Inspiration Geländewagen kauf

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 17.02.2014, 17:16

Hallo,

da sich mein Studium langsam dem Ende zu neigt und ich mir wieder ein Projekt wünsche frag ich mal das allwissende Forum :)

Gibts irgendwelche ratschläge/erfahrungen mit ernstzunehmenden Allradfahrzeugen, die meiner Liste nachkommen:

-kein Syncro (du sollst neben deinem Bus keine anderen Busse haben - hat mehrere Gründe: ich will die Kiste im Winter bewegen und auch ma nen schweren Hänger ziehen)
-Diesel (Pöl oder was auch immer man da auf Reisen für ne Plörre bekommt)
-da die Diesel Steuern unbezahlbar werden am besten H-fähig oder LKW
-möglichst gute Substanz oder einigermaßen einfach zum Schweissen ( die ganzen Falze sprechen auch hier gegen den Syncro und der Komplexe Aufbau spricht gegen einen G)
-hinter den Vorderen Sitzen möchte ich nen kleinen Wohnausbau machen - Stauraum, Kochecke Möglichkeit zum Schlafen
-optional Dachzelt zum schlafen, am liebsten Zugang durch ein Schiebedach im hinteren Fahrzeugteil o.ä.
-Plakette egal, will ja Weg
-kein neues Baujahr (max. 95) da ich einen alten martialischen Diesel will, der Emotionen weckt


Vielen Dank schonmal für die Tipps
blubb

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 17.02.2014, 17:23

Vergessen:
-Preisrahmen max. 7000€ da ich ja auch noch was in Umbau und so stecken muss.
-C & CE vorhanden :) darf also auch theoretisch was größeres sein, nur schreckt da der Verbrauch ab. Klar, dass es keine 7l werden aber es sollte nicht unendlich viel werden. Sonst machts Reisen ja auch kein Spaß mehr :)
blubb

MR. CCB
Stammposter
Beiträge: 779
Registriert: 21.05.2009, 20:44
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten/Werkstatt
Leistung: 138000
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 68723

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von MR. CCB » 17.02.2014, 17:41

Hi,
Wenn du mit 13-15l Diesel leben kannst, schau dich nach einem Chevy Blazer Ex Army um.
Sind einfach von der Technik, Großserienfahrzeug mit guter E-Teilversorgung, Geländemäßig gut, Rooftentfähig, PÖL-fähig, leicht zu schweissen.
Kann dir einen Kontakt empfehlen, wenn du willst.

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 17.02.2014, 18:06

Hui.. Massives Teil, aber irgendwie erscheint es mir alsob er die Nachteile von PKW und LKW geschickt vereinen würde, ohne nennenswerte Vorteile zu haben :D

Ich hab mich als kleiner Junge in den Ferngesteuerten Jeep Chereokee von meim Cousin verliebt.. Gibts sowas mit nem Diesel? Gebaut wurde der wohl mal, aber anscheinend ist die Kiste sehr selten :(
blubb

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von deltaprofi fix » 17.02.2014, 18:24

TOYO
80er.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Postbusschrauber
Stammposter
Beiträge: 499
Registriert: 11.06.2010, 19:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bald Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: Jx
Anzahl der Busse: 1

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Postbusschrauber » 17.02.2014, 18:25

Gibt es als diesel fährt ein kunde von mir
Macht aber ab und an elektronische Probleme

Brauchst du mehr Details?
Kann den gerne mal fragen.


Grüße posti
8,5l Durchschnittsverbrauch :)

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von *Wolfgang* » 17.02.2014, 18:32

Da wäre bei mir der Mercedes G ganz vorne mit dabei. Obs da brauchbares für 7k€ gibt weiß ich jetzt aber nicht.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von milch » 17.02.2014, 18:48

Ich werf mal den Nissan Patrol 260 in die Runde.

Soll man wohl auch um die 11L dieseln können und nach etablierten TopGear Test sind die Nissans dieser Generation wohl gar nicht so Sissi :box
BildBild :suff

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von detric » 17.02.2014, 19:18

Hi,

Da gibts so ein Forum... Buschtaxi oder Wüstentaxi oder so. Da gibts nette Kisten. Vielleicht was zur Inspiration.

Grüsse
Detric

Benutzeravatar
Bündner
Harter Kern
Beiträge: 2254
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Bündner » 17.02.2014, 19:25

Hallo ,

Falls du den Cherokee XJ ins Auge fasst , dann bitte als 4l-Benziner . DIe Diesel haben da in Sachen Haltbarkeit gar keinen guten Ruf .
Bei Nissan/Toyota dürften die Ersatzteile allerdings reichlich teuer sein wobei ein J80-Landcruiser bestimmt eine gute Wahl wäre oder der J60 .
Bei Nissan würde mir spontan der Patrol Y60 einfallen , gibt's sogar als 4.2er Diesel .

Für weiter Inspirationen schau doch mal ins http://www.offroad-forum.de" onclick="window.open(this.href);return false; rein ;-)

Gruss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

http://www.b" onclick="window.open(this.href);return false;ündner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

Benutzeravatar
HHStephan
Poster
Beiträge: 117
Registriert: 26.11.2013, 22:55
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von HHStephan » 17.02.2014, 22:17

Moin,

als, seit kurzem, Ex- Geländewagenfahrer kann ich Dir sagen:

Alle Autos die in Deinem Preisrahmen liegen haben Zt. erhebliche Schwächen, wenn sie die nicht hätten wären sie nicht für so einen Preis zu kriegen.

Mercedes G: selbst für 10K meist ein Fass ohne Boden

Toyo 80er: einer der besten GWs die je gebaut wurden, aber das wissen leider alle die sich mit der Materie beschäftigen, fùr 7K kriegst Du nichts...

Grundsätzlich kannst Du bei allen Japanern gleich ne Herzatacke einplanen was die E-Teil Preise betrifft...

VTG beim Mitsubishi Pajero im Austausch knapp 3000€, AT Getriebe beim Mazda B2500 für lockere 5500€, und so geht das lustig weiter...

Alter HiLux könnte klappen mit Deinem Preis, hinten ein erhöhtes Hardtop drauf, Schlafplattform rein und mit ein Bischen gutem Willen hast Du einen sehr rudimentären Camper.
Fahrgefühl vom LKW bekommst Du dazu und der 2,4 Liter Saugdiesel ist auch ein sehr ruhiger Genosse.

Wenn Du Dich einlesen willst: Buschtaxi Forum, Offroadforum, 4x4 Travel.org und als Inspiration was man alles machen kann Expedition Portal.

Stephan

MR. CCB
Stammposter
Beiträge: 779
Registriert: 21.05.2009, 20:44
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten/Werkstatt
Leistung: 138000
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 68723

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von MR. CCB » 17.02.2014, 22:40

Hi nochmal,
Den Ex-Army-Blazer gibt es nur als Diesel, 6,2 V8, und eine LKW-Zulassung ist auch kein Problem, du kannst hier sogar eine durchgehende Sitzbank vorne reinmachen (Zivilversion) und dann 3 Sitzplätze eintragen lassen.
Wie gesagt, war auch an genau dem selben Punkt gestanden und mich dann doch für einen Syncro entschieden, warum?? Keine Ahnung. Der Ami lockt durch seine Kraft und den urgeilen Sound, die Japaner locken mit guten Allradern, Daimler schreckt mit den Preisen und Landrover mit den Ersatzteilpreisen.
Hatte ein ähnliches Budget und es standen zur Wahl:
- MB G
- Landy Defender 110
- Chevy Blazer
- LT 4x4

als ich da so in der Entscheidungswut alle Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen habe stand da ein kleiner gelber Bully im Weg rum und jetzt rate was seit Vorletzte Woche hier steht......

Die Cherokee gibt es zwar als Diesel, sollen aber wenig taugen, hab keine eigenen Erfahrungen damit, ist Hörensagen.


Wer die Wahl hat........ :bumsfreunde

Benutzeravatar
Fabrizio
Stammposter
Beiträge: 237
Registriert: 31.03.2013, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker/Doka4WD/T5Last
Leistung: ca. 90
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: CH Bern

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Fabrizio » 17.02.2014, 23:24

Mitsu Pajero Sport?

MR. CCB
Stammposter
Beiträge: 779
Registriert: 21.05.2009, 20:44
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten/Werkstatt
Leistung: 138000
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 68723

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von MR. CCB » 18.02.2014, 07:24

Achja,
Geh zum "Phillip aus dem Hanfbachtal" oder morlok-motors

Weis ja nicht, wie heftig du unterwegs bist, aber schau dir noch spaßeshalber einen m35 Mulitfuel an :mrgreen: niewieder Spritprobleme, einfach bei ADAC, AVD und Werkstätten nach Falschbetankungssprit fragen, der frisst alles......

Hacky
Inventar
Beiträge: 3909
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Hacky » 18.02.2014, 08:13

Beim Phillip kannste dann auch mal nach meinem Reisefahrzeug schauen.

ich hab seit über 20 Jahren nen Unimog S 404 mit OM617 Dieselumbau, der läuft geschmeidig 120, säuft 12 Liter Diesel, darf 3,5 Tonnen auf der Kugel ziehen. Lediglich die "Stehhöhe" im Funkkoffer ist mit 1,35m. etwas bescheiden, lässt sich durch ein Pilzdach aber verbessern.

Mit Glück findet man noch unverbastelte Fahrzeuge von Y-Tours, der Dieselumbau ist problemlos machbar und Teile findet
man in der Bucht wie Sand am Meer :mrgreen:

Ich tüftel bei meinem grad am Fahrwerk um für die Islandfähre unter die 2,50m. zu kommen...
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von boofrost » 18.02.2014, 11:20

Amerikaischen Produktionen haben leider nichts mit Fahrzeug zu tuen !

Toyo oder n Stern .... sonst meldet sich das schnell ab wenns ernsthaft sein soll ! ich hatte nen Gurzen Pajero mit 2.5er TD, lief super technik simpel teile teuer und roooooost ! alle japsenteile sind teuer ! Benz teile billich aber der Benz teuer !

also imemrnoch kein Ergebnis :-)
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
Neuling86
Stammposter
Beiträge: 762
Registriert: 08.02.2012, 20:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 0PS
Motorkennbuchstabe: Kei
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ingelheim bei Mainz

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Neuling86 » 18.02.2014, 11:40

Nen Tausender drauf legen und ein g vom Philipp nehmen
Gruß Lukas

Benutzeravatar
HHStephan
Poster
Beiträge: 117
Registriert: 26.11.2013, 22:55
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von HHStephan » 18.02.2014, 11:44

Wenns ein Landy werden soll gibt's auch gute Wege günstig an E-Teile ranzukommen.

Padock von der Insel ist so ein Laden.

Pajero Sport ist halt böse klein innen, dann lieber nen V20 mit dem 2,8 TD oder dem 3.5 V6, der 2.5 ist thermisch sehr empfindlich.

Der 3.5 ist ein Sahnemotor, aber mal vom Sprit ab auch teuer im Unterhalt wenn man nicht selber schrauben kann, für nen Zündkerzenwechsel auf der linken Zylinderbank muss die gesamte Ansaugbrücke und noch einiges mehr demontiert werden, kostet in der Werkstatt etwa 450€...

Noch mal in den Raum: Pick Up, gut gepflegter alter L200 ( selten) oder aber nen Lux.
Keinen alten Ranger oder B2500 ( Getriebe ) keine alten Nissan ( D22) Motorschäden.

Mit etwas Geschick kann man sich selber eine Minikabine bauen, und hat ein relativ robustes Auto.

Bei allen diesen Autos ist Rost ein Böses Thema!

Gerade am Rahmen wird das schnell zum Fiasko, da drauf achten.

Stephan

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 18.02.2014, 12:58

Holla, da ist ja einiges an Ratschlägen zusammen gekommen.
Wie schon gesagt über den G hab ich schon nachgedacht.
man sieht halt meistens Wölfe bei den einschlägigen Anbietern. Die sind kurz, oben ohne und haben ne 9 vorne an der Jahreszahl.
Eignet sich das zum reisen? Versichern kann man ihn wohl als Youngtimer und zulassen als LKW. Wobei das dann 2 Sitze beseutet, da es keine 3er Sitzbank für den G gibt (soweit meine Infos reichen).
natürlich hab ich mir da schonmal Gedanken darüber gemacht: man kann sich für nen Wolf vermutlich ein mega geiles Hardtop basteln,das ein Schlafdach beinhaltet. 2 Meter hat der kurze wenn ich mich recht entsinne.


Landy hat natürlich auch was. Aber wie sieht es da mim Rost aus? Das ist doch auch ganz ganz böses Voodo wenn ich mich richtig entsinne..

@MR.CCB: Multifuel hat was! Ich meine, dass der Jupiter von Deutz auch ein allesfresser war. Aber eigentlich ist sowas schon zu erwachsen :) Gibts nicht irgendwelche Allrader mit nem Multifuel Motor die sich bis max. 5-6t bewegen? Irgendwie bin ich noch nicht bereit für was ganz ganz erwachsnes. Sonst gibts ja später wenn ich mal groß bin keine Projekte mehr :D
blubb

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 18.02.2014, 13:28

@Postbusschrauber:
Falls Du mal nachhaken kannst, würde ich mich über infos zum Diesel Cherokee freuen. :)
blubb

DelSol
Stammposter
Beiträge: 675
Registriert: 12.06.2013, 13:56
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: GE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von DelSol » 18.02.2014, 14:07

Wie wäre es mit einem 1940'er Willys Jeep + Anhänger? :mrgreen:

Hatt mein Dad noch in der Montagehalle stehen.. :tl

Ist aber eher nix zum reisen! :hehe

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von stoppelhopser » 18.02.2014, 16:13

Wenn drei Fernreisende sich auf der Fähre von Afrika nach Europa treffen, gibt es einen Grundsatz:
Der G-Fahrer kennt alle Tankstellen,
der Landrover-Fahrer kennt alle Werkstätten,
der Landcruiser Fahrer kennt die Landschaft.

Was meinst Du warum Landrover-Fahrer meistens ohne Sonnenbräune aus Afrika zurück kommen?

Unterm Landy scheint keine Sonne…. :hehe

So, jetzt mal im Ernst.
Beim G kommen wegen der Lebensdauer nur die alten Diesel in Frage, und die haben das Temperament einer Wanderdüne. Die ganzen moderneren Diesel sind eigentlich PKW-Motoren, mit den passenden Eigenschaften, sie sind aber mit dem schweren G hoffnungslos überfordert.
Für Fernreisen kommt eigentlich jeder Toyota HD J7 in Frage, bestenfalls ein HDJ. (6-Zylinder-Saugdiesel mit 130PS aus 4,2 Liter)
Dann wäre da noch der schon genannte J8 (4,2 ltr, Turbo, ab 170 PS) wenn der Nutzfahrzeug-Charme der J7 Blattfederfahrwerke nicht erwünscht ist.
Die Sperren braucht der G (wie der Syncro) mangels Verschränkung, die sollten kein Kaufargument sein. Außerdem fährt man auf Fernreisen meistens etwas vorsichtiger als in der heimischen Kiesgrube…
Für Infos über die Toyotas: http://www.Buschtaxi.org" onclick="window.open(this.href);return false;


Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

kasi01
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 15.09.2010, 20:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE0817
Leistung: 85KW
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von kasi01 » 18.02.2014, 17:47

Das kenne ich aber andersrum.
Mein Kumpel mit einem J7 oder wie die Dinger heißen ist ständig am schrauben, ich fahre dann lieber mit meinem Defender.
Für das Geld was seine Getriebelager gekostet haben, kaufe ich mir ein komplettes AT-Getriebe inclusive Fracht aus England.

Aber:
der Defender ist meiner Meinung nach kein Langstreckenauto, es sei denn man hat viel Zeit.
Es regnet auch immer irgendwo rein, die Heizung ist sch… und bequem ist der auch nicht.
Meiner ist BJ 2004 TD5 Motor, hat jetzt ca 270 000 km gelaufen und hat immer funktioniert.
Teile sind selbst im Vergleich zu T3 Teilen spottbillig in England, immer sofort (innerhalb von max. 2 Tagen) verfügbar und der Einbau mit geringem Werkzeugaufwand möglich.
Korrosion ist an den Türen(Aluhaut auf unlackiertem Stahlrahmen) und am Heckrahmen normal aber leicht zu reparieren.
Eine komplette Türaussenhaut kostet ca 120 Euro.
Ausserdem liegt so ein Auto voll im Budget.
Einen G hätte ich auch lieber, aber bei den aufgerufenen Preisen für Schrottkarren hört der Spass auf.
Toyotas sind auch sehr schön, aber die Teilepreise lassen Dich nach hinten überschlagen.
Ein weiterer Grund für einen Defender ist die sehr gut funktionierende Forengemeinde hier in D.
Mindestens genausogut wie hier im T3 Forum.
Allein das wäre für mich schon ein Entscheidungsgrund.

Viele Grüße,
Karsten

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Vinreeb » 18.02.2014, 19:06

Wie wärs mit nem Landrover 101 FC?
Jo ist n benziner... und sogar n V8, aber lpg umbau und gut, weiß garnicht was alle immer mit den dieseln wollen...

Oder wie wärs mit nem Volvo C303 bzw C304?

Das sind die wirklich coolen kisten... ja ich weiß, das liegt daran das sie auch busse sind 8-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
ka nalu
Stammposter
Beiträge: 409
Registriert: 30.11.2012, 18:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: wenig
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: zwischen Deutschem Eck und der grünen Hölle

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von ka nalu » 18.02.2014, 19:28

Also ich hatte 1 Jahr lang nen Defender als Firmenwagen. Astreines Auto (allerdings auch der einzige wirkliche Geländewagen den ich gefahren hab).

Bei 130tkm war die Kupplung am Ende, aber gut, das passiert halt wenn man mehr oder weniger täglich im Gelände (teilweise mit Hänger) unterwegs ist.

Klar, schnell ist der nicht, max 130, dabei laut. Dafür brauchbarer Platz, Dachgarten und was weis ich was man da alles dranbauen kann.
"Ich hab kein Cent, ich bin blank, kein Geld auf der Bank,
bin total abgebrannt doch ich nehm deine Hand und mach mit dir ne Traumreise
indem ich den Globus dreh und mit dem Finger drauf zeige" massive töne
Bild

Benutzeravatar
mowagman
Stammposter
Beiträge: 731
Registriert: 03.06.2008, 13:46
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Holiday Rambler
Leistung: 125 kW
Motorkennbuchstabe: V8
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nordheide

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von mowagman » 18.02.2014, 20:01

Also, wer vom T3 kommt kann den grossen G mit 290er Diesel nicht wirklich als Wanderdüne bezeichnen. Außerdem geht es ums Reisen und nicht ums Rasen.... Wenn Blazer und PÖL dann schon mal vorausschauend eine ESP zur Seite legen, die Roto Pumpen können etwas empfindlich sein. Ich bin aber von der Ami Technik inzwischen über zeugt . Einfach in Wartung und Reparatur , Teile gut und günstig verfügbar. Wie wäre es zB mit nem Ford F Truck?

Gesendet von meinem W89 mit Tapatalk
Gruss aus dem Wald

Florian
------
Niveau ist keine Handcreme - und auch nicht für Geld zu bekommen

Marc1976
Stammposter
Beiträge: 533
Registriert: 30.03.2007, 20:35
Modell: T3 Syncro
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: JX
Wohnort: 2 km vom Strand der Ostsee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Marc1976 » 19.02.2014, 06:37

Moin,

ich bin mal gemein:
Hol dir nen syncro.

Ich hatte die gleichen Überlegungen wie du.
Mein Fazit war,das es keine Alternative zum syncro gibt.
Technik kennst du, Verhältnis von Geländegàngigkeit und Wohnraum ist einzigartig, Leistung und Vielstoffeignung mit nem AAZ gegeben usw.

Grüße,

Marc

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20566
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von neujoker » 19.02.2014, 10:42

Ich fahre Syncro und kenne Alternativen. Es ist immer abhängig von der gewünschten Verwendung.
Definiere, was für dich wichtig ist:
- Fernreisen
- Wattiefe
- Bodenfreiheit
- Ersatzteilverfügbarkeit Deutschland/international
- Innenraum
- Fahrkomfort
- Alltagstauglichkeit
- Sommer-/Winternutzung
- stehende Kosten
- und so weiter

und was du an Fähigkeiten in Wartung und Reparatur hast.

Das stelle dir zusammen und dann entscheide.

Und mal ganz ehrlich: Wer echte Geländewagen kennt, für den ist der Syncro keiner. Der T3-Syncro ist ein sehr zweckmäßiges Reisefahrzeug, das in Grenzen überraschende Geländefähigkeiten hat.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von boofrost » 19.02.2014, 11:49

Ich stimme joachim voll zu, mit Geländewagen hat n Syncro rein garnichts zu tuen !

und mit nem originalen Motor ist es mit dicken Anhänger recht schnell vorbei !

Nen G modell ist auch hardcore Lahm aber n Geländewagen ! kauf dir n Toyo .... aber n Guten !
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

DelSol
Stammposter
Beiträge: 675
Registriert: 12.06.2013, 13:56
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: GE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von DelSol » 19.02.2014, 12:59

Das musste im Urlaub ein Syncro Fahrer auch feststellen das sein Bus nicht so Geländegängig ist
wie er dachte.. musste ihn mit meinem 2WD aus dem Sand ziehen :tl :mrgreen:

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 19.02.2014, 13:12

Ja n G oder n Toyo.. die ham was. Kennt sich jemnd mit den G´s aus?
Also vom Rost her?
Worauf muss ich achten? was sind die Schwachstellen? Ich hab schon im multi-board recht viel gesucht, aber hab da noch nichts konkretes gefunden, woran sich ein neuling zu orientieren hat (bei T3´s heisst es ja immer: Küchenfuge, Scheibenrahmen (da hat wohl der G auch seine Probleme), Falze, Gurtaufnahmen, hintere Ecken). Hat da einer Erfahrungswerte für mich? Nen sinnigen Link?

Motortechnisch kenn ich den 240D aus nem W123, und naja, solange man kein Sand ins Öl kippt bekommt man den ja nicht wirklich platt :D :D
Die 88PS 300er sind ja der gleiche Motor und die 250D aus dem 124er sind ähnlich robust soweit ich informiert bin.

Achja: G gefällt mir persönlich irgendwie besser als n Toyo, aber in die Buschtaxi ecke werd ich mich heut Abend mal reinwühlen.

Danke für die ganzen Tipps schonmal!
blubb

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 19.02.2014, 13:25

Um nochmal auf Neujokers Post zurück zu kommen:
neujoker hat geschrieben:Definiere, was für dich wichtig ist:
- Fernreisen
Mittel, mehr als 4-8 Wochen will ich NOCH nicht weg. Eher in der warmen Jahreszeit
- Wattiefe
Sicher toll, aber hab ich noch keine Meinung dazu
- Bodenfreiheit
Sollte genug sein,damit man keinen Stress hat auf der Schlafplatzsuche
- Ersatzteilverfügbarkeit Deutschland/international
Eher in D wichtig, da ich mir die Teile im Fall der Fälle zusenden lasse - Jetzt steht auch ein Ersatzmotor fürn Bulli auf halde :)
- Innenraum
Muss nicht so viel sein wie im T3, ich denke, dass mir da ein funktionell ausgebauter Geländewagen ohne Dach reicht, zur not gibts ja noch Dachzelte
- Fahrkomfort
Naja, ich fahr am liebsten meinen Dieselbus, ich denke, dass da meine Maßstäbe nicht allzu hoch sind
- Alltagstauglichkeit
In die Stadt muss ich nicht, und mehr als 100km/h brauch ich im Alltag auch nicht. Gegen nen LKW spricht die aufwändigere Parkplatzsuche
- Sommer-/Winternutzung
Ganzjährig, ich leide schon darunter, dass ich den T3 nicht im Winter fahre
- stehende Kosten
Sollten überschaubar sein - LKW mit Youngtimer oder H
- und so weiter
blubb

Benutzeravatar
hainz
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 15.04.2012, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Großraum München/Ammersee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von hainz » 19.02.2014, 13:29

Achja II: Die Serie iii Landys mit hardtop find ich auch recht schick :)
blubb

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von multiwahn2 » 19.02.2014, 15:32

landcruiser troopcarrier.......

hatte 2 cruiser HJ 60 in 2 jahren australien....auf insgesamt 85 000 km keine großen probleme und
ich habe beide nicht geschohnt... :mrgreen: einfach nur bombige autos

wenn 4wd für mich nur toyota

Marc1976
Stammposter
Beiträge: 533
Registriert: 30.03.2007, 20:35
Modell: T3 Syncro
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: JX
Wohnort: 2 km vom Strand der Ostsee

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Marc1976 » 19.02.2014, 16:06

Moin!

Klar, ist ein syncro kein "echter" Geländewagen.

Für die meisten Reisezwecke aber besser als ein "Echter" mit ohne Raumplatz und Dachzelt.
Man bedenke nur den Fall eines Gewitters. Ich möchte da nicht im Dachzelt liegen.
Deswegen schrieb ich ja, dass das Verhältnis von Geländegängigkeit und Wohnkomfort beim syncro ungeschlagen ist.

Grüße,

Marc

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Vinreeb » 19.02.2014, 18:33

naja ne Marc isses nicht.
Es gibt einige Frontlenkerfahrzeuge fürs Gelände die einen T3 syncro alt aussehen lassen.
Die von mir erwähnten Landrover forward control 101 und die Volvo c 202 /c303 c304 sind solche, dazu noch Pinzgauer...
Sie alle haben in etwa die aussendimensionen vom T3, sind noch kastenförmiger und haben teilweise sogar sperrbare Portalachsen.
Einen Nachteil haben sie aber alle gemeinsam, sie laufen alle mit Benzin, die Pinzgauer sogar luftgekühlt.

wenn ich mir so etwas aufbauen wollte würde ich zum landrover FC 101 greifen, den gibts im Verhältnis relativ billig, die Achsen lassen sich verlängern und der Einbau von großen Dieselmotoren soll auch kein Hexenwerk sein. Obwohl das Fz nur fürs Militär hergestellt wurde passen die meisten Sachen vom serie II und Serie III
Bild
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

wotam
Mit-Leser
Beiträge: 42
Registriert: 15.04.2012, 19:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 70-110
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wien

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von wotam » 21.02.2014, 09:43

Die Pinzagauer gibt es aber schon mit Dieselmotor. Laut Wikipedia seit 2003
http://de.wikipedia.org/wiki/Pinzgauer_%28Fahrzeug%29" onclick="window.open(this.href);return false;

LG Wolfgang

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von stoppelhopser » 21.02.2014, 10:36

Pinzgauer im Gelände ist aber erschreckend schlecht. Keine Verschränkung (OK, dafür gibt’s Sperren), schmale Spurweite, hoher Schwerpunkt und dadurch kippt er schnell. Dafür geht auch nicht viel kaputt wenn er kippt….

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20566
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von neujoker » 21.02.2014, 11:11

Der Pinzgauer hat übrigens seit 1985 Dieselmotoren von VW - zuerst den 2,4 l 6-Zylinder Diesel, denn den 5-Zylinder TDI.

Und zur Geländegängigkeit: Was nützt dir Breite, wenn du dann nicht durch eine Engstelle durchkommst. Was nützt dir ein tiefer Schwerpunkt, wenn du dafür wenig Bodenfreiheit oder Wattiefe hast.
Der Pinzgauer ist für die österreichische Bergwelt konzipiert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von stoppelhopser » 21.02.2014, 11:27

Was nutzt die Bodenfreiheit, was die Wattiefe, wenn das Ding auf der Seite liegt?

Gruß, Michael

PS: Pinzi und Haflinger sind jedem Geländewagen mit richtigen Starrachsen in schwerem Gelände haushoch unterlegen.
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

DelSol
Stammposter
Beiträge: 675
Registriert: 12.06.2013, 13:56
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: GE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von DelSol » 21.02.2014, 12:05

Es will doch keiner ernsthaft mit so nem Kübel durch die Gegend oder gar den Urlaub fahren oder? :mrgreen:

wotam
Mit-Leser
Beiträge: 42
Registriert: 15.04.2012, 19:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 70-110
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wien

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von wotam » 21.02.2014, 12:26

Ein Geländewagen kommt ja aufgrund der Breite und der geringen Bodenfreiheit auch gar nicht dort hin wo ein Pizgauer kippen könnte. Und würde er dort hinkommen hätte er die Nachteile des Pinzgauers und würde auch kippen :lol:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Vinreeb » 21.02.2014, 13:05

Ein Pinzgauer macht dir jeden Geländewagen nass... nur der Fahrer muss halt können statt nur wollen :sun
Das unter echter Geländetauglichkeit andere insbesondere Konfort- und Langstrecken-merkmale leiden sollte bekannt sein.
Und ja, ich hätte kein Problem mit so einem "hässlichen Kübel" durchs gelände zu fahren, ich finde den Schuhkarton ausgesprochen hübch :bier :mrgreen:
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

DelSol
Stammposter
Beiträge: 675
Registriert: 12.06.2013, 13:56
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: GE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von DelSol » 21.02.2014, 13:52

Ja im Gelände hätt ich damit auch kein Problem.. :mrgreen:

Aber auf der Strasse würd ich so ne Schrankwand nicht bewegen wollen. ;-)

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3361
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von yamsun » 21.02.2014, 14:09

DelSol hat geschrieben: Aber auf der Strasse würd ich so ne Schrankwand nicht bewegen wollen. ;-)
...sagt ein T3 Fahrer :gr :holland ;-)

PS: ich find beide sehr schmuck...
Bild

DelSol
Stammposter
Beiträge: 675
Registriert: 12.06.2013, 13:56
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: GE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von DelSol » 21.02.2014, 16:07

Du willst meinen :lol sportlichen T3 jetzt nicht mit diesem Landrover da oben vergleichen.. :mrgreen:

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3361
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von yamsun » 22.02.2014, 09:02

Ah, nein, ich meinte den Pinzgauer im Vergleich zum T3.
:bier
Bild

Benutzeravatar
Neuling86
Stammposter
Beiträge: 762
Registriert: 08.02.2012, 20:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 0PS
Motorkennbuchstabe: Kei
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ingelheim bei Mainz

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von Neuling86 » 15.03.2014, 12:45

Was taugen denn die Suzukis so als Alltags/Geländeauto ;-) :gr
Gruß Lukas

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von stoppelhopser » 15.03.2014, 21:36

Mein Samurai nahm sich zwischen 9 und 14 liter, Straße.

Verbrauch pro Stunde im Gelände hab ich nie gemessen...Wenn leer, dann tanken.

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Benutzeravatar
syncromane
Inventar
Beiträge: 2579
Registriert: 27.04.2009, 12:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 1??
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Leipzig

Re: Inspiration Geländewagen kauf

Beitrag von syncromane » 15.03.2014, 22:30

Schau mal nach alten Bremach. Da gibt es Kastenvarianten. Die sind nicht breiter als ein Syncro, können aber geringfügig mehr. Durch den Weltmotor von Iveco, auch überall reparierbar. War mein absoluter Favorit bevor ich mir vor Jahren von meinen Eltern mal für ne Woche meinen ersten Syncro geborgt hatte. Wenn es größer sein soll, dann geht auch SCAM. Sind Ex-Bremach-Mitarbeiter, die es noch besser machen wollten.
Alles für den Bulli. Alles für den Klub. Unser Leben für den Bus!!! (frei nach Hausmeister Krause)

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“