Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

Hallo Forum,

falls ich hier nicht richtig bin, entschuldgt das bitte, da ich ganz neu im forum bin. Auch denke ich, dass die Frage wohl schon 1000mal gestellt wurde, aber in der Suche war ich mit so vielen Treffern einfach überfordert.

Ich habe vor kurzem einen VW-T4 Multivan Bj. '97 (Variante 7DB - falls das was hilft), Diesel 75kW, von einem sehr guten Freund für gutes Geld gekauft und habe in der Werkstatt meines Vertrauens nachgefragt, was der Einbau eines Rußpartikelfilters kosten würde um eine grüne Plakette zu bekommen. Mein Techniker meinte, dass er maximal auf gelbe Plakette umrüsten kann.

Nun meine Frage: Ist es möglich den für eine grüne Plakette umzubauen?

Im Netz hab ich mal gestöbert und Filter gefunden, die man wohl selbst einschweißen muss, zumindest sah das so aus, weil es nur der Topf ohne Auspuffrohre war. Vielleicht war das aber auch was ganz anderes.
Wenn es darum geht den Auspuff zu tauschen, dann würde ich das mit meinen laienhaften Kenntnissen noch hinbekommen ;)

Ich bin für jede Info dankbar, denn wenn wenn das nicht geht, dann muss ich den wieder verkaufen, da ich den gewerblich nutzen muss.

Viele Grüße und danke schon mal im Vorraus
Daniel
puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5984
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von puckel0114 »

Gruß aus Bielefeld
Volkmar
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

Hallo Volkmar,

danke für die schnelle Antwort, und da hab ich gleich ein Problem. Ich habe 2620kg Gewicht, also sollte ich eine Grüne bekommen, aber wenn ich das richtig sehe habe ich nicht 0633 sondern 0603 als Schlüsselnummer...?!?

Wie muss ich das dann lesen ?

Ich bitte um entschuldigung, wenn ich vielleicht Fragen stelle, die für manch andere hier Allgemeinwissen sind ;)

Viele Grüße
Daniel
puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5984
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von puckel0114 »

0603 ist die Hersteller schlüsselnummer.
Es gibt noch die typenschlüsselnummer.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

okay... und wo finde ich die richtige? Unter 14.1 habe ich die 0427, ist dann die Typennummer automatisch die 0633?
Ich finde keine 0633...


Nachtrag: habs kapiert... Danke Dir für die Info :D

Ich werde mich mal mit dem Kat-Versand in Verbindung setzen :)

Viele Grüße
Daniel
puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5984
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von puckel0114 »

Wirst aber wohl keinen Erfolg haben.

Offenbar gibt es keine DPF mehr fürn T4.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar
Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1873
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von T3-Staff »

Mahlzeit! Oberland Mangold hat den Kombikat/Partikelfilter noch im Programm. Preis ist naja,etwas happig.
Kuckste inne Bucht Artikelnr: 251147129782
Gruß Frank
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

Die werden wohl nicht mehr hergestellt, aber ich habe im Netz noch ein paar Restbestände gefunden. Alle um die 1000.- Euro
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

Wenn ich das richtig sehe, ist der DPF im Grunde ja 'nur' ein Behälter, in dem der Filter drin ist.
Ich bin technisch bei den Autos jetzt nicht so versiert, aber wäre es nicht möglich einen Filter eines ähnlichen Motors zu nehmen und den in den Auspuff zu schweißen? Die Plakette wird doch erteilt, wenn die Abgaswerte gemessen werden, oder nicht? Ich habe so einen Eintrag ja noch nie beantragen müssen.
Wie funktioniert das eigentlich? Darf da ein gewissser Druck nicht überschritten werden? Das würde mich generell interessieren
newt3
Inventar
Beiträge: 4064
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von newt3 »

nein.
1. du mußt den filter (oder kat mit integriertem filter) einbauen der für dein auto ein gutachten besitzt.
2. damit fährst du auf eine prüfstelle zur "änderungsabnahme" und bekommst eine einsprechende bescheinigung über die änderung in der unter anderem auch drinsteht dass du zur eintragung der änderung auf die zulassungstelle mußt (es steht sicher auch mit drin was in den papieren zu ändern ist. sprich der eintrag was verbaut wurde und eben auch die änderung der schlüsselnummer)
3. mit dieser bescheinigung über die änderungsabnahme dann auf die zulassungstelle und die neue schlüsselnummer eintragen.
4. daraufhin gibt es dann die grüne plakette (sofern die schlüsselnummer das eben zuläßt)

(0). es kann passieren, dass du die fahrzeugart oder gewicht (scheint ja zu passen) ändern mußt um überhaupt eine schlüsselnummer bekommen zu können die eine grüne plakette zuläßt. es kommt also tatsächlich auch auf die jetzige schlüsselnummer (die ja aufgrund von fahrzeugart, gewicht und abgasnorm vergeben wurde) ob sich durch einbau und abnahme des filters eine schlüsselnummer ergibt die eine grüne plakette zuläßt (dafür hilft die ggf der artikel im t4 wiki)
----------------------
du kannst also nicht irgend einen filter reinbraten. denn willst du per messung beweisen, dass dieser dann die geforderten werte für abgasnorm xy partikelminderung xy erreicht, wird das ein sehr teurer spaß (der den wert deines fahrzeugs vermutich überschreitet, ggf sogar mehrfach)
Benutzeravatar
Atlantik90
Antik-Inventar
Beiträge: 22145
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von Atlantik90 »

Vor oder nach 6/97 ist die Frage - also Fahrgestellnummer nach 70-W-000 001. Schau da auf Seite 38: https://www.oberland-mangold.de/downloa ... cid=109246
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum
MikeSnare
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2021, 18:36
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Normal
Leistung: 75 kW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von MikeSnare »

Hi, die Aufzählung war jetzt sehr ausführlich, und deckt sich mit dem, was ich heute den ganzen Tag schon recherchiert habe ;) Aber so schön zusammengefasst hab ich es nicht gefunden...

Die Mangold Liste hab ich nmir schon gespeichert.

Ich danke allen hier für die Hilfreichen Beiträge und wenn ich den richtigen DPF eintragen hab lassen, kann ich das ja nochmal mitteilen ob alles geklappt hat :)

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar
xlspecial
Stammposter
Beiträge: 918
Registriert: 10.09.2008, 11:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: LUDER EDITION
Leistung: 100 KW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von xlspecial »

Schön, wie auch Werkstattmeister Verwirrung stiften können, wenn sie keine Ahnung haben.

2620kg ZGG und 0427 unter 14.1 reicht als Information.

Mit DPF gibts Grün. Und genug Filter, egal ob neu oder gebraucht, lassen sich auch inclusive Papieren finden.

Die von dir verzweifelt gesuchte 0633 findest du übrigens nicht. Dafür hat der Bus die falsche Zulassungsart.
Gruß

XLspecial



T4 LUDER EDITION, Indienblau, 12/99, ACV mit 100 KW und 360 TKM
Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1873
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von T3-Staff »

Mahlzeit! Ich hab nen zweiten POLO TDI als Teilespender geholt.
Der hat auch den OM Partikelkat drin.
KBA 17140.
Beim rumsuchen gelesen das derselbe auch beim T4 verbaut wird.
Kann das jemand bestätigen?
Hab natürlich nur die Typgenehmigung für Polo/Arosa vorliegen.
Gruß Frank
Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1873
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von T3-Staff »

Mahlzeit! Da es wohl keiner bestätigen kann tu ichs selber, :tl
Die KBA Nr ist wie erwähnt die 17140. Nur nach Bestellung kommt dann die zum KFZ passende Typgenehmigung dabei.
Für die die gebraucht suchen also mal nur nach der KBA kucken,für den T4 sind die Preise in der Regel gebraucht höher.
Typgenehmigung und Einbaubescheinigung sind ja zu bekommen.
Gruß Frank
CWR-16
Poster
Beiträge: 70
Registriert: 06.05.2017, 22:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: SyCaravGL+Mü-Alkoven
Leistung: 112PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von CWR-16 »

hallole

also ein Fzg. mit Dieselmotor abgastechnisch aufzüsten geht nicht mehr so eunfcah.
Damit von einewm aaS/Prüfer einre bessere Abgasklasse eingetragen werden kann, braucht es eine ABE
Denn Abgastechnische Eintragungen ohne ABE sind den Prüforganisatoren schon vor etlichen Jahren vom Gesetzgeber untersagt worden ...
in dem Fall, ... wenn es sich um eine Verbesserung der Abgas-Schlüsselnummer handelt !

in konkreten T3-Fall hatte früher SK sich vom örtlichen Landratsmat im Bayern eine Ausnahmegenehmigung geben lassen; damit die T3-Partikelfilter eintragbar waren ohne ABE.. diese war aufgrund von Einwänden der DUH + Mißtrauen vom den betreffenden Personen beim KBA lange Zeit nicht gültig ! ,... bis ´dann das Bundesverwaltungsgericht in der 4.ten Instanz zugunsten von SK entschieden hat.

Zudem gilt bei Partikelfilter.-Nachrüstungen mit Gutachten/ABE folgende Voraussetzung: Kat darf nicht älter als 8J sein oder 60tkm.
Also Nachrüstung geht legal nicht mit gebr-Teilen !

Ich hatte da einen Prüfer an der Hand, .. der hat in solchen Fällen,die Abgasklasse nicht geändert; sondern hat es immer in die FZG.Beschgreibung in Textform geschrieben FZG entspricht Abgas.Schlüdsselnummer. / ..***

Nach dem nächten Ab_ + anmelden hat dann das Landratsamt immer diese in die Beschreibung übernommen,. nach Reklamtion.. beim Anmelden ... daß da ein kl. ?(Tipp-fehler vorhanden ist ) Am besten dann immer auf der Zulassungsstelle sein kurz vor Feierabend !!
sein am langen Dienstleisungs-Donnerstag abend's ....Da hat meißtens keiner Bock drauf lange nachzufragen und Überstunden zu machen

Leider gibt es diesen 'kulanten' Prüfer nicht mehr, weil der zwischenzeitlich in Rente ist.


mit H.-Kennzeichen gibt's so Problemme nimmer !

Gruss Claus
Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1873
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von T3-Staff »

Mahlzeit! Sorry Claus-du verbreitest wirres Zeug und Unwahrheiten.
Bei SK ging ,beim T3,es nie um einen Partikelfilter ,sondern um einen Euro3 Kat. Mit Teilegutachten.
Da gabs vom KBA nix offizielles zu,,sondern das Prob das keine Prüforga den Müll eingetragen hat.
Ausserhalb von Bayern.
Das von dir erwähnte Schreiben ist nicht von irgendeinem Landratsamt sondern vom Bayrischem Staatsministerium.
Den Mist lieste hier:
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/ ... tId=674992
Aber wie gesagt-unwichtig,hier gehts um nen T4 und ne Nachrüstung mit ABE und KBA-Nr.
Aber da es ja von dir erwähnt wird: Bitte mal den Link zu dem Urteil,Zitat- Bundesverwaltungsgericht in der 4.ten Instanz zugunsten von SK entschieden hat.
Danke,Gruß Frank
Nachtrag: Ich hab mir gerade mal die SK-Seite reingetan. T3 steht da jetzt gar nix mehr. Beim T4 hat sich da auch nix geändert,Zitat:
- TÜV-Eintragung des Filters nur vor Ort oder bei einer von uns benannten TÜV-Prüfstelle möglich!
Also immer noch keine ABE/KBA-Nr und Eintragung wohl nicht überall möglich.
Benutzeravatar
xlspecial
Stammposter
Beiträge: 918
Registriert: 10.09.2008, 11:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: LUDER EDITION
Leistung: 100 KW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von xlspecial »

Zumal es ein großer Unterschied ist zwischen Abgasnorm bzw der dazugehörigen Abgasschlüsselnummer und der Partikelminderungskkasse. Diese ändert nämlich die Abgasnorm nicht.
Auch wenn viele immer noch glauben, die 4 auf der Plakette wäre die neue Abgasnorm Euro 4....
Gruß

XLspecial



T4 LUDER EDITION, Indienblau, 12/99, ACV mit 100 KW und 360 TKM
Benutzeravatar
T2beule
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2021, 20:16
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 80 PS
Motorkennbuchstabe: LI
Anzahl der Busse: 3

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von T2beule »

Hallo zusammen,

ich habe meinen 2.5 TDI 88ps Transporter in diesem Sommer mit einem nagelneuen DPF nachgerüstet und dank entsprechend mitgelieferter Papiere auch problemlos beim TÜV abgenommen und eingetragen bekommen. Multivan sollte kein Unterschied sein, aber mit Wohnmobilzulassung gibt es dann wohl ein Problem bei der Eintragung. Warum auch immer.

Der Hersteller des DPF ist aus Radebeul bei Dresden, vorherige schriftliche und telefonische Beratung war informativ und freundlich. Die bieten regenerierte Mangold Oberland an und auch neue aus eigener Produktion. Preis war auch im üblichen Rahmen bzw. sogar etwas günstiger als gedacht. Hier mal der Kontakt:


DKFZ24 Autoteile
eine Unternehmung der
MLTec Automotive GmbH
Weinbergstr. 4 | 01445 Radebeul
www.dkfz24.de

Tel: 0049(0)351/272236-3
Fax: 0049(0)351/272236-4
WhatsApp: 0049(0)159/03148408
Mail: info@dkfz24.de

Viel Erfolg und beste Grüße
Moin.
Benutzeravatar
xlspecial
Stammposter
Beiträge: 918
Registriert: 10.09.2008, 11:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: LUDER EDITION
Leistung: 100 KW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Rußpartikelfilter - wahrscheinlich zum X-ten mal...

Beitrag von xlspecial »

Das mit dem Wohnmobil ist nur bei mehr als 2800kg ein Problem und das auch nur bei TDI, die ab Werk Euro 2 haben. Dann bekommt der nämlich statt 0427 0633 unter 14.1 und dafür gilt die Ausnahmeregelung für die grüne Plakette nicht.
Gruß

XLspecial



T4 LUDER EDITION, Indienblau, 12/99, ACV mit 100 KW und 360 TKM
Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“