im Auto bei dir verloren haben, dann bist du dran...
Genauso war es bei uns in der Gegend eine zeit lang vorgekommen, dass einem Drogen in Drinks gemischt wurden, man selbst konnte natürlich nichts dafür, aber wenn man am nächsten Tage kontrolliert wurde, konnte das nachgewiesen werden und man war wieder dran... Glaubt einem ja keiner, dass Sachen eingemischt werden...

Ich nehme keine Drogen und wenn ich getrunken habe, lasse ich das Auto stehen, oder Schlaf drin :dance dennoch lasse ich mich auf diese Spielchen nicht ein... :suff
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von ergster » 20.01.2013, 07:49

Sehe ich ganz genauso wie Bepe.

Wenn ich die Zeit in dem Moment haben sollte, würde ich denen sagen is nich, weil ich hab nix genommen.
Sollen die doch erstmal begründen, warum sie meinen, dass das überhaupt sein könnte.

Aber ich sehe wohl dermaßen langweilig aus, dass se mich mit der Doka bisher nur einmal angehalten haben, mit nem Alkotest auf die Aussage, dass ich ein Bier getrunken habe zufrieden waren und die ganze Aktion dann damit begründeten, sie würden solche Autos nachts öfter anhalten, wegen Metalldiebstählen. (Ja ne, is klar, ich klaue ne lohnenswerte menge Metall nachts um 1 mit ner Diebstahlschutzlakierten Doka mit offener Ladefläche ohne Tüv und mit nicht eingetragenen Alufelgen. Und damit es auch Spass macht wenn se mich anhalten, stelle ich noch n Kasten Bier zwischen die Vordersitze :tl )

Und speziell deinen Experten hätte ich gesagt, ich fahre so Langsam weil ich KEINE Drogen genommen habe und noch erkennen kann, dass es bei diesem Wetter besser ist den Fuss vom Gas zu nehmen.

Nenneswert sicherer ist ein neues Auto bei der Witterung auch nicht unterwegs, aber es gibt einem das Gefühl als wäre es so.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von classick » 20.01.2013, 10:09

Joa...Nie was von diesen Test machen ist immer erstes Gebot. Damit wird im grunde ja nach dem Anfangsverdacht gesucht. Vor paar Wochen auch weider passiert. Polizist wollte mir aufm Weg zur Arbeit mit seinem Müll auf di Nerven gehen. Holte seine Taschenlampe raus und sagte ich soll jetzt in die Lampe sehen. Daraufhin hab ich ihn gebeten dat Teil wieder einzustecken. Ich lass mir doch nicht in aller Öffentlichkeit in die Augen leuchten. :mrgreen: Daraufhin sage er, er könne mir jetzt nur noch einen Urintest anbieten. Hab nur gelacht und dankend abgelehnt. Daraufhin sind see leicht sauer wieder in ihre Kiste gestiegen und abgehauen. Geht einem einfach auf Sack auf weg zur Arbeit noch mit som Müll zu befassen.
Bild

Bulli-Terrier
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 16.04.2011, 09:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düren

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Bulli-Terrier » 20.01.2013, 10:39

Hihi, da fällt mir ein:
Vor ein paar Jahren hat meine Ex in Holland studiert, und ich hab sie mit meinem alten, mattschwarzen Ford Transit regelmäßig besucht...
Ich bin immer, aber auch wirklich IMMER auf dem Rückweg auseinandergenommen worden!
Selber schuld: Lange Haare, Tattoos und Bombenlegermucke :mrgreen:
Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und bin mit meiner Harley gefahren,
weil ich dachte, es liegt am schwatten Transi...
Da haben se mich das erste Mal auf dem HINWEG (sic!) auseinandergenommen,
das zweite Mal auf dem Rückweg nach Deutschland (aber mit allem drum und dran!),
und danach (nach einem kurzem Zwischenstopp in Köln) auf dem Heimweg nach Hause ein drittes Mal (wieder komplettes Programm).
Als ich dann hundemüde, nass und durchgefroren kurz vor dem Heimathafen war:
Kelle, Allgemeine Verkehrskontrolle - Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte...
-bin ich ausgerastet! :evil: :roll: :box
Ich hab den Grünen ziemlich laut erzählt, wie oft ich an dem Tag schon auseinandergenommen worden bin, und was sie mich in Zukunft alles können &
ob sie nichts anderes zu tun hätten und überhaupt...
Da haben sie mich tatsächlich angegrinst,
sich entschuldigt und ohne alles einfach weiterfahren lassen :gr ...

Hätte h.w. auch für eine Beamtenbeleidigung gereicht 8-) ...

Soweit dazu...

Aber im Ernst, wenn man diese albernen Tests der Rennleitung an der Straße ablehnt,
bekommt man doch eine Einladung aufs Revier - oder?

Prost Daniel
Lieber gerollt als Tapeziert!
Get your own signature & stop reading mine...

Benutzeravatar
**Maitre**
Stammposter
Beiträge: 411
Registriert: 01.01.2012, 10:39
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Wohnort: Kohlenpott

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von **Maitre** » 20.01.2013, 10:52

...also Daniel, den schwarzen Transit gegen ´ne Harley tauschen ist nicht wirklich eine Schritt in Richtung "Polizei-Seriös" (..oder wie man das schreibt) 8-)

Mich hat die Polizei schon 2-mal in Oberhausen mit meinem Bulli angehalten, wollten sich jedesmal nur den Bulli anschauen "weil der noch so gut aussieht"... mir ist das egal, auf die 5 Minuten leg ich keinen wert und ganz ehrlich, ich bin froh wenn ich die hier öfters mal auf der Strasse sehe...

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von classick » 20.01.2013, 12:02

Bulli-Terrier hat geschrieben:
Aber im Ernst, wenn man diese albernen Tests der Rennleitung an der Straße ablehnt,
bekommt man doch eine Einladung aufs Revier - oder?

Prost Daniel

Nicht ungedingt. Für nee Blutabnahme wird nee richterliche Anordnung benötigt. Aber ohne Anfangsverdacht bekommt die Polizei diese nicht zwangsläufig auch! Was aber nicht heißt dass es in der Realität nicht auch ohne diese versucht wird! Und durch so nen Blöden Pupillentest könnte sogar meine Oma durchfallen. Aber dann hätten sie ihren Anfangsverdacht bestätigt und du darfst unter Umständen mit zur Wache kommen und deine wertvolle Zeit verschwenden. Aber wer seine Rechte bei einer Verkehrskontrolle gut kennt, sollte meißt weniger Probleme haben. Gerade auch wenn man nicht gerade ner "Norm" entspricht. Und das kennen wir doch oder? :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
braun beiger
Stammposter
Beiträge: 315
Registriert: 09.01.2011, 15:08
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: caravelle cl/ tp t4
Leistung: 78/102
Motorkennbuchstabe: dg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Brandis

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von braun beiger » 20.01.2013, 12:12

mahlzeit,so ein mist hab ich erst vor 14 tagen in münchen erlebt,zivilstreife holt mich raus fragt nach alkohol und drogen meine antwort gestern abend drei bier und drogen noch noch nie im leben.fragt der beamte mich tatsächlich,noch nie warum,habe ihm geantwortet das es so ein dreck im osten nicht gab und als es rüberschwappte war ich aus dem alter raus.er meinte das klingt glaubhaft und wünschte uns frohes schaffen.
grüsse

Erik
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2012, 12:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BlueStar
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Erik » 20.01.2013, 13:26

nur so am Rande.
Weiterhin viel kraft mit deiner Tochter, ich weis mittlerweile selbst wie schwer es ist wenn man ein Kind hat was Schwerbehindert ist. Mein Sohn(2Jahre alt) hat Pätau-Syndrom (Trisomie 13).
Wir haben ihn aber bei uns zuhause, und eine Betreuung für 6 Stunden am Tag.

Gruß

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Papajupe » 20.01.2013, 14:26

Erik hat geschrieben:nur so am Rande.
Weiterhin viel kraft mit deiner Tochter, ich weis mittlerweile selbst wie schwer es ist wenn man ein Kind hat was Schwerbehindert ist. Mein Sohn(2Jahre alt) hat Pätau-Syndrom (Trisomie 13).
Wir haben ihn aber bei uns zuhause, und eine Betreuung für 6 Stunden am Tag.

Gruß
Wegen meiner Tochter..............es ging nicht mehr. Ich kam als Alleinerziehender an meine Belastungsgrenze, trotz aller Unterstützung was man bekommen kann ;-) , das war wohl Überlegt mit der Unterbringung.

Zurück zum Thema.
In Braunschweig wurde ich seit 1988 vielleicht 3x Angehalten, aber Ausserhalb 1x pro Jahr...........das gibt mir zu Denken............schönen Sonntag noch.
gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
BW Worms
Poster
Beiträge: 63
Registriert: 13.07.2011, 12:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle,Joker,LLE
Leistung: 70-110
Anzahl der Busse: 7
Wohnort: Worms

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von BW Worms » 20.01.2013, 14:47

Na bei uns hat die Verweigerung dieser "spielchen" dazu geführt,dass die beiden Polizisten das Auto auf die Seite geschoben!! haben(ich hatte was getrunken,mein Kumpel durfte wegen Verdachtes auf Drogen nemmer fahren),und meinen Kumpel für 2 Stunden locker lässig aufs Revier mitgenommen haben.Seine Freundin und ich saßen die Zeit in der Heidelberger Innenstadt ab.Nach 2 Stunden wurde er wieder zu seinem Auto gefahren und durfte die Fahrt fortsetzen weil natürlich nichts festgestellt wurde.

Gruß Marc

Benutzeravatar
Bündner
Harter Kern
Beiträge: 2254
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Bündner » 20.01.2013, 14:56

Hallo ,

Manche Beiträge lesen sich für mich etwas komisch . Verweigerung
von Alkoholtest etc. Da werden die Polizisten erst recht misstrauisch
und dann wirds bestimmt unangenehmer .
Mich hat man auch schon kurz vor Mitternacht angehalten und ich hab
anstandslos den Alkoholtest gemacht und auch in die Lampe geguckt .
Beim Zoll hat man mich auch schon gebeten alles zu öffnen und die
Beamten fragten ob Sie mal ins Auto gucken dürften . No Problem , hab
ja nix zu verbergen .

Mein Fazit :
Sei immer freundlich und dann behandelt dich die Polizei auch anständig .

Gruss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

http://www.b" onclick="window.open(this.href);return false;ündner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

Benutzeravatar
fukin-baum
Harter Kern
Beiträge: 1600
Registriert: 15.12.2012, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70KW
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kurpfalz

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von fukin-baum » 20.01.2013, 15:24

@BW worms: ja, die Heidelberger haben da Spass dran Leute zu nerven wegen nix.

zum thema verweigern is halt so: wenn man den atemalkoholtest verweigert kann man mit aufs revier genommen werden zum bluttest, aber dafür brauchen die nen arzt und das is voll der act, WENN die jetzt dauernd welche zum bluttest bringen die negativ sind kriegen die irgendwann eine aufn deckel (kostet auch was) und dadurch wird irgendwann nimmer wahllos kontrolliert.
aber klar... wenn man abends/nachts einfach heim will und kein bock hat den staat zu erziehen dann macht man halt den atemtest und geht heim....

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Domi » 20.01.2013, 15:46

Meine letzte Kontrolle vergangenen Herbst, strömender Regen und auf nem Parkplatz am Ortsausgang ne Großkontrolle. Ne blonde Jungpolizistin steht mit der Kelle am rechten Fahrbanrand und bedeutet mir ich solle das Beifahrerfenster öffnen.
Nachdem Mann ja angeschnallt fährt war das ne ziemlioche Turnübung, sie musste so lachen dass sie mich gleich nett weitergeschickt hat, ohne irgendwas :mrgreen:
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Benutzeravatar
DePhysio
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2010, 22:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat, Bj. 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von DePhysio » 20.01.2013, 16:30

Ich versteh die Aufregung nicht so ganz. Solange es in der Bevölkerung nach wie vor als Kavaliersdelikt gilt, unter Alkohol und Drogen Auto zu fahren, können die Sherif's nicht oft genug am Strassenrand stehen. Ich schließ mich da dem "Herrn Bündner" an, wer nix zu verbergen hat... Freundlich mitspielen und dann geht das ganz schnell. Hab meinen bulli jetzt über 3 jahre und wurde mit dem noch nie angehalten. In über 26 jahren eh erst 3 Mal und pusten mußte ich einmal. Vllt hab ich ja nur Glück gehabt, aber trotzdem...
Immer direkt den "Überwachungsstaat" ausrufen? Letztendlich machen die Jungs auch nur ihre Arbeit...
Schöne Grüße aus dem Tal,

Michael

*************
Caravelle Carat, Bj. 1987, 2.1 WBX, DJ, 112 PS mit HJS-Kat, Euro 1 und grüner Plakette
*************
Wo es Neuteile gibt, werden auch Neuteile verbaut!

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von BePe » 20.01.2013, 17:02

Es geht hier nicht drum, dass man was zu verbergen hätte!
Sondern um:
BePe hat geschrieben: Jemand, den du mal mitgenommen hast (ich nehme öfters Tramper mit), könnte ja bspw sonst was im Auto bei dir verloren haben, dann bist du dran...
Genauso war es bei uns in der Gegend eine zeit lang vorgekommen, dass einem Drogen in Drinks gemischt wurden, man selbst konnte natürlich nichts dafür, aber wenn man am nächsten Tage kontrolliert wurde, konnte das nachgewiesen werden und man war wieder dran... Glaubt einem ja keiner, dass Sachen eingemischt werden...

Ich nehme keine Drogen und wenn ich getrunken habe, lasse ich das Auto stehen, oder Schlaf drin :dance dennoch lasse ich mich auf diese Spielchen nicht ein... :suff
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5101
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 20.01.2013, 17:15

DePhysio hat geschrieben:Ich versteh die Aufregung nicht so ganz. Solange es in der Bevölkerung nach wie vor als Kavaliersdelikt gilt, unter Alkohol und Drogen Auto zu fahren, können die Sherif's nicht oft genug am Strassenrand stehen. Ich schließ mich da dem "Herrn Bündner" an, wer nix zu verbergen hat... Freundlich mitspielen und dann geht das ganz schnell. Hab meinen bulli jetzt über 3 jahre und wurde mit dem noch nie angehalten. In über 26 jahren eh erst 3 Mal und pusten mußte ich einmal. Vllt hab ich ja nur Glück gehabt, aber trotzdem...
Immer direkt den "Überwachungsstaat" ausrufen? Letztendlich machen die Jungs auch nur ihre Arbeit...

Dem schließe ich mich an!

Und es ist ja auch immer ne Sache, wie man in den Wald reinruft. Auf beiden Seiten!

Auch bei der Rennleitung gibts solche und solche. Aber das ist anderswo auch nicht anders, kann jeder in seinem Kollegenkreis ja mal beobachten. Es gibt nette und freundliche und es gibt unfreundliche, die anscheinend jeden Morgen mit dem falschen Bein aufstehen.


Pusten, geschweige denn Becherpinkeln oder Drogentest musste ich noch nie machen. Damals, als ich noch jung genug war, um nachts auf den "typischen Disco-Rückweg-Strecken" angehalten zu werden (natürlich immer 0,00 nüchtern!), reichte auf das Frage-Anwortspiel "Haben Sie Alkohol getrunken" - "Nöö, ich wusste ja, dass ich noch fahren muss." immer ein "Hauchen Sie mich mal an." um festzustellen, dass ich nüchtern war.

Und mit der alten BULLIZEI waren alle "allgemeinen Verkehrskontrollen" (seeehr "allgemein", wenn man mit ner Kehrtwende des grün-weissen Dienst-Taxis gezielt wie angestochen hinter mir herrast! :-) ) IMMER nett und freundlich. "Wir wollten nur mal gucken, wer noch mit so grün-weissen Autos rumfährt" (breites Grinsen dabei im Gesicht) und ähnliches. Ein Mal hat man mir auf mein freundliches Nachfragen noch die halbe Sondertechnik ("Darf ich mir das bei Ihnen mal angucken? Ich darf sowas ja leider nicht rumfahren." *grins*) erklärt. Ist immer mit nem netten Gespräch geendet. Sollen die meine Daten ruhig abfragen, ich hab nix verbrochen. :-)

Wegen mir sollen die gerne viel häufiger kontrollieren. Natürlich nur "im Rahmen" und ohne blödsinnigen "Dummfick"! Wenn Alkohol- und Drogentäter dadurch zur Sicherheit aller aus dem Verkehr gezogen werden, ist es mir nur recht.

Ausserdem gehen denen ja manchmal auch "andere Fische" ins Netz. Verkehrsunsichere Fahrzeuge. Unversicherte Fahrzeuge. Leute, die wegen irgendwas Anderem gesucht werden. Leute, die garkeine Fahrerlaubnis besitzen. Geklaute Autos oder Diebesgut im Kofferraum, etc.!
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von ergster » 20.01.2013, 17:41

Ich hab kein Problem mit nem Alkotest. Entweder man hat getrunken oder nicht.

Bei den Drogentests sieht das aber anders aus. Theoretisch kann ich mir am Abend vorher in einem Land in dem das Legal ist die Birne zukiffen und dann am nächsten Tag mittgs in so eine Kontrolle kommen. Dann bin ich mit dem Pipitest geliefert obwohl ich nix verbrochen habe. Und genau das ist der Fehler im System weshalb die von mir Yogaübungen kriegen aber sicherlich piss ich denen nicht in nen Becher, obwohl sie nix finden würden.

Bisher wurde mir das zum Glück aber auch noch nicht abverlangt.

Nen Kumpel haben se mal auf der Autobahn rausgezogen nachdem er gerade eben pullern war. Dazu gehts ihm ähnlich wie mir, wenn da ein Fremder offensichtlich Interessiert am Vorgang ist, dann kommt da nix.
Die haben ihn ne halbe Stunde bearbeitet er soll es doch einfach zugeben, dass wäre doch für alle besser.

Ende der geschichte war dann ein negatives Ergebnis nachdem es ihm gelungen ist sich 3 tropfen rauszuwürgen.

Und das alles nur wegen langen Haaren, Bart und nem Kackbraunen Volvo 440. Da könnt ich :kotz
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von classick » 20.01.2013, 17:47

ergster hat geschrieben:Ich hab kein Problem mit nem Alkotest. Entweder man hat getrunken oder nicht.

Bei den Drogentests sieht das aber anders aus. Theoretisch kann ich mir am Abend vorher in einem Land in dem das Legal ist die Birne zukiffen und dann am nächsten Tag mittgs in so eine Kontrolle kommen. Dann bin ich mit dem Pipitest geliefert obwohl ich nix verbrochen habe. Und genau das ist der Fehler im System weshalb die von mir Yogaübungen kriegen aber sicherlich piss ich denen nicht in nen Becher, obwohl sie nix finden würden.

Bisher wurde mir das zum Glück aber auch noch nicht abverlangt.

Nen Kumpel haben se mal auf der Autobahn rausgezogen nachdem er gerade eben pullern war. Dazu gehts ihm ähnlich wie mir, wenn da ein Fremder offensichtlich Interessiert am Vorgang ist, dann kommt da nix.
Die haben ihn ne halbe Stunde bearbeitet er soll es doch einfach zugeben, dass wäre doch für alle besser.

Ende der geschichte war dann ein negatives Ergebnis nachdem es ihm gelungen ist sich 3 tropfen rauszuwürgen.

Und das alles nur wegen langen Haaren, Bart und nem Kackbraunen Volvo 440. Da könnt ich :kotz
:bier
Richtig! Und es gibt massenhaft Leute die gerne andere Genussmittel als Alkohol oder Tabak konsumieren! Aber selbst nach ner Woche ohne Konusm bekommst du Problme mit deinem Führerschein! Das darf einfach nicht sein! Die meisten haben Job und Familie, somit angewiesen auf den Lappen! Der Alkoholiker kann am nächsten Tag wieder schön durch die Gegend fahren.Und diese generalprävention ist auch so nee Sache für sich! Ist verboten, wird aber immer wieder schön durchgezogen.
Bild

Benutzeravatar
fukin-baum
Harter Kern
Beiträge: 1600
Registriert: 15.12.2012, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70KW
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kurpfalz

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von fukin-baum » 20.01.2013, 17:53

ich will da auch nicht falsch verstanden werden.
trinken oder unter drogen fahren geht gar net!!! und da soll man auch hart durchreifen, aber mir gehts aufn sack, dass ich mit langen haaren und schwarzem kombi angehalten werde und der herr zahnarzt oder herr anwalt im dicken audi oder BMW eben net...

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von ergster » 20.01.2013, 18:20

So ist es.
Ich will jetzt nicht darum betteln öfter mal die Kelle zu sehen, aber da die Natur mich mit einer Glatze versehen hat, scheine ich so derart Langweilig auszusehen, dass ich damit wirklich selten belästigt werden.
Und genau das kanns doch eben nicht sein, denn wäre das anders gelaufen hätte ich verm. auch lange Haare. Entweder allen das gleiche oder garnicht!
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
Mr.Patrick
Stammposter
Beiträge: 464
Registriert: 04.01.2010, 15:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berchtesgaden-D/Wien-A
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Mr.Patrick » 20.01.2013, 23:28

Ist halt, wie schon von einigen erwähnt nicht pauschal in 2 Sätzen zu klären.

Ich bin dafür, dass jeder, der unter welcher Droge er auch immer fährt, seinen Führerschein abgeben soll. Von demher seh' ich die Kontrollen total ein und mache auch immer alles mit (und das am besten auch noch freundlich). Ich hatte noch nie Probleme, im Gegenteil. Ich habe auch lange Haare einen Bart und immer alte Autos gefahren, aber in dem Moment wo die merken dass man freundlich ist, waren sie es zu mir auch immer.

Eine andere Sache ist das mit den Pinkeltests, die viel länger anschlagen, als derjenige unter Drogen steht. Das ist meiner Meinung nach falsch, denn wie auch schon gesagt: Ein Vollalki darf auch am nächsten Tag wieder hinter's Steuer, sobald er eben nüchtern ist.
a society grows great, when old man plant trees
whose shade they know, they shall never sit in

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Domi » 21.01.2013, 00:02

Haben wir keinen hier im Forum der bei der Firma arbeitet?

Mich würde interessieren wie einem beigebracht wird was bei einer Verkehrskontrolle die Kundengruppe mit der höchsten Trefferwahrscheinlichkeit ist. Ich mien die sind ja nicht blöder als der Rest der Welt und von irgendwoher haben die ja ihre Profile. Sind die alle total veraltet oder sagt die Statistik eben doch dass der Typ langhaariger Bombenleger mit altem Auto überproportional oft unter Einfluss fährt?
Aber das werden sicher Betriebsgeheimnisse sien die keiner rausrückt...

Wir wurden im übrigen auf 3 Amsterdam Trips noch kein einziges Mal angehalten. Dafür auf nem Rastplatz nen jungen Kerl mit neuerer E-Klasse beobachtet, der wurde komplett auseinander genommen.
Im übrigen kenne ich Polizisten die am Wochenende in ner Heavy Metal Kneipe hinterm Tresen stehen, gibt also nicht bei allen die Berührungsängste.
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Papajupe » 21.01.2013, 00:27

An meinen langen Haaren kanns nicht Liegen ;-) und Punk oder Hippi bin ich eh nicht................siehe Foto.

Bild

Ich stelle mir vom Prinzip her nicht mehr die Frage warum gerade Ich wieder an der Reihe bin..................sondern warum so oft ausserhalb von Braunschweig?
Hat auch meisstens in erster Linie nichts mit meinen Aussehen zu tun...........die kommen ja immer von Hinten und sehen eine Heckklappe ohne Fenster.

Watt solls mache eh immer deren Veranstaltung mit wie oben Beschrieben.
gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Manni
Stammposter
Beiträge: 571
Registriert: 10.11.2007, 01:40
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: CC
Leistung: 58 PS
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: BaWü

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Manni » 21.01.2013, 01:17

Zwei mal hatten sie den Pusteapparat in die Steckdose gesteckt, beide Male 0,0. Dann wollte sie es ein drittes mal erinstecken, ich sagte zu ihnen, ihr hattet jetze euren Spaß gehabt, es zeigt nichts an und tschüss. Stieg in den Bus, rief ihnen noch zu, anhalten könnt ihr mich nur noch mit dem Schießprügel, und weg.

Ist schon ein paar Jahre her, gekommen ist nichts.
Freundliche Grüße
Martin

Benutzeravatar
Mr.Patrick
Stammposter
Beiträge: 464
Registriert: 04.01.2010, 15:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berchtesgaden-D/Wien-A
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Mr.Patrick » 21.01.2013, 23:12

Domi hat geschrieben:
Mich würde interessieren wie einem beigebracht wird was bei einer Verkehrskontrolle die Kundengruppe mit der höchsten Trefferwahrscheinlichkeit ist. Ich mien die sind ja nicht blöder als der Rest der Welt und von irgendwoher haben die ja ihre Profile. Sind die alle total veraltet oder sagt die Statistik eben doch dass der Typ langhaariger Bombenleger mit altem Auto überproportional oft unter Einfluss fährt?
Aber das werden sicher Betriebsgeheimnisse sien die keiner rausrückt...
Laut meinem Kumpel, der bei der Schnittlauchbande arbeitet, haben die Situationsbezogene Raster. Je nachdem was für einen Aufgriff die machen wollen, gibt´s halt verschiedene Kriterien auf die geachtet wird:

Wenn die also Leute suchen, die unter illegalem Einfluß fahren, dann sind eher die langhaarigen Punks / Hippies und die Bartträger dran, wird nach Drogenkurieren gesucht werden eher Autos mit ausländischem Kennzeichen und/oder ausländischen Fahrern angehalten. (Nein, ich bin kein Rassist, das wurde mir so erklärt.) Und so weiter und sofort. Er meinte selbst, dass es traurig ist, dass die Polizeiarbeit so Stereotypbehaftet ist, dass sich aber immer wieder zeigt, dass man damit nicht falsch liegt. (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel)
a society grows great, when old man plant trees
whose shade they know, they shall never sit in

Benutzeravatar
Mr.Patrick
Stammposter
Beiträge: 464
Registriert: 04.01.2010, 15:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berchtesgaden-D/Wien-A
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Mr.Patrick » 21.01.2013, 23:14

Achso und:

Natürlich sagt die Statistik, dass der Bombenleger durchschnittlich öfter unter Einfluss fährt, was aber nur daran liegt, dass der Bombenleger auch öfter aufgehalten wird. (Ist zumindest meine Meinung).
Ob dass dann wirklich objektiv ist und eine Grundlage schafft um es mit anderen Gruppen zu vergleichen ist also sehr unwahrscheinlich.
a society grows great, when old man plant trees
whose shade they know, they shall never sit in

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von ergster » 22.01.2013, 06:29

Ich denke das ist schon so. Der Bombenleger hat sich öfter ma ne Tüte durchgezogen, dafür würden se bei den Anzugträgern mehr Kokser finden, denk ich. Unterm Strich kommt da dann verm. das gleiche bei herraus.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von E-Schorsch » 22.01.2013, 12:11

Papajupe hat geschrieben: Nun ja Drogen und Alk sind bei mir kein Thema......durfte aber die komischen Joga-Übungen machen, sprich Kopf in Nacken, 30sek Augen zu, Arme abstrecken, auf ein Bein stehn und das bei gefühlten -10°C...ach ja Pinkeldrogentest und Atemalkehol waren natürlich ohne ein Ergebnis............und Warndreieck und ein neuer Verbandskasten sind an Board................find es schon Komisch das die Rennleitung es nicht Verstehen kann das man mit einen T3 nicht so Schnell im Winter unterwegs ist als mit einer modernen Kiste.................sprich man Vertraut bzw. man hat keine Computerhilfen im Auto verbaut die das Popogefühl ersetzen.
uuuhhhh...ich möchte sagen alleine deswegen kann der Beamte um seine planmäßige Bezugserhöhung bangen....

Kurze Übersicht zu:

"Was darf die Polizei bei einer Verkehrskontrolle" (leichte Unterschiede zwischen den Staatsbezirken)

Gleich vorab: Hinweise, sprich Indizien, zählen gar nix. Sprich ne leere Bierflasche im Fzg. ist ein Hinweis, aber kein Beweis für Alkoholgenuss, in dem Fall Alkotest verweigern. Riecht man selbst nach Alk gilt das vorm Staatsanwalt als Beweis.

- Allgemeine Verkehrskontrolle

Führerschein, Fahrzeugschein, Verbandskasten, Warndreieck......das wars. Der Beamte hat kein Recht einfach so euer Auto komplett zu druchsuchen, er darf theoretisch nicht mal reinschauen, bzw. man kann es verwehren.
Fragen die sonst noch so gestellt werden müssen nicht beantwortet werden, machen einen aber verdächtig. Beantwortet man die Fragen mit "Hierzu mache ich keine Angabe", hast du nur dein Recht laut StGB wahrgenommen keine Angaben zu machen......damit macht man sich nicht verdächtig.
Soll heissen den Polizisten geht nicht an: Wo ihr herkommt, wo ihr hinfahrt oder wer eure Oma ist.

- In die Augen leuchten (Pupillenreaktion), Yogaübungen/Gleichgewichtstests.....

Vorsicht Herr Beamter....dies stellt eine medizinische Untersuchung dar, DIE NUR EIN MEDIZINER durchführen darf. Folglich ist ein Ergebnis hieraus nichtig, bzw. nur ein Hinweis, AUSSER: Ihr erlaubt den Beamten die Untersuchung, deswegen gleich mal alles abwehren.
Steht auch so in der STPO, an die sich die Beamten in Ausführung ihres Dienstes zu halten haben

- Alkohol (Geruch)

Riecht ihr nach Alk, is die Sache klar. Beweis für Alkoholgenuss, Blastest (Atemalkohol) Verwehrt ihr den, passiert folgendes:

Der Beamte ruft den diensthabenden STAATSANWALT an (es ist immer einer erreichbar), der dann die richterliche Anordnung für den Blutalkoholtest anordnet.
JEDOCH soll man wissen: Der Staatsanwalt wird zuerst folgende Frage stellen: Haben sie bei der Person Alkgeruch festgestellt, oder nicht? Lautet die Antwort nein, wird euch nix passieren. Blut ohne Genehmigung abnehmen ist Körperverletzung, die sich nur bei Verhindern einer Straftat rechtfertigt.....kommt bei dem Test 0,0 Promille raus, könnt ihr den Staatsanwalt und die Polizisten wegen Tätlichkeit, Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Schadensersatz verklagen.
Das nennt sich Strafanzeige und Strafantrag gegen Justizbeamte zu stellen, beim Oberstaatsanwalt.
Dazu muss man wissen, dass solange dieses Verfahren dann läuft, bekommen die Betroffenen KEINE: Bezugserhöhung, Pensionbezüge, Beförderung.....bedenkt man dass solche Verfahren immer mindestens 6 Monate, in der Regel jedoch 1-2 Jahre dauern, überlegt sich der Polizist 2 mal ob er gegen einen vorgeht oder nicht.

- Drogen

Da haben die Beamten eigentlich komplett schlechte Karten.....solange keine Drogen bei euch gefunden werden, können die gar nix, da es ja immer eine medizinische Untersuchung darstellt Drogen nachzuweisen.
Soll heissen, ein Beweis, der euch zum Drogentest zwingen könnte ist: Weisses Pulver um die Nase, der Rest eines Joints der offensichtlich rum liegt, und auch die offene Medikamentenpackung auf dem Armaturenbrett (sprich Medikamente die einem das Führen eines Fahrzeugs unmöglich machen, bzw. beeinflussen)
Rote Augen oder fahle Haut....sie machen nen Pisstest. Genau, träum weiter.
Was anderes ist es wieder, wenn die Polizisten sagen können: Sie wurden beim Drogenhandel beobachtet, deswegen die Verkehrskontrolle.....aber das müssen BEIDE beweisen können.

- Fahrzeug durchsuchen

Der Zoll darfs bei Grenzübertritt pro forma.....der Streifenbeamte nicht. Auch hier müssen von vornherein Beweise, oder die Erlaubnis des Fahrzeugführers vorhanden sein.
Einfach so ein Auto durchsuchen is net.....Privatraum, das geht nur mit richterlicher Anordnung (quasi wie ein Durchsuchungsbefehl für eine Wohnung) oder bei Erkennen von "Gefahr in Verzug" (Letzteres: z.B. liegt eine Waffe offen im Fahrzeug ACHTUNG: Das kann auch die Axt vom Holzmachen sein....oder der angedüddelte Kumpel der von hinten auf die Frage "Ham se Waffen oder Drogen dabei?" gröhlt: "Hab nen Flugzeugträger in der Hosedasch....." Hat gereicht für einmal meinen Omega komplett leerräumen. Sarkassmus und Ironie kennen Beamte im Dienst net.)

Ihr erkennt, wie soll ich Drogen als Beamter finden, wenn ich net mal danach suchen darf? ;-) Deutsche Bürokratie, wie geil. Alk is einfach, bei Drogendelikten und Verkehr hats der Polizist sehr schwer und ist eigentlich nur solange machtlos, bis der Betroffene dem Test zusagt....ansonsten hat er keine Chance.

Bei Fragen hierzu könnt ihr sie gerne stellen, ich hab da ne Kompetenz an der Hand die mir solche Sachen gerne ausführlich erklärt.
Abschliessend lässt sich sagen:

Kommt ihr euch bei einer Verkehrs- oder Personenkontrolle ungerecht behandelt vor, oder es dauert zu lange (max. 5 Minuten sind ein Richtwert für Standartkontrollen), dann verweigert jegliche Aussage (antwort ganz einfach: Ich mache keine Angaben, ruhig sein macht verdächtig)
Wenn die Frage kommt warum: Weil es laut STGB mein Recht ist....
Die Beamten werden dann erstmal penetrant, macht nix: Wenn sie mich nicht in Ruhe lassen werde ich Strafanzeige und Strafantrag beim diensthabenden Staatsanwalt beantragen.
Hierzu Namen, Dienstrang, Dienststelle und Ausweisnummer der Beamten notieren, incl Datum/Uhrzeit Dauer der Kontrolle.
Meist ist die Kontrolle dann vorbei....
Noch was: Eine "Dienstaufsichtsbeschwerde" geht proforma, die stellt man aber bei dem Chef des Beamten.....also bissl fürn Popo, eine Krähe hackt der anderen kein Auge raus....
Der Staatsanwalt ist der Boss der Justiz im Dienst. Kein Richter und kein Polizeichef. Nur der. Und den erreicht man immer.
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Der-Sascha
Mit-Leser
Beiträge: 28
Registriert: 01.05.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus-ExBehörde,Syncro
Leistung: nix/78
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Der-Sascha » 23.01.2013, 11:01

Erste Überschrift, Dritter Absatz

Frag-einen-Anwalt

Was stimmt denn nun?
@E-Schorsch: Kannst du deinen Angaben belegen? Wäre selber sehr daran interessiert
Wahre Freunde sitzen im Knast neben dir und sagen: "Geile Aktion!"

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von classick » 23.01.2013, 11:41

Die Angaben stimmen schon. Nur kann es in der Realität natürlich immer anders aussehen. Polizei halt. Trotz alledem steht man immer besser da, wenn man sich ein wenig mit seinen Rechten auskennt. Aber auch hier ist freundlichkeit oberste priorität.
Bild

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von E-Schorsch » 23.01.2013, 13:20

Die Angaben belegen könnte ich, allerdings sprengt das den Rahmen ganz schnell....

Allerdings kann ich schonmal vorab sagen, wo das Ganze nachzulesen ist, und mit welchen Gesetzen die Polizisten arbeiten, bzw. an welche Rahmenbedingungen sie sich zu halten haben:

StGB - Strafgesetzbuch und StPO - Strafprozessordnung.

Allumfassend zusammengefasst ist es für Beamte in der Dienstvorschrift, die man allerdings nur als Polizist zu sehen bekommt. Für uns Laien bleibt also nur der Gang zum Fachanwalt oder selbst nachlesen...

Als kleines Beispiel:
§ 340 Körperverletzung im Amt
(1) Ein Amtsträger, der während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst eine Körperverletzung begeht oder begehen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.
(2) Der Versuch ist strafbar.
(3) Die §§ 224 bis 229 gelten für Straftaten nach Absatz 1 Satz 1 entsprechend.
Der Amtsträger (Polizist) nötigt euch, trotz mangelnder Beweise, zum Blutalkotest...kommt 0,0raus habt ihr ihn. UND: Der Absatz 2 definiert, dass bereits der Versuch strafbar ist. (schwierig nachzuweisen, aber das wissen die explizit.....teilt man es ihnen mit wird man meist schnell in Ruhe gelassen)
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von E-Schorsch » 23.01.2013, 13:44

HAb mir grad ma die Links durchgesehen.....

Bild Zeitung halt.....
Die Beamten dürfen die Technik des Wagens checken, HU- und AU-Plaketten, auch Kofferraum und Handschuhfach.
Kofferraum und Handschuhfach, ganz klares NEIN! Privatraum. Eine räumliche Fahrzeugüberprüfung darf nur erfolgen bei: Gefahr im Verzug, oder bei BEWEISEN für einen Tatverdacht.
Und das müssen die vorher sagen, was sie verdächtigen.
Ein uniformierter Polizist muß sich nicht ausweisen (OLG Saarbrücken, VRS 47, 474).
Halbwahrheit.....es stimmt, ein uniformierter Polizist muss sich nicht gleich ausweisen, wie es ein Ziviler tun muss, dass man ihn erkennt. ABER: Er muss mir auf Verlangen seinen Ausweis zeigen. Ausserdem muss er mir, egal bei welcher Art der Kontrolle, das ganze auch Notieren lassen. Incl. der Auskunft welche Dienststelle und wer sein disziplinarischer Vorgsetzter ist.
Außerdem ist den Anweisungen der Beamten nachzukommen. Zum Beispiel aussteigen, um dem Polizisten die Überprüfung des Autos zu ermöglichen (OLG Düsseldorf, NZV 96, 458).
Halbwahrheit.....er muss euch erstens einen triftigen Grund für die Durchsuchung nennen, zweitens euch über den weiteren Hergang und die evtl. Konsequenzen informieren.
Wer sein Warndreieck und Verbandskasten unterm Sitz hat braucht auch nicht aussteigen.
Handys dürfen sie nicht überprüfen. Atemalkohol- und Drogenschnelltests können Autofahrer ablehnen. Eine Blutabnahme durch einen Arzt jedoch nicht.
:sun siehe paar Beiträge weiter oben...Blutabnahme ist eine Körperverletzung der man zustimmen muss, und die der diensthabende Staatsanwalt anordnet, und der Polizist ausführt. Auch wenn sie das gerne genau anders behaupten dass SIE selbst die Überprüfung anordnen würden.
Wer von der Polizei wegen eines Verkehrsdelikts angehalten wird, muß sich nicht zu den Vorwürfen äußern. Er kann sich auf das Aussageverweigerungsrecht berufen.
Und das auch ohne Vorwurf eines Delikts...
Ist man mit dem Verhalten der Polizei nicht einverstanden, kann man sich mit einer formlosen, nicht fristgebundenen Dienstaufsichtsbeschwerde beim Vorgesetzten der Beamten beschweren. Ganz ohne flaues Gefühl im Magen.
Meiner Meinung nach fürn Popo...die landet bei dessen Vorgesetzten aufm Tisch....meist wirkungslos. Strafanzeige und Strafantrag gegen einen Amtsträger im Dienst beim Staatsanwalt stellen, alles andere sind verschenkte Mühen.

Also der Bildbericht....sagenhafte Darstellung eines sogenannten "Qualitätsjournalisten"....


Zu der Seite "Frag einen Anwalt" kann ich schlecht was sagen....zweifel das Ganze aber massiv an.
Hier wird der §81StPO genannt....der definiert dass die Anordnung des Bluttests zur Feststellung von Tatsachen, jedoch IN EINEM VERFAHREN, zulässig sind, solange es Beweise liefert....
ABER: KEIN VERFAHREN OHNE BEWEISE.....eine allgemeine Verkehrskontrolle ist kein Verfahren. Sie kann dazu führen, hierfür braucht man jedoch Beweise, ODER die Zustimmung des Betroffenen.

Also hilfreich finde ich die Seite net.....aber Anwälte wollen ja auch Geld verdienen, wenn man alles ins Web schreiben würde wäre deren Daseinsberechtigung etwas angeknackst. ;-)
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 569
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Lars76 » 23.01.2013, 13:52

Also mich hatten die Herrschaften auch immer nur in der Zeit angehalten in denen ich mit einem T3 unterwegs war.
Extrem war das eigentlich nur mit dem damaligen (Mitte der 90er Jahre) orangen Bus mit getönten Scheiben und Kuhfell-Innenverkleidung. In einem Jahr 7 mal angehalten worden. Darauf das Jahr 8 mal.
Highlights:
Kumpels in den Bus geladen und auf dem Weg zur Party angehalten worden. Hinten keine Sitze drin, alle saßen auf dem Boden. Hat der arbeitsame Polizist nicht gesehen, Folie hinten zu dunkel ;-) Der ältere leuchtet hinten rein, grinst und läßt uns weiter fahren.

Dann einmal von hinten überholt worden mit querstellen und gezogener Waffe auf allgemeine Verkehrskontrolle aufmerksam gemacht worden. Ich meinte ob das nicht leicht übertrieben wäre?! Nach Durchsuchung stellte sich raus das jemand mit einem orangen T3 gerade einen Bruch begangen hatte. Herzlich gelacht und weiter ging's :mrgreen:

Einmal angehalten worden, ich hätte ein Stoppschild überfahren...Meine Antwort: Lebt es denn noch?... Gut das wurde dann was teurer :roll:

Nach der orangen Kasperbude hatte ich eine Syncro Doka. Einmal angehalten worden... nicht zur Kontrolle.... die Herrschaften hatten sich auf einem Grünstreifen auf die Lauer gelegt um Ampelsünder zu kontrollieren. Nur kamen die von dem Streifen nicht mehr runter :tl Da kam dann die Bitte ob ich die nicht raus ziehen könnte...

Im Nachhinein grins ich mir immer einen wenn ich daran zurück denke. Aber Joga durfte ich noch nicht machen :-(

themustachelessman

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von themustachelessman » 23.01.2013, 14:24

man könnte auch immer einen Journalisten-Ausweis im Auto haben oder andere Unterlagen, die dem Kontrollierenden das Gefühl geben, er sollte jetzt besser ein Auge zudrücken (ein BND-Schlapphut? Eine Agenten-Spiegelbrille? Unterlagen zu einem Untersuchungsausschuss, was weiss ich)

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5101
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 23.01.2013, 18:20

Der-Sascha hat geschrieben:Erste Überschrift, Dritter Absatz

Frag-einen-Anwalt

Was stimmt denn nun?
@E-Schorsch: Kannst du deinen Angaben belegen? Wäre selber sehr daran interessiert

Funktionieren die Links eigentlich nur bei mir nicht?
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von E-Schorsch » 23.01.2013, 19:29

Marcus BULLIZEI hat geschrieben:
Der-Sascha hat geschrieben:Erste Überschrift, Dritter Absatz

Frag-einen-Anwalt

Was stimmt denn nun?
@E-Schorsch: Kannst du deinen Angaben belegen? Wäre selber sehr daran interessiert

Funktionieren die Links eigentlich nur bei mir nicht?
Beim http am Anfang der Links fehlt nur der Doppelpunkt vorm //
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5101
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 23.01.2013, 19:55

E-Schorsch hat geschrieben:
Marcus BULLIZEI hat geschrieben:
Der-Sascha hat geschrieben:Erste Überschrift, Dritter Absatz

Frag-einen-Anwalt

Was stimmt denn nun?
@E-Schorsch: Kannst du deinen Angaben belegen? Wäre selber sehr daran interessiert

Funktionieren die Links eigentlich nur bei mir nicht?
Beim http am Anfang der Links fehlt nur der Doppelpunkt vorm //

Ah, danke!!! :-)
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

Benutzeravatar
tce
Administrator
Beiträge: 3697
Registriert: 08.10.2004, 19:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: pickup
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HD

Re: Allgemeine Verkehrskontrolle...........Na Super.

Beitrag von tce » 23.01.2013, 21:11

gut , nachdem jetzt jeder seiner Phantasie hier freien Lauf gelassen hat, und sich in einer Art und Weise hier alles Mögliche zusammengekaspert wird, denk ich, es macht Sinn, das Thema hier zuzumachen .
Leben und leben lassen........
Bild
* Bertl (doofer alter Sack)
* Syncro * Afn * 2 Sperren * Bimobil-Kabine *

Gesperrt

Zurück zu „Plauderecke“