Kat + Gas = Frust :-(

Hier geht es um Umbauten zum Betrieb benzingetriebener Motoren auf LPG/Erdgas

Moderator: Staff

Antworten
Eisfochel
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2010, 11:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Gas
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von Eisfochel » 02.06.2010, 12:04

Hallo zusammen,


Ich fahre eine zum Womo umgebaute 85'er Caravelle Carat, DJ Motor, Gas-Umbau (Venturi).

Jetzt wollte ich mein Bussle wieder TÜVen und gleich den neu eingebauten Kat von GAT eintragen lassen.
Euro 1 + Grüne Plakette juchei? - DENKSTE!

Dekra und TÜV haben mich abgeschmettert weil die ABE für den Kat sich nur auf "Fahrzeug im Originalzustand" bezieht!


Hat hier jemand irgend eine Idee wie ich mein Bussle jetzt durch den TÜV bekommen ohne den Kat wieder ausbauen
zu müssen und iidealerweise noch dazu die Grüne Plakette zu bekommen?

Der TÜV hat zwar die Mögglichkeit eines Abgasgutachtens erwähnt, aber leider auch den Preis von 900Eur :-( Fällt damit aus.


Ich bin verzweifelt, was kann ich denn nun noch tun?



Gruß,

Eisfochel

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4140
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von Q-Master » 02.06.2010, 21:25

Gasanlage ausbauen
Gasanlage austragen lassen

Kat einbauen
Kat eintragen lassen
Euro 1 erreicht > grüne Plakette holen

Gasanlage einbauen
Gasanlage wieder eintragen lassen.

Voraussetzung ist natürlich, das die Gasanlage auch die Euro 1 Norm erfüllt :-bla

Oder du überzeugst den Herrn Inschinör davon, das er nur den Papierkrieg macht und du nix ein und ausbauen musst.
Dann sparst du die Schrauberei, die Gebühren wirst du aber trotzdem bezahlen müssen.

Oder Du versuchst es bei einem anderen TüV noch mal.
Wenn du den Kat neu gekauft hast, frag mal beim Lieferanten/Hersteller nach oder eventuell beim Gasanlagenmonteur.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
LPG-Bulli
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 14.01.2008, 22:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan&BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 59597 Erwitte
Kontaktdaten:

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von LPG-Bulli » 02.06.2010, 22:49

Fahr zu nem anderen Tüv...
Gasanlage wegen Euro 1 nicht eintragen ist nicht-es gibt seit einigen Jahren sowas wie eine Pauschalbescheinigung das für eine Gasanlage in einem Euro 1 Fahrzeug kein gesondertes Abgasgutachten notwendig wird weil darin bescheinigt wurde das sich euro
1 nicht durch den einbau von lpg verschlechtert. Ob das nun auf venturi auch zutrifft oder nur sequentielle weiß ich nicht genau.
Versuch dem Tüver klar zu machen das der Motor ja praktisch original ist-nur eben mit anderem Kraftstoff versorgt.
87er Nachrüst-Multivan
MV, AGT, Emmegas LPG

88er BePo Bus im Aufbau

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

krasty
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2010, 14:03
Modell: T3
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von krasty » 17.07.2010, 11:45

Hallo, da hast du aber nen sch... prüfer erwischt! Fahre selbst nen 86er Multivan orig. DJ Motor, ( der vorbesitzer hat allerdings nen 92PS SS Motor eingebaut) den ich (selbst) auf LPG umgebaut habe. Zu deinem Problem KAT Eintragung: Ich hatte vorher schon euro 1 Eingetragen, habe auf EURO 2 aufgerüstet nachdem die Gasanlage eingebaut war.
Mein Prüfer sagte mir: ERST GASANLAGE dann KAT Eintragen (in meinem fall euro 2), dann brauchst du KEIN Abgasgutachten!!! (INFO: TÜV NORD Bremerhaven) ( TÜV/AU Grade bestanden :-) CO max: 0,3 ist 0,001)
Gruß krasty

Benutzeravatar
vsmotorsport
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 02.08.2010, 10:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: aaz
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 67595 Bechtheim

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von vsmotorsport » 05.08.2010, 08:47

Kann mir einer sagen was so ein Gas Umbau kostet ??

Wo habt Ihr die Teile gekauft???

Ich würde mir gerne noch einen 2,1l Benziner zulegen und den dann auf Gas umbauen oder umbauen lassen.

Gruß Volker

krasty
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2010, 14:03
Modell: T3
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von krasty » 05.08.2010, 21:33

Hi Volker,
je nach dem was du für ne anlage einbauen möchtest? Sequentiel (mit steuergerät) oder Venturi (ähnlich Vergaser)
Venturi anlage inkl. einbau ca. 1200€ (neu)
Sequentiele anlage inkl. einbau ab ca. 1400€ (neu)
gebrauchte anlagen bei ebay ab ca. 200€ - 500€.
Ich selbst habe einen 140l Tank im Kofferraum.
bei fragen einfach mal melden!!
Gruß dierk

tatue1071
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 04.05.2010, 18:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 112PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von tatue1071 » 10.08.2010, 18:41

Hallo,

hat jemand einen DJ-Motor mit LPG-Umbau und HJS-Kat?
Falls ja, könnte ich eine Kopie vom Schein haben?
Habe vor einen LPG-Umbau mit dem Kat nachzurüsten...

Gruß
Christian
T3 Joker, DJ mit teilsequentieller LPG-Anlage Tartarini Etagas HJS-Kat 2000

mdonau
Stammposter
Beiträge: 411
Registriert: 18.01.2010, 20:46
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: diverse
Leistung: ??
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: flensburch

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von mdonau » 10.08.2010, 21:21

Moin,

reicht bei den aufrüst-Katalystatoren nicht eine enfache Einbaubescheinigung (z.B. einer AU-Werkstatt)?

gRuß, michael
98er Passat Variant 3B AFN Syncro, 04er e46 330d Touring, Seat ibiza 6l ASZ
T3, '85 5-Sitzer PKW, exBW-Funk, 1,7TDI, 312mm ATE, 205/65R16C auf Vito Stahlfelgen[/url]
Bild VCDS KKL+CAN

tatue1071
Mit-Leser
Beiträge: 11
Registriert: 04.05.2010, 18:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 112PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von tatue1071 » 10.08.2010, 21:59

Hi,
bei nem originalen DJ sicher.
Ich kann mir nur zu gut vorstellen, dass das ganze mit nachgerüsteter LPG-Anlage dann beim TüV Probleme aufwirft.
Naja ich versuch mal morgen beim TüV ne Aussage zu bekommen.

Christian
T3 Joker, DJ mit teilsequentieller LPG-Anlage Tartarini Etagas HJS-Kat 2000

krasty
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2010, 14:03
Modell: T3
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von krasty » 11.08.2010, 17:08

Hi Christian,
kleiner Tip: lass erst die Gasanlage eintragen und dann den Kat. Somit sparst du dir das Geld für das Abgas gutachten (ca. 200€) info Tüv Nord Bremerhaven.

Hast du einen HJS Nachrüstkat für den DJ Motor (euro1)? Habe noch die originale ABE dafür.
...bräuchte dann nur deine mail adr.

Gruß Dierk

Volky
Gesperrter Benutzer (Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: 20.08.2010, 11:51
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von Volky » 27.08.2010, 12:09

bei mir gab es damit überhaput keine problem beim tüv...hab alles sofort bekommen ohne irgendwelche suntersuchungen...

Benutzeravatar
MopedHeinz
Poster
Beiträge: 119
Registriert: 10.12.2009, 20:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 85 kW
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von MopedHeinz » 15.04.2012, 23:14

Guten Tag.
Habe eine Verständnisfrage:
möchte in den Bus eine Gasanlage einbauen lassen.

Aktuell hat das Bussle eine Euro-1-Eintragung ( Grüne Plakette )
Per Kaltlaufregler(twintec) soll der Motor auf Euro-2 erweitert werden.

Frage: Wenn ich nun eine LPG einbauen lasse, verliere ich nun die Euro2 wieder und werde auf Euro-1 zurückgestuft?
oder darf nicht mehr zurückgestuft werden, wenn Euro-2 einmal eingetragen ist?
Problematisch könnte die Abnahme der LPG möglicherweise sein, obwohl der Abgaswert "besser" ist?

Hat Jemand Erfahrung und einen tip parat?
Für sachdienliche Hinweise; besten Dank.

carawahnsinn
Poster
Beiträge: 146
Registriert: 10.08.2011, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Potsdam Mittelmark

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von carawahnsinn » 16.04.2012, 01:09

Die Euro 2 verlierst du nicht, aber du schmeisst Geld raus, bei einem Euro 1 Auto brauchst du kein Abgasgutachten bei der Gasanlagenabnahme, kostet immerhin 120 € und mehr.

Mein Tip :

Ersta Gasanalge und dann Euro2

Olaf

Benutzeravatar
MopedHeinz
Poster
Beiträge: 119
Registriert: 10.12.2009, 20:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 85 kW
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von MopedHeinz » 16.04.2012, 19:37

carawahnsinn hat geschrieben:Die Euro 2 verlierst du nicht, aber du schmeisst Geld raus, bei einem Euro 1 Auto brauchst du kein Abgasgutachten bei der Gasanlagenabnahme, kostet immerhin 120 € und mehr.

Mein Tip :
Ersta Gasanalge und dann Euro2

Olaf
hallo Olaf
Tricky?
Den trick kennen die Leute wohl schon vom FA, Tüv? Mir wurde auch gesagt, dass die Euro2-Eintragung eher erschwert
werden würde; wg. der LPG ( obwohl besserer CO-Wert am Auspuff; aber anderes Thema! ).
Wenn aber die Euro2 schon mal eingetragen ist, kann diese eher weniger wieder gestrichen werden, oder gibt es
da evtl. noch ein Schlupfloch, wo die sagen können: " ja, so geht das nicht; die Gasanlage kann nur per euro1-Bedingung abgenommen werden?

Mit der euro1 zahle sind es 290 euro, mit euro2 rd. 145 euro/Steuer.
Lieber zahle ich 120 euro und bin auf der sicheren Seite? ( Überlegung ) Nicht dass das Finanzamt
mir nach einem Jahr noch wegen Steuerhinterziehung nachrennt?
Der Umrüster macht wohl ein Pauschal-Angebot, inkl. Abnahme.
Zuletzt geändert von MopedHeinz am 17.04.2012, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
LPG-Bulli
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 14.01.2008, 22:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan&BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 59597 Erwitte
Kontaktdaten:

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von LPG-Bulli » 16.04.2012, 21:20

Die wenigsten werden heute noch ne Venturi einbauen.
Schau einfach das du-wenn du schon euro 2 hast-ne anlage bekommst für die ein euro 2 abgasgutachten im Bus existiert. Damit musst du niemanden bescheissen und nix hin und herbauen. Die 120 Euro fürs Gutachten kommen von alleine wieder rein.
Wenn du bereits Euro 2 hast wirst du es auch brauchen denn einfach wieder auf Euro 1 zurückstufen is nicht...
87er Nachrüst-Multivan
MV, AGT, Emmegas LPG

88er BePo Bus im Aufbau

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

carawahnsinn
Poster
Beiträge: 146
Registriert: 10.08.2011, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Potsdam Mittelmark

Re: Kat + Gas = Frust :-(

Beitrag von carawahnsinn » 18.04.2012, 22:16

Verständnnisfehler??

Aktuell hat das Bussle eine Euro-1-Eintragung ( Grüne Plakette )
Per Kaltlaufregler(twintec) soll der Motor auf Euro-2 erweitert werden.
Dein Bus hat Euro 1, aktuell!!

Dann jetzt die Gasanlage einbauen lassen und damit zum TÜV!

Danach die Euro2 von Twintec einbauen lassen, mit der Einabubescheinigung und der ABE zur ZUlassungstelle und die Euro Umschreibung vornehmen lassen. Die wird nicht vom TÜV eingetragen.

Wenn der KLR schon eingebaut ist, Gasanlage mit Abgasgutachten einbauen lassen, AGA wird unabhängig der EURO Einstufung erstellt, und beim TÜV eintragen lassen. Die andere Steuerklasse durch die vorher erfolgte EURO 2 bleibt dir erhalten! Alles andere ist Quatsch und Unwissenheit der TÜV Prüfer. Argumentiere mal damit:

Der KLR regelt nur in der Kaltlaufphase deshlab Kaltlaufregler, da läuft dein Auto auf Benzin und deine Gasanlage ist aus!

Ich habe mind. 30 Autos mit Euro 2 Umschlüsselungen oder Umrüstungen auf LPG umgebaut und nie gab es da Probleme mit der Euro Umschlüsselung.

Olaf

Antworten

Zurück zu „Gasumbau“