Nun ist es so weit!

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Gesperrt
Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 10.02.2019, 20:08

Ich habe ja schon so einige Themen hier gestartet und einige weitere verfolgt. Das alles ohne eigenen Bulli. Nun war es heute so weit. Meine Partnerin und ich haben uns heute unseren größten Wunsch erfüllt und einen eigenen T3 gekauft. :)
Abholen können wir ihn leider erst Donnerstag. Wir können es selber noch kaum glauben.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

joky
Stammposter
Beiträge: 454
Registriert: 02.07.2012, 14:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von joky » 10.02.2019, 21:53

Glückwunsch!
Stell mal Bilder davon hier rein.
Gruß, Joky

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1852
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Bus-Froind » 11.02.2019, 07:49

Die Wartezeit ist aufregend... Hatte ich erst einmal wegen eines Fahrzeugs. ;-)

Viel Spaß mit dem Schätzchen!

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 11.02.2019, 08:46

joky hat geschrieben:Glückwunsch!
Stell mal Bilder davon hier rein.
Danke.
Wir haben gestern bei der Besichtigung keine eigenen Fotos gemacht. Bislang gibt es also nur die Bilder aus der Anzeige. Die hatte ich schon mal bei mir im Blog hochgeladen:

http://campingliebe.blog/2019/01/27/die ... dung-naht/
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1774
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von burger » 11.02.2019, 09:07

Dann ist ja jetzt endlich Schluss mit der Träumerei. Das ist auf Dauer auch nix, endlich kann es los gehen mit öligen Händen, rostigen Schrauben und all die anderen Probleme, die du aus dem Forum hier nur aus der Theorie kennst :mrgreen: :bier
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 11.02.2019, 09:09

Ja, da freue ich mich tatsächlich drauf. :mrgreen:
Einen Neuwagen kann ja jeder fahren. 8-)
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
Mr. Magnum
Moderator
Beiträge: 1184
Registriert: 05.11.2004, 14:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 100 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Springe / Bennigsen

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Mr. Magnum » 16.02.2019, 18:28

Was wird es denn für ein Schmuckstück?
Bild


Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen,
sitzen ist auch ok.
______________________________________
Es ist schwer perfekt zu sein.
Aber ich komm damit gut klar.

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 17.02.2019, 08:18

Mr. Magnum hat geschrieben:Was wird es denn für ein Schmuckstück?
Bild

Bild

Bild

Bild

Außer den Lack-Abplatzern am Dach ist er super in Schuss. Da wir im kommenden Winter aber eh das Hochdach wechseln wollen, werden wir dieses Jahr kein Geld mehr in eine neue Lackierung stecken.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
Mr. Magnum
Moderator
Beiträge: 1184
Registriert: 05.11.2004, 14:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 100 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Springe / Bennigsen

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Mr. Magnum » 17.02.2019, 13:10

Ich mag die Farbe!
Bild


Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen,
sitzen ist auch ok.
______________________________________
Es ist schwer perfekt zu sein.
Aber ich komm damit gut klar.

joky
Stammposter
Beiträge: 454
Registriert: 02.07.2012, 14:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von joky » 17.02.2019, 13:21

Sehr schöner Bus!!!
Was sind das für (leicht zurückversetzte) Scheinwerfer?
Gruß, Joky

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 17.02.2019, 13:27

Sind ebay Scheinwerfer. Beide D-Säulen und die Küchenfuge rosten und zwar so, dass geschweißt werden muss. Super in Schuß ist anders...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 17.02.2019, 22:27

joky hat geschrieben:Sehr schöner Bus!!!
Was sind das für (leicht zurückversetzte) Scheinwerfer?
Lieber Joky,
der Poster vor mir redet leider alles an unserem Bus schlecht, bitte entschuldige. Ich hatte ihn wärend unseres Entscheidungsprozesses öfters nach seiner Meinung zu unterschiedlichen Bussen gefragt. Nun scheint es so, als sei er sauer das wir nicht einen anderen Bus genommen haben. ...schade!
Er könnte sich ja trotzdem für uns freuen und uns alles Gute wünschen. :roll:
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 765
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von caravelle c » 18.02.2019, 01:13

Warum soll sich Totti über etwas freuen, dass euch noch sehr viel Kopfschmerzen bereiten wird? Möglicherweise hat er auch einfach nur mehr Ahnung von der Materie.

Optimismus ist nämlich nur ein Mangel an Informationen!

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 18.02.2019, 06:42

caravelle c hat geschrieben:Warum soll sich Totti über etwas freuen, dass euch noch sehr viel Kopfschmerzen bereiten wird? Möglicherweise hat er auch einfach nur mehr Ahnung von der Materie.

Optimismus ist nämlich nur ein Mangel an Informationen!

Genau das! Das Ding bietet viel Arbeit, die hier hübsch in Rot verkleidet ist. Das möchtest Du nicht wahrhaben, ok, aber deswegen für euch freuen würde bedeuten, ich gebe mich der Schadenfreude hin über die Dinge, die da kommen. Ich bin nicht sauer, ich rede nichts schlechter als es ist, warum auch. Aber ich werde einen Teufel tun und die Kiste feiern. Das wäre eine Lüge.
Mir stellt sich nur die Frage, warum ihr überhaupt nach Meinungen gefragt habt?!? Der Bus war doch von jeher Deine Nummer 1 auf der "Will haben" Liste. Alle Mängel - auch von anderen hier aufgezeigt - wurden von Dir weg gelächelt.
Und weißt Du, was ich jetzt mache?

:bumsfreunde
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1774
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von burger » 18.02.2019, 07:51

Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt auch sagen wieder ein Neuling der sich WIEDER für einen frisch oder kürzlich lackierten Bus entschieden hat. Eigentlich immer das gleiche, das beobachte ich schon seit langem. Den Bus jetzt im Nachhinein schlecht zu reden bringt ja auch nix- wichtig ist das man alle Roststellen mit Mike Sanders behandelt (und zwar von innen!)- dazu müssen die Möbel raus. Dabei aber am besten nicht hingucken denn dann sieht man das was man eigentlich nicht sehen wollte :cafe . Aber Arbeit ist immer dran- macht euch dieses Jahr erstmal einen schönen Urlaub damit und dann guckt man weiter :g5
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3167
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von JX_JOSCHI » 18.02.2019, 10:00

Vorfreude ist etwas sehr tolles und sollte genossen werden. Gehört es doch zu den schönen Dingen im Leben und ist fast keinem Menschen vorenthalten. Wie man dann mit Niederlagen umgeht steht auf einem anderen Blatt. Dann gilt es Kampfgeist zu zeigen und positiv zu bleiben. Auch das gehört dazu.
Da es euch scheinbar so viel bedeutet die Karre zu haben sage ich erstmal Glückwunsch! Wünsche euch viel Spaß und keine Pannen auf den anstehenden Touren und dann wie gesagt Kopf hoch und weiter machen wenn es mal anders kommt als man denkt!
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 18.02.2019, 11:30

Ich danke euch allen, auch für die warnenden Worte. Das Totti deutlich mehr Erfahrung hat ist klar, wir beschäftigen uns erst ein halbes Jahr mit Bullis. :-)
Ich finde es ja auch wirklich klasse, dass ihr uns auf diese Schwachstellen hinweist. Die Erfahrung müssen wir schlussendlich aber selber machen. :roll:
Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten. Dann schauen wir mal wie der Zustand unter dem Lack wirklich ist.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 738
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bullimarin » 18.02.2019, 12:28

Du kannst gerne mal bei mir vorbeikommen und wir machen eine Bestandsaufnahme

p40p40
Stammposter
Beiträge: 928
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von p40p40 » 18.02.2019, 13:30

burger hat geschrieben:Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt auch sagen wieder ein Neuling der sich WIEDER für einen frisch oder kürzlich lackierten Bus entschieden hat. Eigentlich immer das gleiche, das beobachte ich schon seit langem. Den Bus jetzt im Nachhinein schlecht zu reden bringt ja auch nix- wichtig ist das man alle Roststellen mit Mike Sanders behandelt (und zwar von innen!)- dazu müssen die Möbel raus. Dabei aber am besten nicht hingucken denn dann sieht man das was man eigentlich nicht sehen wollte :cafe . Aber Arbeit ist immer dran- macht euch dieses Jahr erstmal einen schönen Urlaub damit und dann guckt man weiter :g5
Ganz genau wenn wo was rauskommt gleich Mike Sander oder Ähnlich drüber mit den Heisluftföhn zieht es noch besser ein oder in die Sonne stellen .
Nicht warten bis die Rostblase eine Unübersehbare Größe hat . Kaufe dir gleich eine FLUID FILM AS-R 400 ML SPRÜHDOSE oder 6ER PACK+SONDE
Wenn was kommt aufstechen auskratzen und reinsprühen mit Abstand von Tagen Wochen Monate immer ein wenig nass ( verölt ) halten . Ist sicherlich eine Überwindung bei den schönen neuen Lack . Sehr wichtig ist der Rat mit den Möbeln ! Auch wenn es Arbeit macht . Es könnte nämlich sein das die Füge von innen durchtränkt wird und so nach Außen nicht Durchrostet . Dann Fahren einsprühen und abwarten . Kommen wird was um so länger es sich hinauszögert um so besser . Muss nicht alles schlecht sein .
LG Markus

Ps Totti : Das Ding bietet viel Arbeit, die hier hübsch in Rot verkleidet ist.

Ob in Rot oder Grün hübsch oder hässlich verkleidet viel Arbeit bietet der t3 Bus immer .
Wenn das deine Nummer 1 auf der "Will haben" Liste passt es ja ! Andere sammeln Briefmarken . Ich repariere alte Autos was soll"s

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 18.02.2019, 13:48

p40p40 hat geschrieben:Ob in Rot oder Grün hübsch oder hässlich verkleidet viel Arbeit bietet der t3 Bus immer .
Wenn das deine Nummer 1 auf der "Will haben" Liste passt es ja ! Andere sammeln Briefmarken . Ich repariere alte Autos was soll"s
Du vergisst die Fraktion: Boah T3 cool und der Rostet ja überhaupt nicht....1 Jahr später.... oh mist ich kann ja die Straße durchs Blech sehen - schweißen kann ich nicht, fürs machen lassen fehlt mir das Geld und schwupp mit viel Wertverlust verkauft ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 18.02.2019, 14:21

CBSnake hat geschrieben:
Du vergisst die Fraktion: Boah T3 cool und der Rostet ja überhaupt nicht....1 Jahr später.... oh mist ich kann ja die Straße durchs Blech sehen - schweißen kann ich nicht, fürs machen lassen fehlt mir das Geld und schwupp mit viel Wertverlust verkauft ;-)
Und genau dieses Problem sehe ich hier. Auch oder grade wegen diverser Telefonate und WhatsApp Konversationen. Und dann zu einem Vb. Preis, der hier einige aufstöhnen lassen würden.

Aber jetzt ist hier für mich wirklich Schluss....

:bumsfreunde
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

p40p40
Stammposter
Beiträge: 928
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von p40p40 » 18.02.2019, 19:29

CBSnake hat geschrieben:

Du vergisst die Fraktion: Boah T3 cool und der Rostet ja überhaupt nicht....1 Jahr später.... oh mist ich kann ja die Straße durchs Blech sehen - schweißen kann ich nicht, fürs machen lassen fehlt mir das Geld und schwupp mit viel Wertverlust verkauft ;-)

Grüße
Achim
Dann lernt man es halt oder man hat daraus gelernt !
Mein erstes Auto 500 DM dazu ein Merke Schutzgasschweisgerät 2000 DM und damals keine/wenig Ahnung .
Internet zum Nachfragen gab es nicht !
Im vergleich ist das heute ein Kinderspiel du kannst alles nachfragen anschauen u.s.w.
LG Markus

Mr.IlsN
Mit-Leser
Beiträge: 32
Registriert: 20.01.2011, 07:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 253
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Mr.IlsN » 19.02.2019, 21:13

Argh. Die heckbleche links und rechts blubbern unter dem Lack ja schon durch.
Sofort mal die stoßstange runter nehmen und gucken was los ist.
Da werdet ihr wohl nicht drum herum kommen, möglichst noch vor dem Sommer etwas zu machen.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 20.02.2019, 06:45

p40p40 hat geschrieben:
Dann lernt man es halt oder man hat daraus gelernt !
Mein erstes Auto 500 DM dazu ein Merke Schutzgasschweisgerät 2000 DM und damals keine/wenig Ahnung .
Internet zum Nachfragen gab es nicht !
Im vergleich ist das heute ein Kinderspiel du kannst alles nachfragen anschauen u.s.w.
LG Markus
Du hast doch sicher auch Menschen in deinem Umfeld die 2 linke Hände mit 10 Daumen haben ;-)
Denen gibst ne Packung Nägel weil sie ein Bild aufhängen wollen. Hinterher hast etwas in der Wand was mit viel Fantasie als Igel durch geht aber das Bild hängt natürlich noch immer nicht. Die können dafür andere Dinge besser ;-)

Keine Ahnung was Gerrit handwerklich drauf hat, wir werden es sehen.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 738
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bullimarin » 20.02.2019, 07:29

Mr.IlsN hat geschrieben:Argh. Die heckbleche links und rechts blubbern unter dem Lack ja schon durch.
Sofort mal die stoßstange runter nehmen und gucken was los ist.
Da werdet ihr wohl nicht drum herum kommen, möglichst noch vor dem Sommer etwas zu machen.
Da wäre ich weniger aufgeregt. Die verrosteten Bleche werden den Sommerurlaub nicht schmälern. Das kann man erst mal einfach rosten lassen und vorm nächsten TÜV schweißen. Davon wird es natürlich nicht besser, aber viel schlechter wird es auch nicht.

p40p40
Stammposter
Beiträge: 928
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von p40p40 » 20.02.2019, 20:08

CBSnake hat geschrieben:
Du hast doch sicher auch Menschen in deinem Umfeld die 2 linke Hände mit 10 Daumen haben ;-)
Denen gibst ne Packung Nägel weil sie ein Bild aufhängen wollen. Hinterher hast etwas in der Wand was mit viel Fantasie als Igel durch geht aber das Bild hängt natürlich noch immer nicht. Die können dafür andere Dinge besser ;-)

Keine Ahnung was Gerrit handwerklich drauf hat, wir werden es sehen.

Grüße
Achim
Sicherlich hast du Recht Achim manche Dinge können auch gefährlich werden aber bis zu einen gewissen Stand ist viel erlernbar .
bullimarin schreibt : Das kann man erst mal einfach rosten lassen und vorm nächsten TÜV schweißen .
Sage es noch mal Kriechöl reinspritzen besser heute damit anfangen als morgen . Um so mehr Zeit es hat zu arbeiten um so besser wird es .
LG Markus

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von zwergnase » 20.02.2019, 20:53

Wenn man in naher Zukunft eh schweißen muß, würd ich mir Öl, Fett und Wachs sparen,
das macht dann beim Schweißen weniger Spaß, wenn alles vollgepampt ist.
Da bin ich auch eher beim bullimarin, einfach munter weiter rosten lassen, und dann einmal
vernünftig machen, danach dann reichlich MS oder ähnlich, aber erst, wenn aller Rost weg ist.

Ich hab meine verspachtelte T1 Rostlaube auch erst mal 5 Jahre gefahren, bevor ich eine Komplettresto gemacht hab.
In der Zeit lernt man sein Auto durch "Otto-Normal-Reparaturen" auch viel besser kennen.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von SeYeR » 21.02.2019, 06:40

Nun lasst ihn doch erstmal eigende Erfahrungen sammeln.
Ja da gibt es was zu machen und eventuell auch en wenig mehr.
Aber jeder von uns kennt das wenn man(n) etwas gesehen hat was man haben will setzt teilweise der Verstand aus.

Außerdem findet der Bus ja seinen neuen Besitzer, nicht umgekehrt.

p40p40
Stammposter
Beiträge: 928
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von p40p40 » 21.02.2019, 15:20

zwergnase hat geschrieben:Wenn man in naher Zukunft eh schweißen muß, würd ich mir Öl, Fett und Wachs sparen,
das macht dann beim Schweißen weniger Spaß, wenn alles vollgepampt ist.
Da bin ich auch eher beim bullimarin, einfach munter weiter rosten lassen, und dann einmal
vernünftig machen, danach dann reichlich MS oder ähnlich, aber erst, wenn aller Rost weg ist.
Gruß
Martin
Mir geht"s hauptsächlich um die Falze wo das Öl reinlaufen kann und den Rost stoppt .
Wenn ich schweiße kommt der ganze angerostete ( verölte Bleche ) sowieso im ganzen raus , soweit bis ich was gesundes habe .
Und das einölen der Stellen mit Sprühdose ist auch kein gewaltiger Aufwand !
LG Markus

T3MUC
Poster
Beiträge: 70
Registriert: 08.08.2014, 13:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von T3MUC » 10.03.2019, 20:32

Und passt noch alles mit deinem Bus?
War s die richtige Entscheidung?

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 08:09

T3MUC hat geschrieben:Und passt noch alles mit deinem Bus?
War s die richtige Entscheidung?
Wir sind gestern von unserem ersten Kurzausflug wieder gekommen. Wir sind für ein paar Tage in der Sächsischen Schweiz gewesen. Es war einfach herrlich, schlafen konnten wir auf der diesen Liegefläche richtig gut.
Wirklich im Stich hat er uns nicht gelassen, auch wenn zwei kleinere Vorfälle passiert sind...
Auf der Hinfahrt kamen wir plötzlich in einen Stau - Stillstand! Anschließend funktionierte das Beschleunigen bis in den 5. Gang ohne Probleme. Ab Tempo 80 nahm er kein Gas mehr an und beschleunigte nur im Zeitlupentempo bis knapp 100 Km/h. Nach einer kurzen Pause auf dem Parkplatz und neu gestartetem Motor, kam dieser Fehler bislang nicht wieder.
Das zweite war dann die Kontrollleuchte für Kühlmittel. Sie leuchtete plötzlich. Der Ausgleichsbehälter hinter dem Nummernschild war weit über „max“ gefüllt! Im Behälter im Motor war kaum Flüssigkeit zu sehen. Wir füllten destilliertes Wasser nach und entleerten den Ausgleichsbehälter. Anschließend leuchtete die Lampe nicht mehr.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 12.03.2019, 09:24

Behälter im Motorraum leer, Behälter hinterm Kennzeichen übervoll:

im günstigsten Fall ist der Deckel des Behälters im Motorraum defekt, im ungünstigsten Fall ist die Kopfdichtung und / oder der Kopf platt.
Destiliertes Wasser gehört nicht in den Motor. Und weil ich ja den Karren eh nur schlecht rede hier zum Nachlesen: KLICK
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 09:50

TottiP hat geschrieben:Behälter im Motorraum leer, Behälter hinterm Kennzeichen übervoll:

im günstigsten Fall ist der Deckel des Behälters im Motorraum defekt, im ungünstigsten Fall ist die Kopfdichtung und / oder der Kopf platt.
Destiliertes Wasser gehört nicht in den Motor. Und weil ich ja den Karren eh nur schlecht rede hier zum Nachlesen: KLICK
Ich hatte mich sofort an den Verkäufer gewandt und mich erkundigt. Er meinte, er hätte einfach nur Wasser nachgekippt. Deshalb hatten wir es so gemacht. Wir wussten nicht welches Kühlmittel das Richtige gewesen wäre. An der Tankstelle gab es auch nur zwei verschiedene
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
WestiT3_1986
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 15.01.2016, 11:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 128 PS
Motorkennbuchstabe: EJ2
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von WestiT3_1986 » 12.03.2019, 11:19

TottiP hat geschrieben: Destiliertes Wasser gehört nicht in den Motor. Und weil ich ja den Karren eh nur schlecht rede hier zum Nachlesen: KLICK
:-bla das steht da so nicht drin- muss halt nur noch entsprechender Kühlerfrostschutz dazu- das destillierte Wasser ist immerhin besser als Leitungswasser mit hohem Kalkanteil z.B.
Und ich gehe mal davon aus, dass im Bestand schon Kühlerfrostschutz drin war.... Sollte halt nur zeitnah mal geprüft und ggf. insgesamt getauscht werden...
Grüße
Sven
Westfalia T3 1984 mit EJ22 swap
Wolfsburg Special Edition

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 12.03.2019, 11:36

Da scheiden sich die Geister. Wie hart ist Dein Wasser? Bzw. was passiert? Es werden im extrem Fall kleine Kalkflocken gebildet. Die sehe ich und kann reagieren. Ein zu saures Kühlwasser sehe ich nicht und fühle mich "sicher". Denn wie er schreibt, er hat keine Ahnung, welcher Frostschutz verwendet wurde und der Vorbesitzer hat auch nur Wasser aufgekippt (warum eigentlich? War der Vorfall bei ihm häufiger?)
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 12:39

Wir waren im Urlaub, da hatte ich keine Ahnung wie hart dort das Wasser ist. Destilliertes Wasser sollte da als Notbehelf funktionieren.
Welches ist denn das richtige Motor-Kühlmittel für den AFN?
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 253
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von metallikart » 12.03.2019, 12:46

Das richtige Kühlmittel ist das, das vorher bereits verwendet wurde.
Grün, blau, rot, gelb,
Die meisten darf man nicht miteinander mischen, daher ist es wichtig zu wissen, was schon drin war.

Gruss, Christian

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 12:58

metallikart hat geschrieben:Das richtige Kühlmittel ist das, das vorher bereits verwendet wurde.
Grün, blau, rot, gelb,
Die meisten darf man nicht miteinander mischen, daher ist es wichtig zu wissen, was schon drin war.

Gruss, Christian
Also wir hatten schon recherchiert was Kühlmittel angeht. Da stand geschrieben es sei ein Irrglaube, dass man nach der Farbe gehen könnte. Kein Hersteller sei an die Farbe gebunden. Wenn würde ich es gern komplett ablassen wollen und den Motor einmal neu befüllen.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
Gustav61
Poster
Beiträge: 119
Registriert: 25.06.2016, 11:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper Teca
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 12529 Schönefeld

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Gustav61 » 12.03.2019, 13:41

Au weia. Grün und rot darf nicht gemischt werden. Das silikathaltige (grün, G11/G48) verklumpt mit dem organischen (rosa, G12).
Und destilliertes Wasser neigt dazu, Salze aus dem Metall des Kühlsystems zu ziehen, was u.U. zu Undichtigkeiten an den Anschlüssen führen kann.

Gruß
Gustav

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 12.03.2019, 13:46

Hi,

reines destilliertes Wasser würde ich auch nicht pur reinkippen, durch das Mischen mit Kühlerfrostschutz wirds aber etwas besser.
Saskia Wasser (Lidl) hat optimale Härte ;-) nehm ich auf Arbeit immer als Referenz wenn der Kunde hartes Wasser hat und auch auf die "tolle" Idee kommt da destilliertes reinkippen zu wollen (wir fahren reines Wasser ohne Zusätze in einem Kühlkreislauf aus diversen Buntmetallfitting)

Wenn du ihn wirklich leeren willst, nur zu, spülen nicht vergessen. Und überleg dir wohin mit dem alten Mist :-)

Wenn nicht, es gab/gibt:

G11
G12
und G12+

G11 darfst du nicht mit G12 mischen

G12+ darfst mit beiden mischen. Und du hast vermutlich schon G12+ drin.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 14:06

In unserer Verzweifelung haben wir noch das gekauft. Anderes hatten sie da nicht. Ist es das richtige?

Bild
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 12.03.2019, 14:17

Hi,
kann ich von hier lesen, du doch sicher auch :-bla
... mischbar mit den meisten.....auch G11.....

Willst ihn nicht lieber in die Werkstatt bringen und die machen das?


Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 12.03.2019, 15:39

CBSnake hat geschrieben:Hi,
kann ich von hier lesen, du doch sicher auch :-bla
... mischbar mit den meisten.....auch G11.....

Willst ihn nicht lieber in die Werkstatt bringen und die machen das?


Grüße
Achim
Bei dem Kanister gehts mir ja nur darum, dass wir mal was dabei haben, sollte es mal wieder blinken. Einmal ablassen und neu befüllen werde ich wohl machen lassen. Leider habe ich dazu auch keine Räumlichkeiten.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von SeYeR » 13.03.2019, 06:57

Sieh es positiv.
Du hast ein schönes Thema für euren Blog und kannst die ganze Geschiche dokumentieren.

Wenn du schon das Kühlwasser runter lässt schau dir bitte doch gleich die Kühlwasserrohre an.
Die Endhülsen neigen zum wandern.

Und dann ist da noch die fehlende Gasannahme nach dem Stau. / Notlauf
Hier würde der Störungs Code helfen. Also Diagnose Gerät besorgen und auslesen.
Vorausgesetzt euer TDI hat den OBDII Stecker verbaut.

Noch am Rande will ich erwähnen das bei eurem Gaswarner der Optionale CO Sensor das elementar Wichtigste Teil ist und leider fehlt.
Gas überfälle kommen so gut wie nie vor, aber Tote Camper mit CO Vergiftung leider schon.
In dieser Hinsicht würde ich zum nachbessern raten.


Gruß
Jan

Benutzeravatar
macone
Stammposter
Beiträge: 447
Registriert: 28.02.2015, 20:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Weinsberg HD
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Paderborn / Bielefeld

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von macone » 13.03.2019, 11:22

TottiP hat geschrieben:Behälter im Motorraum leer, Behälter hinterm Kennzeichen übervoll:

im günstigsten Fall ist der Deckel des Behälters im Motorraum defekt, im ungünstigsten Fall ist die Kopfdichtung und / oder der Kopf platt.
+1

Ich würde mich erstmal damit beschäftigen, mit neuem Kühlwasser ist es hier nicht getan.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 13.03.2019, 11:51

Achja ;-)

Wir sind für ein paar Tage in der Sächsischen Schweiz gewesen
Das hättet ihr mal auch in Facebook erwähnt. Sowohl den Motor auslesen als auch Kühlwasser wäre bei uns in Dresden durchaus möglich gewesen ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 13.03.2019, 12:32

Was bringt das Kühlmittel wechseln und Spülen, wenn dort scheinbar noch ein ganz anderes Problem lauert.
Wie schon geschrieben, blauer Deckel oder Kopfdichtung wären mir dort wichtiger. :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von michelito » 15.03.2019, 22:02

Hier mal ein Link zu typischen Symptomen einer defekten Zylinderkopfdichtung:
https://www.fairgarage.de/zylinderkopfd ... t-symptome

Ich wünsche Dir, dass es nur der Deckel ist...

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 16.03.2019, 08:33

michelito hat geschrieben:Hier mal ein Link zu typischen Symptomen einer defekten Zylinderkopfdichtung:
https://www.fairgarage.de/zylinderkopfd ... t-symptome

Ich wünsche Dir, dass es nur der Deckel ist...
Ich danke dir, das ist wirklich eine sehr gute Seite die du mir da geschickt hast. :-)
Also was den Deckel angeht, so habe ich mir den Deckel des Ausgleichsbehälters und des Behälters mit der Pumpe im Motorraum angesehen. Beide scheinen absolut dicht zu sein.
Von den Symptomen konnte ich jetzt auch nicht wirklich etwas feststellen.
Müssen wir wohl weiter beobachten.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von CBSnake » 16.03.2019, 09:00

Hi,

Optisch dicht, heißt nur nach außen dicht, der Behälter hinter dem Nummernschild ist zudem Absichtlich undicht ;-) bzw gegenüber der Umgebung offen.
Der blaue Deckel muss ab einem gewissen Druck Kühlflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter lassen und später auch zulassen, das sich der Motor durch den Unterdruck des abkühlenden Kühlwassers auch wieder etwas davon zurück saugen kann.

Sprich nur anschauen ist nicht. Ausbauen und pusten ist angesagt:

viewtopic.php?t=60913

Grüße Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 16.03.2019, 09:03

Durch ansehen diagnostiziert? :gr

Und von dem Symptomen her hattest du bereits ein deutliches!

Und welcher Behälter mit Pumpe?? :gr
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 738
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bullimarin » 16.03.2019, 09:19

Selbst wenn der blaue Deckel zu früh oder immer auf macht ist, das noch keine Begründung für die Luft im Ausgleichsbehälter. Dann baut das Kühlsystem nur keinen ausreichenden Druck für die Kühlung auf, weil es permanent einen Ausgleich mit dem Nachfüllbehälter stattfindet. :gr Oder nicht? :gr

ich denke, dass entweder ein undichter Schlauch zwischen Ausgleichs- und Nachfüllbehälter Luft ziehen kann, die Verbindung zwischen blauem Deckel und Schlauch oder dass der Deckel selber auf dem Ausgleichsbehälter nicht dicht schließt. An der letzten Stelle würde ich allerdings andersherum auch mit Kühlwasseraustritt rechnen sobald der Druck aufgebaut wird.

Eventuell könnte ein Luftballon anstelle des blauen Behälters Aufschluss geben. Bei einer entsprechend undichten ZKD, die Abgase ins System lässt, müsste sich der Ballon irgendwann mit Luft füllen.

Problematisch wird es, wenn es sich zu zuträgt, wie bei unserem JX vor vier Jahren. Da hatte nach einer Instandsetzung der Kopf einen feinen Riss, der nur bei ganz bestimmten Temperaturzuständen Abgase ins Kühlsystem gedrückt hat. Das haben wir nie simulieren können und wurde vom Instandsetzer erst nach dem Ausbau des Kopfes festgestellt. Aber davon würde ich erst einmal nicht ausgehen.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 16.03.2019, 10:46

BUSbahnhof hat geschrieben:
Und welcher Behälter mit Pumpe?? :gr

:tl

Hab ich mich nicht fragen trauen.

:mrgreen:


So, Gerrit, Tacheles!
Du hast keine Ahnung von der Funtionsweise des Kühlsystems und mit Weglächeln wird es nicht besser. Bring die Kiste zu einer wirklich fachkundigen Hand und lass das Elend duchsehen. Richtig! Und nicht nur oberflächlich. Das Auto hat einige mehr oder minder schwerwiegende Probleme, die Du mit diversen Postings auf den unterschiedlichsten Plattformen nicht in den Griff bekommen kannst!
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1139
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 16.03.2019, 11:23

Moin Gerrit,

wen Du willst teile ich Dir eine Werkstatt im Umland von Hannover mit. Die fahren selbst T3s, der Stundenlohn bei denen ist nicht günstig.
Bei Interesse mach einfach piep.

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 16.03.2019, 13:59

Und einen Leistungsverlust erklärt der blaue Deckel auch nicht ;-)
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von michelito » 23.03.2019, 15:54

Gibt's schon Neuigkeiten von Deinem Motor?

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von Campingliebe » 23.03.2019, 21:04

michelito hat geschrieben:Gibt's schon Neuigkeiten von Deinem Motor?
Noch keine Neuigkeiten, nein.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 28.03.2019, 13:10

Campingliebe hat geschrieben:
michelito hat geschrieben:Gibt's schon Neuigkeiten von Deinem Motor?
Noch keine Neuigkeiten, nein.

Man muß ja auch Prioritäten setzen. Z.B. "mach ich die Spur breiter?" oder "Tempomat? Will ich auch!" :tl
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
T3ClubJoker
Poster
Beiträge: 114
Registriert: 22.08.2016, 16:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von T3ClubJoker » 29.03.2019, 12:13

Hier gab es glaube ich selten jemanden, der so polarisiert wie du :holland

Wünsche euch trotzdem ne gute Zeit mit dem Bus!

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von SeYeR » 29.03.2019, 14:46

Nun ich werde weiter hoffen das sich die Geschichte zum guten wendet.
Ein schlechter Start im Forum kann sich ja langfristig zu was schönes entwickeln....

Und ich freue mich auf die Oster Tour.
Werden noch Wetten angenommen ob die beiden in Mecklenburg-Vorpommern liegen bleiben?

Gruß

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 765
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von caravelle c » 29.03.2019, 17:41

Ich platziere gleich mal eine Kombinationswette, 10€ auf liegenbleiben mit Ursache in der Motorperipherie :tl

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 29.03.2019, 19:54

Ich erhöhe um 5€ und gehe mehr ins Detail - Kopfdichtung :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1902
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bernd68 » 30.03.2019, 06:30

Ihr seit echt ganz arg wüscht :-bla

Jetzt entspannt euch mal :sun :sun :sun :sun

HIer erleben wir "Leidenschaft" - Leiden schafft - pur und dank Internetblog sind wir fast live und ganz dicht dabei :mrgreen:

Und wer das nicht aus eigener Erfahrung kennt und selber alles nicht schon mal so oder so ähnlich durch hat werfe den ersten Stein.
Und Leute, jeder hat das Recht auf seinen eigenen Lebensirrtum!
:bumsfreunde

Und zum Glück gehöre ich zu einer anderen Generation die nicht alles - nichts! - von dem ganzen Mist den man da mal verbrochen hat im Internet breit getreten hat. :tl Eine mir nicht nachvollziehbare Unsitte.

Allein in der Welt, nur der Bulli und wir (oder ich) - wars das nicht, ist es das nicht? Nichts sehen und hören von der Welt, nur das wo man gerade ist zählt. Erzählen können wenn man heim kommt, oder eben nicht erzählen :muaha

Viel Glück mit dem Bus - und ich bleib dabei :mrgreen: :kuss

Gruß Bernd

fatz
Mit-Leser
Beiträge: 46
Registriert: 15.01.2012, 23:22
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 14er Kasten
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 3

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von fatz » 30.03.2019, 11:12

Recht hat er, der Bernd mit seiner Betrachtung, ich schließe mich dem an!

Wer heute mit alten Autos oder wie in unserem Fall mit T3's zu tun hat, handelt eh nicht rational (Leute die davon Leben vielleicht ausgenommen), sondern emotional. Und somit wird vieles mit der rosa Brille betrachtet. Über die Jahre nimmt die Erfahrung zu und die geschossenen Böcke werden weniger. Lehrgeld hat wohl schon jeder bezahlt und in dem einen oder anderen Fall war wohl auch schon jeder mal beratungsresistent.

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von SeYeR » 30.03.2019, 21:50

Ihr habt ja recht.
Beim zweiten mal lesen war das gemeiner geschrieben als gedacht. :bet

Schön wäre aber wenn mal eine Reaktion kommen würde.
Sowas wie: Blauen Deckel und Schlauch zum Nachfüllbehälter getauscht.

Vielleicht trifft man sich ja demnächt auf einem Bullitreffen. :-)
Gruß

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 30.03.2019, 22:24

fatz hat geschrieben:Wer heute mit alten Autos oder wie in unserem Fall mit T3's zu tun hat, handelt eh nicht rational (Leute die davon Leben vielleicht ausgenommen), sondern emotional.
Kann ich so nicht zustimmen.

Aber wir driften ab, vlt kommt ja eine positive Rückmeldung bezüglich der Problembehebung und nicht von Anbau irgendwelchen Plunders :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

T3MUC
Poster
Beiträge: 70
Registriert: 08.08.2014, 13:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von T3MUC » 11.04.2019, 11:36

Bist du schon weitergekommen bei deiner Fehlersuche oder hast du das Problem schon gelöst?

Schritte zur Lösung würden Neulingen in der Thematik bestimmt weiterhelfen :g5

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 13.04.2019, 18:58

Info's saugen klappt bei ihm klasse, etwas von seinem "Erfahrungsschatz" preisgeben ist eher nicht seine Stärke... :kp :holland
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
AKA
Poster
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2014, 10:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von AKA » 13.04.2019, 20:26

TottiP hat geschrieben:Info's saugen klappt bei ihm klasse, etwas von seinem "Erfahrungsschatz" preisgeben ist eher nicht seine Stärke... :kp :holland
Sag mal...
Haben Gerrit und Natascha ihren Bus eigentlich mit Deinem Geld gekauft?

Du magst ja ein begnadeter Schrauber sein und wirklich eine Menge Ahnung von Autos haben, aber rein menschlich lieferst Du hier eine total erbärmliche Schau ab, mit Deinem ewigen Nachtreten bei allen Beiträgen zu dem user "Campingliebe".

Kannst Du wirklich nicht einfach nur akzeptieren, dass jemand, meinetwegen auch in blinder Begeisterung und bar jeder Ahnung, einen Blog betreibt oder seinen Bus gekauft hat ohne all Deine sicherlich guten und gerechtfertigten Tipps 1:1 zu befolgen?
Das ist einfach nur kindisch.

Und komm' mir in einem Forum mit Leuten, die sich in eben dieser blinden Begeisterung erst seit neuerdings (gemessen an den 33 Jahren die ICH meinen Bus fahre!) gegenseitig auf der Bahn winke-winke machen, nicht mit Hausrecht, nur weil Du einen Button mehr hast.
Meine Vorschläge hat er auch nicht befolgt. So what?!

Aber vielleicht siehst Du ja den Sinn dieses (an sich hervorragenden) Fachforums nur darin, Deine Technik-Magnifizenz glänzen zu lassen?
Kaum zu glauben dass das von dem kommt, der "Involve me and I learn" in seiner Signatur stehen hat... oder übersetzt Du "involve me" als "mach mich runter"?

Musste mal gesagt werden. Also, please, BTT


AKA

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 13.04.2019, 20:51

Ich bin mir grade nicht ganz sicher, warum Du da so in die Bresche springst, aber mir geht es um diese Fragestellung inklusiver der Begründung:
T3MUC hat geschrieben:Bist du schon weitergekommen bei deiner Fehlersuche oder hast du das Problem schon gelöst?

Schritte zur Lösung würden Neulingen in der Thematik bestimmt weiterhelfen :g5
Ich bin nämlich auch der Meinung, dass es allen helfen kann, aus den Erfahrungen anderer zu lernen.
Wenn aber nur Informationen gesaugt werden und nichts zurück kommt, ist der Sinn eines Forums nicht erfüllt. Schade.

Und Hausrecht? Nö, das habe ich nicht. Und ich werde meine Funktion als Mod auch nicht in irgendeiner Weise als "Privileg in eigener Sache" verwenden. Wenn Dir das so vorkommt bitte ich Dich, mit mir via PN Kontakt aufzunehmen, es lässt sich sicher klären.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
AKA
Poster
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2014, 10:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von AKA » 13.04.2019, 21:54

Wir brauchen nicht in PN zu gehen, das kann und sollte hier genauso öffentlich fertig diskutiert werden, wie diese von mir monierten Kommentare.

Ich springe auch für niemanden "in die Bresche". Ich kenne die Beiden genauso wenig wie den Rest hier. Alles virtuell.
Was ich verteidige, ist eine Attitüde, die Begeisterung eines (x-beliebigen) Newbies. Was ich aufzeige, ist dieses Abwatschen. Also keine Personen, sondern Handeln - auf beiden Seiten.

Du hast am 18.2. gepostet, dass für Dich jetzt Schluss ist und Du Dich auf Popcorn beschränkst. Das war damals die zweitbeste Variante.

Ich hätte es passend gefunden, wenn jemand mit einem so grossen Wissensschatz wie der User TottiP, bei einem sichtbar naiven aber umso begeisterteren Busliebhaber "väterlicher" und verständnisvoller reagieren würde und ihm dann nach seinem (eventuellen Fehl-) Kauf eben anbietet, dass er trotzdem –oder gerade deswegen- jetzt im Forum bei allen seinen Fragen hilft, denn es kann so auch den anderen dienen, die noch darauf warten, dass ihr Bus sie findet.

Und dies ist ein Bulli-Forum. Keine Berufsschule der KFZ Mechaniker und auch keine Fachuniversität.
Aber die Begeisterung seiner User ist sein Motor... eigentlich nur die Begeisterung seiner User...
Ob das jetzt zu einem Wiki oder zu 1.000 extrem sorgfältig ausgearbeiteten Antworten anderer User führt, alles ist eben diese Altblech-Begeisterung für diese Autos mit der Form eines Kühlschranks. Aber eben nicht alle kaufen inzwischen die Dinger wegen des Altblechs, sondern einige auch wegen dem Kühlschrank oder eben, inzwischen, auch dem neuen Kult. So what?!

Hier wird jeder mögliche Blödsinn zu unseren Fahrzeugen gepostet. Das zeigt Begeisterung für diese Kästen. Es ist ein Lebens-Style geworden, den ich selbst damals als ich meinen T3 neu gekauft habe, vielleicht (ungewollt!) mit initiiert habe. Denn ich bin Einer von denen, die damals auf den unmöglichsten Stränden "wild" mit ihrem Bus standen und mit anderen Lebens-Begeisterteren die Sachen gemacht haben, die heute nur noch unter der Hand erzählt werden dürfen.
Diese Begeisterung zeigt sich bei den Neuen heute auch auf der Bahn, bei dem von mir angesprochenen winke-winke.

Also: warum eine solche Begeisterung so vor den Kopf schlagen, bei einem neuen Fan? Warum vergraulen? Vielleicht ist er ja deshalb stumm geworden?! Vielleicht steht er nicht so drauf, sich abwatschen zu lassen?! Kann man es ihm verdenken?

Ich bin mir sicher, der Gerrit wäre hier ein Starkstrom-Poster, der einige inspirieren könnte. Und ich bin mir sicher, dass hier sehr viele genauso Flausen und unausgegorene Ideen im Kopf haben wie er. Aber wer (?!) will denn richten oder werten über die Art, wie die Liebhaber die es hier gibt, ihren Bus nutzen, herrichten, verbasteln oder was auch immer?! Oder machst Du Dir all diese Überlegungen vor Deinem nächsten winke-winke, auf der Bahn - und machst den Gruss davon abhängig?


AKA

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 13.04.2019, 22:05

Schöne Rede.
Ich - und scheinbar auch andere - erwarten eine Geben und Nehmen Kultur. Immer nach den jeweiligen Möglichkeiten eines jeden. Kommt da gar nichts mehr, ist das für die, die ihren Tip, Rat oder einfach ihre Vermutung kund getan haben, frustrierend. Nicht für mich, ach herjeh, nein. Mir ist es das ziemlich gleich, was die Gerrits dieser Welt so treiben.
Und väterlich ist aus, das verwende ich für meine Kinder.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von zwergnase » 14.04.2019, 07:52

Nicht nur geben und nehmen, auch einstecken muß man in den sozialen Medien können.
Wenn man das nicht kann oder will, gibt es immer noch die "Ignorier-Funktion".

Aber das macht doch gerade das Salz in der Suppe aus, daß man auch mal Gegenwind bekommt,
ansonsten könnte man es ja auch beim Blog belassen.

Und ist ja nicht so, daß Gerrit sich den Bus gekauf hat, und dann mit Problemen sich ans Forum
gewandt hat, er hat ja explizit nach Kaufberatung gefragt, um sich dann trotz der ganzen
Warnungen doch als sehr beratungsresistent zu zeigen.
Da ist doch klar, daß von manchen hier Kritik kommt, die haben sich ja auch umsonst
die Beratungsarbeit gemacht.

Gruß
Maritn

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von BUSbahnhof » 14.04.2019, 08:21

Oh ein Romanschreiber :lol:

Wenn man mal etwas weiter in das Thema guckt, erfährt man das auf anderen Seiten, wie zB das dumme Gesichtsbuch, noch einiges mehr an Eigenartigkeiten geschrieben wurde von besagten Nutzer.
Das dort zB eine Wäscheleine oder Zubehörkleinkram wichtiger geschätzt wird als Karosserie und Motor, obwohl von allerseits anders empfohlen uns als gut gemeinten Tip gegeben, stößt dann dem Ein oder Anderem halt auf.
Beigeisterung schön und gut, nur so werden es immer weniger Busse auf den Straßen :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1902
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bernd68 » 14.04.2019, 08:30

Moin,

ob sich der Gerrit hier noch einmal meldet? :gr
Schwer zu sagen.
Ich würde es verstehen wenn er das nicht mehr tut, so wie er hier Prügel einstecken muss :-bla

Auf der anderen Seite lese ich in seinem blog das er jetzt um Hilfe bittet - um finanzielle Unterstützung um den Bulli für die große Reise im Sommer fit zu bekommen.

Und was baut er dann ans Auto?

Eine neue Stoßstange mit schmalem Kuhfänger - keine Ahnung wie das Teil richtig heißt.....

Also Leute, da spüre ich schon wie eine Wut über soviel D...., oder ist es Frechheit... ich weiß nicht wie ich es noch bezeichen soll in mir aufsteigt.... Und wie die Sympathiewerte in den Keller rauschen - und zwar ganz nach unten wo es richtig finster ist.

Ich hab das anders gelernt.

Schwierig, wirklich schwierig hier objektiv und sachlich zu bleiben.

Zum Glück kann man hier im Gegensatz zum wirklichen Leben einfach abschalten oder aus sicherer Entfernung zuschaun :bumsfreunde

Gruß Bernd

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 14.04.2019, 10:05

Echt? Er bittet um Geld für sein Hobby? :shock:

Aber hey, coole Idee... Freunde der gepflegten Motorisierung, überweist mir doch auch einen gewissen Betrag, mein V8 Umbau stagniert nämlich leider, weil ich meine Zeit im Job verschwende....

Das ist mal richtig dreist .. :mrgreen:
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
ToMa
Poster
Beiträge: 157
Registriert: 03.07.2016, 13:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Sachsen

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von ToMa » 14.04.2019, 11:37

Da wird ja ernsthaft "Urlaubsgeld" gesammelt....Hab erst gedacht es ist Spaß....

https://campingliebe.blog/2019/04/09/wi ... rstutzung/

Aber lachen kann man trotzdem :tl

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von zwergnase » 14.04.2019, 12:33

So ein Bettelbrief bringt doch keinen Erfolg, heutzutage mußt man sich beim Stuhlgang filmen
und das Ergebnis in einem Youtube Kanal präsentieren, dazu ein paar blöde Sprüche, und schon fließt die Kohle :-bla

Also Totti, dem V8 Umbau steht nichts mehr im Wege :mrgreen: :fl

Gruß
Martin

Benutzeravatar
AKA
Poster
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2014, 10:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von AKA » 14.04.2019, 14:29

Na, da kommt ja Bewegung rein :p
Schön, wenn sachliche Diskussion möglich ist.
TottiP hat geschrieben:...
Ich - und scheinbar auch andere - erwarten eine Geben und Nehmen Kultur. Immer nach den jeweiligen Möglichkeiten eines jeden. ...
Du schreibst es doch selbst: "nach den jeweiligen Möglichkeiten eines jeden".

Ob Gerrit, Paulchen, Lisa oder whoever, ist doch banane.
Nochmal: Es geht nicht um die Person, die das alles losgetreten hat, sondern um die Art, wie ihr/ihm begegnet wurde. Dieses Nachtreten in Sandkasten-Manier, das schon was von Beleidigt-Sein hat. "Du hast nicht mit meiner Burg gespielt"... ^^

Und in diesem spezielle Fall sind Gerrits eventuell einzige Möglichkeiten eben, (das was er für) Bulli Kult (hält) auf einem Blog zu posten. So what?! Let it be! Cool bleiben!
"Jeder der nicht gegen uns ist, ist für uns" sagte mal ein weiser Mann.

Auch mir erscheint fraglich, wenn ich seine "Prioritäten" lese oder jetzt diesen peinlichen Spendenaufruf. Aber noch einmal: Es geht nicht um ihn in der Person. Es geht alleine um etwas mehr Souveränität und Gelassenheit mit Newbies, und seien sie noch so tröge, in einem Fach-Forum, getragen von hervorragenden Fach-Postern. Es gibt eben im virtuellen Leben kein Recht auf Rückmeldung – erst recht nicht, wenn der Fragende verunsichert ist. Und es gibt eben auch kein Recht auf Hatz. Und seien die "Verfehlungen" noch so krass.

"Beratungsresistent" kommt von Beratung und nicht von Vorschrift. Beratungen können und dürfen in den Wind geschlagen werden ohne dass der Frager deshalb zum Abschuss durch die johlende Masse freigegeben werden darf.

Es sind ja vielleicht nur meine eigenen Werte, aber ich halte sie für wertvoll genug, sie zu verteidigen.



Ach... und wer mehr als drei zusammenhängende Sätze für einen Roman hält, der sollte mal in sich gehen, in ruhiger Überlegung...



AKA

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von zwergnase » 14.04.2019, 14:54

Naja, so hat halt jeder seine eigenen Werte, die er natürlich auch verteidigen darf,
sofern er sie keinem anderen aufzwängen will, denn dann wird es auch zu einer Art persönlicher Hatz...

Ein Teufelskreis, besser wir besprechen das mal im Stuhlkreis bei einem kühlen Hellen :gr :mrgreen:

Gruß
Martin

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 14.04.2019, 15:02

Entweder drücke ich mich unklar aus oder Du verstehst mich nicht.
Mir ist es egal, ob ein Rat angenommen oder verworfen wird. Mir ist es egal, ob es ein Gerrit, Tobi, Hans ist.
Mir geht es nur auf den Nerv, wenn hier keine Rückmeldung mehr kommt. Er kann ja mit der Karre machen was er will, ob nun lächelnd gegen die nächste Wand fahren oder das Ding mit sinnlosem Trüll behängen - meinen Segen hat er. Aber es ist einfach ein Gebot der Fairness, wenigstens eine kleine Meldung in Richtung der Leute zu senden, die hier helfen wollten und evtl sogar noch wollen.

Das mag jetzt meinen Werten entsprechen, aber da halte ich es wie Du: da stehe ich hinter!
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 738
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von bullimarin » 14.04.2019, 15:07

Es gibt mittlerweile einige Menschen im Internet, die andere über ihre Reiseberichte entsprechend in Blogs oder Vlogs auf dem Laufenden halten und nebenbei damit Geld einehmen. Das geht entweder als Influencer mit nicht immer eindeutigen Finanzierungsmodellen oder indem direkt um eine Spende bspw. per Paypal gebeten wird. Generell ist das ja auch keine schlechte Enterntainment-Idee: Jemand sagt "spende mir Geld und erlebe ein Abenteuer und lasse dich daran teilhaben". Guckt mal, was unter dem Hashtag #vanlife los ist.

Für viele hier im Forum wird sich das alles für ziemliche Spinnerei anhören. Ich persönlich würde auch nicht auf meine komplette Privatsphäre bei meinen Bullitouren verzichten wollen, nur damit meine Follower regelmäßig was zu staunen haben. Aber genau das ist der Preis, den Influencer zu zahlen haben: das Internet folgt einem auf Schritt und Tritt und kommentiert, was passiert.

Ich habe den Eindruck, dass sich der User "Campingliebe" für diesen Weg entschieden hat und ich kann nur hoffen, dass entsprechende Kommentierungen hier im Threat ausgehalten werden können - ich würde das so nicht wollen. Von daher kann ich sowohl die Bedenken von AKA verstehen, aber auch das Verlangen der anderen hier weitere Infos zu bekommen.

Was ich generell schade finde (und da bin ich bei Totti), ist die Tatsache, dass viele Nutzer von Foren viele Fragen stellen und sich am Ende nicht die Arbeit machen zu beschreiben, wie das Problem gelöst wurde. Davon lebt meiner altmodischen Meinung nach die Forenkultur, wo jedes Nehmen auch immer ein Geben sein sollte. Und das vermisse ich bei einigen ...

Benutzeravatar
AKA
Poster
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2014, 10:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von AKA » 14.04.2019, 15:23

bullimarin hat geschrieben:Es gibt mittlerweile einige Menschen im Internet, die andere über ihre Reiseberichte entsprechend in Blogs oder Vlogs auf dem Laufenden halten und nebenbei damit Geld einehmen. ... Guckt mal, was unter dem Hashtag #vanlife los ist.
...
Genau das ist es. Und das Ziel war ab dem zweiten Posting schon sonnenklar zu erraten.
Totti kann schrauben, Gerrit kann Blog erstellen. That's life. Eigentlich sollten die zwei sich zusammentun. :tl

Benutzeravatar
AKA
Poster
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2014, 10:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von AKA » 14.04.2019, 15:24

TottiP hat geschrieben:...die hier helfen wollten und evtl sogar noch wollen...
Na dann ist doch alles gut. Schreibt Euch jetzt wieder an und habt Euch lieb :mrgreen: :sun

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von SeYeR » 14.04.2019, 20:42

AKA hat geschrieben: Genau das ist es. Und das Ziel war ab dem zweiten Posting schon sonnenklar zu erraten.
Totti kann schrauben, Gerrit kann Blog erstellen. That's life. Eigentlich sollten die zwei sich zusammentun. :tl
Leider kann er das nicht im Ansatz.
Die Kennzeichnung der Bilder als Werbung und nicht anderes ist ein sehr großer Teil fehlt komplett. Dazu kommen noch kopierte Bilder ohne Quellenangaben.
Das kann in der heutigen Zeit sehr schnell sehr teuer werden.
Firmen ind Marken ohne entsprechende Kennzeichnung zu nennen ist auf Blog Ebene nicht klug.

Die Paypal aktion war mehr als Peinlich.
Und wenn die großen Vorhaben sowas wie Schweller und Stoßstange sind wird das ein Günter mit mehr schein als sein.
Für mich will hier jemand auf den profitablen Zug des Vanlives aufspringen um möglichst schnell Gelder und Test Geschenke ab zu greifen.

Er möge mir durch interessante Postings und Fach Beiträge das Gegenteil beweisen.
Den blogeintrag zum Gaswarner fand ich zumindest sehr schwach. (Hat sich wie Werbung gelesen, da sich nicht mit der Materie bescheftigt wurde)

Gruß

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 14.04.2019, 20:48

AKA hat geschrieben: Eigentlich sollten die zwei sich zusammentun. :tl
...damit er sich ein weiteres Mal mit Fremden Federn schmückt?
Ne, mach Du mal, Du scheinst da eher auf seiner Wellenlänge zu sein. Zumindest hast Du für sein Treiben noch Verständnis. :muaha
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von michelito » 14.04.2019, 21:53

TottiP hat geschrieben: ...damit er sich ein weiteres Mal mit Fremden Federn schmückt?
Ne, mach Du mal, Du scheinst da eher auf seiner Wellenlänge zu sein. Zumindest hast Du für sein Treiben noch Verständnis. :muaha
Zwei Dinge vorneweg:
Totti, ich bin ein großer Fan Deiner Beträge und finde es toll, wie Du viele hier immer wieder mit Deinem beeindruckenden Fachwissen unterstützt. Deine Einschätzung zu "Günther" fand ich in jeder Silbe richtig und habe das Gerrit auch so gesagt, es ist aber sein gutes Recht, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Gleiches gilt für seine Prioritätensetzung: Jeder macht seine Erfahrungen...
Insgesamt mag ich am Bulliforum, dass hier einem meist sachlich und ohne Besserwisserei geholfen wird; das ist nicht in jedem Forum so.

Umsoweniger verstehe ich, weswegen sich ein paar dermaßen über das "Treiben" eines Neulings aufregen. Wenn es jetzt heißt, er würde "Wissen absaugen und nichts zurückgeben"...lasst doch die Kirche mal im Dorf! Jeder mit ein bisschen Google kann die "Techniktipps" und die "Kaufberatung" doch einordnen (die Reisehinweise finde ich übrigens ganz nett), so wie jeder für Günthers Restaurierung spenden kann oder es halt bleiben lässt. Und wieso soll er sich noch äußern, wenn er inzwischen nach jedem Beitrag nur noch Beef bekommt (einfach mal ein bisschen hochscrollen)? Klar wäre es wünschenswert, er würde Feedback annehmen, aber das ist am Ende des Tages immer noch seine Sache, das Lehrgeld zahlt immer noch er. Abgesehen davon fand ich seine Fragen durchaus anregend und er hat es mit seiner Art immer wieder geschafft, aufschlussreiche Threads anzustoßen und damit hilft er sehr wohl auch anderen, die weniger beratungsresistent sind.
Zuletzt geändert von michelito am 15.04.2019, 00:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3167
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von JX_JOSCHI » 14.04.2019, 23:59

Eine Sache verstehe überhaupt nicht:
Wieso werft ihr ihm die fehlende Rückmeldung vor? Sein letzter Satz war dazu nur dass es noch nix neues gibt. Und alles was dann an shitstorm folgte (meiner Meinung nach widerlich, hätte ich so im Bulliforum nicht erwartet) würde mich nicht aufmuntern hier nochmal was zu schreiben.
Denkt da Mal drüber nach.
Und ich bin nicht mit ihm befreundet und werde es sehr wahrscheinlich auch nie sein da unsere Einstellung zu gewissen Dingen offensichtlich zu 100% verschieden ist. Aber deswegen fange ich doch nicht an mit blöden Kommentaren auf jemanden loszuballern? Oder macht ihr das aus Langeweile? Macht euch das Spaß? Er hat meines Wissens doch auch niemanden persönlich angegriffen?
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es so weit!

Beitrag von TottiP » 15.04.2019, 07:02

So, und jetzt mal als MOD und bevor das Forum komplett in zwei Lager zerfällt mache ich hier mal das Thema zu.
Ich denke, das ist im Sinne aller beteiligter.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Gesperrt

Zurück zu „Who is who ?“