AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Rund um Pflanzenöl im Tank geht es hier: Umbau, Verwertung, Rechtliches

Moderatoren: jany, Falko, Staff

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, LĂĽneburger Heide
Kontaktdaten:

AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Frala » 23.12.2013, 10:12

Hallo alle zusammen!

Mir ist da was aufgefallen, was mir noch keiner so richtig erklären konnte...

Ich habe einen T3 mit AAZ-Turbodiesel inkl. SK-Kat Euro3 und fahre ihn z.Z. mit ca 50% PÖL. Der Motor läuft gut und rund (soweit man beim Diesel von Rund sprechen kann...), der Verbrauch ist mit 8,5l/100km auch ok. Der Ölverbrauch ist an der Obergrenze oder schon leicht drüber, so bei 1 -1,5l /1000km. Könnte am Turbo liegen,der hat schon ca 180000km geblasen...

Bei Fahrt unter Volllast rust er ein wenig, aber das ist wohl auch recht normal, aber wenn es Dunkel ist,und ich von Volllast in Schubbetrieb wechsel, dann schmeiĂźt er einen regelrechten Funkenregen aus dem Auspuff... So etwas habe ich zuvor bei dem Motor noch nicht beobachtet, und ich fahr ihn schon ca 180000 km!

Erklärungsversuche gehen von sich zerlegenden Turbo über Verbrennen von dem Ölverlust des Turbos bis zum nachverbrennen des PÖL-Ruß...

Wer kann das erklären, denn ein wenig Sorgen macht mir das schon...

GrĂĽĂźe aus der LĂĽneburger Heide

Frank
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4537
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon puckel0114 » 23.12.2013, 11:59

Ich hab das mal von einem CS gehört. Der hat auch aus dem Auspuff Funken geschlagen. Dort waren es aber nicht mehr richtig schließende Auslassventile. Dadurch hat dann aber auch der Krümmer geglüht.

Nachverbrennen vom Pöl ist stuss.
Eventuell zerlegt sich gerade dein Kat in Einzelteile.
GruĂź aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
E-Schorsch
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2012, 11:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/LKW
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kitzingen

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon E-Schorsch » 23.12.2013, 13:08

Denke auch, wenn der Motor gut eingestellt ist wird wohl der Kat gerade in Teilen rauskommen...
"Der Mensch ist Mittel. Punkt." "Alles was Krieg kann, kann Frieden besser."
"Mich regt auf, dass sich keiner aufregt!"

-Dieter Hildebrandt (*23. Mai 1927 +20. Nov 2013)

Bagcabasi
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: 11.03.2013, 23:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rendsburg

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Bagcabasi » 24.12.2013, 11:24

Das hatten die kisten aus den 80ern oft. Das ist fast immer das der Auspuff von innen verrottet ist und die Steinwolle im Topf getränkt mit Öl richtig heiss wird und dann kommt der funkenflug. Dann müsste dein Auto auch immer lauter werden weil du dir langsam deinen Auspuff leer räumst. Mit einem neuen Topf ist das definitiv weg.

Benutzeravatar
ergster
Inventar
Beiträge: 2588
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon ergster » 07.01.2014, 14:48

Würde ich nicht beschwören.

Ich hab mal vor längerer Zeit aus Neugierde wissen wollen, was wohl so Rußtechnisch passiert wenn man ca 20% Altöl verfährt.
Hatte das gleiche zur Folge. Fuss vom Gas = Funkenregen aus dem Auspuff. Hab dann schnell wieder auf 100% Pöl gewechselt, besser ist das.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

GrĂĽĂźe
ergster

Bagcabasi
Stammposter
Beiträge: 403
Registriert: 11.03.2013, 23:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rendsburg

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Bagcabasi » 10.01.2014, 09:57

Auch wenn du es nicht beschwören würdest beschreibst du doch fast das gleiche? Undzwar das die alte Steinwolle im Schalldämpfer sich mit Altöl sättigt und dann beides zusammen in form von funken hinten ausbrennt. So hatt mann früher die original Auspuffanlagen freigebrannt um mit den heilen Original Töpfen einen schöneren Sound hinzubekommen. Dann noch ein dickes Rohr hinten dran und fertig war der billige Sportauspuff. Machmal passierte es aber auch das die verbrannte Dämmung nicht rausflog sondern sich irgendwo sammelte und der Auspuff total verstopfte. Da lief den garnichtsmehr.
Aber das prinzip ist immer das gleiche.

Benutzeravatar
ergster
Inventar
Beiträge: 2588
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon ergster » 14.01.2014, 14:13

Du hast vielleich recht, aber das ändert nix daran, dass mein JX eben weder auf Diesel noch auf 100% Pöl Funken geworfen hat.
Der Auspuff war schon gammelig als ich den dran gebaut hatte, der war also permanent im Begriff sich aufzulösen.
Also kommt der Funkenflug eben doch vom Öl verbrennen, und ein wechseln des Auspuffs würde nur die Wirkung bekämpfen, wenns denn so ist.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

GrĂĽĂźe
ergster

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3197
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon yamsun » 15.01.2014, 23:51

Mannomann, wenn die Karre doch ohne Probleme fährt, würde ich Funken aus dem Auspuff als absolut cooles und erhaltenswertes Feature ansehen!

Stell dir mal vor, du stehst an der Ampel, neben dir einer der "Tiefer/Breiter-Fraktion", du trittst einmal kurz im Leerlauf das Gaspedal durch und hinter dir stieben die Funken davon - das Rennen ist doch gewonnen, bevor es ĂĽberhaupt angefangen hat. :dance
Ok, Flammen wären vielleicht noch cooler :gr Unbedingt als nächste Ausbaustufe vormerken :-bla

In diesem Sinne :bier
Bild

Markus - timeless
Stammposter
Beiträge: 263
Registriert: 02.12.2010, 13:58
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: lang-hoch
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LRO

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Markus - timeless » 16.01.2014, 00:04

yamsun hat geschrieben:Ok, Flammen wären vielleicht noch cooler :gr Unbedingt als nächste Ausbaustufe vormerken :-bla

In diesem Sinne :bier


Hatte ich in meinem C Kadett. Zweite Zündspule im kofferraum, Kerze im Auspuff und nen Schalter im A-Brett der den Zündimpuls vom Motor in den auspuff verlegt hat. Einmal kräftig aufs gas, dann schalter um und das ganze unverbrannte gemisch wurd hinten ausm endrohr rausverbrannt :muaha

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, LĂĽneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Frala » 16.01.2014, 00:20

ergster hat geschrieben:Würde ich nicht beschwören.

Ich hab mal vor längerer Zeit aus Neugierde wissen wollen, was wohl so Rußtechnisch passiert wenn man ca 20% Altöl verfährt.
Hatte das gleiche zur Folge. Fuss vom Gas = Funkenregen aus dem Auspuff. Hab dann schnell wieder auf 100% Pöl gewechselt, besser ist das.


Z.Z. habe ich ca. 5% Sonnenblume im Tank, was ja bekanntlich etwas andere Verbrennungseigenschaften hat... War halt ein Sonderangebot und normalerweise fahr ich es deswegen nicht... Im Zusammenhang mit deiner Erfahrung macht das Sinn!
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Marc1976
Stammposter
Beiträge: 533
Registriert: 30.03.2007, 20:35
Modell: T3 Syncro
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: JX
Wohnort: 2 km vom Strand der Ostsee

Re: AAZ Motor - PĂ–L - Funken aus dem Auspuff ???

Beitragvon Marc1976 » 26.01.2014, 19:21

Frala hat geschrieben:
ergster hat geschrieben:Würde ich nicht beschwören.

Ich hab mal vor längerer Zeit aus Neugierde wissen wollen, was wohl so Rußtechnisch passiert wenn man ca 20% Altöl verfährt.
Hatte das gleiche zur Folge. Fuss vom Gas = Funkenregen aus dem Auspuff. Hab dann schnell wieder auf 100% Pöl gewechselt, besser ist das.


Z.Z. habe ich ca. 5% Sonnenblume im Tank, was ja bekanntlich etwas andere Verbrennungseigenschaften hat... War halt ein Sonderangebot und normalerweise fahr ich es deswegen nicht... Im Zusammenhang mit deiner Erfahrung macht das Sinn!



Sonnenblume fahr ich in Spanien immer. Riecht besser, fährt genauso!

Funken hatte ich noch nie am Auspuff


GrĂĽĂźe,

Marc


Zurück zu „Pöler-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast