T3 Doka - der Keilerkasten

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 31.07.2017, 16:02

Hallo in meinem Vorstellungsthread! Hier dokumentiere ich gleichzeitig den Prozess an meiner neusten Errungenschaft... T3 Doka!
Direkt bedanke ich mich hier bei allen die mir fleißig mit Rede und Antwort zur Seite stehen.

Nützliche Links:
Du suchst eine Teilenummer? Klick hier!


Screenshot_2017-07-31-23-23-36.png
IMG_20170731_154400.jpg

T3 Doka - Erstzulassung 10.10.1990
1.7l Saugdiesel - 223.000 km
TSN: 117 - HSN: 0600


Das Foto wurde in Söder bei Hildesheim aufgenommen. Zwei Tage nach dem Höchststand der regenbedingten Flut.

Das Bulliforum hab ich über Google gefunden. Im Bulli-Board bin ich auch angemeldet. Habe aber den Eindruck dort liegt der Schwerpunkt bei T4 und T5 Fahrzeugen.

Ich selbst bin 28 Jahre jung und komme derzeit aus dem Schaumburger Land.

Gruß Wolvgar




Nachtrag 10.08.2017

Eckige Augen
Screenshot_2017-08-10-00-01-46.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wolvgar am 23.08.2017, 00:53, insgesamt 9-mal geändert.

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2299
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von bullifried » 31.07.2017, 18:24

Hallo alle zusammen,
ich bin der Soundso und möchte mich hier mal vorstellen.... :gr

:bier

Feuer
Mit-Leser
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.2016, 03:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: in bearbeitung
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Esslingen

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Feuer » 31.07.2017, 20:01

Was zum Teufel ist ein Keilerkasten?

Der Purist
Stammposter
Beiträge: 376
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Der Purist » 01.08.2017, 07:37

Moin,
was sind denn da für Reifen drauf, Recip Trial?

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2466
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von BUSbahnhof » 01.08.2017, 09:39

Willkommen hier im Forum!
Schicke Doka haste da.

Reifen könnten auch die Fedima Extreme sein oder?
:bier
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 10.08.2017, 00:02

Sind je Achse einmal Fedima Extreme und die anderen weiß ich grad nicht, schau aber nach.

Ansonsten ein kleiner Statusreport. Hab heute die Front gewechselt von Rund zu Eckig.

Die Äußeren beiden Scheinwerfer sind Abblendlicht / Stand- und Fernlicht, die zwei zentralen Scheinwerfer sind auch Fernlichter. An beiden Scheinwerferverkabelungen habe ich die zwei Innenliegenden Scheinwerfer ebenfalls angeschlossen. Bis jetzt keine Funktion. Werde nochmal nachsehen ob es an den Birnen liegt oder ob die Verkabelung der zentralen unteren Scheinwerfer schuld ist.
Werde dazu mal im passenden Bereich nachfragen.

Ansonsten gab es einige Pflege. Zahnriemen neu, Keilriemen, div Dichtung Nockenwelle usw... wenn man da schonmal reinschauen kann........, hinten rechts die Antriebswelle, die Hupe ging nicht :D

Als nächstes spendiere ich mal ein Radio, und das Gestänge der Pritsche wird 18 cm tiefergelegt.
Screenshot_2017-08-10-00-01-46.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wolvgar am 17.08.2017, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 632
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Gecko7 » 10.08.2017, 10:28

Hallo Wolvgar,

auch von mir ein herzlich Willkommen hier...
...und Grüße ebenfalls aus dem Schaumburger Land! :bier

Wo treibst Du dich rum hier in der Gegend?

Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 10.08.2017, 18:24

Zwischen Goldbeck und Bückeburg

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 11.08.2017, 14:49

Wenn der Tacho ballert vor Aerodynamik
Plane ist ab und die Fuge gereinigt.
Screenshot_2017-08-11-14-47-59.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wolvgar am 17.08.2017, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 17.08.2017, 22:28

Statusreport - Sternzeit 17082017

Spriegel demontiert und die Sperrholzplatte von der Ladefläche entfernt.

Hier nach dem Abladen. Das ganze Zeug musste erstmal hinten drauf damit ich durch mein Hoftor gekommen bin.
IMG_20170817_222251.png

IMG_20170817_180520.jpg
Screenshot_2017-08-17-23-36-55.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wolvgar am 23.08.2017, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 23.08.2017, 00:36

Statusreport - Sternzeit 23082017

So der hintere Teil der Kabine ist nun recht spartanisch Ausgestattet. Raum zum Denken.
IMG_20170821_142511.jpg
Zwischenzeitlich sah es auch mal sehr wüst aus! Die Ladefläche bezeichne ich derzeit als Grundgereinigt und "geradegebogen". Direkt über dem Motor befindet sich ja noch ein Hohlraum mit einer Tiefe von ca 25 cm? In diesem Bereich hat sich die Laderampe von oben langsam eindellen lassen. Mit einem Wagenheber und einem Holzklotz konnte ich von Innen das ganze einfach hochdrücken und einigermaßen geradebiegen. Nachdem ich die Laderampenverkleidung aus Sperrholz entfernt hatte erwartete mich nämlich genau an dieser Stelle eine dicke rindenmulchige Gammelschicht. Die hierhergelangte Feuchtigkeit konnte nirgends ablaufen..... Der tiefste Punkt der Ladefläche liegt nun aber irgendwo anders!

Derzeit warte ich sehnsüchtig auf den gerade bestellten Gelenksatz für die hintere linke Antriebswelle. Dann kann es losgehen =)
IMG_20170821_110039.jpg
IMG_20170821_110050.jpg
Und heute bei einer kurzen Verschnaufpause habe ich gemerkt wir mich der neue vom Nachbarn ganz neidisch beim Arbeiten beobachtet...


































IMG_20170822_154333.jpg
T6 Bus :D
Der fragt sich sicher wo er in 27 Jahren stehen wird. Vermutlich auf einer Kunststoffdeponie... :hehe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 25.08.2017, 19:46

Statusreport

Heute kam der Postbote.
Es gab eine Dichtung für die Wartungsklappe welche nicht mehr vorhanden war.
Der Kunststoffrahmen zwischen Faltenbelag des Schaltknüppels und Cockpitverkleidung.
Etc. pp

Außerdem habe ich den Ansaugschlauch hinterm linken Rücklicht gegen einen Ansaugkrümmer getauscht. Der alte Schlauch war porrös und ist Karosserieseitig abgerissen.
IMG_20170825_164313.jpg
IMG_20170825_184521.jpg
IMG_20170825_184527.jpg
IMG_20170825_184535.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 25.08.2017, 19:56

Doppelt reserviert

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1539
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Hannes » 25.08.2017, 21:49

Die Sperrholzplatte auf der Ladefläche wird ziemlcih sicher eine Siebdruckplatte gewesen sein. Sind sehr widerstandsfähig, aber nach 30 + Jahren ....

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 25.08.2017, 21:58

Ich schaue nochmal morgen aber ja... mit 27 Jahren, da darf man schon mal schlapp machen :)
Edit: Es könnte wirklich eine Siebdruckplatte gewesen sein, wer weiß auf welchem Fahrzeug die vor dem T3 verbaut war :D

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 24.10.2017, 01:16

So kein Koffer aber ein flacher Spriegel. Das Hotor freut sich, ich mich auch. 120€ mit alter Plane.

Siebdruckplatte ist auch unterwegs =)

Es geht vorran!
IMG_20171018_164841.jpg
IMG_20171018_151410.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 632
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Gecko7 » 24.10.2017, 06:44

Moin Herr Nachbar,

sehr cool das Planengestell, sieht so neuwertig und verzinkt aus, oder hast Du das neu lackiert?
Jedenfalls perfekte Höhe :g5

Gruß und schönen Tag!
Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2466
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von BUSbahnhof » 24.10.2017, 13:12

Schickes Gestell.
Habe die selbe Höhe und leicht nach hinten abfallend. Brauche allerdings eine neue Plane dafür :-?
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 25.10.2017, 07:36

Das Gestell ist gebraucht. Ich denke es ist einfach gut erhalten. Die Oberfläche selbst ist verzinkt.

An einer Plane bin ich dran. In der Gegend gibt es einige Sattler. Einer davon hat auch t3 Erfahrungen. Einen Preis habe ich noch nicht.
Werde nachberichten.

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
Beiträge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka - der Keilerkasten

Beitrag von Wolvgar » 30.04.2018, 16:10

Da ich derzeit für eine neue Plane zu geizig bin habe ich mit der alten etwas improvisiert.
Es ist eine hohe Plane aufgelegt und zurechtgefaltet zur Kabine vorne. Mit Kabelbindern und Metallklammern etwas fixiert.

Es ging bis in die Steiermark in Österreich ins Mariazeller Land und wieder zurück. =) Unterwegs habe ich mir einen neuen Anlasser und eine neue Batterie holen müssen. Gut das ich immer mit Werkzeug reise :D
IMG-20180415-WA0016.jpeg
IMG-20180415-WA0018.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Who is who ?“