Abnehmbares Reimo Hochdach

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Fischi59
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2015, 22:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Forchheim

Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Fischi59 » 26.08.2015, 22:23

Hallo, ich suche Infos über ein abnehmbares Hochdach für einen T3 Bus von Reimo.
Ich habe nur Bilder im Internet gesehen, aber weder Erfahrungsberichte oder gebrauchte Dächer gefunden. Hat jemand so eines, bzw hat jemand Erfahrungen damit? Und evtl Infos über den Preis.
Der Bus soll das Ganze Jahr gefahren werden, aber nicht das ganze Jahr das Dach drauf sein...wegen alltahstauglichkeit z.B. bei Teifgaragen o.ä.
Wäre für allerart von Infos dankbar

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 26.08.2015, 23:45

Bist Du sicher, dass es so etwas von Reimo fertig zu kaufen gab? Ich erinnere nur Fotos eines Eigenbaus mithilfe umgebauter Dachträger-Füße, verstärkter Unterkante und Dichtungsprofil rundum.

Als Komplettlösung gab es meines Wissens nur das Dach von Varius, bei dem ein Rahmen mit integriertem Schiebedach fest montiert wurde und die Hochdach-Schale nach dem Abnehmen als Motor- und in einer anderen Variante angeblich sogar als Segelboot genutzt werden konnte. Auf vwpix.org gibt es Infos, glaube ich.

Fischi59
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2015, 22:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Forchheim

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Fischi59 » 27.08.2015, 00:21

Also ich hab bei den Google Fotos nen Anbieter gefunden der ein "Reimo Abnehmbares Hochdach" verkauft. Die komischen Bilder, wo sie die Dinger als Boote benutzen hab ich auch schon gesehen.
Der Anbieter ist mir eigentlich schnurz...ich dachte nur so ein abnehmbares Hochdach wäre ein guter Kompromiss für uns. Werd aber auch mal nach dem Varius Dach suchen. Danke trotzdem mal für den tip

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 27.08.2015, 08:06

Tu doch bitte mal den Link zu dem Reimo-Teil hier rein. Mich würde das sehr interessieren, obwohl Reimo m.E. kein schönes Hochdach für den T3 im Programm hat(te).

Ich hatte mal überlegt, mein Polyroof PH840S (das schönste T3-Hochdach von allen) auf abnehmbar umzubauen. Jetzt ist es normal verklebt, aber solche Lösungen interessieren mich.

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von detric » 27.08.2015, 08:41

dieses als Boot nutzbare Dach war aber nicht von Reimo, zudem ist es total selten und gesucht. Bei Facebook war mal eins inseriert, nach ner Stunde war es verkauft.

dtc

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3293
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von JX_JOSCHI » 27.08.2015, 09:03

prometheus0815 hat geschrieben:Ich hatte mal überlegt, mein Polyroof PH840S (das schönste T3-Hochdach von allen) auf abnehmbar umzubauen.
Zeig mal her :g5 :pic

Und ja, das Bootdach war Varius. Hatte meine Tante mal.

Das Reimo-Ding abnehmbar hatte ich auch gesehen. Hatte mal einer angeboten, ich meine es war in der Bucht oder bei kleinanzeigen. Das war definitiv ein Reimo aber wie prometheus0815 schon schrieb: ein Eigenbau!
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 27.08.2015, 09:10

JX_JOSCHI hat geschrieben:Zeig mal her
Den Umbau habe ich ja dann doch nicht gemacht, aber Bilder vom aufgeklebten Dach kann ich gerne posten, wenn der Wagen von der Dachlackierung zurück ist ... vermutlich übernächste Woche. Bis dahin schau mal hier ;-)

Fischi59
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2015, 22:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Forchheim

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Fischi59 » 27.08.2015, 10:29

Kann ich Bilder direkt vom iphone posten?
Hab im Moment meinen Laptop nicht. Bilder hab ich von dem abnehmbaren Dach. Und der Verkäufer schrieb auch "Reimo Hochdach".
Kann man so einfach ein selbergebautes Dach auf den Bulli setzen? Auch abnehmbar?
Was sagt den da der TÜV?

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 27.08.2015, 10:37

Wenn das Dach ohne Werkzeug abnehmbar ist, gilt es als Ladung. Da hat der TÜV nix zu melden.

Zum Thema Bilder mittels iPhone: Nutzt Du Tapatalk oder den Webbrowser?

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5105
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 27.08.2015, 10:58

Hallo!

Ich meine, ADS-Inventor hatte auch mal ein abnehmbares Dach im Programm. Ich bin aber grad nicht sicher, ob das über die ganze Länge ging, oder nur über das große Schiebedach!
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

BULLIZEI-Homepage: bullizei.eu


Bild

Stefan MV Bulli
Poster
Beiträge: 159
Registriert: 05.05.2015, 21:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 253
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Stefan MV Bulli » 27.08.2015, 12:27

Das ging nur über das Schiebedach, war auch nicht schön, aber dafür relativ handlich

http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... 3.JPG.html
gruß vom Stefan

minzgrün und im Sommer mit weißer Mütze

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von deltaprofi fix » 27.08.2015, 13:09

Den Friedenspanzer meint Ihr :-P

http://bulliforum.com/viewtopic.php?f=3 ... er#p618987" onclick="window.open(this.href);return false;

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Boxer-Tom
Oberpfälzer
Beiträge: 3988
Registriert: 03.03.2006, 20:33
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keine
Wohnort: Kreis HF
Kontaktdaten:

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Boxer-Tom » 27.08.2015, 13:52

Versuchs mal beim User "mischa", der hatte mal ein abnehmbares Hochdach auf nem Syncro mit Stahlschiebedach.

Ich weiß allerdings nicht, von welchem Hersteller das Dach war.
www.bullistammtisch-regensburg.de




Unterstützung des Forums - Amazon-Link hier übers Forum benutzen oder auch Paypal-Spende

Benutzeravatar
ratmillakilla
Stammposter
Beiträge: 206
Registriert: 11.09.2011, 21:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von ratmillakilla » 27.08.2015, 14:08

Ich habe ein abnehmbares Hochdach Marke Eigenbau / Westfalia auf meinem Bus mit Stahlschiebedach. Ist im Betrieb mit Spanngurten befestigt.

Fischi59
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2015, 22:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Forchheim

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Fischi59 » 27.08.2015, 18:02

Also wenn das als Ladung gilt, kann ich mir sozusagen ein Hochdach kaufen, das evtl höher machen und auf den Bus spannen? Was für Vorschriften gibt's denn für die Ladung? Wegen Höhe und so?

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von deltaprofi fix » 27.08.2015, 18:09

Max Höhe in D 4m. Sollte reichen. ;-)

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 27.08.2015, 19:05

Fischi59 hat geschrieben:ein Hochdach kaufen, das evtl höher machen
Höher machen? Dann kauf doch lieber gleich ein höheres. Maximum dürfte das Modell "Heckstufe" von Meista Polyestertechnik sein, auch bekannt als Moby Dick. Das soll aber schon ganz schön wabbelig sein, müsstest Du dann ggf. innen aussteifen.

Fischi59
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2015, 22:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Forchheim

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von Fischi59 » 27.08.2015, 19:11

Ach ja klar...die 4m Höhe...
Aber ich meinte ja nur, wenn ich ein Hochdach habe das als "Ladung" durchgeht kann ich damit machen was ich will? Solange es gut festgemacht ist und nicht über die Maximalhöhe/Breite/Länge geht?
Geht das echt? Kein TÜV und so?

Benutzeravatar
ratmillakilla
Stammposter
Beiträge: 206
Registriert: 11.09.2011, 21:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von ratmillakilla » 31.08.2015, 11:36

Moin,

ich sichere mein Dach mit zwei Spanngurten wie auf dem Bild zu erkennen ist. Die Spanngurte greifen unten in die Wagenheberaufnahme rein. Das sollte also halten. Bisher bin ich damit auch problemlos mehrere Tausend Kilometer gefahren. Das Dach hat sich keinen Millimeter bewegt.

Ich frage mich nun ob das bei einer Kontrolle auch so gesehen wird. Wie kann ich prüfen ob das fachgerecht gesichert ist? Mit den gängigen Berechnungsmethoden zur Ladungssicherung ist das schwer zu bestimmen. Ich habe ja nur zweimal eine Linienberührung an der Kante vom Dach zur Regenrinne wo es drin aufliegt. Und der Reibkoeffizient davon ist auch nur Glaskugellesen. Was meint ihr?

Der vordere Spanngurte hat ja zusätzlich zum Kraftschluss noch einen Formschluss aufgrund des Absatzes im Dach (allerdings nur beim Bremsen).

Bild

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Abnehmbares Reimo Hochdach

Beitrag von prometheus0815 » 31.08.2015, 12:34

Das ganze Dach hat doch Formschluss zum Blechdach. Wie soll es denn darüber rutschen/hüpfen/irgendwas, solange Deine Gurte halten?

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“