Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 87
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, LĂĽneburger Heide
Kontaktdaten:

Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon Frala » 30.06.2019, 23:20

Moin,
ich habe in recht deutlich heulendes 4-Gang in meinen T3 mit JX Motor (Getriebekennung unbekannt)
Da das Geräusch von der Geschwindigkeit abhängt und nicht von der Motordrehzahl gehe ich mal von dem Abtrieb als Ursache aus (ev Diff. oder so?)


Ist das ggf bezahlbar zu machen oder ist das Getriebe bald Kernschrott?? Gut, könnte mir egal sein, ich bekomme demnächst ein 5-Gang aber ein Freund hat sich schon als Weiternutzer für das Getriebe in seinem 1Y-Umbau gemeldet, und ich will ihm kein Schrott andrehen...!
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2341
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: SĂĽdlich von Berlin

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon BUSbahnhof » 01.07.2019, 12:07

Die Glaskugel sagt:

Bau es aus und ĂĽberreiche es dem Alexander. Dann hast du Klarheit.
Deiner Beschreibung braucht es definitiv Arbeit.
Bullige GrĂĽĂźe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18811
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon neujoker » 01.07.2019, 12:35

Und den Ă–lstand hast du aber schon einmal ĂĽberprĂĽft - oder?
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂĽnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Robisun
Poster
Beiträge: 179
Registriert: 02.12.2011, 08:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Baustelle
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon Robisun » 14.07.2019, 23:28

Es gibt von Liqui Moly ein Additiv, das kannste mal reinhauen. Hat in vielen Fällen schon bei singendem Differential geholfen. Falls nicht, haste erstmal nur 15€ verblasen.

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1693
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon Alexander » 15.07.2019, 07:33

Moin,
mit einem Additiv oder mit einem anderen Ă–l kann man kein Getriebe reparieren :-bla

Wenn das Getriebe heult oder sonstige Geräusche macht gehört es repariert.

(Hatte vor 2 Wochen wieder denn Fall, Getriebe heult, andere Werkstatt macht dickeres Öl rein, heult weniger und der Fahrzeugbesitzer fährt noch 2 Jahre. Ergebnis nach 2 Jahren: wirtschaftlicher Totalschaden)
Viele GrĂĽĂźe,
Alexander

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9614
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon TottiP » 15.07.2019, 08:14

Da ist was dran.
Der Globuli-Effekt funktioniert bei Kindern (Erfahrungswerte) aber nicht bei Mechanik (Erfahrungswerte diverser Bekannter, die dann doch die Mechanik richten lassen mĂĽssen).
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Robisun
Poster
Beiträge: 179
Registriert: 02.12.2011, 08:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Baustelle
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon Robisun » 17.07.2019, 01:20

Repariert wird damit nix, da habt ihr natürlich Recht. Aber es könnte erstmal wieder Ruhe einkehren. Auf lange Sicht hilft nur ne Reparatur.

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon metallikart » 17.07.2019, 06:23

Moin,
naja so ein Lager heult ja nicht aus Langeweile, sondern weil es im Eimer ist.
Wenn das Lager also langsam anfängt Luft zu haben, wirkt sich das auch auf den rest des Getriebe aus.
Und wenn das erste Lager im Eimer ist, ob wegen des Alters, zu wenig oder schlechtem Ă–l oder warum auch immer, dann werden die restlichen Lager nicht besser aussehen.

Gruss, Christian

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1693
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Heulendes Getriebe im T3 Turbo-D

Beitragvon Alexander » 17.07.2019, 08:13

Robisun hat geschrieben:Repariert wird damit nix, da habt ihr natürlich Recht. Aber es könnte erstmal wieder Ruhe einkehren.

Dann kannst du dir auch 5 Bananen ins Getriebe drĂĽcken, bitte ohne Schale.
Dann hast du auch wieder Ruhe. :tl

Und wenn es dann repariert werden muß, dann kommt das böse erwachen weil dann der Triebsatz defekt ist, der erste Gang plattegdrückt wurde usw.
Viele GrĂĽĂźe,
Alexander


Zurück zu „Allg. Technikfragen - Verständnis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast