Moin aus Hamburg

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
NiklasHH
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2014, 19:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kombi mit Hohchdach
Leistung: 50 kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Moin aus Hamburg

Beitrag von NiklasHH » 26.09.2014, 18:12

Moin alle mit einander,

ich bin seit knappen 3 Wochen Bulli-Besitzer. Meine Süße ist eine 32 Jahre Dame (VW T3 ´82). Viele meiner Freunde halten mich für vollkommen bescheuert, da sie mein erstes Auto ist. Für die Bulli-Schützer unter euch seit beruhigt habe meinen Lappen schon lang genug und Fahrerfahrung habe reichlich. Waren nur nie meine eigenen Fahrzeuge, in Hamburg kommt man gut ohne klar.
Mein Plan ist es mein Bulli fit zu machen und ab nächsten Frühjahr auf große Tour zu gehen. Wohin weiß ich selbst noch nicht, Hauptsache weg.
Vom Forum erhoffe ich mir gute Tipps für ein paar Ersatzteile und Kontakt zu gleich verrückten.

Lieben Gruß
Niklas

Bullfred
Antik-Inventar
Beiträge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht südlich von Berlin

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Bullfred » 26.09.2014, 20:12

Moin und herzlich willkommen.
Bitte tue mir und Dir einen Gefallen: Setze Prioritäten in die Technik, nicht in Schickimicki. Mit Beulen kann man fahren, mit nem zerkratzten Lack auch, aber nicht mit nem kaputten Kupplungsnehmerzylinder oder abgerissenem Wasserstandsfühler oder ner kaputten Koppdichtung.
Und: verrückt sind wir hier alle. Irgendwie. :g5
Oink! :bier

Benutzeravatar
vw-bus-stammtisch-hh
Stammposter
Beiträge: 214
Registriert: 20.12.2006, 23:26
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von vw-bus-stammtisch-hh » 26.09.2014, 20:26

hallo niklas,

erstmal gratulation zum eigenen bulli. aber bedenke, wer einmal bulli gefahren ist wird diesen virus nie wieder los !
;-)

wenn du fragen hast, hilfe oder rat brauchst, meld´dich einfach.

und wenn du noch ein paar bus-verrückte real kennenlernen willst, in HH gibt es ja nicht gerade wenige, komm´einfahc mal rum.

gruß



.
vw-bus-stammtisch hamburg das Original seit 2003 WANN & Wo: jeden LETZTEN dienstag im monat ab 19.30 uhr im Shovel Road Gasstr. 2a - 22761 Hamburg-Bahrenfeld KONTAKT, Fragen, Anregungen: http://www.vw-bus-stammtisch-hamburg.de" onclick="window.open(this.href);return false;

NiklasHH
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2014, 19:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kombi mit Hohchdach
Leistung: 50 kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von NiklasHH » 29.09.2014, 14:48

Vielen Dank :D Ich musste diesen Bus einfach kaufen. Die fahrt von Bremen nach Hamburg war ein genuß und jeden einzelnen Cent wert.

Klare Priorität liegt auf dem Motor, Danach die Rostbekämpfung wobei ich glück bei meinem Bus soweit habe ist bisher nur gering vorhanden und ganz zum Schluss kommt der Innenausbau.

Eine Frage habe ich schon. Derzeit habe ich ein Hochdach aber mir gefällt es überhaupt nicht und es wurde mehr schlecht als recht angebracht (wurde vom Vorbesitzer angebracht). Ich würde dieses Missgeschick gerne zurück rüsten am besten schliessen.
A. Ist das möglich? Bzw. wo bekomme ich das passende Blech her?
B. Wie viel habe ich zu erwarten vom Aufwand und Geld her?

Ich möchte möglichst alles selber machen, bin aber kein Karosseriebauer oder sonstiges. Und was ich so bisher gesehen habe im Internet erwarte ich einen ekelhaftigen Rostbefall.

Vielen Dank schonmal

Grüße Niklas

Benutzeravatar
Milan0
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 18.09.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Milan0 » 30.09.2014, 00:36

Willkommen hier.

Learning by doing ist auch schon immer meine Devise. Wenn du keine zwei linken Hände hast kann man bei einem Bulli schon sehr viel selber machen
Mein Fuhrpark:
* VW Golf VI 1.4TSI BJ 09
* VW T3 Westfalia Hochdach 1.6TD (JX) BJ 82
* Simson SR50C1 BJ 88
* Simson SR50N BJ 85
* diverse Zweiräder ohne Motor

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Frala » 12.10.2014, 11:35

Bullfred hat geschrieben:Moin und herzlich willkommen.
Bitte tue mir und Dir einen Gefallen: Setze Prioritäten in die Technik, nicht in Schickimicki. Mit Beulen kann man fahren, mit nem zerkratzten Lack auch, aber nicht mit nem kaputten Kupplungsnehmerzylinder oder abgerissenem Wasserstandsfühler oder ner kaputten Koppdichtung.
Und: verrückt sind wir hier alle. Irgendwie. :g5
Oink! :bier
...Recht hast Du, Optik ist nicht alles (schaut Euch meinen Bulli an, der ist auch nicht schön...) Fahren soll er! Und das möglichst lange und zuverlässig!

Auch von mir aus der Südheide Glückwunsch zum Bulli ... und immer ne handbreit Benzin im Tank!
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Frala » 12.10.2014, 11:43

NiklasHH hat geschrieben:Vielen Dank :D Ich musste diesen Bus einfach kaufen. Die fahrt von Bremen nach Hamburg war ein genuß und jeden einzelnen Cent wert.

Klare Priorität liegt auf dem Motor, Danach die Rostbekämpfung wobei ich glück bei meinem Bus soweit habe ist bisher nur gering vorhanden und ganz zum Schluss kommt der Innenausbau.

Eine Frage habe ich schon. Derzeit habe ich ein Hochdach aber mir gefällt es überhaupt nicht und es wurde mehr schlecht als recht angebracht (wurde vom Vorbesitzer angebracht). Ich würde dieses Missgeschick gerne zurück rüsten am besten schliessen.
A. Ist das möglich? Bzw. wo bekomme ich das passende Blech her?
B. Wie viel habe ich zu erwarten vom Aufwand und Geld her?

Ich möchte möglichst alles selber machen, bin aber kein Karosseriebauer oder sonstiges. Und was ich so bisher gesehen habe im Internet erwarte ich einen ekelhaftigen Rostbefall.

Vielen Dank schonmal

Grüße Niklas

Hallo,
wie viel Aufwand so ein Dach zurückrüsten ist, weiß ich nicht, aber ich glaube, daß ich mir das eher nicht antun würde... :gr

Aber falls Du es machen willst, ich werde die nächsten Monate meinen alten verunfallten T3 ausschlachten und verschrotten... das Dach ist eines der wenigen noch guten Teile, also bei bedarf kannst Du es dir gerne abtrennen und mitnehmen...
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Dom5
Mit-Leser
Beiträge: 39
Registriert: 15.10.2014, 19:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex-BW
Leistung: 42 kW
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HH

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Dom5 » 16.10.2014, 22:43

Hehe, herzlich Willkommen im Forum. Bin ebenfalls erst dazu gestoßen.
Übrigens bin selbst aus HH :)

Antworten

Zurück zu „Who is who ?“