Gastank in Westfalia Austattung???

Hier geht es um Umbauten zum Betrieb benzingetriebener Motoren auf LPG/Erdgas

Moderator: Staff

Antworten
Benutzeravatar
FUFU
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 20.08.2009, 10:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hennef (Sieg)

Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von FUFU » 24.02.2012, 20:52

Hi Volks!

Meine Frage bezieht sich auf die Unterbringung eines Gastanks (Zylindertank) in der Westiausstattung (Joker etc.)

Ich habe einen Syncro mit MV und muss/will angesichts der derzeitigen Preisentwicklung an den Zapfsäulen dem aktiv entgegenwirken

Wer hat bereits Erfahrung?
Welche Tankgrösse ist realisierbar ohne zu stark in die Substanz/Optik einzuwirken?

Ich möchte es vermeiden am Unterboden einen bspw Radmuldentank anzubringen.

Freue mich auf eure Ideen!

Grüße!
Nit denken!

MACHEN.

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4136
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von Q-Master » 25.02.2012, 13:14

Guggst du in diesem Thread
http://www.bulliforum.com/viewtopic.php ... 25#p453525" onclick="window.open(this.href);return false;

Da hat der User @Fred82 ein paar Bilder eingestellt.
Zwar nicht Westi, aber eine andere mögliche Einbauposition als diese seh ich nicht bei einer sinnvollen Tankgröße.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
FUFU
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 20.08.2009, 10:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von FUFU » 25.02.2012, 19:57

Hallo Stephan, danke, so habe ich das schon woanders gesehen..

Dachte es gäbe noch weiter Lösungen...

Gruß
Nit denken!

MACHEN.

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4136
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von Q-Master » 26.02.2012, 14:36

Sicher gibt es noch weitere Lösungen, die sind aber m.M. noch unpraktischer.

Unter der Sitzbank ist ja normalerweise auch kein Platz und an sonstigen Stellen im Innenraum stört der Gastank noch mehr als hinten Links.

Das ergibt sich aber schon aus der größe des Tanks.
Bastel dir ein Pappmodell vom gewünschten Tank, dann wirst du sehen wo er sinnvoll hin passt.

Ansonsten bleibt halt nur Außen.
Entweder zwischen den Längsträgern oder vorne statt Reserverad.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
FUFU
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 20.08.2009, 10:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von FUFU » 29.02.2012, 18:14

Dachte evtl daran die Sitzbank umzubauen (erhöhen und nach vorne ziehen), so dass ein dickerer Tank rein passt, dann kann noch stauraum über der Motorklappe geschaffen werden...

Unterflur kommt nicht in frage, da Syncro!

In Längsrichtung ist so ne sache wegen der Befestigung und dem Umbauaufwand.

Gruß
Nit denken!

MACHEN.

carawahnsinn
Poster
Beiträge: 146
Registriert: 10.08.2011, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Potsdam Mittelmark

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von carawahnsinn » 16.03.2012, 10:06

Wenn Unterflur Lösungen (vorne/Seite) wirklich ausfallen müssen wegen Syncro bleibt nichts anderes übrig als deine Innanausstattung umzubauen /zu zerschneiden.

Alternative wäre eine 2 Tank Lösung mit kleineren Tanks. Einen unter der Schlafbank wenn etwas mehr als 20 cm Platz und einen nicht so hohen Unterflur vorne der dir noch etwas Bodenfreiheit erlaubt. Ist natürlich eine relativ teuere Geschichte.

Olaf

Benutzeravatar
Fred82
Harter Kern
Beiträge: 1086
Registriert: 17.05.2010, 09:54
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: ExKTW 4WD Doka 2WD
Leistung: 95/115
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kreis Korschenbroich

Re: Gastank in Westfalia Austattung???

Beitrag von Fred82 » 16.03.2012, 20:12

Soo furchtbar aufwendig ist der Tankeinbau bzw. das anpassen der Möbel hinten links auch nicht...
Da würde ich den Sitzbankumbau für aufwendiger halten...

Beste Grüße,
Christian

Antworten

Zurück zu „Gasumbau“