Nati, Volker & Bus Mathilda

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Vokka
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2019, 19:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle / Reimo
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Nati, Volker & Bus Mathilda

Beitrag von Vokka » 20.06.2019, 07:51

Hallo zusammen,

wir sind Nati & Volker und seit kurzer Zeit "Bullieltern".

Ganz ursprünglich sollte es ein Hippie Bus in T2-Manier werden.
Damit wollten wir in der Freizeit die Welt entdecken.
Das Projekt hat sich jedoch aus diversen Gründen erledigt und wir sind beim T3 gelandet.

Die Suche führte uns zu der Kategorie "T3-Camper mit Hochdach" und ohne "80er Jahre Plastik-grau Ausstattung".
Nach drei Jahren stöbern, testen... wurden wir dann eines spontanen Tages bei WS Winkler in Menden fündig.
Mit bestem Wissen (Bus-Neulinge mit Einarbeitung in die Thematik) und Gewissen (gutes Gefühl beim Bus und Händler) haben wir zugeschlagen.

Mathilda ist etwas speziell.
Auf Caravelle Basis hat man sie mit Reimo-Hochdach und Innenausbau zum Camper umgebaut.
Sie kommt ursprünglich aus Finnland und wurde im Auftrag des Vorbesitzers zwischen 2014 und 2016 in Polen "restauriert" und mit AAZ Umbau ausgestattet

Über das Vorleben wissen wir eigentlich nichts und haben so die Kategorie "Katze im Sack" gekauft ;-)

Da sind wir gespannt, was unsere Mathilda an Überraschungen auf Lager hat

Caravelle mit Reimo-Umbau,
250tsd Km Karosse
140tsd Km AAZ;
Bj 1988
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
HansB
Stammposter
Beiträge: 791
Registriert: 27.04.2009, 14:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California(Hochdach)
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei Dresden

Re: Nati, Volker & Bus Mathilda

Beitrag von HansB » 20.06.2019, 08:05

Hallo,

also der Bus sieht doch auf dem ersten Blick sehr gut und sehr solide aus!
Eine Restauration in Polen muss nicht zwingend schlechter sein als in anderen Ländern - im besten Fall ist sie nur günstiger.

Du hast geschrieben, dass ihr insgesamt 3 Jahre gesucht habt - das zeigt doch auch, dass ihr euch sicher einige Busse angeschaut habt und ein entsprechenden Blick auf die "Dreckecken" entwickelt habt.

Wie sieht denn Mathilda in den entsprechenden Ecken aus (Küchenfüge, Einstiege, Prallelement usw. usw.)?

Auf jeden Fall viel Spaß mit Eurer Dame!
VG,
HansB

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9895
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nati, Volker & Bus Mathilda

Beitrag von TottiP » 20.06.2019, 08:08

Dann mal herzlich willkommen hier :bier
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Vokka
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2019, 19:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle / Reimo
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Nati, Volker & Bus Mathilda

Beitrag von Vokka » 20.06.2019, 08:38

also der Bus sieht doch auf dem ersten Blick sehr gut und sehr solide aus!
Eine Restauration in Polen muss nicht zwingend schlechter sein als in anderen Ländern - im besten Fall ist sie nur günstiger.
Genau darauf vertrauen wir auch :-)

Du hast geschrieben, dass ihr insgesamt 3 Jahre gesucht habt - das zeigt doch auch, dass ihr euch sicher einige Busse angeschaut habt und ein entsprechenden Blick auf die "Dreckecken" entwickelt habt.
Das stimmt, man sieht schon echt einiges an Mist und Blendern.
Wie sieht denn Mathilda in den entsprechenden Ecken aus (Küchenfüge, Einstiege, Prallelement usw. usw.)?
Und da haben wir ein gutes Gefühl. Die "typischen" Ecken sehen auch 5 Jahre nach Lackierung noch gut aus.
Auf jeden Fall viel Spaß mit Eurer Dame!
Danke :-)

Antworten

Zurück zu „Who is who ?“