Kunststoffteile lackieren?

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Da_Hui
Poster
Beiträge: 128
Registriert: 30.07.2014, 19:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Celle

Kunststoffteile lackieren?

Beitrag von Da_Hui » 18.06.2016, 15:39

Moin
viele T3-Fahrer mit brauner Innenausstattung kennen das Problem: Geht mal ein Kunstoffteil kaputt ist es schwer an Ersatz zu kommen. Angeboten werden bei den Teilehändlern fast ausschließlich in schwarz nachproduzierte Kunstoffteile. Sehr zu meinem Unverständnis - es kann doch nicht so schwer sein die Pressmachine mit brauenem Kunststoff zu füttern :evil: . Aber das ist ein anderes Thema.
Meine eigentliche Frage ist: Hat Jemand schon Erfahrungen mit dem Umlackieren der schwarzen Teile? Sieht das am Ende ordentlich aus? Von der Oberflächenstruktur bleibt da sicher wenig übrig. :gr

Danke schonmal für die Antworten.

Zallo
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2013, 17:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan LLE
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Münster

Re: Kunststoffteile lackieren?

Beitrag von Zallo » 18.06.2016, 21:46

Moin Da Hui,

Ich habe es einfach probiert und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Lackiert habe ich bisher eine große Ablage mit Klappbrett und Türgriffe in RAL 8019 seidenmatt. Bisher hält die Farbe. Glänzt leider etwas mehr als Orginal. Aber wie gesagt, ich finde es ganz Stimmig. Die Struktur wird etwas weniger, geht aber noch. Du brauchst nicht viel Farbe auftragen damit es deckt. Ich habe vorher mit Kunststoff Primer die Teile vorbehandelt.

Grüße

Sven

ertzui
Stammposter
Beiträge: 331
Registriert: 05.11.2014, 19:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: caravelle
Leistung: 136
Motorkennbuchstabe: Ej2
Anzahl der Busse: 2

Re: Kunststoffteile lackieren?

Beitrag von ertzui » 18.06.2016, 23:24

Haftvermittler voher drauf,sonst hält es nicht lange

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“