Kaufberatung Multivan

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Felix157
Mit-Leser
Beiträge: 43
Registriert: 11.04.2016, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Mannheim

Kaufberatung Multivan

Beitrag von Felix157 »

Hallo zusammen.

Ich bin ja bisher immer T3 gefahren, jetzt soll aus verschiedenen Gründen aber ein T4 her.
Da ich bis auf meine ersten zwei Führerscheinjahre nicht ganz so viel Erfahrungen mit den T4's habe könnte ich eure Einschätzung zu einem Angebot brauchen. Klar, dass da aufgrund von Bildern und Beschreibung keine Kaufempfehlung bei rum kommen kann. Freue mich über jeden Tipp und Hinweis was ihr von dem hier haltet: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-216-4440

Was mir aufgefallen ist:
- verschiedene Farbtöne (vielleicht wirkt das aber auch nur auf dem ersten Bild so; auf anderen Bildern sieht es nicht mehr danach aus)
- Roststelle am hinteren Kotflügel und Ansätze an den Radläufen
- Im Vgl. zu den anderen Angeboten erstaunlich günstig. Macht mich fast schon stutzig :kp

Morgen fahren wir mal hin und schauen uns den an. Allgemeine Checkliste für den Kauf und besonders Schwachstellen beim T4 haben wir auf jeden Fall dabei.

Der hier klingt auch interessant, was haltet ihr von dem? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-216-5412

Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße Felix
Benutzeravatar
slowly
Harter Kern
Beiträge: 1505
Registriert: 22.11.2012, 16:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wild West Allgäu

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von slowly »

zum ersten: TÜV ist praktisch fällig, warum macht er den dann nicht neu und es gibt mehr Geld fürs Auto?

Ebenso beim zweiten mit HU im August? Macht mir beides nicht gerade das gute Gefühl.

Könnte man sich noch bei den Gebühren einigen wenn alles ok ist....

VG
Michael
For the brave even the heaven knows no boarders
Bild
puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 6047
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von puckel0114 »

Silber lässt sich halt schlecht nachlackieren.

Bei beiden wirst du früher oder später schweißen müssen.
Und Rost im Radlauf lässt sich nicht durch entrosten von außen beheben. Der kommt von innen! :-bla
Wenn es da blasen wirft, muss der raus. Und dann kommt der innenschweller meist auch dazu.

Hintere radhäuser gammeln auch gerne in den Ecken, hinten rechts die Ecke wo die Klimaleitungen reingehen ist oft auch durch.

Ich persönlich würde mir keinen T4 in der Preisklasse kaufen. Richtig gute kosten das doppelte.

Die hier sind alle ausgelutscht und durchgerostet.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar
###T3###
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: 02.01.2021, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ja
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von ###T3### »

slowly hat geschrieben: 14.01.2022, 12:15 Könnte man sich noch bei den Gebühren einigen wenn alles ok ist....
Vorschlag: der Anbieter macht die HU (sollte ja angeblich kein Problem sein :fly), und der Interessent zahlt die Gebühren für die HU.
Greetings
Mic
Benutzeravatar
Felix157
Mit-Leser
Beiträge: 43
Registriert: 11.04.2016, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Mannheim

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von Felix157 »

So hatte ich mir das gedacht.
###T3### hat geschrieben: 14.01.2022, 12:52
slowly hat geschrieben: 14.01.2022, 12:15 Könnte man sich noch bei den Gebühren einigen wenn alles ok ist....
Vorschlag: der Anbieter macht die HU (sollte ja angeblich kein Problem sein :fly), und der Interessent zahlt die Gebühren für die HU.
Okay, aber wenn schon Ansage ist, dass gute das doppelte Kosten sind die beiden raus. Wir haben "spaßeshalber" in der Preisklasse geschaut, weil ein Aufstelldach gebraucht wird. Mit dem Preis fürs Dach wären wir dann in etwa bei unserem Budget. Aber dann suchen wir wohl lieber weiter nach einem der das Dach schon drauf hat.
Haltet ihr da 15k als realistisch für einen Bus der in Ordnung ist? Multivan oder mit Campingausbau ist egal.
Benutzeravatar
Atlantik90
Antik-Inventar
Beiträge: 22298
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von Atlantik90 »

Ein Tip zu Campern/Fahrzeugen mit Aufstelldach:
Diese Fahrzeuge sind meist wesentlich rostiger von Innen als normale Kombis. Beim Campen/Übernachten wird viel Kondenswasser im Fahrzeug freigesetzt. Die Wirkung ist die gleiche, als würdest du pro Kopf und Nacht immer wieder ca. 0,5 Liter Wasser ins Fahrzeug kippen, wenn nicht extrem gut während der Nacht dauergelüftet wird.

Und die Wohnmobilzulassung beim ersten ist auch irgend wie gefaked, denn es fehlt die fest eingebaute Kochgelegenheit. Deswegen hat der Verkäufer auch ev. keinen neun TÜV vor dem Verkaufsversuch gemacht.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum
###T3###
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: 02.01.2021, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ja
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von ###T3### »

Beim ersten in silber steht nicht dabei, dass er unbeschädigt ist. Auch eine Aussage. :bumsfreunde :fly
Greetings
Mic
puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 6047
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Multivan

Beitrag von puckel0114 »

Und gute T4 mit Klappdach bzw. Hochdach gehen bei 20 los.

Und da hast du auch schon das Problem mit Rost unterm Dach.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar
Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“