Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 23.11.2020, 18:15

Wo kann ich am besten die Gummidichtung für die Frontscheibe bestellen ? und für hinten bräuchte ich die auch noch . Wir haben geteilte Türen? Lieben Dank schon mal

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20746
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von neujoker » 23.11.2020, 18:26

Die Dichtungen bekommst du bei VW oder jedem Autoglaser. Du weist aber sicher schon, das die Scheiben eingeklebt sind.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 23.11.2020, 18:42

Nein , wir sind totale Frischlinge

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20746
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von neujoker » 23.11.2020, 20:13

Rednoserunpet hat geschrieben:
23.11.2020, 18:42
Nein , wir sind totale Frischlinge
Dann besorge dir mal für dein Modell die entsprechenden Reparaturleitfäden, damit du dich vor der Planung irgend welcher Arbeiten und Teilebeschaffungen erst mal über Art und Umfang kundig machen kannst. Dann kannst du auch ev. beurteilen, ob du selber ran gehst.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 23.11.2020, 20:33

Ok , danke . Welche Lektüre kannst du empfehlen? Ich habe beim große A schon geschaut, aber die Bewertung sind verwirrend

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5492
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von puckel0114 » 23.11.2020, 21:12

Es gibt auch mehr als den Amazonas.

erwin.Volkswagen.de ist erste Wahl.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 23.11.2020, 21:14

Danke , da werde ich gleich mal gucken

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3713
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von *Wolfgang* » 23.11.2020, 21:16

Beim großen Auktionshaus und dessen Kleinanzeigenportal werden auch immer mal wieder die originalen Reparaturleitfäden angeboten. Vor dem Kauf der Bücher aber genau schauen welches Fahrzeug man genau hat (z.B. Motorkennbuchstaben usw.). Diese Bücher beinhalten je ein Themengebiet (Motor, Getriebe, Elektrik, Karosseriearbeiten, ...), d.h. wenn Du vollständige Literatur haben willst, dann musst du mehrere Einzelhefte kaufen. Ist aber das Beste was es gibt da eben original und für das eigene Werkstattnetz vorgesehen.

Dennoch muß natürlich ein gewisses Schraubertalent und eine entsprechend gefüllte Werkzeugkiste vorhanden sein, sonst nützen die Bücher nicht so viel.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Alex0069
Stammposter
Beiträge: 372
Registriert: 12.11.2016, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Alex0069 » 23.11.2020, 21:42

Der imho einfachste Weg:
viewtopic.php?f=1&t=57971

Und erstmal Forenbeiträge lesen, soweit die Kondition reicht..
Auch hier: https://www.t4-wiki.de/ lesen bis der Kopf schwirrt.
Saugen, saugen, was schon da ist, kostet nur deine Zeit und bringt dich unglaublich weiter!

Gruß Alex0069

Turbofeind
Stammposter
Beiträge: 465
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Turbofeind » 24.11.2020, 08:10

Mahlzeit
Warum willst die Scheiben machen ? Sind sie kaputt oder undicht? Wenn du noch nie Scheiben eingeklebt hast such dir jemanden der es kann. Mitmachen und sehen wie es gemacht wird ist hier besser als lesen. Das die frontscheibe undicht ist nach dem Wechsel passiert selbst den Profis beim T4 manchmal. Die Ecken sind da anfällig für. Oder sie fällt dir raus weil du nicht gut genug vorbereitet hast. Daher mein Tipp such dir jemanden der es schon gemacht hat oder lass es machen

Gruss Christian

Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 24.11.2020, 08:21

Ich will das erst mal dich machen bis zum Frühjahr, dann die Scheibe raus , den Rahmen machen , damit sie weiter nicht rostet. Das mit der Scheibe dann vom Fachmann

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5492
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von puckel0114 » 24.11.2020, 09:37

Da hilft aber auch nicht die äußere Dichtung. Die ist nur Zierde.

Wenn sie undicht ist, hilft nur raus und Scheibenrahmen sanieren.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Rednoserunpet
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 10.11.2020, 19:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 57 kw
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von Rednoserunpet » 24.11.2020, 10:48

Ok , aber erst mal dicht machen für den Winter das es nicht weiter gammelt . Ist das eigentlich ein Fall für die Versicherung??

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 557
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von metallikart » 24.11.2020, 11:20

Moin, da kannst du nichts "dicht machen". Wenn der Rahmen gammelt, dann gammelt er. Wenn es nur ums erstmal dichten geht, kann man auch Sika 221 drüber schmieren. Hilft genauso viel oder genauso wenig.
Das wird übrigens keine billige Reperatur, wenn der Rahmen Löcher hat.
Und wieso Versicherung? Versicherung zahlt bei Scheibe defekt und nicht bei Loch im Rahmen, oder?

Gruss, Christian

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1624
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Windschutzscheibe t 4 Gummidichtung

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 24.11.2020, 11:54

Moin Rednoserunpet,

hier ist es schön beschrieben:
https://m.youtube.com/watch?v=TF3kueL7IZU
In der Werke in der ich gelegentlich schraube habe ich das ein oder andere mal beim Scheibenausbau am T4 geholfen.
Die gezeigte Schneiddraht Methode funktiert bis auf das er in den Ecken gelegentlich mal reißt gut.
Die Hauptarbeit wird das Schweißen der Löcher im Scheibenrahmen sein mit einem anschließenden Lackaufbau.
Den Kleber haben wir mit einer Pistole für den Kompressor aufgebracht, mit einer Handpumpe ist das echte Arbeit.
Der Kleber auf der Scheibe war keilförmig und gut 1-1,5cm hoch.
Und nach dem Einsetzen der Scheibe haben wir durch die Sauggriffe einen Spanngurt zum Anpressen gezogen.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von den Eilers Werken
Viktor Wiesel(flink) Inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“