Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 07.07.2014, 17:27

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/pkw- ... 79637.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Und was halten wir davon? Fällt mir schwer zu Glauben dass es keine "Mehrkosten" geben wird.
:bumsfreunde

mr.coop

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von mr.coop » 07.07.2014, 17:45

Alles was mir dazu einfällt kann vor Gericht gegen mich verwendet werden :evil:

mfg sach ich jetzt nicht, big brother is watching me :kotz

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 07.07.2014, 18:48

Bei den ganzen "Nebenkosten" reichts eben nicht mehr, den eigenen Untergang zu finanzieren. :evil:
Ach huch! Darf man ja nicht sagen....
:bier

Benutzeravatar
BulliMedic
Sanitärbeauftragter
Beiträge: 2296
Registriert: 26.08.2008, 12:30
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Wollmütze
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von BulliMedic » 07.07.2014, 19:00

Solange die Masse des Volkes zufrieden zur Fußball-WM grunzt und intellektschärfende Holzfäller-Krokodilfänger-Dokus schauen kann, ist doch in unserem Land alles in Ordnung. Das Prinzip
hat doch schon in der Version "Brot und Spiele" geklappt.
“Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen”
– Homer Simpson

Benutzeravatar
stunt
Harter Kern
Beiträge: 1046
Registriert: 12.04.2012, 10:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Type253 Krankenwagen
Leistung: 51 kW
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von stunt » 07.07.2014, 19:25

Also das wir am Ende dabei draufzahlen, ist ja sowieso klar.


Aber ich verstehe auch nicht, was das alles mit dem Hubraum und Schadstoffen zu tun haben soll.
Es geht doch um Gebühren für die Straßen.
Ein stinker macht macht die Straßen genauso kaputt wie ein "grünes" Auto.

Benutzeravatar
Hardy68
Stammposter
Beiträge: 581
Registriert: 12.06.2010, 08:50
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: AXE
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Boxberg/Baden
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Hardy68 » 07.07.2014, 19:35

Gesegnet sei die WM - denken sich 'unsere' (?) Politiker und drücken kurz mal die ungeliebten Themen durch:

Fracking soll erlaubt werden, eine unsinnige Maut soll eingeführt werden, das TTIP wird gefördert, eine Bad Bank für die Atomindustrie wird etabliert, Genpflanzen kommen durch die Hintertür...etc etc etc. Die Liste liesse sich beliebig lange fortsetzen... :evil: :evil: :evil:

Da geb ich dem Vorredner recht: 'panem et circenses' hat schon bei den Römern vor 2000 Jahren funktioniert, und hier gehts grad so weiter... :gr

Ich sag' Euch, was meiner Meinung nach kommt: Die EU legt ein Veto ein und letztlich kommt die Maut trotzdem, aber die Kfz-Steuer bleibt unangetastet (weil ja laut EU im Zusammenhang mit Maut nicht kürzungsfähig)...und wir sind wieder die Dummen und zahlen noch ein bissl mehr an diese Verbrecherbande...

Da fällt einem echt nix mehr ein... :shock:
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!

Bild

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1419
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Paul S. » 07.07.2014, 19:38

Was ist mit:
- Oldtimer?
- LKW?
- Wohnmobil?

PKW hab ich ja gar nicht...haben die mich etwa vergessen? :gr
Wär das erste mal...
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
slowly
Harter Kern
Beiträge: 1455
Registriert: 22.11.2012, 16:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wild West Allgäu

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von slowly » 07.07.2014, 19:39

Krieg ich was billiger mit H? :bumsfreunde
For the brave even the heaven knows no boarders
Bild

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von *Wolfgang* » 07.07.2014, 20:02

"Infrastrukturabgabe" heißt das ganze. Hab ich zumindest eben im Radio gehört...
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
wiezen
Harter Kern
Beiträge: 1186
Registriert: 13.04.2007, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: UnfallMulti / LLE
Leistung: 64/115
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 53359

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von wiezen » 07.07.2014, 20:31

Ja und was ist mit Saison Kennzeichen...Die monatliche Variante kommt da ja wohl auch was teuer...
Ich seh uns auch alle drauf zahlen...
Gruß

Martin

Its better to burn out than it is to rust

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von classick » 07.07.2014, 21:32

Der Trick dabei ist ählich wie damals beim Euro. Was man damals für eine DM kaufen konnte, kostet heute halt einen €. Es wird einfach mit der Zeit gespielt. Im Fall der Maut wird diese ja erst mal "wahrscheinlich" für uns im gesamten nicht teurer. Aber wartet mal 3-4 Jahre nach der einführg ab. Was glaubt ihr wird passieren??!! Richtig, die Maut muss aus fadenscheinigen Gründen erhöht werden. Schon zahlen alle wieder etwas mehr. Und darauf könnte ich meinen Arsch verwetten!! :kotz
Bild

Benutzeravatar
Boxer-Tom
Oberpfälzer
Beiträge: 3982
Registriert: 03.03.2006, 20:33
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keine
Wohnort: Kreis HF
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Boxer-Tom » 07.07.2014, 23:18

slowly hat geschrieben:Krieg ich was billiger mit H? :bumsfreunde
Wohl eher nicht -brauchst ja mit Deiner alten Krücke länger bis Du von A nach B kommst - also musst Du mehr zahlen,
weil Du den Straßenbelag länger "missbrauchst" :hehe :hehe :hehe
www.bullistammtisch-regensburg.de




Unterstützung des Forums - Amazon-Link hier übers Forum benutzen oder auch Paypal-Spende

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1578
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von xfranzx » 08.07.2014, 00:11

Wenn ich das richtig verstanden habe wird die Maut auch gleich für ALLE Straßen eingeführt?
Somit quasi verpflichtend für alle, man kommt somit gar nicht drum rum?
Ob das so Grundgesetzkonform ist?
Naja, wenn nicht dann machen wirs einfach ohne Steuersenkung.. so als Pauschale, wie GEZ..

Hätte man mal BER und Stuttgart21 besser geplant könne man bestimmt die nächsten 5 Jahre Mautfrei bleiben
(Geplante einnahmen nach abzug aller entstehenden Unkosten LÄCHERLICHE 500-600 Millionen Euro (wenns gut läuft)) !!

Gruß
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Benutzeravatar
Stone
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: 11.10.2009, 22:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: von allem was
Leistung: bissl
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Pilsting

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Stone » 08.07.2014, 00:38

Ich freu mich schon auf den Strafzettel fürs nicht-ankleben des Mautpickerls :nö
Leiterfolie defekt? Nachricht mit Fehlerbeschreibung und/oder Foto an mich!
Grün: KY, ex-Bundeswehr Bus, Multivan/Caravelle
Blau: DG->GW, ex-THW 4WD Doka, Caratsitze
Schieferblau: JX, Halbkasten, Camper
und diverse alte Schweden...

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von E-Schorsch » 08.07.2014, 07:28

VORALLEM:

Ist sonst noch jmd. aufgefallen, dass seit Beginn der WM nicht mehr von der Autobahnmaut, sondern von der Strassenmaut die Rede ist? ;-)

Erste Frage aus dem Interview an Herrn Dobrindt:
Für welche Straßen soll die Maut erhoben werden?

Für alle. Wer über die Autobahn sowie über Bundes-, Landes- oder Kommunalstraßen durch Deutschland fahren will, soll eine Maut bezahlen.
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Ducatimarc
Poster
Beiträge: 108
Registriert: 06.10.2011, 14:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan, Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hameln

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Ducatimarc » 08.07.2014, 07:33

Die PKW-Maut wird genauso eine teure Lachnummer wie die ´damals´ problemhafte LKW-Maut, nur das damals ein ehemaliger Priester (Stolpe) als Verkehrsminister von den Konzernen (Tollcollect) über den Tisch gezogen wurde.
Erfolg der LKW-Autobahnmaut: Viele LKW weichen auf die Landstrassen aus und verursachen dort unbezahlt erheblich mehr Schäden an den Strassen.

Irgendwie ist es diesem Land schier unmöglich eine einfache Version wie in der Schweiz, Österreich oder Tschechien einzuführen. Es muß immer hoch-technologisiert werden und viele ´Berater´-Kosten verursachen, das unterm Strich wieder rote Zahlen bei herauskommen...

Ach und die aktuelle Version von ´Brot und Spiele´ heißt hierzulande ´Bier und Fussball´...

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 08.07.2014, 07:46

Hardy68 hat geschrieben:Ich sag' Euch, was meiner Meinung nach kommt: Die EU legt ein Veto ein und letztlich kommt die Maut trotzdem, aber die Kfz-Steuer bleibt unangetastet (weil ja laut EU im Zusammenhang mit Maut nicht kürzungsfähig)...
Deswegen wie Wolgang schon sagt "Infrastrukturagabe". KFZ Steuer ist nicht EU-Reguliert, d.h. an der drehen geht. Da die "Infrastrukturabgabe" für alle gilt, die Deutschen aber den gleichen Betrag weniger an KFZ Steuer zahlen, ist es plötzlich keine Ungleichberechtigung mehr... Hier is ja der Gag: Das EU-Recht wird ausgehebelt weil durch ein Schlupfloch auch die Deutschen Fahrer zahlen. Und zufällig gibts zur selben Zeit eine Verringerung der KFZ Steuer... tadaa. Das begründew wohl auch den sinnvollen zusammenhang zwischen Maut und umweltfreundlichkeit...
xfranzx hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstanden habe wird die Maut auch gleich für ALLE Straßen eingeführt?
Somit quasi verpflichtend für alle, man kommt somit gar nicht drum rum?
Jep. Aber ich denke das is konform weil man ja per se nichts tun muss ausser den Papperle in die Scheibe kleben. Der kommt per Post und kostet nichts... angeblich.

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von milch » 08.07.2014, 08:04

Wenn eh alle für ihr zugelassenes Fahrzeug zahlen müssen da es ja keine Mautfreien Straßen gibt - wozu dann noch eine Plakette? Wenn zugelassen, dann doch bezahlt?
BildBild :suff

Benutzeravatar
Agrotiko
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Griechenland

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Agrotiko » 08.07.2014, 08:15

Was fuer ein Terz. Da muss dann fuer jedes Auto ausgerechnet werden wie hoch die Maut ist und wie sie mit der KFZ Steuer verrechnet wird.
Alleine der Aufwand verschlingt schon mal wieder die Haelfte der Einnahmen. :gr
Wenns nicht kompliziert genug ist wird direkt nochmal eine Arbeitsgruppe einberufen damit es am Ende auch bloss keiner mehr versteht.
Ich halte auch die Abgabe fuer alle Strassen fuer nicht ganz sauber, das gibt es soweit ich weiss in keinem EU Land, wie passt dass dann zusammen mit freiem Personen und Warenverkehr?

Hier in Gr. werden wenigsten mal die Mauthaeuschen angezuendet wenn sie es mal wieder zu doll treiben mit den Gebuehren, in D. gibt es dann noch nicht mal Mauthaeuschen....

Benutzeravatar
HeinzT2a
Stammposter
Beiträge: 557
Registriert: 26.11.2010, 18:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 6
Wohnort: Offenburg

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von HeinzT2a » 08.07.2014, 08:27

was ist eigentlich mit 07 Kennzeichennutzern? für jedes Auto eine Vignette :oops: oder werden die und H Kennzeichen wie bei der Umweltzone befreit :dance


Und am schärfsten finde ich,
dass sich Österreicher über die Deutsche Maut aufregen und evtl. klagen wollen :gr
kein Postbus, ex VW Werkswagen mit org. Servo, Standheizung usw. , nicht postgelb sondern bambusgelb

Benutzeravatar
Agrotiko
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Griechenland

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Agrotiko » 08.07.2014, 08:38

HeinzT2a hat geschrieben: Und am schärfsten finde ich,
dass sich Österreicher über die Deutsche Maut aufregen und evtl. klagen wollen :gr

Das die sich aufregen ist mehr als verstaendlich. Ueber oesterreichische Strassen sch.... der Exportweltmeister D. die EU nicht nur mit seinen eigenen Waren voll sondern zusammen mit NL via Hamburg und Rotterdam auch gleich noch mit dem Grossteil des Importes aus Fernost.
Dazu dann jedes Jahr Millionen von Transittouristen gen Sueden.
Wenn ein Land berechtigt eine Maut betreibt dann wohl Oesterreich.

Ich denke am besten waere es immer noch endlich die Mineraloelsteuer zweckgebunden einzusetzen und die Maut darueber einzuziehen. Wer viel faehrt, nutzt die Strassen mehr ab, und tankt eben auch mehr. Gerechter geht es eigentlich nicht.

So muss jetzt Opa's Passat der 5.000km im Jahr macht die gleiche Maut zahlen wie der Vertreter Passat der 50.000km im Jahr macht.

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 08.07.2014, 08:50

milch hat geschrieben:Wenn eh alle für ihr zugelassenes Fahrzeug zahlen müssen da es ja keine Mautfreien Straßen gibt - wozu dann noch eine Plakette? Wenn zugelassen, dann doch bezahlt?
Wär ja sonst eine Ungleichbehandlung ausländischer Autofahrer gegenüber.
Agrotiko hat geschrieben:Alleine der Aufwand verschlingt schon mal wieder die Haelfte der Einnahmen. :gr
Das is mein Tipp. Die Maut kostet den deutschen Fahrer wirklich nichts, aber dafür wird eine Verwaltungskostenabgabe von 50-100€ fällig :mrgreen: :gr
Agrotiko hat geschrieben:Das die sich aufregen ist mehr als verstaendlich. Ueber oesterreichische Strassen sch.... der Exportweltmeister D. die EU nicht nur mit seinen eigenen Waren voll sondern zusammen mit NL via Hamburg und Rotterdam auch gleich noch mit dem Grossteil des Importes aus Fernost.
Der Schwerlastverkehr zahlt doch eh schon ordentlich, oder nicht?

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von El Coronel » 08.07.2014, 11:12

Synchro holen, nurnoch parallel der Straßen durch den Graben cruisen, das ganze mit H-Kennzeichen und aufgelastet auf über 3,5to... Ob man dann ohne Pickerl durchkommt?

Meiner Meinung nach ist diese Maut Schwachsinn. Die Gründe für meine Meinung wurden auch schon zu Genüge genannt: Die Maut soll sich an dem Verursacherprinzip orientieren, doch zahlt nicht wer viel Verursacht. Des Weiteren könnten wir doch so langsam die Zeiten mit "Ausländer sind doof und immer an allem Schuld" ad acta legen; dieser steinzeitliche Protektionismus hängt mir zum Hals raus. Wie wärs denn mit biometrischen Pickerln die Alarm schlagen wenn man mehr als 0.75l in der Thermoskanne mitführt...
lächerliches Thema, regt mich auf, grummelmurmelmotz
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Vinreeb » 08.07.2014, 11:34

Ja die liebe Maut...
alle Jahre wieder...
Das die Ösis sich darüber aufregen wundert mich auch nicht, das liegt aber daran das die Ösis allgemein ein Volk von Wegelagereren sind :fl
Wenn ich sehe was ich für 60km Österreich im vergleich zu 400km Italien zahle um in die Toskana zu kommen.
Egal, anderes Thema.

Eine Maut auf deutsch Straßen ist schon allein deswegen nicht erklärbar, weil der Autofahrer an sich in Deutschland durch seine Kraftstoff/Öko/KFZ etz Steuer diese Straßen mehrfach finanziert. Wenn man die hälfte der Politiker entlassen oder sinnvoller weise mit einem spaten im Straßenbau arbeiten lassen würde wäre das Thema schlechte Straßen bald keines mehr, und das ohne Mehrbelastung. So lange aber hohles Geschwätz besser bezahlt wird als ehrliche Arbeit werden wir weiterhin mit diesem Pack leben müssen.
Und was die meisten Bürger auch nicht begriffen haben, die LKW-Maut ist nichts anderes als eine Erhöhung der Mehrwertsteuer. Denn der verteuerte Gütertransport wirkt sich auf ALLES aus.

Eigentlich hätte ich nicht mal etwas gegen eine solche Maut, wenn sie tatsächlich an den gefahrenen KM hängen würde und man gleichzeitig die Steuer ganz weg lässt.
Leider wäre das nur mit GPS-echtzeitüberwachung machbar... Und dann sehe ich sofort die vollautomatische Geschwindigkeitskontrolle und Totalüberwachung unserer gefahrenen Wege auf uns zu kommen... also lieber doch nicht. :nö
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1578
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von xfranzx » 08.07.2014, 13:34

Wie wäre es denn wenn einfach keine Maut erhoben werden würde??
Wäre wohl zu einfach... !

Hätte man beim BER nicht "auf einmal" über 4 MILLIARDEN € mehrkosten gehabt, könnte man 10 JAHRE weiterhin Mautfrei sein.
Die letzten zahlen die ich gefunden habe gehen von einem realen gewinn für die BRD aus der "Maut" von NUR 400 Millionen € aus.

Aufwand und Technischer wahnwitz damit sich einige Poliker dran aufgeilen können, oder die Hoffnung darauf ein paar tausend rechtspopulistischer wähler wieder zurückzuholen von AfD usw.

Wobei ich wenn die "Maut" kommt dann die Herren Politiker sehr schnell feststellen das es doch zu wenig ist, dann muss man doch leider leider wieder die KFZ-Steuer und die Ökosteuer usw erhöhen ;)
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Benutzeravatar
nikibaldi
Poster
Beiträge: 92
Registriert: 25.09.2010, 21:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aachen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von nikibaldi » 08.07.2014, 13:46

Vinreeb hat geschrieben: Eigentlich hätte ich nicht mal etwas gegen eine solche Maut, wenn sie tatsächlich an den gefahrenen KM hängen würde und man gleichzeitig die Steuer ganz weg lässt.
Leider wäre das nur mit GPS-echtzeitüberwachung machbar...
oder ganz einfach: alles über den Spritpreis regeln. Wer vielt fährt, belastet die Umwelt und Straßen und zahlt entsprechend. Und umgekehrt. Gut, ein bisschen verzerrt ist es, weil der Spritverbrauch nicht 100% mit Umweltbelastung (CO2 schon, aber nicht CO, Ruß und co) oder Straßenbelastung korreliert. Scheint aber zu einfach zu sein...

Letztendlich reicht die Kohle momentan nicht für die Straßeninstandhaltung und -sanierung aus, egal ob mit oder ohne Maut. Also muss mehr Geld her. Dass das von den Autofahrern kommen soll, ist ja vernünftig. Von wem sonst? Autofahren und Straßen sind nunmal teuer...

Bezahlen will ich das auch gerne (nach 3 Wochen Schottland davon die letzten 2 mit getaptem Endtopffhalter weiß ich wie schön glatte Straßenbeläge sind). Nur sollte es irgendwie gerecht sein - z.B. fahre ich nur ca. 7000 km im Jahr inkl. Ausland zwischen April und November. Das steckt in den Infos 1,6 Liter Diesel und schwarze Plakette nur nicht drin!

Gruß, Niklas

PS: Wie kommen die eigentlich auf die Beträge?? "Für Ausländer ist die Jahresvignette auf maximal 103,04 Euro für Benzin- und 122,35 Euro für Dieselfahrzeuge gedeckelt." Quelle: tagesschau.de

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Vinreeb » 08.07.2014, 14:03

Letztendlich reicht die Kohle momentan nicht für die Straßeninstandhaltung und -sanierung aus, egal ob mit oder ohne Maut. Also muss mehr Geld her. Dass das von den Autofahrern kommen soll, ist ja vernünftig. Von wem sonst? Autofahren und Straßen sind nunmal teuer...
Die Kohle die wir KFZ-Spezifisch an Steuern bezahlen reicht 3!! mal für dien Strassenhaushalt! Es wird nur für anderes ausgegeben!

Glatte Strassen sind doof, ich mag es lieber griffig und eben :mrgreen:

Beim Spritpreis wird doch schon geregelt?! 70-80% des spritpreises sind steuern :-bla
Und weiter anheben mach keinen sinn, weil dann die bösen Ausländer auch wieder weniger bezahlen, die tanken ja im Ausland und können dann 800km billig transitieren ehe sie nochmal ein bischen in den Tank pinkeln müssen um zur grenze zu kommen. Nebenbei bemerkt gibt es auch heute schon Tanktourismus... fair ist auch da anders.

Ne, es geht darum diesen Wasserkopf an Apparat den wir durchfinanzieren zu verkleinern.
Der Gutachter für den Berater vom Gutachter der Zertifizierungsstelle die wiederum den Gutachter zertifiziert der ein einzelnes Verkehrschild plant.
... wenn diese Leute mal tatsächlich etwas arbeiten würden anstatt nur Geld zu kosten würde es ALLEN besser gehen.
Es geht auch darum Projekte sinnvoll zu gestalten und Resourcen zu nutzen die sonst nur mit platten Riefen im Hangar stehen...

Wie wäre es damit große Straßen Baumaßnahmen im Rahmen von Übungen der Bundeswehr zu unterstützen... die Geräte stehen da, die Leute auch, und der Diesel wird verballert um auf dem Übungsplatz zum x-ten mal den Kugelfang von rechts nach links zu baggern.
Aber nein, man muss ja die Aufträge Privat vergeben, weil das ja sonst plötzlich unlauterer Wettbewerb durch den Bund ist... komisch, da sind sie Fair unsere Politiker... liegt vielleicht daran das das Private, sehr viel teurere Bauunternehmen sie demnächst wieder aufs Oktiberfest einläd? :holland
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Agrotiko
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Griechenland

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Agrotiko » 08.07.2014, 14:27

Laut Postillon ist heute Abend gegen 23:50 eine grosseProtestaktion gegen die Maut geplant.
Angeblich sollen in zahlreichen Staedten Autokorsos statt finden, vielleicht bleiben aber auch alle zu Hause und heulen einfach nur...

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von El Coronel » 08.07.2014, 14:37

Den Postillion wollte ich auch gerade posten :mrgreen:
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

Benutzeravatar
michael daume
Stammposter
Beiträge: 482
Registriert: 08.10.2004, 17:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat / Pritsche
Leistung: 174 PS
Motorkennbuchstabe: AAA
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von michael daume » 08.07.2014, 15:03

Problem ist bei der Erhöhung der Mineralölsteuer, dass die Ausländer diese Steuer nicht bezahlen.
Der (ausländische)Schwerverkehr tankt nur so wenig wie möglich in D. (Gerade die Ostblockländer fahren mit
1000 l Tanks durch D)

Ich bin grundsätzlich dafür, dass Ausländer eine Maut auf unseren Straßen bezahlen. Wir müssen auch
überall bezahlen.
Gruss vom Michael

Bild

Der mit dem sympathischen sechs Zylinder im Heck

Benutzeravatar
wiezen
Harter Kern
Beiträge: 1186
Registriert: 13.04.2007, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: UnfallMulti / LLE
Leistung: 64/115
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 53359

Re: AW: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW

Beitrag von wiezen » 08.07.2014, 15:04

Ja das Timing der Veröffentlichung der Pläne war sehr clever gewählt...
Gruß

Martin

Its better to burn out than it is to rust

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 08.07.2014, 15:19

Agrotiko hat geschrieben:Laut Postillon ist heute Abend gegen 23:50 eine grosseProtestaktion gegen die Maut geplant.
Angeblich sollen in zahlreichen Staedten Autokorsos statt finden, vielleicht bleiben aber auch alle zu Hause und heulen einfach nur...
Wo denn um die Schlafenszeit? Um den Kirchturm in Buxtehude? Da nützt es aber nüscht. Das Regierungsviertel muss regelrecht eingekesselt werden!!! Und zwar dann, wenn die Drecksbande drinne steckt. Punkt!!
:cafe

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 08.07.2014, 15:23

Bullfred hat geschrieben:Das Regierungsviertel muss regelrecht eingekesselt werden!!! Und zwar dann, wenn die Drecksbande drinne steckt. Punkt!!
:cafe
Naja ich will den Job auch nicht machen ....

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1578
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von xfranzx » 08.07.2014, 15:29

Zusammenfassung:

Steuern im Zusammenhang mit KFZ reichen 3x Für den Straßenhaushalt!
Würde man im Bau optimieren bestimmt sogar 4x!

Die Mehreinnahmen von lächerlichen 800Mio €, nur damit ich wieder mit 400€ einen Wasserkopf von Staatsapperatur finanzieren kann? und lächerliche 400Mio Euro, was in etwa lächerliche 16km Autobahn entspricht!! (

Und das alles damit sich ein paar Konservative Bürger einen drauf aufgeilen können wie wunderbar Gerecht denn nun alles ist?

Witz in Tüten. Brot & Spiele fürs Volk, für die etwas aufmerksameren gibt es dan Pseudoproblem wie Maut bzw. "Gerechtigkeit!".
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

pete1185
Mit-Leser
Beiträge: 39
Registriert: 08.03.2011, 16:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Boxer
Leistung: 51kw
Motorkennbuchstabe: cu
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von pete1185 » 08.07.2014, 16:05

habe neulich auch im Radio gehört, dass Besteuerung noch mehr Schadstoffabhängig zu machen geplant ist..
Für alte Autos werden sie sicher wieder was einfallen lassen.. nach dem Motto weg mit den alten Schrottmühlen, siehe Abwrackprämie.!

tja, eine GroKo kann halt praktisch machen was sie will! :kotz
http://www.bulli-stammtisch-muenchen.tumblr.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von *Wolfgang* » 08.07.2014, 17:03

Hier mal die Definition von Steuern, Abgaben und Gebühren:

http://www.docju.de/themen/steuern/abgaben.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Steuern werden nicht zu dem Zweck eingesetzt für welchen sie erhoben werden. Hier liegt auch das Problem, das Geld kann kraft Gesetzes zum stopfen ganz anderer Löcher eingesetzt (was ja auch fleißig getan wird). Wäre es nicht so, dann müssten wir hier Straßen haben welche schlageben und ohne jegliche reparierte Stellen sind. Vom Ist-Zustand kann man sich tagtäglich selbst überzeugen...
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 08.07.2014, 17:20

Die Politfuzzie`s werden ja auch nicht für ihren Zweck eingesetzt: Dem deutschen Volk zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden usw. Im Gegenteil.
:cafe

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Hannes » 09.07.2014, 01:47

Zu den Österreichern:
Österreich hat nichts gegen eine Maut in Deutschland, nur gegen die Tatsache, dass die Maut mit der KFZ-Steuer gegengerechnet wird, also die KFZ-Steuer um die Maut gesenkt wird, das wäre eine Diskriminierung.

Allerdings ist die jetzige Lösung in Österreich nicht mehr so umstritten:
A) Die Autobahnen in Österreich, für die jetzt die Vignette geklebt werden muss, sind in "Privatbesitz" (ASFINAG). Es wird auch eine allgemeine Maut für die anderen Straßen angedacht, sodass Ausländer auch dann Maut zahlen müssen, wenn sie nicht die Autobahn benutzen, aber zwei Mal zahlen müssten, wenn sie normale STraßen und Autobahn benutzen.

B) Wir haben viele deutsche Studenten (numerus clausus-Flüchtlinge). Bei uns gibt es bei überlaufenen Studienfächern eine Studieneingangsprüfung, die entscheidet, ob man weiter studieren darf. Ausländische EU-STudenten dürfen gegenüber Österreichern nicht diskriminiert werden.
Wenn die Deutsche Lösung mit der Maut (Senkung der KFZ-Steuer) durchgeht, dann kann Österreich jedem Österreicher einen Bildungsscheck geben, der zum STudium an einer österreichischen Universität verwendet werden kann und STudiengebühren in der Höhe dieses SChecks einführen. Mit der entsprechenden Höhe kann man dann die ausländischen Studenten draußen halten, die müssten die Studiengebühr selbst finanzieren, für Österreicher wäre das Studium praktisch gratis.

Benutzeravatar
HeinzT2a
Stammposter
Beiträge: 557
Registriert: 26.11.2010, 18:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 6
Wohnort: Offenburg

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von HeinzT2a » 09.07.2014, 09:36

Hi Hannes,

was interessiert euch unsere Kfz Steuer ???
Hat es die Österreicher jemals interessiert wenn unsere KFZ Steuer erhöht wurde ?
kein Postbus, ex VW Werkswagen mit org. Servo, Standheizung usw. , nicht postgelb sondern bambusgelb

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Hannes » 09.07.2014, 12:32

HeinzT2a hat geschrieben:Hi Hannes,

was interessiert euch unsere Kfz Steuer ???
Hat es die Österreicher jemals interessiert wenn unsere KFZ Steuer erhöht wurde ?
Na wenn eure Minister herumposaunen: "Wir machen eine Maut nur für Ausländer", dann interessiert es uns schon. Wenns nicht so blöd hergeredet hätten, weil sie Angst um die Wähler haben, dann hätte sich das Thema nicht so aufgekocht.

ich weiß aber, dass ihr das Geld dringendst braucht, ich bin die A3 gefahren, die bricht ja der Länge nach ab, scheint nicht mehr lang zu dauern, bis sie abrutscht.

Benutzeravatar
wiezen
Harter Kern
Beiträge: 1186
Registriert: 13.04.2007, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: UnfallMulti / LLE
Leistung: 64/115
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 53359

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von wiezen » 09.07.2014, 12:48

HeinzT2a hat geschrieben:was interessiert euch unsere Kfz Steuer ???
genau darum geht es doch die Ganze Zeit...
Gruß

Martin

Its better to burn out than it is to rust

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1578
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von xfranzx » 09.07.2014, 12:50

Leider leider bringt die maut blos ned mal ansatzweise genügend Geld um die 100km bis Regensburg von der Grenze aus zu flicken ;)
Versteh ned warum man in Europa, wo man doch gemeinsam usw. sein will.. oder ursprünglich wollte, jetzt mit Maut usw anfangen muss? des is halt nur dumme Bauerfängerei, bzw Grundsteinlegung um den Deutschen Autofahrer noch mehr zu belasten.
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

newt3
Inventar
Beiträge: 3803
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von newt3 » 09.07.2014, 18:25

bin auch dafür das auf den spritpreis umzulegen.

wer viel fährt zahlt dann viel.
wer wenig fährt wenig.
klar gibt es dann noch einen unterschied zwischen sparsamen autos und weniger sparsamen aber es hat jeder selbst in der hand was er sich für ein auto kauft (mit welcher motorisierung, und wie sparsam oder vollgaslastig er damit fährt). damit wäre der umweltgedanke also auch gleich mit abgessen.
der faktor ausländer wäre auch ein wenig mit abgedeckt. hin und wieder wird halt auch ein durchfahrer mal bei uns tanken wollen. oder wenn sich rechnerisch belegen läßt, dass dies kaum einer tut führt man halt für diese ein pickerl ein. aber doch bitte nicht führ jeden deutschen. wieviel plaketten sollen wir uns denn noch in die scheibe pappen? mir ist schon völlig rätselhaft warum die grüne an die frontscheibe muss, wo doch sein einiger zeit am vorderen kennzeichen platz geworden ist!

grund warum wir diese 'einfachste' lösung nicht einführen:
1) der bürger hätte es selbst in der hand durch weniger autofahren, die kfz-steuereinahmen (oder wie man diese gebühr dann auch immer nennt) direkt zu beeinflussen. tankt das ganze volk 5 tage lang fehlt irgendwo dann geld in der straßenbaukasse.
2) die autos werden angeblich immer sparsamer. man hat also das problem, dass man die gebühr regelmäßig anheben muss um immer die gleichen einnahmen zu haben. aber was die alte kfz steuer angeht: die neuwagen sind ja steuerlich immer billiger geworden. teilweise nur noch 20€ für manchen benziner in die neuen diesel sind auch viel günstiger als früher. die alten wurden jahrelang nicht teurer. sprich wenn man sich die kfz steuereinnahmen der letzten jahre anschaut müßte man eigentlich auch eine stetig sinkende zahl an einnahmen erkennen können.
3) dann gäbs da noch das argument mit dem tanktourismus. wenn es sich in grenznahen regionen halt wieder deutlich lohnt im ausland zu tanken werden das viele leute auch tun. aber es wird da immernoch genug leute geben die die zeit für sowas gar nicht haben oder sinnvollerweise nicht aufbringen wollen.

stattdessen wird halt wieder nach einer lösung mit mehreren komponenten gesucht und einen riesigen wasserkopf der die hälfte der einnahmen erstmal im nichts versickern läßt. ist wohl leider die traurige wahrheit.

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 09.07.2014, 18:45

Zur Erinnerung: der Spritpreis wurde mit der Euroeinführung schon verdoppelt. Schon vergessen? Fast alles wurde teurer. :evil:
Von Smartphones werd ick ooch nich satt oder komm damit uffe Maloche.

Oink! :bier

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 11.07.2014, 22:24

Bild

Manni
Stammposter
Beiträge: 571
Registriert: 10.11.2007, 01:40
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: CC
Leistung: 58 PS
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: BaWü

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Manni » 12.07.2014, 00:23

Frag den Staat - LKW-Maut
https://fragdenstaat.de/anfrage/einnahm ... 2011-2012/" onclick="window.open(this.href);return false;

Interessant ist, wie sich die Einnahmen verteilen, vor allem welcher Betrag tatsächlich in den Straßenbau investiert wird. Denn das war die Begründung, mit der die Lkw-Maut einst eingeführt wurde. 2012 wurden knapp 3,4 Milliarden Euro für Investitionen ausgegeben. Wofür genau lässt sich derzeit nicht sagen. Der Verteilungsschlüssel sieht laut Bundeshaushalt 2012 aber vor, dass rund 40 Prozent davon in den Erhalt von Autobahnen fließen sollten, weitere 25 Prozent in “Bedarfsplanmaßnahmen”, also den Neubau von Autobahnen.
Freundliche Grüße
Martin

Benutzeravatar
Schnibble
Stammposter
Beiträge: 262
Registriert: 16.06.2014, 21:12
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: 22
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: CJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Luxemburg

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Schnibble » 12.07.2014, 14:29

Bullfred hat geschrieben:Bild
....ja und genau deswegen (und auch u.a. wegen derselben Person!) wurde vor einem guten Jahr das Parlament in Luxemburg aufgelöst inkl. Neuwahlen.
:suff ...und das schlimme ist, viele der Wähler seiner Partei haben nicht mal verstanden, was alles getrieben wurde und nochmals gewählt! :gr

Naja - zurück zu eigentlichen Sache - der Maut

Folgendes ist meine persönliche Meinung zu dem Thema -- Hintergrundinfo: ich wohne im Ausland nah an der deutschen Grenze - es würde mich also auch betreffen.

1) auf was soll die Maut sich beziehen:
Autobahnen und grossen Bundesstrassen - Landstrassen, Stadtstrassen und Feldwege sind da schwachsinnig.
Würde man nur Autobahnen nehmen --> verlagerung des Verkehrs auf Bundesstrassen (ähnlich wie bei LKW-maut) --- nicht sinnvoll

Warum nicht überall? --- das ist jetzt aus meiner Sicht: ich wohne in Grenznähe zu D - fahre öfters nach D einkaufen - nutze ca. 1km AB, dann Land/dorf-str. ca. 5km.
Dann dafür ~100€ maut pro Jahr -- 4 Autos = 400 euro? da stell ich doch lieber's auto an der grenze direkt ab und lauf die 500m zu Fuss mit dem Handkarren.
Das Problem stellt sich dann, dass im Grenzgebiet wohl einige Händler ihren Laden dichtmachen könnten. (übrigens - die LKW-maut beginnt hier auch erst paar km hinter der Grenze).
(das ist nur exemplarisch) --- allgemein finde ich, dass jemand der nur durch die Stadt oder über Landstrassen wenig fährt nicht zusätzlich noch mit Maut bestraft werden soll.
Gegenbeispiel: die Maut von 100 euro geht bei einem Vertreter der 50tkm pro Jahr fährt in den Nebenkosten unter (wieviel zahlt der allein an spritkosten etc...)

Für mich wäre das beste Beispiel die Schweiz - die Maut ist relativ günstig - dann ist die Hemmschwelle sie nicht zu kaufen wesentlich geringer.

Vignette kann man an der nächsten Deutschen Tanke in Grenznähe kaufen! wie geil.... die nächste ist >30km von mir weg! 8-) (~20km ab Grenze)


Das "verrechnen" mit den PKW-Steuern ist gegenüber den Ausländern nicht ganz korrekt. Es geht bei der Maut ja auch um Strassennutzung. Dass die EU da einen Riegel vorschiebt ist klar und verständlich.
Die Ausländer bezahlen auch Steuern für ihre Fahrzeuge - das ist mal mehr, mal weniger als in D (je nach Fahrzeugtyp).
Die Deutschen dürfen auch die Strassen im Ausland nutzen - wenn Maut anfällt, dann ist es dort auch für jeden - unabhängig vom Kennzeichen.

Auf Sprit umlagern? das fördert nur weiter den Tankturismus --- je grösser der Unterschied, je mehr es sich lohnt eine längere Strecke zu fahren.
Und dass die Ausländer doch irgendwann in D tanken müssen? blödsinn.....
Mein alltagsauto (nicht T2b) schafft bei sparsamer Fahrweise 900km -- dazu noch 20liter reserve-pulle (theoretisch) --- >1100km ?
...ok, meist fahre ich nicht supersparsam (es lebe die freie Fahrt) -- dann schaff ich's nicht immer mit 1 Tank. Und dann soll ich in D volltanken? sicher doch... ^^
ich kipp nur soviel rein wie muss - max 10liter! --- bei ~0,2€/liter unterschied schieb ich das auto über die grenze :hehe

Meiner Meinung nach wäre das sinnvollste:
Mautkosten für 1 Jahr <50 euro --- für jedes Auto/wohnmobil usw - für die Nutzung der Autobahnen und Bundesstrassen (ohne Ausnahme).


Dann lohnt sich ein rumgebummele auf kleinen Strassen nicht - die einzigen, die dann gut bei wegkommen, sind die die nur in der Stadt rumbummeln oder nur über Landstrassen fahren --- aber die die dabei nicht bezahlen werden meiner Meinung nach weniger sein, als die die versuchen drumrumzukommen und nicht zahlen.


Ich bin mal gespannt wie es enden wird.....
T2b -22 ('78)
T3 -Syncro-Doka ('91)
412 - 46 ('73)

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 12.07.2014, 15:16

Naja....
während Deutschland im Fussballfieber taumelt hat der Bundesgauckler eine Diätenerhöhung durchgewunken und der Hosenanzuch gab grünes Licht, dass wir für ausländische Banken mit 2,1 Billionen Euro haften.

Na wenn dit nüscht is...?

:cafe

MR. CCB
Stammposter
Beiträge: 779
Registriert: 21.05.2009, 20:44
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten/Werkstatt
Leistung: 138000
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 68723

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von MR. CCB » 12.07.2014, 16:10

Ich finde es immer wieder lustig, alle 2 Jahre entweder EM oder WM, jeder hat die Möglichkeit in seiner Amtszeit einfach mal so irgend ein Mist zu beschließen.
PKW Maut, immer her damit, wir müssen auch für jeden Mist bezahlen wenn wir irgendwo über die Autobahnen fahren. Aber nicht über die Mineralölsteuer, klar einerseits wer viel fährt, der viel zahlt......schön wärs, LKWs einfach mit fetten Tanks statt Unterfahschutz ausstatten und schon gehts es OHNE Tankstopp mit deutlich höherem Risiko über unsere BABs. Nix mit wer viel fährt, der viel zahlt.
Thema Fracking, wo sind denn hier unsere Umweltschützer, Baumstreichler und Eichhörnchenflüsterer? Sitzen die auch vor der Glotze und schauen 22 grenzdebilen Multimillionären beim Ballspielen zu?? Reicht es hier nicht wie es in den USA NACH dem fracken aussieht?
Diätenerhöhung, warum ist es in einer Demokratie, die wir ja angeblich sind, immernloch slo, dass dieser Berufsstand, der EINIGE, sein Gehalt frei bestimmen darf??
Naja, wir haben in diesem Land andere, viel wichtigere Probleme.

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 13.07.2014, 12:46

Schnibble hat geschrieben:Das "verrechnen" mit den PKW-Steuern ist gegenüber den Ausländern nicht ganz korrekt. Es geht bei der Maut ja auch um Strassennutzung.
moralisch vielleicht nicht, rechtmäßig wohl schon. :bet

Benutzeravatar
Heizöl Power
Stammposter
Beiträge: 654
Registriert: 25.05.2008, 12:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Heizöl Power » 13.07.2014, 20:42

Letztendlich dient das alles nur um uns in jeglicher Art und Weise klein zu halten, damit wir nie wieder aufmucken.

Den Grundstein haben dazu die Siegermächte gelegt.

“Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin
[("Potsdamer Abkommen") vom 2. August 1945]


16. Zur Einführung und Unterstützung der wirtschaftlichen Kontrolle, die durch den Kontrollrat errichtet worden ist, ist ein deutscher Verwaltungsapparat zu schaffen. Den deutschen Behörden ist in möglichst vollem Umfange die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen. So ist dem deutschen Volk klarzumachen, daß die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden.

So ist dem deutschen Volk klarzumachen, daß die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden.” Zitat Ende

Wir kommen aus dem gestrickten System nicht mehr heraus. Wie denn auch; es kennt sich sowieso keiner mehr aus.

Abwarten, denn was kann man dagegen tun.
" Wir sind das Volk " gibt es leider nicht mehr ausser beim Fussball. :-(
Gruß
Bild

Ein T3 verliert kein Öl- er markiert sein Revier!!!

www.bus-am-lech.de

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Bullfred » 13.07.2014, 21:17

Doch! Maul uffmachen. Und sei es nur das kleinste Detail. Immer! Jeden Tag! Jeder Missstand!
Beispiel: GEZ-Vertreter Prügel androhen.
Stösschen! :bier :mrgreen:

koijro
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 04.07.2010, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo/t4 caravelle
Leistung: 70/102
Motorkennbuchstabe: J/A
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Nordhausen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von koijro » 13.07.2014, 21:52

Malzeit

Was noch interessant ist was passiert wenn ich mein auto im juli abmelde weil er zB den tüv nicht0 mehr geschaft hat.

Meine restlichen steuern bekomme ich wieder und die maut? :gr

mfg holgi

Benutzeravatar
Schnibble
Stammposter
Beiträge: 262
Registriert: 16.06.2014, 21:12
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: 22
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: CJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Luxemburg

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Schnibble » 15.07.2014, 15:37

koijro hat geschrieben:Was noch interessant ist was passiert wenn ich mein auto im juli abmelde weil er zB den tüv nicht0 mehr geschaft hat.
Du hättest ja auch die Maut nur für 1 Monat nehmen können....selbst Schuld, dass Du direkt 1 Jahr bezahlt hast ;-)

....sowieso, wenn Deine Karre nicht mehr durch den Tüv kommt, sollst Du gefälligst einen Neuwagen kaufen und damit die Wirtschaft ankurbeln! :suff
T2b -22 ('78)
T3 -Syncro-Doka ('91)
412 - 46 ('73)

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von *Wolfgang* » 15.07.2014, 22:36

Ist es ein wertsteigerndes Extra wenn man z.B. im Juni ein Auto mit einem 1/2 Jahr "Restmaut" kauft...? :kp ;-)
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1825
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Fränkie » 16.07.2014, 01:22

Naja was passieren wird ist folgendes: zuerst kommt die Maut.
Und wenn die erste Hürde Maut geschafft ist wird die Steuererleichterung an Formalitäten in Brüssel scheitern...

Am Ende werden wir schön die Vignette bezahlen, um die Steuererleichterung kommt nie.
Es geht nur darum die Maut nach und nach ins bewusstsein zu Rücken, früher, kaum später, wird sie kommen

Ich frag mich sowieso warum die Maut nicht einfach über toll Collect abgewickelt wird, jetzt wo das System installiert ist....die Brücken können die notwendige anzahl Kennzeichen scannen..... Das der BND die Dinger nicht schon längst benutzt glaub ich ausserdem keine sekunde. Ebenso die CIA.....

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 16.07.2014, 07:06

Fränkie hat geschrieben:Das der BND die Dinger nicht schon längst benutzt glaub ich ausserdem keine sekunde. Ebenso die CIA.....
Och ... das hört sich jetzt so negativ an. Ich schmeiß eine rude Bier :suff

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1825
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Fränkie » 16.07.2014, 20:43

Wenn ich bewegungsprofile erstellen müsste von Leuten die ihre Handys ausschalten, ich würde die Brücken hacken.....

Papa123
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 23.06.2013, 16:41
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Papa123 » 17.07.2014, 07:37

und wie machst du das? :gr

Man stellt sich das immer so einfach vor ...

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Hannes » 17.07.2014, 08:14

Fränkie hat geschrieben:Wenn ich bewegungsprofile erstellen müsste von Leuten die ihre Handys ausschalten, ich würde die Brücken hacken.....
Die Brücken kann man aber leicht umfahren, es gibt ja nicht so viele.
In Österreich hast zwischen jeder Auf- und Abfahrt eine Brücke, da kannst nur mehr auf Bundesstraßen fahren.

Benutzeravatar
DaBen
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 23.11.2009, 17:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CaravelleGL
Leistung: ~100PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: DoubleD

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von DaBen » 17.07.2014, 10:23

Der geneigten Leserschaft sei ein interessanter Artikel empfohlen http://m.heise.de/newsticker/meldung/Ko ... 61034.html" onclick="window.open(this.href);return false;
DAS ist Lobbyarbeit. Schade.

Gesendet von meinem XT894 mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
Donald
Mit-Leser
Beiträge: 42
Registriert: 16.03.2015, 21:43
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Donau-Ries

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Donald » 31.03.2015, 11:01

Da ich meinen Bus mit Saisonkennzeichen fahre, und noch ein anderes Auto habe, zahle ich ja eigentlich doppelte Maut, da ich alleiniger Fahrer bin , weil meine Frau keinen Führerschein hat. Ich kann ja nur ein Auto bewegen, oder? :evil:
Mit Wechselkennzeichen wäre das alles einfacher gewesen, aber unser raffgieriger Finanzminister hat das ja abgelehnt. :cry:
Ich bin stolz, T4-Fahrer zu sein !

Benutzeravatar
Takeshi
Harter Kern
Beiträge: 1083
Registriert: 15.08.2008, 23:52
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Takeshi » 31.03.2015, 11:47

Wenn die Maut wenigstens in die Instandhaltung der deutschen Autobahnen und Bundesstraßen geht, zahle ich gern als Ausländer aus Österreich.
In den 80ern waren deutsche Autobahnen ein Sahnestück der Baukunst.

Deutsche Autobahnen sind ja manchmal ein Zustand. Der BRD würde eine Institution wie die Asfinag ganz gut tun.

Ich zahle gern Maut, wenn ich weiß oder vermittelt bekomme, dass sich das lohnt.

Allerdings hat das einen faden Beigeschmack, wenn diese Ruckvergütung via Kfz-Steuer bei der EU durchgeht.

Wäre dann Zeit, bei uns die Familienbeihilfe für einheimische Studenten einzuführen und ausländische Studenten zur Kasse zu bitten. Innsbruck und Salzburg haben überproportional deutsche NC-Flüchtlinge, die später nicht in Österreich steuern zahlen werden.

Ich hoffe, die EU kassiert die Ruckvergütung, denn Dit-4-Dat hat nie einen Gewinner.
...feinste Grüße!

Der Bulli ist ein unweigerlicher Teil meines Lebens, dem ich mich seit Kindesbeinen nicht entziehen kann.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von TottiP » 31.03.2015, 13:30

...und ich war schon froh, dass der Threat eingeschlafen war...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Vinreeb » 31.03.2015, 14:15

Meine 2C ?

Das ist ein abgekartetes Spiel.
Die wissen ganz genau das die Entlastung der Deutsch KFZ-Steuer von der EU kassiert wird und das ist auch voll mit eingeplant:

Phase a: dem deutsch Bürger glauben machen er würde nicht mehr belastet
Phase b: Gesetzliche Tatsachen schaffen die die Maut festlegen
Phase c: Scheitern der Entlastung vor der EU abkassieren, Maut aber aufgrund der Gesetzeslage bestehen lassen.

Ziel:
Dem deutschen eine weitere Mehrwertsteuererhöhung rein drücken (den nix anderes ist das) und nebenher ein wenig an den Transitierenden verdienen.
Sündenbock: Die EU, weil dann mal wieder die böse EU schuld ist das man selber von Vorne herein so (gewollt) beschissen geplant hat.

Zum Thema ob eine Maut gerechtfertigt ist oder nicht: Die Autobahnen wurden in Deutschland im Gegensatz zu den meisten Europäischen Ländern nicht von Privatunternehmen gebaut die eine Rendite erwirtschaften müssen, sondern bereits vom deutschen Steuerzahler finanziert. der Finanziert mit KFZ- und ÖKO- und Mineralölsteuer nicht nur den Aufbau sondern auch den Unterhalt. In anderen EU Ländern ist das nicht so. Dort werden Autobahnen von Betreibergesellschaften gebaut und unterhalten.
Es ist also verständlich das man als Steuerzahler in Deutschland keinen Bock hat, ein und das selbe 2mal zu bezahlen, doch genau das tut man mit der Maut ohne die Entlastung bei der KFZ-steuer! Von daher ist diese Entlastung schon richtig.
In Frankreich beispielsweise gibt es keine KFZ-steuer, sondern einen einmaligen Betrag den man bei der Zulassung zahlt. dieser ist ein absoluter WITZ im vergleich zur deutschen KFZ-Steuer.
Im Gegensatz zu Deutschland hat man in Frankreich auch gut ausgebaute Landstraßen mit deren Hilfe man die Mautbehafteten Autobahnen umfahren kann.
In Österreich steige ich nicht ganz durch wie das dort abläuft, wenn ich das richtig sehe wird dort rein nach Motorleistung und Baujahr (vor 87) und nicht nach Abgasklasse unterschieden.
Was die NC-Flüchtlinge angeht... das hat mit KFZ-bezogenen Entrichtungen absolut nix zu tun, es gibt auch in Deutschland die Unart talentlose Ausländer durch die Unis zu winken... meistens in technischen Studiengängen und meist asiatischer Herkunft :holland ... Wegen mir kann das gerne abgestellt werden.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von classick » 31.03.2015, 14:32

Und wenn ich einfach wieder nicht zahle? Komme ich dann wieder in den Knast?
Bild

Benutzeravatar
Schnibble
Stammposter
Beiträge: 262
Registriert: 16.06.2014, 21:12
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: 22
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: CJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Luxemburg

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von Schnibble » 31.03.2015, 17:20

Vinreeb hat geschrieben:In Frankreich beispielsweise gibt es keine KFZ-steuer, sondern einen einmaligen Betrag den man bei der Zulassung zahlt. dieser ist ein absoluter WITZ im vergleich zur deutschen KFZ-Steuer.
Im Gegensatz zu Deutschland hat man in Frankreich auch gut ausgebaute Landstraßen mit deren Hilfe man die Mautbehafteten Autobahnen umfahren kann.
In Österreich steige ich nicht ganz durch wie das dort abläuft, wenn ich das richtig sehe wird dort rein nach Motorleistung und Baujahr (vor 87) und nicht nach Abgasklasse unterschieden.
Das Umfahren in Frankreich ist so eine Sache..... also ich bezahl lieber ein paar euro und fahr Tempomat als über Land zu gurken 8-)

also, je nachdem was man für ein PKW in F zulässt, darf man schon bei der Zulassung schon ordentlich löhnen..... deshalb fahren die Franzosen ihre kleinen Autos gerne lange ;)

Ich pers. finde die deutschen KFZ-steuern jetzt nicht übertrieben, aber auch nicht gerade billig. sie ist aber zumindest sinnvoll aufgebaut, nach Schadstoffklassen etc.
nicht wie bei uns in Luxemburg.....
Schadstoffklassen gibt's nicht, alles rechnet sich auf den Prüfstand-CO2-Ausstoss: für diesel gibt's einen kleinen Straffaktor.
Es ist aber meist so, dass Diesel in der KFZ-steuer deutlich billiger sind als vergleichbare benziner.... ob mit Brikettfilter oder nicht, ist wurscht.
.....und dann wundert man sich, über hohe NOX und Ozon-werte im Sommer :roll:
Ich wollte mir vor Jahren einen Benziner mit LPG-Umrüstung zulegen - das 3-fache wie die diesel-steuer.....da wurd's eben ein Brikettwerfer mit Sieb im Topf

ich weiss dass ich mich jetzt unbeliebt mache:
Für Oldies (PKW 25 Jahre, wohnmobile ab 30; zustand verkehrstauglich) = 25 euro pauschal im Jahr :mrgreen:
und dazu darf ich in Deutschland in alle Umweltzonen rein :hehe

Wie schaut's denn eigentlich derweil aus mit dem "Grenzkorridor"? noch immer 30km ohne Vignette?
was ist mit Oldtimern? brauchen die überhaupt eine Vignette - so wie bei der Umweltzone?
T2b -22 ('78)
T3 -Syncro-Doka ('91)
412 - 46 ('73)

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ... PKW Maut

Beitrag von ergster » 31.03.2015, 20:27

Am Ende werden wir dat eh zahlen...

Aber ich möcht ma wissen was die EU da rein zu funken hat, wie hoch unsere KFZ Steuer ist? Man könnte das ja auch so verkaufen, dass die KFZ Steuer gesenkt wird und eine Maut eingeführt, das eine aber nix mit dem anderen zu tun hat.

Da das niemand tut, hat Vinreeb wohl recht.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“