Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 02.05.2014, 18:46

Hallo Gemeinschaft,

ich komme gerade wieder gefrustet von meiner Werkstatt. Da ich nicht recht weiter weiß würde ich gern mal meine Situation schildern in der Hoffnung ihr habt wertvolle Ratschläge wie ich weiter verfahren sollte.
Zur Geschichte:
Ich habe meinen Bulli im Februar 2013 in die Werke gegeben um einen Seitenstreifschafen zu beheben. Da dieser über etwa 50% der linken hinteren Seite ging wurde mir eine Komplettlackierung nahe gelegt. Und wenn man eh schon komplett Lakiert kann man auch noch die leicht angegammelten Radläufe erneuern. Ihr kennt das ja: einmal nackt gemacht und Scheiben raus, schon findet sich hier und da was zu schweißen.
Zusätzlich sprang er bei niedrigen Temperaturen schlecht an, es wurde eine niedrige Kompression diagnostiziert obwohl 1000km davor noch genügend Kompression diagnstoziert wurde um mir einen neuen Kopf draufzusetzen. (Ging auf Kosten einer anderen Werke, siehe hier). Also neuen Block, warum nicht gleich den ersehnten AAZ? Also einen Seat Inca BJ'96 als Spender gekauft, Öl- und LL-Kühler dazu. Und wenn wir schon dabei sind am besten gleich das Getriebe mit überholen mit langem 5ten.
Soweit so schön, alles machbar, wird wohl 3 Monate dauern, im April soll er wieder auf der Straße sein. So wurde es mir in Aussicht gestellt.
Ich natürlich hippelig wie ein Gürteltier auf Kaffee und fahre jeden Freitag in die Werke (ca. 20km) um bei jedem Schritt dabei zu sein. Bei jedem Besuch - kein Fortschritt. Nur Ausreden. Zu viel Aufträge, Krankheit, zu kalt, zu feucht, zu viel Wochenende, schlechte Nachbarn, doofe Kunden die einen nicht arbeiten lassen. Aber nächste Woche geht es mit riesen Schritten voran! Ganz gestimmt! Kein Zweifel, am 1.4.(2013) rollt er wieder. Musste unbedingt ruhig glauben tun! Und das Woche um Woche. April ist da, Fortschritt marginal. Aber im Mai fährt er, nun gibts doch 2 neue Angestellte, die reißen es! Urlaubsplanung gemacht. Urlaub kommt, Auto steht, Urlaub abgesagt. Weiter ejde Woche hin. Jede Woche lügen. Jahreurlaub geplant, im August abgesagt. Oktober ist da, Saisonkennzeichen ausgelaufen, bis zur letzten Woche wurde noch behauptet es wird diese Saison noch.Im November kommt er endlich zum Lacker, der lässt ihn stehen, Saisonkennzeichen startet ja im April, März reicht ja. Zeit vergeht, der März ist da, Bulli fertig lackiert zurück in der Werke. Nun wird es ja schnell gehen, alles sauber mit Neuteilen zusammenstecken macht doch noch großen Spaß! Denkste. Scheiben rein damit er wasserdicht ist und keinen Platz in der Halle nimmt. Seitdem steht er. Werke: Es geht jeden Tag mit großen Schritten voran! Kein Frage, nächste Woche kannste abholen! Ergebnis der letzten 12 Arbeitstage: die hintere Stoßstange sowie der rechte Seitenspiegel wurde montiert. Arbeit für ne viertel Stunde. Deprimierend. Jede Woche die selben Lügen. Bei diesem Arbeitstempo wird er dieses Jahr wieder nicht fahren.
Dabei ist doch gar nicht viel zu tun: Getriebe+Motor rein, Öl- und LL-Kühler anschließen, Armaturenbrett rein und ab vom Hof. Der Motor wurden ja nun bereits seit Februar 2013 für den Einbau vorbereitet, Getriebe seit März. Wer's glaubt...
Die Frage ist hier: was kann ich überhaupt tun, was habe ich für Optionen außer mich verzweifelt meinem Schicksal als wehrloser schnell und gut zahlender Kunde zu ergeben, habe ich irgendeinen Hebel um irgendwo einen Druck aufbauen zu können? Regelmäßiges Besuchen und Anrufen profozieren keinerlei konstruktive Reaktion, was kann ich denn nur tun? Zum Selberbauen habe ich weder Werkzeuge noch Räumlichkeit, auch traue ich mir die praktische Fertigkeiten nicht hinreichend zu um meinen eigenen Ansprüchen an das Ergebnis zu genügen :kp
Alle jene welche mit Saisonkennzeichen über den Winter auf heißen Kohlen sitzen und jeden Tag runterzählen um wieder am Volant zu sitzen können sich sicher den Depressionsgehalt dieser dauerhaften regelmäßigen Enttäuschungen vorführen...

tl;dr: Werkstatt erfüllt Auftrag extrem langsam und hällt Fristen nicht ein, was habe ich für Möglichkeiten den Druck auf diese zu erhöhen?


Martin :looser
BildBild :suff

Benutzeravatar
T3ler
Stammposter
Beiträge: 888
Registriert: 01.04.2012, 11:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: Subaru
Motorkennbuchstabe: EJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von T3ler » 02.05.2014, 18:57

Oh ja mir geht es gerade auch so.. alle arbeiten die ich auswärts erledigen lasse
ziehen sich derart in die Länge. . Furchtbar. ..

Leider kann ich auch nicht wirklich Ratschläge geben außer vorbeifahren
und Druck machen. :kp

trotzdem viel Glück

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von ArCane » 02.05.2014, 19:09

Ich würde denen bei Fertigstellung das gleiche Spiel spielen mit der Bezahlung. Sollst du mal sehen wie schnell die plötzlich Ärger machen.

Aber sonst, Bus da weg holen und jemand anderen suchen. Da hätte ich schon nach der zweiten Vertröstung die Zusammenarbeit beendet.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
Hardy68
Stammposter
Beiträge: 581
Registriert: 12.06.2010, 08:50
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: AXE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Boxberg/Baden
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Hardy68 » 02.05.2014, 19:40

Da geb ich ArCane vollkommen recht; ich hätte allerspätestens beim 3. Vertrösten meinen Wagen da weggeholt und diesen Typen den Finger gezeigt... :evil:

Ein so häufig wiederholtes Versprechen und dann nicht Einlösen geht gar nicht! Setz' denen einfach einen fixen Termin zur Fertigstelllung; wenn er dann wieder nicht fertig ist (was wohl zu erwarten ist...), pack' Dein Geraffel zusammen und wechsle die Werkstatt!

Was anderes fällt mir dazu nicht ein...

Gruß und viel Erfolg!
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!

Bild

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 02.05.2014, 20:04

Ein Werkstattwechsel bringt weitere Probleme mit sich.
Welche Werkstatt wird den Trümmerhaufen einer anderen zusammenfegen und richten wollen? (Beispielsweise ein zerlegtes Getriebe)
Woher weiß ich dass meine Teile vollständig sind? Zusatzkosten für Transport von Bulli, Spender und Teilelager, jemanden finden der das kann.
Und wird es dann unterm Strich wirklich schneller? Ich bin ein typischer an-der-falschen-kasse-ansteller, wenn ich wechsel macht meine Kasse zu (wenn ihr versteht was ich meine)
BildBild :suff

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1923
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Bus-Froind » 02.05.2014, 20:10

Versuche erst eine Werkstatt zu finden, die dir hilft (helfen würde), dann lässt du einen Anwalt eine Fristsetzung verfassen.
Entweder sie reagieren mit Umsetzung der Auftrags oder haben die Nase voll.
Wenn du für alles Platz hast, könntest du auch den Auftrag zurückziehen und alle abholen.

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Bullfred » 02.05.2014, 20:12

Moin,
ich wees ja nicht was da in Dresden so abgeht, aber war da in Radebeul nicht sone Bude? Ich hab da mal einen Haufen Bulli`s stehen sehen.Is doch nur ein paar Meter wech.
Keine Spezie`s in Dresden, die ihm helfen können? Wenn ich jetzt einen akuten Grund hätte, runter zu kommen... Ich tät`s.
:bier

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20562
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von neujoker » 02.05.2014, 20:14

Zu einem Vertrag, auch mündlich, gehört auch die Erfüllung. Auch genannte Termine sind Vertragsgegenstand. Wende dich an einen Anwalt oder die Verbraucherberatung und lasse dich beraten.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von detric » 02.05.2014, 20:38

Moin,

ich fühle mit Dir, shit!

Ich hatte leider auch schon zweimal einen extremen Werkstattreinfall. Der erste hatte mich immer vertröstet und war dann plötzlich über Nacht verzogen und hatte meinen Bus - der nicht angemeldet war - einfach auf der Straße abgestellt. Da er Pleite war, ich hab das damals nachrecherchiert, musste ich es dann auf sich beruhen lassen, da war nichts zu holen. Ich schätze der hat mich ungefähr 1000 - 1500€ für Nacharbeiten gekostet, wenn er sogar am ersten Motorschaden schuld war (man wird ja nachdenklich...), vielleicht sogar mehr :kp

Ich hab dann eine auf Bullis "spezialisierte" Schrauberbude gefunden, die den Bus auch geholt hat. Dort stand er wieder nur rum, hat noch zwei, drei fette Beulen kassiert, bis ich ihn dort auch weggeholt habe. Leider viel zu spät.

Danach hab ich dem Wagen seinen dritten gebrauchten Motor spendiert und bei einer zuverlässigen Werkstatt reparieren lassen. Er war leider auch der Teuerste. Letztlich habe ich mich aber aufgrund des vielen Hin und Her, von diesem Fahrzeug getrennt, hatte keinen Bock mehr drauf. Zweimal mit geliehenen Bussen in den Urlaub wegen der Sache :kp

Mein Ratschlag daher, Fristsetzung und weg. Oder, wenn Du kannst und hoffentlich keine Anzahlung geleistet hast, sofort dort weg, lässt sich rechtlich auch begründen (zerrüttetes Verhältnis...), aber die scheinen eh nicht wild drauf zu sein, Ihre Leistung zu erbringen. Dokumentiere am Besten alles, was gemacht wurde und was nicht. Ist etwas schriftlich festgehalten? Sieh auch zu, alle beigestellten Teile abzuholen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dort noch etwas wird. Das ist vermutlich eine Werkstatt, die es wichtiger findet, ihr Geld mit Öl- und Reifenwechsel zu verdienen. Klar, sicher haben sie schon oft erzählt, was sie alles so drauf haben... angeblich können, aber solche Werkstätten haben zu oft ne große Klappe und sind völlig unorganisiert.

Such ne Buswerkstatt mit gutem Ruf oder eine Oldtimerwerkstatt, gerade Motorumbauten usw. macht eine normale Werkstatt ungern. Die Betreiber haben auch keine Lust, oder Ahnung, sich irgendwelche Details über Kabelsätze, Motorhalterungen etc. im Internet anzulesen - das ist i.d.R. nicht deren Welt. Mit ein wenig suchen, ist auch ein Autotransport nicht so teuer.

Grüße und viel Erfolg, lass uns wissen wie es läuft.

detric

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 845
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von T2NJ » 03.05.2014, 02:49

Hallo Martin,
... wie Joachim (neujoker) schon ganz zutreffend anmerkte:
neujoker hat geschrieben:Zu einem Vertrag, auch mündlich, gehört auch die Erfüllung. Auch genannte Termine sind Vertragsgegenstand.
Darüber hinaus: Verbindlichkeiten schafft man am sichersten, indem man etwas schriftlich formuliert hat (was vereinbart wurde) und sich das auch gegenzeichnen lässt (per Unterschrift vom Inhaber, Meister o.ä., also dem eigentlichen Vertragspartner). Hat man das anfänglich verpasst (aus welchem Grunde auch immer) so kann man das beim Fortgang der Dinge gern nachholen. Gut ist es auch einen (unabhängigen) Zeugen mitzunehmen (und diesen auch gern als solchen vorzustellen). Es sollte besser kein! Familienmitglied sein. Wenn dann nun irgendwelche Abmachungen nicht eingehalten werden, ist ein Weg zu einem (Fach-)Anwalt dringest anzuraten (der dann weitere Tipps auf Lager haben sollte). Auch wenn es das Klima insgesamt verhärtet, aber man kommt ansonsten wohl kaum aus dieser Nummer heraus und man steuert eher in Richtung unendliche Geschichte mit offenem Ausgang...
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von *Wolfgang* » 03.05.2014, 17:39

Es gibt Schiedsstellen fürs Kfz-Gewerbe, da kannst Du Dich auch mal schlau machen. Hast Du eine RS-Versicherung? Dann gibt meist die Möglichkeit einer unverbindlichen Rechtsberatung am Telefon. Ohne RS kann es schwierig werden (und teuer)

Die Situation scheint mir sehr verfahren zu sein. Und für die bisher erbrachte "Leistung" wird man Dir wahrscheinlich eine Rechnung stellen. Hast Du einen Komplettpreis ausgemacht oder wird nach Stunden abgerechnet? Falls letzteres gehe ich davon aus, daß diese evtl. üppig ausfallen kann (altes Auto, viel Arbeit, Motor, Getriebe, neu lackiert, bla...).
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 05.05.2014, 11:45

Heidiho,

ich danke euch schon mal für eure Ratschläge (und Anteilnahme).
Eine RS-Versicherung habe ich nicht, möchte mir aber auch nicht unnötig und potentiell destruktiv die Athmosphäre weiter vergiften.
Die Arbeitsleistung und Materialkosten haben wir bisher immer etappenweise beglichen. Das ist auf der einen Seite eine gute Sache da man so immer etwas sparen kann bis zur nächsten Rechnung, auf der anderen Seite ist das natürlich auch eine gute Taktik der Werke da man die Gesamtrechnung brokenweise bekommt und nicht so offensichtlich wird dass die Kosten im 5-fachen der mündlichen Veranschlagung liegen.
Und genau da ist auch das Problem, schriftlich sind nur die Rechnungen, alles andere wird nur mündlich vereinbart. Hier musste ich wohl erstmal aus Schaden schlau werden. :roll:
Einen Kostenvoranschlag wollte mir aber auch nicht der Lackierer geben, trotz wiederholten bitten und betteln. Scheint wohl nicht üblich zu sein bei Geschäften mit Privatleuten. :kp

Nächsten Freitag steh ich wieder bei Ihm auf der Matte, ich werde berichten.


Dank&Gruß Martin



@Bullfred Wenn du nicht so arg weit weg hausieren würdest hätte ich schon längst mal geklingelt :suff
BildBild :suff

luckypunk
Inventar
Beiträge: 3516
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von luckypunk » 05.05.2014, 12:18

Wow, Du bist ja echt ein geduldiger Mensch...

Ich würde auf jeden Fall ein Ultimatum setzen, das schriftlich und unterschreiben lassen. Mündliche Absprachen sind zwar auch verbindlich, aber immer schwer nachzuvollziehen und zu beweisen.

Wenn sie es nicht einhalten hast Du halt endlich ein Druckmittel...

Manchmal hilft auch ein Anruf bei der Innung, vor allem wenn einer da schon bekannt ist.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von detric » 05.05.2014, 16:24

hau ab da, das wird nix. klingt nach abzocke. ich spreche aus erfahrung, gerade wenn man nett und verstänisvoll ist wird das leider einfach ausgenutzt.

dtc

newt3
Inventar
Beiträge: 3803
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von newt3 » 05.05.2014, 21:03

deinerseits: Schriftlicher arbeitsauftrag über die zu erledigenden Aufgaben incl Fristsetzung und der bitte nach einem schriftlichen Kostenvoranschlag

seinerseits: aus dem ganzen einen schriftlichen Kostenvoranschlag incl Einzelposten machen incl Fertigstellungsdatum

gemeinsam: das ganze akzeptieren beziehungsweise diskutieren. evlt streichst du gewisse aufgaben aus dem Kostenvoranschlag weil du sie andersweitig machen läßt oder aber du lehnst vollständig ab

Zeuge dabei zu haben ist immer gut.

sollte der Meister sich gegen jegliche Schriftform weigern was
- auftrag
- kosten
- zeithorizont
angeht dann direkt das Auto und Teile mitnehmen. Da braucht es dann auch keinerlei Große Erklärung warum du nun auf einmal keine Lust mehr hast es dort erledigen zu lassen. Die ganze Wartegeschichte sollte ihm ja bekannt sein und ihn eigentlich auch peinlich berührern.

Sollten noch Rechnungen offen sein diese natürlich begleichen. (kann evtl auch klärungsbedarf zur folge haben. notfalls halt rechtsstreit)

--------------------
Alternative ist eben direkt da wegholen mit der Begründung dass du nicht länger warten möchtest.

--------------------
Letzendlich braucht dich auch gar nicht zu tangieren warum er nicht fertig wird.
->sollte es Mitarbeiterfluktuation geben, ist das in der regel 'nen Zeichen für schlechtes Betriebsklima (bezahlung, organisation, arbeitsbedingungen, arbeitszeiten, persönlicher umgang)
->sollten die 'fehlenden' mitarbeiter selbst Schuld sein garantiert dir auch niemand, dass die neuen besser oder zuverlässiger sind

Vielleicht arbeiten sie ja wirklich gut und haben die Bude voll.
Dennoch sollte sie ihre Aufträge der Reihenfolge nach abarbeiten.
Ein Last-in-First-Out Prinzip hilft dir leider nicht weiter da deiner ja offenbar recht früh dort gelandet ist.
--------------------

bei deiner neuen Werkstatt mit offenen karten spielen was die vorangegangen Problem mit der anderen Bude angeht.
regional kennt man sich ja häufig. desweiteren haste dann auch gleich 'ne vernünftige begründung warum du alles schon sauber und schriftlich incl preisen und fristsetzung haben möchtest.
wie sie ihn nicht holen können / wollen dann mußte halt 'nen transport organisieren.

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 10.05.2014, 07:53

Einen guten Morgen Gemeinde :cafe

Der gute Mann war gestern wie ausgewechselt! Er hat sich fast überschlagen vor Euphorie und Fleiß, so hab ich noch nicht erlebt.
Danke an das Vögelchen hier im Forum, anders kann ich es mir nicht erklären. :gr

Er hat diese Woche Motor und Getriebe für den Einbau vorbereitet (konnte mich selber davon überzeugen), nächste Woche ist Hochzeit, übernächste eventuell sogar TÜV (halte ich für sehr unwahrscheinlich). Am Motor die üblichen Verdächtigen mit erneuert und ergänzt mit den JX Anbauteilen sowie Umbau auf Flachriementrieb, größere Kupplungsscheibe vom T4 sowie Getriebe überholt mit verlängertem 5ten. Alles fein an dieser Front :g5

Technische Frage am Rande: man liest ja des öfteren dass die AAZ-EP wegen der höheren Bauform nicht für den JX Umbau im Multivan ohne Bearbeitung des Motorraumdeckels geeignet ist. Er meint es gibt eine passende Version, die hat er nun auch verbaut. Hat jemand eine Idee welche damit gemeint ist?

Nach dem Fortschritt dieser Woche konnte ich ihm natürlich nicht mit Fristsetzung, Druck und Konsequenzen entegentreten. Er hat mir schlicht sofort die Luft aus den Segeln genommen :kp
Nun denn, sind wir gespannt was es nächsten Freitag zu berichten gibt.


Grüße, Martin
BildBild :suff

luckypunk
Inventar
Beiträge: 3516
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von luckypunk » 10.05.2014, 10:56

Nun, ist doch mal ein Lichtblick. Hoffentlich läuft das jetzt auch wirklich.

Zur ESP: . Nehm mal an er meint die JX-ESP. Die hat nur ne steilere Hubscheibe, deshalb muss der Förderbegin auf früher gestellt werden, ich glaube 1.0
Man kann auch die Deckel und LDA gegeneinander austauschen, also AAZ-ESP mit JX-Teilen. Soll aber wesentlich schwieriger sein, da es einige Bohrungen an der AAZ-ESP nicht gibt die man da braucht, glaub für den Gaszug.

So weit ich weiss kann man dann einfach den Motordeckel ausschneiden und von oben ein Blech draufmachen, das reicht dann genau für die Mix-ESP.

Prinzipiell kann man auch den Motor ein, zwei cm abgesenkt einbauen, dann die Iso über der ESP wegkratzen, dann passt das auch.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


luckypunk
Inventar
Beiträge: 3516
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von luckypunk » 10.05.2014, 10:59

luckypunk hat geschrieben:Nun, ist doch mal ein Lichtblick. Hoffentlich läuft das jetzt auch wirklich.

Zur ESP: . Nehm mal an er meint die JX-ESP. Die hat nur ne steilere Hubscheibe, deshalb muss der Förderbegin auf früher gestellt werden, ich glaube 1.0
Man kann auch die Deckel und LDA gegeneinander austauschen, also AAZ-ESP mit JX-Teilen. Soll aber wesentlich schwieriger sein, da es einige Bohrungen an der AAZ-ESP nicht gibt die man da braucht, glaub für den Gaszug.

So weit ich weiss kann man dann einfach den Motordeckel ausschneiden und von oben ein Blech draufmachen, das reicht dann genau für die Mix-ESP.

Prinzipiell kann man auch den Motor ein, zwei cm abgesenkt einbauen, dann die Iso über der ESP wegkratzen, dann passt das auch.
Ups, korrigiere: die Hubscheibe der AAZ-ESP ist steiler, deswegen muss beid er JX-ESP der FB auf 1.00 gestellt werden.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 07:42

Hallo Gemeinde!

Nach langem hin und her habe ich mich gestern vor die Werke gesetzt und meinen Bus haben wollen. Nach 3,5 Stunden hab ich dann entnervt den Schlüssel bekommen und bin freudig heim gefahren :sun
Es wurde nicht alles gemacht was sollte, aber ich kann ihn selber bewegen und er hat TÜV!

Selber bewegen? Bin vor einer Stunde liegen geblieben. Plötzlich keine Gasannahme mehr. Kurz darauf ging er aus. Viel Luft im Zulauf, nur Schaum im Rücklauf der ESP. Nach etwas orgeln geht er an, spürbar matt und beim Gasgeben wieder aus. Tank ist auf halb. Muss ich Ausschau nach einer Undichtigkeit vom Dieselfilter zur ESP halten (bisher nichts entdeckt) oder kann da was mit der ESP was nicht ganz sauber sein? :kp

Und dabei gibt es noch so viel anderes zu tun bis zum Forumstreffen!


Gruß
Lauf-Martin
BildBild :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 08:11

Ausschau ab Tank halten. Mal alle vorhandenen Schlauchschellen nach ziehen, Dieselfilter prüfen.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 08:15

Hallo Totti,

danke für die rasche Antwort.

Dieselfilter prüfen bedeutet was? Das nichts tropfen soll oder offensichtlich beschädigt sein soll ist klar. Aber kann ich auch die Funktion prüfen?


Gruß Martin
BildBild :suff

Benutzeravatar
HansB
Stammposter
Beiträge: 840
Registriert: 27.04.2009, 14:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California(Hochdach)
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von HansB » 04.06.2014, 08:26

Hallo Martin,

schön, dass Du den Bus endlich bekommen hast!!!

Wie gesagt, lass ihn von jemand anderen nochmal durchchecken und dann ab in die :sun und den Bus genießen!!! Alles wird gut :-)

VG,
HansB.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 08:32

Dieselfilter auf Anschluss prüfen. Je nach dem welcher verbaut ist ob die Schläuche luftdicht verbaut sind oder ob er dicht angeschraubt ist. Entwässerungsventil geschlossen? Bei Filter mit Vorwärmung: "Knackfrosch" dicht?
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 18:50

N'abend,

Schläuche von Filter zur ESP und zurück habe ich erneuert, alle Anschlüsse noch mal gelöst, neu aufgesteckt und befestigt.
Leider ohne Erfolg.

Als nächstes Dieselfilter wechseln? Bild im Anhang. Der ist mit Vorwärmung, korrekt?

Wo finde ich diese Entlüftungsschraube?

Danke Euch, Martin

Bild
BildBild :suff

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 18:53

Entwässerungsventil meine ich, wo finde ich das? Was ist der Knackfrosch und teste ich den?

Das Bild habe ich gemacht bevor ich die Leitungen erneuert habe ;)

Gruß Martin
BildBild :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 18:54

Ja, ist mit Vorwärmung. Und links im Bild, das runde Ding mit der Blechklammer, ist der Knackfrosch. Würde ich auch mal erneuern, kostet um die 7€
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 19:00

Und über den kommt Luft in den Zulauf? Ist der Rücklauf mit dem Zulauf im Filter verbunden? Ich hab mir das mehr wie eine Art Wärmetauscher vorgestellt?

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
BildBild :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 19:35

Ja, bis 10°C Kraftstofftemperatur läuft der Kraftstoff aus dem Rücklauf nur bis zum Filter. Dieser ist durch die Wanderung durch Pumpe und Düsen dann recht warm.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Bullfred » 04.06.2014, 19:43

milch hat geschrieben:Entwässerungsventil meine ich, wo finde ich das? Was ist der Knackfrosch und teste ich den?

Das Bild habe ich gemacht bevor ich die Leitungen erneuert habe ;)

Gruß Martin
Entwässerung ist unterm Filter. Denn Wasser ist schwerer als Diesel. Als wie Diesel sogar. :mrgreen:
Und das ist überall so. Ob Bulli, Iveco oder Bagger. :g5
Oink! :bier

Wohnklofan
Mitleser
Beiträge: 6391
Registriert: 06.11.2009, 19:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Büren

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Wohnklofan » 04.06.2014, 19:58

Moin,

von Anfänger zu Anfänger als Ergänzung :

Den Knackfrosch nie an seinen Leitungen abziehen sondern vorsichtig mit Schraubendreher aus dem Filter hebeln... Sonst putt und undicht... :kp

Der Knackfrosch hat einen O-Ring unten drunter . Den neuen Knackfrosch andrücken bis er merkbar einrastet. Dann erst mit Klammer sichern...

Auf ihm findest du einen Pfeil oder schwarzen Punkt, in jedem Fall eine Markierung .
An der Seite wird die Leitung vom Tank kommend angeschlossen...


Die Entwässerungsschraube ist die Grosse aus Plastik unter dem Filter. Sie hat einen kleinen Ablaufstutzen.
Aufschrauben und etwa eine halbe Tasse ablassen, dann dürfte nur noch Diesel kommen...

Den Kraftstofffilter spätestens alle 30.000 Km wechseln, bei Dreck Sprit im Ausland früher...
Kilometerstand mit Edding draufschreiben hilft dem Gedächtnis nach... :mrgreen:

Auf das du bald Freude an deinem Bus hast... :g5 :bier

Gruß...
Hotelbett ? Nein danke...

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 21:10

Oh das sind sehr wertvolle Informationen für mich! Mille grazie :-D

Ich werde morgen aber neben dem Knackfrosch auch Filter und die Kraftstoffleitungen zum Tank (2x4m?) mit besorgen, wird ja nicht schlecht wenn ich die Dinger morgen nicht brauchen sollte ;)

Na das kann ja was werden. Und alles aufm Firmenparkplatz ^^


Bis Moin, Martin
BildBild :suff

Wohnklofan
Mitleser
Beiträge: 6391
Registriert: 06.11.2009, 19:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Büren

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Wohnklofan » 04.06.2014, 21:28

Firmenparkplatz ? :shock:

Bist du da gestrandet ? :gr

Du kannst auch einfach die Knackfrosch - Leitungen miteinander verbinden und ebenso die beiden Leitungen die an den Metallanschlüssen sitzen...
Als "Verbinder" kannst du die Stutzen des Knackfrosches absägen und zwischen die Schläuche hängen... :mrgreen:

Somit hast du den Filter komplett gebrückt...

Nachteil :

Is der Tank voller Dreck hast du die Pumpe zu sitzen...
Also nur Notfalllösung... :-bla


Gruß....
Hotelbett ? Nein danke...

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 21:34

Du brauchst 1m 8mm Kraftstoffschlauch und 1m 6mm. Und es geht auch zur Not auf dem Firmenparkplatz...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 21:39

1m von Filter zu Tank kann doch nie reichen?

Ich habe 2x 8mm von filter zur esp zum filter verbaut hat am beiden Seiten gepasst, ist doof?
BildBild :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 21:43

Am tank hats 10cm schlauch, dann kommt normal eine kunststoffleitung bis kurz vor den filter, da wieder 10cm schlauch... rücklauf das selbe in 6mm
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 21:50

Achherje nun wirds ja kompliziert.

Also drunterlegen und mal komplett durchmessen welche Längen ich in welchem Durchmesser brauche.
Und ist das Murks wenn der Rücklauf größer ist oder wurde da etwas Kostenoptimiert?

Ja habe mich in 100m Etappen zum Firmenparkplatz gerettet in der Mittagspause °°
BildBild :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 21:52

Rücklaufanschluss am Tank ist nun mal 6mm, Vorlauf 8mm.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von TottiP » 04.06.2014, 21:53

Will heißen, Du bekomnst einen 8mm Schlauch nicht auf einem 6mm Stutzen dicht.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: AW: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 04.06.2014, 22:10

So nun habe ich es verstanden :)

Falls ich die Kunststoffleitungen noch verbaut habe kaufe ich 1m 8mm und 1m 6mm.

Dank&Gruß Martin


@mods: Beiträge können gerne ins Technikforum ausgegliedert werden...
BildBild :suff

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von milch » 05.06.2014, 13:12

Hallo Gemeinde,

neue Lage: beim Demontieren der Leitung vom Tank fiel auf dass dort kein Diesel kam.
Leitung dicht (Tankseitig). Nach Durchstossen und Beseitigen der Verstopfung kam nur Dreck, der Dieselanteil wer richtig dickflüssig, geleeartig.
Tank reinigen macht keinen Sinn, der hat eh schon starke Rostansätze und die 2 Jahre Standzeit haben ihr Übriges auch im Inneren getan. Hier geb ich ab, Tank tauschen geht nun wirklich nicht auf unserem Firmenparkplatz :roll:

Können wir Forumstreffen nicht 2 Wochen verschieben? :-?


Dank&Gruß Martin
BildBild :suff

Benutzeravatar
stunt
Harter Kern
Beiträge: 1046
Registriert: 12.04.2012, 10:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Type253 Krankenwagen
Leistung: 51 kW
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von stunt » 05.06.2014, 13:26

Da muss ich aber widersprechen.

Ich habe meinen Tank bei mir auf der Firma nach Feierabend auf dem Parkplatz gewechselt :P
Musste bis 16 / 17 Uhr arbeiten und bevor es dunkel war, war das Ding gewechselt :)
Erste mal wohl gemerkt aber schon alles vorbereitet (neuer Tank, den lackiert, alle Leitungen da, Wissen eingelesen)


War glaub ich ein Wochenende bevor es 2 Wochen nach Polen ging :D
Also auch Zeitnot *g*

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1825
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Fränkie » 11.04.2017, 08:58

Wie isn die nummer ausgegangen? Und wer war die Werkstatt? Gern auch per PN aber als Dresdner interessiert mich das schon..
FA

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5101
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche euren Rat, Werke tut nix

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 11.04.2017, 18:24

Hallo!

Würd mich auch mal interessieren, was aus der Nummer geworden ist.

Und evtl. noch ausstehende Rechnungen bei deiner "tollen" Werkstatt haste hoffentlich NICHT bezahlt?!?!?!
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“