Gebrauchte Gasanlage T3 MV verkaufen

Hier geht es um Umbauten zum Betrieb benzingetriebener Motoren auf LPG/Erdgas

Moderator: Staff

Antworten
PatrickausKiel
Stammposter
Beiträge: 451
Registriert: 21.07.2015, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Gebrauchte Gasanlage T3 MV verkaufen

Beitrag von PatrickausKiel » 13.05.2018, 19:58

Hallo zusammen,

in meinem MV steckt eine KME Nevo mit 80-Liter-Tank unter der Rückbank. Auch, wenn sie bisher tut, was sie soll, überlege ich, sie rauszureißen und zurückzubauen - weil der Wagen bei mir nur noch 4000 km im Jahr fährt, ich das H anpeile und im Camper auch um den Platz unter der Rückbank nicht traurig bin. Ich denke, sie hat vielleicht 30-40tkm runter.

Hat jemand eine Idee, was man für so eine Anlage komplett gebraucht aufrufen kann? Oder gibt es hier gar Interessenten?

Viele Grüße!
Patrick

syncropritsche
Mit-Leser
Beiträge: 19
Registriert: 06.12.2017, 19:41
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BaWü

Re: Gebrauchte Gasanlage T3 MV verkaufen

Beitrag von syncropritsche » 15.08.2018, 01:05

Da die ganze KME nur 600 oder so kostet, wirst für ne gebrauchte und den Stress mit Eintragung ohne "neue" Papiere schlicht nix mehr bekommen.

Hab selbst 2 hier liegen, kannst die Leut mit Tot schmeißen.

Das einzigste was was Wert ist, ist der Tank. Und der läuft ab. Je nach dem wie alt er ist gibts Tanks mit 10 Jahre Lebensdauer und weleche die länger leben.

Gruß Manni
Ich :sun einfach alles :dance

Benutzeravatar
rubber-duck
Poster
Beiträge: 123
Registriert: 03.12.2016, 20:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 86 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 4

Re: Gebrauchte Gasanlage T3 MV verkaufen

Beitrag von rubber-duck » 24.09.2018, 12:12

Sorry, ein bisschen spät, aber...

Bzgl. gebrauchte Gasanlagen kannst du bei ebay nach "Verkaufte Artikel" filtern und dir so ein Preisbild machen.

Aber - wenn du die Anlage bereits bezahlt und eingebaut hast (du selbst oder der Vorbesitzer?), mit dem Rausreißen sparst du dir nur die Gasprüfung alle zwei Jahre im Rahmen der HU. Selbst nur 4000 km jährlich mit Gas spart wesentlich mehr Geld.
Gasanlage und H-Kenzeichen schließt sich übrigens nicht aus. So ein System muss halt 10 Jahre nach EZ am Markt verfügbar gewesen sein, dann geht es. Zumindest bei Gutachtern, die zum aktuellen Anforderungskatalog nicht noch weitere Anforderungen dazu dichten.

Manni, LPG-Tanks die nach R67/01 zertifiziert sind und kein "Verfallsdatum" auf dem Typenschild haben laufen nicht mehr ab. So lange der seine zweijährliche Gasprüfung schafft, ist der Tank gut und zulässig.

Antworten

Zurück zu „Gasumbau“