Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
King Kerosin
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 25.06.2018, 15:52
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Atlantis
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: AUF
Anzahl der Busse: 1

Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von King Kerosin » 01.10.2019, 19:53

Moin Gemeinde!

Ich habe seit ein paar Tagen einen 1999er T4 Atlantis mit dem 2.5 TDI (AUF) in Verbindung mit einem Automatikgetriebe.
Ich habe festgestellt, das beim Beschleunigen, z.B. auf der Bahn von 100 km/h auf 120 km/h ein seltsames Geräusch auftritt, welches sofort wieder verschwindet wenn man den Gasfuß etwas lupft, und der Motor keine Leistung mehr bringen muß. Es klingt wie ein lauter Lüfter, der sich dazu schaltet, das Geräusch kommt aber von der linken Seite des Motorraums, wo ja nur die Batterie sitzt.
Ich weiß das bei sowas ein Ferndiagnose schwer ist, aber vielleicht kennt jemand das Geräusch.

Grüße!
- 99'er T4 Atlantis mit 2.5 TDI (AUF)
- 97er Jeep Grand Cherokee mit 5.2 V8

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20293
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von neujoker » 01.10.2019, 21:19

Hast du den ATF-Stand schon nach Anleitung geprüft/prüfen lassen?

Edit: Nach etwas Recherche. Es handelt sich un ein 01P-Getriebe. Dieses hat eine Wandlerüberbrückungskupplung. Wenn du voll auf dem Gas stehst, wird die wegen des betätigten Kick-Down-Schalters vermutlich gelöst und der Wandler wird das Geräusch machen. Wenn du etwas vom Gas gehst wird die wieder schließen und den Wandler überbrücken. Der Kick-Down-Schalter spricht bei etwa 95% Gaspedalstellung an.
Zuletzt geändert von neujoker am 02.10.2019, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1419
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von Paul S. » 02.10.2019, 10:14

Von der Kombination TDI - Automatik wird dringend abgeraten, die Getriebe packen das nicht. Wenn es eine Möglichkeit gibt die Karre zurück zu geben, mach das.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

King Kerosin
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 25.06.2018, 15:52
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Atlantis
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: AUF
Anzahl der Busse: 1

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von King Kerosin » 02.10.2019, 14:04

Paul S. hat geschrieben:
02.10.2019, 10:14
die Getriebe packen das nicht
Was genau "packen" die denn nicht? Mein Getriebe wurde immer gewartet und wird pfleglich behandelt.

@neujoker:
Ölstand passt, Filter wurde auch erst vor kurzem erneuert.
Die Wandlerbrücke geht schon im 3. Gang rein, und man spürt deutlich wenn die Wandlerbrücke drin ist oder nicht. Und die ist zu wenn das Geräusch auftritt.
Ich kann mal versuchen das Geräusch mit einem Handyvideo einzufangen, dürfte aber schwer werden. Es klingt original wie ein großer Lüfter.

Grüße!
- 99'er T4 Atlantis mit 2.5 TDI (AUF)
- 97er Jeep Grand Cherokee mit 5.2 V8

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20293
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von neujoker » 02.10.2019, 14:32

King Kerosin hat geschrieben:
02.10.2019, 14:04
...Ölstand passt, Filter wurde auch erst vor kurzem erneuert.
...
Welcher Filter am Getriebe?
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

King Kerosin
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 25.06.2018, 15:52
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Atlantis
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: AUF
Anzahl der Busse: 1

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von King Kerosin » 02.10.2019, 15:07

neujoker hat geschrieben:Welcher Filter am Getriebe?
Da gibts nur einen, der in der Wanne.
- 99'er T4 Atlantis mit 2.5 TDI (AUF)
- 97er Jeep Grand Cherokee mit 5.2 V8

Benutzeravatar
xlspecial
Stammposter
Beiträge: 893
Registriert: 10.09.2008, 11:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: LUDER EDITION
Leistung: 100 KW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von xlspecial » 11.11.2019, 12:05

Also die Automatikgereibe im T4 sind nicht gerade für Haltbarkeit berühmt, eher im Gegenteil. Penible Wartung hin oder her, das verlängert die Lebensdauer zwar etwas, aber kaputt gehen sie alle irgendwann. Ob das Geräusch hier nun ein Hinweis daruaf ist, kann ich nicht beurteilen.
Allerdings, bist du sicher, dass das Geräusch definitiv von da vorne kommt? Ich frage deshalb, weil es auch so klingen kann, wenn der Auspuff kurz hinterm Kat ein Loch hat, gerne im Bogen am ersten Halter unter dem Beifahrersitz. Da gammlet der gerne und dann ist der Halter ab und ein Loch drin.
Gruß

XLspecial



T4 LUDER EDITION, Indienblau, 12/99, ACV mit 100 KW und 320 TKM

elCravale
Poster
Beiträge: 183
Registriert: 12.05.2015, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Trapo / T4 Caravelle
Leistung: 57/1??
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: E'damm

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von elCravale » 12.11.2019, 07:26

Hi,

Und je mehr Drehmoment das Getriebe vom Motor bekommt, desto schneller stirbt es.

Grüße und DAnk
Klaue nicht...
...der Staat hasst Konkurrenz!


Bild

Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert.

Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062

King Kerosin
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 25.06.2018, 15:52
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Atlantis
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: AUF
Anzahl der Busse: 1

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von King Kerosin » 26.03.2020, 15:10

Sorry Jungs, habe hier lange nicht mehr rein geschaut.
Loch im Auspuff kann ich ausschließen, der ist neu.
Das Geräusch ist immernoch da, kommt definitiv aus dem Motorraum. Ist aber unverändert, und das seit 7.000 km oder so.
Ich werde damit leben, weil es ja auch nur auf der Autobahn und beim Beschleunigen vorkommt. Und Autobahn fahren wir sehr selten.


Grüße!
- 99'er T4 Atlantis mit 2.5 TDI (AUF)
- 97er Jeep Grand Cherokee mit 5.2 V8

Benutzeravatar
Oldesloer
Stammposter
Beiträge: 223
Registriert: 16.01.2018, 22:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 250
Motorkennbuchstabe: Bes
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bad oldesloe

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von Oldesloer » 26.03.2020, 15:27

Krümmerdichtung?

King Kerosin
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 25.06.2018, 15:52
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Atlantis
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: AUF
Anzahl der Busse: 1

Re: Geräusch beim Beschleunigen 2.5 TDI

Beitrag von King Kerosin » 19.04.2020, 10:13

Oldesloer hat geschrieben:
26.03.2020, 15:27
Krümmerdichtung?
Bitte erst den Eingangspost lesen.
- 99'er T4 Atlantis mit 2.5 TDI (AUF)
- 97er Jeep Grand Cherokee mit 5.2 V8

Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“