Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von El Coronel » 10.07.2014, 17:38

Moi moin,

der Titel sagt es bereits; Ich habe bisher 3 Routen ausprobiert, welche nun leider wegallen.
Es geht von Deutschland nach Tolmin in Slowenien.

Route 1, Wurzenpass:
Er ist zu steil, mein Bulli hat beim letzten ma gekocht und ich mag es nicht noch einmal ausprobieren.

Route 2, via Italien, Tarvisio:
Fällt aus, da ich auf Winterreifen unterwegs bin und somit nicht nach Italien darf.

Route 3, Karawankentunnel:
Fällt mir schwer, da dann 80€ Maut anfallen, die doch ein ziemlicher Pappenstiel bei dieser Reise sind.


Ich hoffe auf eure Erfahrung, wo soll ich lang, was soll ich tun? :mrgreen:

Grüße,

Martin
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

bliamle
Stammposter
Beiträge: 505
Registriert: 29.06.2007, 16:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: SportJoker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: KÜN

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von bliamle » 10.07.2014, 17:46

karawanken....und der hat doch nie und nimmer 80steine gekostet?!

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von El Coronel » 10.07.2014, 17:58

Karawanken kostet 6,50 oder sowas; Die Autobahnvignette ist das Problem.

Seit diesem Jahr zahlen Fahrzeuge unter 3,5to und mit einer Höhe von über 1,30m über der Vorderachse eine höhere Abgabe bei der Vignette.
Das heißt, statt 30€ für einen normalen PKW (Monatsvignette, da wir länger als 7 Tage bleiben) zahlen wir im Bulli 80€...
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von El Coronel » 10.07.2014, 17:58

PS.:
Verzeihung, ich werfe die Begriffe Maut und Vignette zu oft durcheinander.
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

bliamle
Stammposter
Beiträge: 505
Registriert: 29.06.2007, 16:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: SportJoker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: KÜN

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von bliamle » 10.07.2014, 18:06

uh, au, ah, achso ...diese wegelagerer :suff

bleibt nur noch der brenner

-Seppel-
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 21.03.2013, 17:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: reimo Hochdach
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: cs
Anzahl der Busse: 1

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von -Seppel- » 10.07.2014, 18:08

Das Winterreifenverbot in Italien, trifft doch nur zu, wenn der Geschwindigkeitsindex deines Reifens niedriger ist als die Höchstgeschwindigkeit im Fahrzeugschein. Sollte bei deinem Bulli doch nicht zu treffen?

http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber ... fault.aspx

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von El Coronel » 10.07.2014, 18:26

Oi, danke dir, Seppel.
Ich habe von allen Seiten nur gehört sowie gelesen, dass Reifen mit einer Kennung unter 180 km/h verboten seien, egal ob das Fahrzeug diese erreicht oder nicht.

Wenn dem so ist, gehts wieder über Tarvisio un die Autobahnvignette in Slowenien wird geschickt umfahren.
Danke für den Link :bet
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

Benutzeravatar
seppo85
Stammposter
Beiträge: 454
Registriert: 26.04.2006, 20:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo Westfalia/Reimo
Leistung: 60 PS
Motorkennbuchstabe: DF
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hausach nähe Offenburg

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von seppo85 » 10.07.2014, 21:11

was für ein Quatsch in Italien. Dass man nur 130 und auf manchen Strecken 150 fahren darf haben die dabei wohl irgendwie vergessen
T3 82' 60PS DF Trapo-> Westfalia (+Reimo) Mosaik Hochdach Joker - Verbrauch 10,9-13 l/100km
Jetzt "neu" mit T4, 1,9 TD, ABL, Trapo mit Multivanbank und Hubdach

-Seppel-
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 21.03.2013, 17:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: reimo Hochdach
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: cs
Anzahl der Busse: 1

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von -Seppel- » 10.07.2014, 21:31

seppo85 hat geschrieben:was für ein Quatsch in Italien. Dass man nur 130 und auf manchen Strecken 150 fahren darf haben die dabei wohl irgendwie vergessen

absolut, ds ist echt nur eine regel um abzukassieren

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Hannes » 10.07.2014, 23:33

seppo85 hat geschrieben:was für ein Quatsch in Italien. Dass man nur 130 und auf manchen Strecken 150 fahren darf haben die dabei wohl irgendwie vergessen
Die kennen ihre Landsleute und dass sich diese nicht an Geschwindigkeitsbeschränkungen halten.

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Hannes » 10.07.2014, 23:35

Mach ein WoMo aus deinem Whitestar :)

Bagcabasi
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: 11.03.2013, 23:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rendsburg

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Bagcabasi » 11.07.2014, 06:47

So ganz falsch ist das nicht. Ich komme ja aus der Türkei und ähnlich wie in Italien wirds da im Sommer auch weit über 40 grad im Schatten. Also Teer Straßen werden schon fast wieder flüssig und da liegen am Straßenrand alle paar Meter geplatzte reifen. Und das sind überwiegend winterreifen. Und demzufolge auch mehr als genug Karossen in den Schluchten. Also im Hochsommer würd ich das selbst wenns erlaubt ist mit winterreifen nicht versuchen.

Benutzeravatar
CMF
Stammposter
Beiträge: 251
Registriert: 11.06.2008, 09:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Malibu MTW GL Magnum
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Schuttgart

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von CMF » 11.07.2014, 14:32

Zu der Route wurde ja Tarvisio genannt, wäre auch meine bevorzugte gewesen. Is ja auch sehr schön zu fahren.

Bagcabasi hat geschrieben:So ganz falsch ist das nicht. Ich komme ja aus der Türkei und ähnlich wie in Italien wirds da im Sommer auch weit über 40 grad im Schatten. Also Teer Straßen werden schon fast wieder flüssig und da liegen am Straßenrand alle paar Meter geplatzte reifen. Und das sind überwiegend winterreifen. Und demzufolge auch mehr als genug Karossen in den Schluchten. Also im Hochsommer würd ich das selbst wenns erlaubt ist mit winterreifen nicht versuchen.
Jetzt wirds mir aber schon ein bisschen mulmig .... habe grad frische Winterreifen drauf :mrgreen: und fühl mich durch meine Wahl im jetzigen Urlaub bestätigt, bin wunderbar auch aus nassen Wiesen sogar leicht bergauf rausgekommen mitm 2WD, das war vorher mit den Sommerreifen nicht unbedingt so.

Platzen denn die Winterreifen im Hochsommer wirklich sooo leicht ? Gilt das auch für neuere Reifen ?

Bitte nicht noch eine Paranoia mehr beim Fahren .... :-/

Grüsse, Axel

(Sorry for Threadnapping ;)
--
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (F.A. Porsche)

Bagcabasi
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: 11.03.2013, 23:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rendsburg

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Bagcabasi » 11.07.2014, 20:01

Mit Nagel neuen Pneus brauchst du wohl kaum angst haben. Aber da sind halt oft noch 15 oder noch ältere wintergummies unterwegs und oft noch doppelt überladen.
Und da muss das Gesetz mit irgendwas anfangen.
In der Türkei dürfen Lkws ab 35 grad nicht mehr tagsüber auf die Autobahn. Das würd in Deutschland nicht gehen.
Wobei... wann ist es hier soo heiß.

newt3
Inventar
Beiträge: 3802
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von newt3 » 11.07.2014, 21:45

"wann ist es hier soo heiß."

wenn du direkt auf der autobahn mißt die ja in der regel in voller sonne liegt dann wohl im sommer ziemlich häufig :)

-----------------
das winterreifen im sommer eher platzen höre ich zum ersten mal.
vielleicht fahren in besagten ländern besonders viele mit runderneueren winterreifen. da kann ich mir schon eher vorstellen, dass es bei hitze evtl zur ablösung der neu aufgebrachten lauffläche oder was kommt. runderneuerte fährt im pkw sektor ja hierzulande kaum jemand mehr.
ich halt so 'ne reglung für schwachsinnig. aber gut, wenn sie existiert dann besser dran halten, was busgelder angeht ist ja nicht jedes land so günstig wie deutschland und es soll tatsächlich länder und regionen geben wo bewußt ausländische touris kontrolliert werden.

Benutzeravatar
Gruener_Bus
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 25.07.2008, 22:03
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 102 PS
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kümmersbruck

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Gruener_Bus » 14.07.2014, 12:34

... und wenn der Weg das Ziel ist:

Route 4: durch Österreich musst Du eh, dann durch Ungarn Richtung Lenti/Slowenische Grenze. Ist in Ungarn ordentliche Landstraße, in Österreich entweder über Pyrhn-Autobahn (Tunnelmaut ca. 13 EUR) Richtung Graz oder über Wien und dann Sopron in Ungarn.

Ich muss allerdings gestehen, ich bin Ungarnurlauber und daher etwas voreingenommen.

Viele Grüße und schöne Reise!
Joachim

Benutzeravatar
DJ-Freezer
Stammposter
Beiträge: 460
Registriert: 26.04.2010, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL Typ 255
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Piding

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von DJ-Freezer » 14.07.2014, 13:52

El Coronel hat geschrieben:
Route 3, Karawankentunnel:
Fällt mir schwer, da dann 80€ Maut anfallen, die doch ein ziemlicher Pappenstiel bei dieser Reise sind.


Ich hoffe auf eure Erfahrung, wo soll ich lang, was soll ich tun? :mrgreen:

Grüße,

Martin

Servus.

Wenn Du allerdings die Meldungen liest (in meinem Fall ÖAMTC) steht drin, dass Wohnmobile immer noch in die 2A (30 Euro) fallen

http://www.oeamtc.at/portal/slowenien-v ... 00+1583639

Ich hab damit jetzt schon ein Problem, weil ich meinen Bus auf PKW umgeschlüsselt hab wegen Steuern (Bin Benziner Euro 2, Wohnmobil zahl ich fast das 3-fache) und somit bin ich in 2B (verdammt, ich war erst vor 2 Wochen unten)

Gruß Stephan
Bild

Benutzeravatar
milch
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2011, 10:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von milch » 14.07.2014, 14:18

waaaaas 40€ ab jetzt? :kotz
BildBild :suff

Benutzeravatar
DJ-Freezer
Stammposter
Beiträge: 460
Registriert: 26.04.2010, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL Typ 255
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Piding

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von DJ-Freezer » 14.07.2014, 14:29

Überall wird erhöht und abgezockt, aber unsere Maut is no ned mal in Betrieb, da hagelts angeblich schon Anklagen von anderen Ländern.... :kotz
Bild

Benutzeravatar
El Coronel
Stammposter
Beiträge: 693
Registriert: 25.09.2011, 10:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Geldern

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von El Coronel » 14.07.2014, 21:33

Jau Stephan, grundsätzlich hast du recht und meiner ist auch als Wohnmobil geschlüsselt, doch kann ich mir gut vorstellen, wie ixh einem slowenischen Offiziellen versuche zu verstehen zu geben, dass der trotz fehlendem Ausbau und ohne Hocbdach etc tatsächlich ein Wohnmobil naxh deutschen Recht ist :mrgreen:
Bild"'
And all those exclamation marks, you notice? Five?
A sure sign of someone who wears his underpants on his head.'"
Terry Pratchett

Benutzeravatar
DJ-Freezer
Stammposter
Beiträge: 460
Registriert: 26.04.2010, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL Typ 255
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Piding

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von DJ-Freezer » 15.07.2014, 09:16

Solang im Fahrzeugschein drinsteht "So. KFZ Wohnmobil", kann der doch normal im Kreis springen.... :gr
Bild

Benutzeravatar
Niedabaia
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: 12.05.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BlueStar Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Eggenfelden
Kontaktdaten:

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Niedabaia » 15.07.2014, 20:52

DJ-Freezer hat geschrieben:Solang im Fahrzeugschein drinsteht "So. KFZ Wohnmobil", kann der doch normal im Kreis springen.... :gr

Logisch "springt" der im Kreis - um DEIN Auto rum und kassiert "es Ein" - :-bla dann erklärt er das als beschlagnahmt - bissde bezahlt hast. Iss halt so - andre Länder -- andre Sitten. DIE Wissen wir wolln da durch - und somit ist halt Kassa angesagt.
Bin Beruflich viel in Ösiland unterwegs - as Biggal, A Tunnelmaut, a Sonderstrassenabgabe, dann Sondermaut weil´s Biggal am falschen Platz klebt - oder Du die Quittung nicht mehr mit hast und die Klarsicht-Trägerfolie von dem Drum...... und dann stehn de Sägge an jeder Eggn und "schätzn" dich wegen Speed und kassian nochmal ab.

Wir wollns doch ned anders - sonst würden wir in D Bleiben an der Grenze hoggn und jedn abkassiern der rüberkommt.

Griass
Helmut

Tip: Zahl halt einfach und nimms hin - oder bleib in Germany :bier
VauWää Tää Draii 1,6JX HannoverEdition MultiVan Sport - wie auch immer das mit dem Sport gemeint war, als Entschleuniger.

VW T4 2,8 V6 Caravelle Lang.............

Benutzeravatar
momoibus
Poster
Beiträge: 134
Registriert: 26.12.2011, 22:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic, WBX 2.1
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von momoibus » 15.07.2014, 22:58

@El Coronel:

Gehört zwar nicht zum Thema interessiert mich aber brennend - ist die Strecke über Tarvisio auch mit MV und Wohnwagen (1000 kg) hinten dran vernünftig machbar?

Danke, Markus
Jetzt auf LPG (PRINS VSI vollsequentiell), Tank in der Reserveradmulde (630x220 mm, 58 l brutto)

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Hannes » 15.07.2014, 23:38

Niedabaia hat geschrieben: Bin Beruflich viel in Ösiland unterwegs - as Biggal, A Tunnelmaut, a Sonderstrassenabgabe, dann Sondermaut weil´s Biggal am falschen Platz klebt - oder Du die Quittung nicht mehr mit hast und die Klarsicht-Trägerfolie von dem Drum...... und dann stehn de Sägge an jeder Eggn und "schätzn" dich wegen Speed und kassian nochmal ab.
Da erzählst jetzt schon einen Haufen Stammtischblödsinn

Bagcabasi
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: 11.03.2013, 23:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rendsburg

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Bagcabasi » 16.07.2014, 00:33

Naja Wegelagerer sind doch eher ne deutsche Erfindung. So oft wie hier werd ich sonst nirgens von der Bahn gezogen. Frag doch mal die Ausländischen Fahrer die hierher müssen. Vor deutschen Autobahnen haben alle schiss. Und hier heißt es das das ausländischen Bahnen schlimmer sind? Das ist eher alles Stammtisch blabla. Und Maut gibts hier auch genug. Allein nach Lübeck rein oder Fährgebühren in Hamburg Tunnelgebühren. Nur hier wissen wir es zu umfahren aber kassieren wollen doch alle.

Benutzeravatar
Niedabaia
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: 12.05.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BlueStar Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Eggenfelden
Kontaktdaten:

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von Niedabaia » 16.07.2014, 05:34

Hannes hat geschrieben:
Niedabaia hat geschrieben: Bin Beruflich viel in Ösiland unterwegs - as Biggal, A Tunnelmaut, a Sonderstrassenabgabe, dann Sondermaut weil´s Biggal am falschen Platz klebt - oder Du die Quittung nicht mehr mit hast und die Klarsicht-Trägerfolie von dem Drum...... und dann stehn de Sägge an jeder Eggn und "schätzn" dich wegen Speed und kassian nochmal ab.
Da erzählst jetzt schon einen Haufen Stammtischblödsinn

Na dann lies Dir mal die Österreichische Mautordnung durch - erst im Dez 2013 150 Euro "Ersatzmaut" abgedrückt an die Asfinag weil´s Biggal im "Grünkeil" geklebt war - und Schmutz war auch drüber - also nicht "Kamaralesbar". Bei mir war´s am Wiener Aussenring..... :kotz

Nur lesen die wenigsten den Sch..... und so wird halt kassiert.

http://www.asfinag.at/maut/mautordnung" onclick="window.open(this.href);return false;
PDF 38 -Viel Spass dabei -- sollte man(n) VOR der Reise gelesen haben.

Griass
Helmut :bier
VauWää Tää Draii 1,6JX HannoverEdition MultiVan Sport - wie auch immer das mit dem Sport gemeint war, als Entschleuniger.

VW T4 2,8 V6 Caravelle Lang.............

Benutzeravatar
DJ-Freezer
Stammposter
Beiträge: 460
Registriert: 26.04.2010, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL Typ 255
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Piding

Re: Wie soll ich denn jetzt bezahlbar bis Slowenien kommen?

Beitrag von DJ-Freezer » 16.07.2014, 11:37

@Niedabaia

Ich wohn a direkt an der Grenze, da erzählst mir nix Neues. Aber gewisse Sachen sind seit jeher bekannt.

Ohne Biggal geht nix
Tauern gibt´s a scho ewig.
Sonderstrassenabgabe hast, wennst zu schnell fahrst...zum einen wegen Geschwindigkeitsübertretung und zum andern wegen der Umwelt (is quasi nomal a Aufschlag)
Biggal am falschen Platz (steht alles auf der Rückseite drauf, rausreden is ned, kost normal 120 Öken (Ersatzmaut, wie als würdest gar keine haben))
Quittung und Klarsichtfolie muss man immer aufbewahren, allein schon wegen Ersatz bei Tausch der Windschutzscheibe
Schätzen is inzw. fast nimmer der Fall, Innerorts vielleicht, aber auf da Autobahn nie. Dafür gibt´s jetzt neue Blitzer und ma wird von vorn geblitzt.

Und Kameralesbar.....dass in den Traversen der LKW-Überwachung Kameras drin sind, die erkennen, ob Du eine Vignette hast, is a scho a alter Hut...

Gruss Stephan
Bild

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“