Windschutzscheibe, Rahmen rostet

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
reglass
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2020, 17:58
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 84
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von reglass » 27.07.2020, 21:20

Hallo,

bei meinem T4 Transporter rostet der RAhmen rund um die Windschutzscheibe.

Hat jemand einen Tip, wie das am besten repariert werden sollte?

VG, Bastian

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5425
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von puckel0114 » 27.07.2020, 21:53

Ja, Scheibe raus, Rahmen sandstrahlen, Löcher schweißen, lackieren und neue Scheibe einkleben.
Geht locker ein Tausender für drauf.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

bullifried
Inventar
Beiträge: 2749
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von bullifried » 01.08.2020, 20:31

Ja wenn die Scheibe ganz bleibt und Du das selber machst, biste mit einem Fuffi dabei. :g5
:bier

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3700
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von *Wolfgang* » 02.08.2020, 20:51

Wenn er das selber machen könnte hätte er wohl kaum hier gefragt....

Erfahrungsgemäß: Scheibe raus (am besten gleich ne neue bestellen). Sonstige Vorgehensweise wie bereits beschrieben: strahlen, ggf. Blech austrennen, schweißen, grundieren und lackieren, neue Scheibe einkleben, Rahmen konservieren.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

p40p40
Harter Kern
Beiträge: 1003
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von p40p40 » 03.08.2020, 18:26

puckel0114 hat geschrieben:
27.07.2020, 21:53
Ja, Scheibe raus, Rahmen sandstrahlen, Löcher schweißen, lackieren und neue Scheibe einkleben.
Geht locker ein Tausender für drauf.
Den Tausender verlangen die ja schon für"s Scheibe mit einkleben . Mein Sohn hat innerhalb 1 Woche 2 Autoscheiben auf den Gewissen .
Eine beim Fiesta von seinem Trainer beim aussteigen und eine beim Cady Holzlatten am Baumarkt zu forsch nach vorne geschoben .
Beide male über 900€ Ist aber ein Haftplichtschaden . Sonst hätte ich die selber reingeklebt wär dann unter 200€ gekommen .
LG Markus

Benutzeravatar
Sir Kiebitz
Mit-Leser
Beiträge: 21
Registriert: 27.01.2020, 13:17
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: 7DB
Leistung: 102
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 2

Re: Windschutzscheibe, Rahmen rostet

Beitrag von Sir Kiebitz » 04.08.2020, 11:22

Reparatur Frontscheibe, VW T4, AAB, bJ 93. Ende Juni 2020:

Unterer Rahmenbereich mit Durchrostungen (ca. 20 cm lang an zwei Stellen), restlicher Rahmen oberflächlich stellenweise rostig.

Scheibe ausgebaut, Scheibenrahmen entrostet, Stellen mit Blechen geschweißt, grundiert, lackiert: 250 ,-
Neue Frontscheibe mit Grünkeil und Scheibenantenne: 150,-
Klebesatz: 89 ,-
Lack: 20 ,-
Füller: 12,-
Entsorgung: 8 ,-

Summe: 529 ,- netto

Selbstbehalt Teilkasko nach Frontscheibenschaden: 150 ,-
Wird von Versicherungen i.d.R. übernommen, denn auf kaputtem Scheibenrahmen halten auch neue Scheiben nicht. Daher zuvor Reparatur erforderlich.

Viel Erfolg!

Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“