Noch so ein Träumer...

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Flosen
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2019, 08:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ingolstadt

Noch so ein Träumer...

Beitrag von Flosen » 21.06.2019, 09:33

Servus miteinander,

und schöne Grüße ans Forum aus Ingolstadt.

Seit kurzem bin ich wieder stolzer Eigentümer eines T3 Campers. Damit habe ich mir wie viele andere einen Traum erfüllt, denn schon mein erstes Auto war ein T3 mit Westfalia-Ausbau und Aufstelldach, für den ich 1998 sage und schreibe 3.500 DM hingeblättert habe. Und der war gar nicht übel beieinander. Unglaublich, wie sich seitdem die Preise entwickelt haben. Aus unterschiedlichen Gründen musste ich den nur kurze Zeit später wieder verscherbeln, was ich nie überwunden habe.
Daher wurde es Zeit, dass ich dieses Hobby wieder aufleben lasse und aus rational nicht erklärbaren Gründen Zeit und Geld investiere :-)
Hier ist mein neuer, in die Jahre gekommener Kumpel:
Bus.jpg
BJ 1986
1.6 TD (JX), 2ter Motor, ca. 300.000 km
Westfalia-Ausbau (original – kein Umbau von Kasten oder Kombi)
Ursprünglich mit Aufstelldach, später durch Reimo-Hochdach ersetzt
H-Zulassung (Saison)

Natürlich muss ich noch einiges an Arbeit reinstecken! Es soll weder ein Museumsstück noch ein Renditeobjekt werden sondern ein Gebrauchsgegenstand, der mir möglichst lange ein zufriedenes Grinsen aufsetzt. Deshalb möchte ich die Reparaturen ordentlich machen ohne dabei aber in Größenwahn zu verfallen.

Neben einigen kleineren Umbau-/Optimierungsaktionen stehen zwei größere Baustellen an.
  • 1. Karosse/Lack: teilweise schlampig geflickt und lackiert. Da werde ich brutzeln und spachteln müssen. Aber erst im Winter oder Anfang nächstes Jahr. Zumindest ist er bis auf weiteres konserviert und hat nur kleinere Rostprobleme an unbedenklichen Stellen.
    2. Motor: Bei der Probefahrt und bei der Überführung anfangs unauffällig. Jetzt habe ich aber massiven Leistungsverlust und er verbrennt Öl -->Turbo im Verdacht. Nachdem er neuerdings aber auch recht laut ist und nicht besonders kultiviert läuft wird da mehr als nur der Turbo im Argen sein. Das bedarf einer intensiven Prüfung. An einen Motortausch wollte ich zwar in den ersten 2-3 Jahren nicht denken müssen aber wenn es so sein soll… ggf. auch AAZ-Umbau denkbar.
Innen ist er tip top. Die Möbel schauen super aus und Kühlschrank, Herd, Standheizung, Wasser etc. funktionieren einwandfrei. Polster und Vorhänge sind original und weder abgenutzt noch dreckig. Er ist innen trocken (starkregenerprobt) und war es wohl auch immer denn außer dem typischen (angenehmen) Geruch von alten Autos müffelt nichts störend. Die Erhöhung für die Matratze hinten über dem Motor fehlt aber die lässt sich ja einfach bauen.

Aktuell bin ich noch auf der Suche nach einem geeigneten, trockenen Stellplatz wo ich nach Möglichkeit auch schrauben kann. Das wird mein zweiter Forumsbeitrag werden;-)

Bis auf die Sache mit dem Motor bin ich sehr zufrieden mit meinem Bus. Es ist zwar jetzt etwas mehr dran zu machen als geplant aber ich tröste mich mit dem Gedanken, dass er nur für mich und mein persönliches Freiheitsgefühl ist und sich finanziell nicht zwingend rechnen muss. Und Bock auf Schrauberei hab ich sowieso! Da ich kein Kfz-Mechaniker aber handwerklich geschickt und zumindest nicht völlig planlos bin was Autos angeht wird das hauptsächlich nach dem Schema „Informieren, probieren, fluchen, nochmal probieren“ ablaufen. Aber das ist ja der Reiz.

Ich freue mich auf viele nützliche Tipps und den Austausch mit Euch und hoffe, dass ich nach der einen oder anderen Werkstattstunde auch was Sinnvolles zum Forum beitragen kann.

VG,
Flo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1902
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von bernd68 » 21.06.2019, 13:07

Moin Flo,

willkommen hier :bier

Zum Motor: bei der Laufleistung ist der JX nicht mehr frisch und meine Haltung ist in solch einem Fall: einmal gescheid und gut.
Die genaue Geschichte des Motors kennst Du nicht und daher einfach neu machen.

Es gibt ATM-Anbieter die auch einen JX gegen einen AAZ tauschen. Das würde ich Dir raten. Anbauteile kannst Du weiterverwenden oder auch gleich überholen lassen.
ESP gibt es auch gute Adressen. Dazu einen Ölkühler - und wenn Du magst noch einen WLLK oder LLK.

Das wird die Fahrfreude bestimmt erhöhen und die Freude am Bulli allgemein auch.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9762
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von TottiP » 21.06.2019, 13:43

Hallo aus der Ecke SOB/PAF. :bier
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Gerri
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 10.05.2015, 18:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bulli
Anzahl der Busse: 1

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von Gerri » 21.06.2019, 13:59

Hallo an die Ecke SOB/PAF.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9762
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von TottiP » 21.06.2019, 14:09

Gerri hat geschrieben:Hallo an die Ecke SOB/PAF.
Muss ich jetzt mit "Hallo" antworten? :mrgreen:
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2428
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von BUSbahnhof » 21.06.2019, 21:04

Flosen hat geschrieben:Daher wurde es Zeit, dass ich dieses Hobby wieder aufleben lasse und aus rational nicht erklärbaren Gründen Zeit und Geld investiere :-)
Der Satz hat mir am besten gefallen! :mrgreen: :tl

Herzlich willkommen und viel Erfolg mit deinem neuen Schätzchen! :bier
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von SeYeR » 22.06.2019, 18:41

Willkommen.
Mit der Einstellung bist du hier genau richtig.
Hobby halt...

Benutzeravatar
Flosen
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2019, 08:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ingolstadt

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von Flosen » 23.06.2019, 16:21

Vielen Dank allerseits für die freundliche Aufnahme! Ich glaube auch, dass ich hier richtig bin :mrgreen:
bernd68 hat geschrieben: Es gibt ATM-Anbieter die auch einen JX gegen einen AAZ tauschen. Das würde ich Dir raten. Anbauteile kannst Du weiterverwenden oder auch gleich überholen lassen.
ESP gibt es auch gute Adressen. Dazu einen Ölkühler - und wenn Du magst noch einen WLLK oder LLK.
Ja, dabei habe ich auch ein besseres Gefühl. Hab in den letzten Wochen auch schon einige Angebote dazu angeschaut. Die Preise gehen stark auseinander und ich tue mir schwer, gute von unseriösen Angeboten zu unterscheiden. Angeblich gibt es da ja auch welche, die zwar lauffähige Motoren zusammenbasteln aber ohne dabei den Motor grundlegend zu überarbeiten.

Kannst Du / könnt Ihr mir ein paaar dieser Adressen nennen, die erfahrungsgemäß ordentliche Arbeit machen?

Danke schon mal.

Flo

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von michelito » 23.06.2019, 21:18

Flosen hat geschrieben: Kannst Du / könnt Ihr mir ein paaar dieser Adressen nennen, die erfahrungsgemäß ordentliche Arbeit machen?
Je nachdem, wie weit Du fahren willst, könnte ich Dir eine Adresse in Kaufbeuren nennen:
Matthias Weis
FTW Fahrzeugtechnik Weis
Gewerbestr. 46
H22
87600 Kaufbeuren
Telefon: 08341 9609006

Der hat sich auf Dieselumbauten spezialisiert und fährt selber T3. Bei mir macht der alles am Motor, was ich nicht selber hinkriege und hat mein Getriebe revidiert. Ich fand ihn sehr kompetent und bin eigentlich zufrieden.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2428
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Noch so ein Träumer...

Beitrag von BUSbahnhof » 24.06.2019, 10:05

Bei Tornau bekommst du auch gute Qualität in Sachen Komplettmotor.

Von einer gewissen Firma die mit Kno.... beginnt lass lieber die Finger. ;-)
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Who is who ?“